Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwarm fuhr mich nicht heim, enttäuscht!

Schwarm fuhr mich nicht heim, enttäuscht!

6. Mai 2006 um 21:21

Hi

ich habe mich in einen Jungen verknallt, der neu in unsere Clique gekommen ist, wir haben schon mehrmals geflirtet aber es ist komisch, manchmal baggert er mich bis auf Teufel komm raus an (meist unter Alkoholeinfluss) und dann tut er wieder so als ob ich Luft wäre, dabei ist er nicht schüchtern oder so. Wir hielten bei solchen Feiern auch schon Händchen und waren relativ zärtlich zueinander, haben uns aber nicht geküsst. Ich dachte mir ja schon, dass er vielleicht Gefühle haben könnte, weil er mich ja mehrmals angebaggert und angeflirtet hat, aber ich denke mittlerweile, er will vielleicht nur das Eine. Naja, neulich waren wir am Sonntag auf einer Messe mit unseren Freunden und ich fragte ihn, nachdem er mich auf der ganzen Messe keines Blickes gewürdigt hatte und ich das Gefühl hatte, dass er mich mit Absicht ignorierte, ob ich bei ihm im Auto mitfahren dürfte. Ich bin mittlerweile total in diesen Mann verknallt und verhalte mich sicher auch nicht so locker, da ich noch irgendwie Angst habe mir die Blösse zu geben, falls er es nicht ist. Ich fuhr bei ihm im Auto mit, ich bin schon mal mit ihm gefahren und er hat mich dann bis vor die Tür gefahren, was ich sehr nett fand. Wir waren zu 4. im Auto, die anderen 2 liess er davor raus, in der Nähe ihrer Wohnungen und dann sagte er auf einmal, er wäre müde und hätte jetzt keine Lust einen Umweg bis zu meinem Viertel zu fahren (dabei waren es 5. Minuten mit dem Auto) und ob ich was dagegen hätte, wenn ich die Tram nehmen könnte, er würde mich zur Haltestelle fahren. Ich fiel aus allen Wolken aber versuchte cool zu wirken und sagte, dass ich nichts dagegen hätte, er hielt dann an der Tram und fragte mich nochmal, ob es auch wirklich in Ordnung ist, dass er mich dort rauslässt, ich sagte ja und stieg mit meinen Sachen, hatte auch ne schwer Tasche mit den ganzen Sachen von der Messe und es regnete und war kalt, aus. Er lächelte mich nochmal an und dann brauste er davon. Ich war total enttäuscht. Wenn er wirklich was von mir wollen würde, dann hätte er mich ja heefahren, oder? Ich bin sicher nur ein Spielzeug für ihn. Am nächsten Tag fragte er mich nichtmal ob ich gut heekommen bin. Ich war so sauer auf ihn, denn er ignorierte mich die Tage darauf wieder total und unterhielt sich meist mit den Jungs aus der Clique. Gestern abend hatten wir ne Party und er kam wieder nach 2 Glas Sekt an, er umarmte mich und war total nett und wie ausgewechselt. Eigentlich hätte ich ihm einen Korb geben sollen wegen der Sache aber ich liess mich wieder darauf ein und tanzte und flirtete mit ihm, es war andeutig, dass er mehr will, aber ich liess nicht mehr zu. Ich sprach ihn darauf an, was er eigentlich will und warum er mal nett ist dann wieder so distanziert, er gab mir daraufhin keine Antwort, sagte, ich würde mir das alles nur einbilden und ich könnte ja auch auf ihn zukommen. Ich denke, der Typ spielt mit mir, was meint ihr? Wenn ich nur nicht so verknallt wäre.

Mehr lesen

6. Mai 2006 um 21:34

Schiess ihn ab!!!
Das ist ja wohl voll das ... ..was sonst!
So Typen mag ich überhaupt nicht!

Schick ihn in die Wüste und ignorier ihn einfach...für Deine Gefühle tut es mir dabei leid, aber so einer sollte es Dir nicht wert sein.

Grüsse...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2006 um 23:51

Lass lieber sein
solche typen lassen dich höchstens mal großzügig an ihren pommes frites naschen, um die sie dich zuvor angepumpt haben! mein rat: such dir einen ritter mit herz, so einen stallburschen brauchst du wirklich nicht.

mitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 8:58

Ein ps am frühen morgen an dich
du sagst aber auch nicht was du wirklich denkst und hoffst, dass die dinge von selber zu dir kommen statt zu sagen was wirklich sache ist? er hat ja noch ein zweites mal nachgefragt ob es okay ist, und du hast "ja" gesagt, also etwas ganz anderes gesagt als du tatsächlich gedacht hast..... mit so einer einstellung wirst du unweigerlich IMMER enttäuscht werden im leben. wenn auch nicht jeder ein ritter ist, mit einem stallburschen kann man ganz ehrlich reden; sei in zukunft einfach EHRLICH und äussere deine gefühle offen, damit wirst du mehr glück haben, verknalltsein muss einen nicht zum sprachleghasteniker machen

trotzdem, sei mal lieber vorsichtig und "entknalle" dich besser wieder, dein romeo scheint nicht der richtige romeo für dich zu sein.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2006 um 11:14

Selbst wenn
er nur ein guter Bekannter wäre, wäre das bodenlos unhöflich, dich mitten in der kalten nacht an ner haltestelle abzusetzen, wenn der weg noch fünf minuten lang ist. Jeder würde "ja , ist ok" sagen, obwohl mans nicht so meint, was soll man denn auch tun, ihn dazu zwingen? Wenn er sich jetzt schon so verhält, wie wäre das dann in einer beziehung. Riesenegoist meiner meinung nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram