Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwangerschaft trotz trennung sagen?

Schwangerschaft trotz trennung sagen?

8. Juni 2012 um 15:14

Ich brauch mal euren Rat.

Mein Exfreund und ich haben uns getrennt. Jetzt habe ich rausgefunden das ich schwanger bin. Ich habe jetzt lang überlegt und tendiere für eine Abtreibung.

Jetzt frage ich mich ob ich es meinem Exfreund mitteilen soll oder alles allein machen soll. Wir waren drei Jahre zusammen.

Danke fürs lesen und hoffe ihr habt Ideen

Mehr lesen

8. Juni 2012 um 15:19

Sag's ihm!
Habe auch gerade eine Trennung hinter mir, auch knapp 3 Jahre Beziehung. Bin zwar nicht schwanger, aber habe danach auch überlegt, ob ich ihm sowas noch sagen würde...und bin zu dem Entschluss gekommen, dass er sowas wissen müsste! Inwiefern du ihn in deine Entscheidung mit einbeziehst oder einbeziehen kannst hängt wahrscheinlich davon ab, wie ihr euch getrennt habt. Freundschaftlich, mit Respekt dem anderen gegenüber oder eher im Bösen?
Wünsche dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:22
In Antwort auf tallulah1984

Sag's ihm!
Habe auch gerade eine Trennung hinter mir, auch knapp 3 Jahre Beziehung. Bin zwar nicht schwanger, aber habe danach auch überlegt, ob ich ihm sowas noch sagen würde...und bin zu dem Entschluss gekommen, dass er sowas wissen müsste! Inwiefern du ihn in deine Entscheidung mit einbeziehst oder einbeziehen kannst hängt wahrscheinlich davon ab, wie ihr euch getrennt habt. Freundschaftlich, mit Respekt dem anderen gegenüber oder eher im Bösen?
Wünsche dir viel Glück!


Ich möchte ihn gerne zurück und hab die Befürchtung das ich ihn damit unter Druck setze und er evtl. zu mir zurück kommt aber nur wegen dem
Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:30
In Antwort auf hellen_12346217


Ich möchte ihn gerne zurück und hab die Befürchtung das ich ihn damit unter Druck setze und er evtl. zu mir zurück kommt aber nur wegen dem
Kind.

Wie?
Und vor allem wie? Per sms? Wie schreibt man sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:30

Wieso tendierst du zu einer abtreibung?
nur weil du nicht mehr mit dem biologischen vater zusammen bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:36
In Antwort auf jaana_11887320

Wieso tendierst du zu einer abtreibung?
nur weil du nicht mehr mit dem biologischen vater zusammen bist?

Ja
Ja zu 80% aus diesem Grund. Ich möchte wenn dann eine Familie für mein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:37
In Antwort auf hellen_12346217

Wie?
Und vor allem wie? Per sms? Wie schreibt man sowas?

Persönlich?!
Sag ihm, du musst mit ihm in Ruhe reden. Trefft euch an einem ruhigen Ort und dann sag's ihm. Da siehst du gleich seine erste Reaktion und ihr könnt gleich erste Fragen etc klären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:39
In Antwort auf tallulah1984

Persönlich?!
Sag ihm, du musst mit ihm in Ruhe reden. Trefft euch an einem ruhigen Ort und dann sag's ihm. Da siehst du gleich seine erste Reaktion und ihr könnt gleich erste Fragen etc klären.

...
Ich habe versucht ihn anzurufen. Er geht nicht mehr ran und ein treffen scheint unmöglich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:41

..
Aber sollte ich das getrennt sein nicht akzeptieren und ihn sein weg gehen lassen? Er möchte keinerlei Kontakt mehr.. Wie gesagt kein Anruf oder ähnliches ist mehr möglich. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:44
In Antwort auf hellen_12346217

Ja
Ja zu 80% aus diesem Grund. Ich möchte wenn dann eine Familie für mein Kind.


wenn du nun schwanger bist, dann steh auch zu deiner verantwortung! da wächst leben in dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:45
In Antwort auf hellen_12346217

...
Ich habe versucht ihn anzurufen. Er geht nicht mehr ran und ein treffen scheint unmöglich...

