Forum / Liebe & Beziehung

Schwärmerei oder Liebe?!

Letzte Nachricht: 20:57
A
aniram81
15:33

Hallo...
ich bin neu hier im Forum... 
eigentlich bin ich gar nicht so der Typ der so etwas nutzt... aber irgendwie brauche ich Rat. 😅
folgende Situation: 
Ich bin w41, verheiratet und ich kann nicht aufhören an meinen besten Freund zu denken. 
Das ganze geht seit fast 6 Jahren. 😳
Wir haben den gleichen Freundeskreis aber wir unternehmen nun nicht mehr so viel zusammen. Geburtstage ja aber das war's auch schon. 
Durch einen schweren Schicksalsschlag bin ich wieder mit ihm häufiger in Kontakt gekommen. 😢
ich muss dazu sagen das ich ihn schon lange kenne.... über 20 Jahre... wir haben damals als Jugendliche uns schon geküsst... es war eine einmalige Geschichte, wobei ich mir auch hätte mehr vorstellen können. 😉 
dann haben wir uns Jahrelang aus den Augen verloren.....
Durch meinen jetzigen Mann, der mit ihm in einer Clique ist, bin ich quasi so mit dazugekommen. 
Bin gerade ein bisschen abgeschweift 😅.... aber es erschien mir vielleicht wichtig. 
Also nach diesem schweren Schicksalsschlag haben viele intensive Gespräche geführt, gelacht, geweint... 😢ich war für ihn da.
Es hat ihm und auch mir gut getan es zu verarbeiten. 
Wir haben uns alle 2 Wochen gesehen... meistens bin ich zum ihm gefahren wo wir bis mitten in der Nacht geredet haben. 
Irgendwann kam die Zeit an dem wir über damals gesprochen haben...es wurde Zeit, denn ich hatte das Gefühl das es immer zwischen uns steht. 😳 
Er empfand es nicht so... 🤔 es war damals für ihn nur ein Kuss 🤷‍♀️ ...und wir waren jung... 
Befriedigend war das Gespräch nicht... es ist immer noch eine "Spannung" zwischen uns...
etwas, was ich nicht erklären kann und es verunsichert mich. 
Zum jetzigen Zeitpunkt sehen wir uns alle paar Wochen, schreiben aber viel per WhatsApp.
Er ist immer noch Single und wir sprechen über seine Dates, er fragt mich um Rat was er machen soll... usw.
Er hört sich im Gegenzug meine Sorgen und Probleme an. 
Wir reden und reden und es ist sooo schön bei ihm zu sein... 🥰 meist bis mitten in die Nacht.
Wir trinken ab und an Wein oder ähnliches.
Es ist aber nie so das wir körperlich uns nah kommen... außer bei der Verabschiedung umarmen wir uns. 
Er schaut mir immer sehr intensiv und lange in die Augen...
...wenn wir irgendwo sind tun wir das auch über größere Distanz. Es ist als könnten wir dem anderen Gedanken lesen... 
Nun gab es bei 2 Treffen Situationen an denen ich ihm am liebsten um den Hals gefallen wäre um ihn zu küssen! 😎
Einmal war viel Alkohol im Spiel! Aber ich hab mich nicht getraut. Beim letzten Mal war es auch so eine Spannung zwischen uns...aber keiner traut sich... ich nicht, weil ich verheiratet bin.... Er nicht weil er sehr schüchtern ist und weil ich verheiratet bin! 
Es ist so verzwickt!
Aber wie gesagt meine Gefühle für ihn sind immer präsent!!!
Ich würde ihn auch nicht zurückweisen wenn er mich küssen würde. Er gibt mir irgendwas was ich nicht beschreiben kann...es fühlt sich gut an! 
Ist jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir Rat geben? 😊

Mehr lesen

C
claui95
19:00

Ich kann dich genau verstehen, die Situation ist mir vertraut. Aber, und das ist einfach Fakt und auch traurig, ich glaube nicht, dass du bei deinem Freund landen kannst. Ich bin sicher, dass es nicht nur dein Mann ist, der ihn zurückhält, er hatte genug Chancen, um dir näher zu kommen, er will es wohl einfach nicht. Aus welchen Gründen auch immer... es kann sein, dass es eine gewisse Spannung zwischen euch gibt, aber dennoch griff er nicht zu, obwohl da durchaus mehr als freundschaftliche Sympathie sein kann. Es gibt tatsächlich Männer, die ihre Gefühle so unter Kontrolle haben, dass sie sie  einfach alles auf das reduzieren, was sie als in Ordnung ansehen. Umarmen ja, aber mehr   nicht. So ein Exemplar kenn ich auch und da kann man baggern, soviel man möchte, sie geben einfach nicht nach.Schwierig, schwierig. Ich würde an deiner Stelle einfach seine Gegenwart genießen und auch das prickelnde Gefühle.  Das ist schwer, ja, aber was passiert, wenn ihr euch näher kommt? Vermutlich wird er sich ärgern, dass er nachgegeben hat und eventuell die Freundschaft canceln. Sei für ihn da und greif an, wenn du meinst, er gibt dir Zeichen dafür und wenn nicht, dann halte dich zurück. Sei geduldig, schließlich hast du ja auch einen Ehemann und es wäre nur fair, auch mal an ihn zu denken. Wobei ich nicht der Meinung bin, dass man Gefühle abstellen kann, nur weil man verheiratet ist. Leider nicht..... Ich wünsche dir ganz einfach Glück und entscheide aus deinem Bauch hinaus, das klappt meistens.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
aniram81
20:57
In Antwort auf claui95

Ich kann dich genau verstehen, die Situation ist mir vertraut. Aber, und das ist einfach Fakt und auch traurig, ich glaube nicht, dass du bei deinem Freund landen kannst. Ich bin sicher, dass es nicht nur dein Mann ist, der ihn zurückhält, er hatte genug Chancen, um dir näher zu kommen, er will es wohl einfach nicht. Aus welchen Gründen auch immer... es kann sein, dass es eine gewisse Spannung zwischen euch gibt, aber dennoch griff er nicht zu, obwohl da durchaus mehr als freundschaftliche Sympathie sein kann. Es gibt tatsächlich Männer, die ihre Gefühle so unter Kontrolle haben, dass sie sie  einfach alles auf das reduzieren, was sie als in Ordnung ansehen. Umarmen ja, aber mehr   nicht. So ein Exemplar kenn ich auch und da kann man baggern, soviel man möchte, sie geben einfach nicht nach.Schwierig, schwierig. Ich würde an deiner Stelle einfach seine Gegenwart genießen und auch das prickelnde Gefühle.  Das ist schwer, ja, aber was passiert, wenn ihr euch näher kommt? Vermutlich wird er sich ärgern, dass er nachgegeben hat und eventuell die Freundschaft canceln. Sei für ihn da und greif an, wenn du meinst, er gibt dir Zeichen dafür und wenn nicht, dann halte dich zurück. Sei geduldig, schließlich hast du ja auch einen Ehemann und es wäre nur fair, auch mal an ihn zu denken. Wobei ich nicht der Meinung bin, dass man Gefühle abstellen kann, nur weil man verheiratet ist. Leider nicht..... Ich wünsche dir ganz einfach Glück und entscheide aus deinem Bauch hinaus, das klappt meistens.

Vielen lieben Dank für deine netten Worte... ja er ist ein Mann der hat sich sehr unter Kontrolle. 
Es fällt mir trotzdem sehr sehr schwer... ich habe ja schon versucht auf Distanz zu gehen... ich hab immer das Gefühl das er mich braucht. Es ist immer so harmonisch bei uns. Vielleicht fehlt mir mit meinem Mann auch einfach nur intensive Gespräche...ich vertraue meinem besten Freund schon mehr Sachen an als meinem Mann. 😔 ich weiß das es nicht richtig ist... aber er versteht mich halt besser... es ist echt verzwickt... 
manchmal weiß ich einfach nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Ich mag ihn so sehr... aber natürlich will ich ihn als Freund nicht verlieren. 

Gefällt mir