Wo ein wille ist...
....ist auch ein weg!

du weißt ja schließlich wo er wohnt oder wo er arbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:46
In Antwort auf jaana_11887320


wenn du nun schwanger bist, dann steh auch zu deiner verantwortung! da wächst leben in dir!!!


Ich nehme die Verantwortung sehr ernst. Gerade deshalb habe ich mich zur Abtreibung entschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:53
In Antwort auf hellen_12346217


Ich nehme die Verantwortung sehr ernst. Gerade deshalb habe ich mich zur Abtreibung entschlossen.

Nö...
...das ist keine verantwortung tragen...das ist ein lästiges problem los werden...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 15:55

??
Genau das möchte ich aber nicht. Dann steh ich vor seiner Tür und er macht sie zu weil er mich nicht sehen möchte. Und dann sag ich durch die geschlossene Tür ich bin schwanger. Nein das möchte ich nicht. Ich würde ihm gern eine sms schicken in dem ich sag, dass ich schwanger bin das Kind aber nicht behalten möchte. Oder ich sag besser doch einfach nix.... Ach ich bin so verwirrt??!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:11
In Antwort auf hellen_12346217

??
Genau das möchte ich aber nicht. Dann steh ich vor seiner Tür und er macht sie zu weil er mich nicht sehen möchte. Und dann sag ich durch die geschlossene Tür ich bin schwanger. Nein das möchte ich nicht. Ich würde ihm gern eine sms schicken in dem ich sag, dass ich schwanger bin das Kind aber nicht behalten möchte. Oder ich sag besser doch einfach nix.... Ach ich bin so verwirrt??!!!

Mein gott...
...du bist schwanger und hast meiner meinung nach dadurch einige pflichten...ob die dir passen oder nicht. du bist nicht die einzige die diese situation betrifft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:12
In Antwort auf jaana_11887320

Mein gott...
...du bist schwanger und hast meiner meinung nach dadurch einige pflichten...ob die dir passen oder nicht. du bist nicht die einzige die diese situation betrifft!

Ps
...und laut deinem profil 27! da kann man wohl ein erwachsenes verhalten verlangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:13
In Antwort auf jaana_11887320

Mein gott...
...du bist schwanger und hast meiner meinung nach dadurch einige pflichten...ob die dir passen oder nicht. du bist nicht die einzige die diese situation betrifft!

..
Ich bin mir durchaus der Pflichten bewusst. Gebau aus diesem Grund mache ich mir ja Gedanken und Überlege wie man was am besten macht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:18
In Antwort auf jaana_11887320

Ps
...und laut deinem profil 27! da kann man wohl ein erwachsenes verhalten verlangen.

...
Mittlerweile sogar 28! Trotzdem ist es keine einfach Entscheidung. Und ich denke egal wie alt man ist, kann man doch überlegen was man wie regelt oder? Wenn ich mir keine Gedanken machen würdr hätte ich sicher hier kein Beitrag veröffentlicht.

Ich bin aber trotztdem der Meinung, dass es eigentlich meine Entscheidung ist und ich es ihm eigentlich nicht erzählen muss. Bzw es ihm nur per sms mitteilen kann. Sollte er dann reden wollen, steht meine Tür immer offen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:19

Ihm sagen, ihr hat gemeinsam die Möglichkeit die beste Loesung zu finden, auch wenn ihr kein Paar
mehr seid, ihr seid nun werdende Eltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:29


selbst wenn er es alleine groß ziehen wollen würde müsste sie es 9 monate austragen und danach die finanzielle belastung bewältigen...

wenn ich nicht mehr mit dem vater zusammen bin und ICH das kind nicht behalten wollen würde, dann würde CIH es garantiert auch nicht austragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:29


Danke für deine Antwort.

Nein zwischen Tür und Angel sage ich es definitiv nicht. Das scheint mir nicht sinnvoll.

Ich möchte meinem Kind eine Familie bieten können. Ein Papa der sich um sein Kind kümmert. Ich. möchte nicht, dass das Kind denkt es wäre ein Unfall. Soetwas finde ich unglaublich grausam. Klar fällt mir das nicht leicht. Aber denke für das Kind ist es besser so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:30
In Antwort auf jaana_11887320

Nö...
...das ist keine verantwortung tragen...das ist ein lästiges problem los werden...

Oh
das finde ich hetzt etwas hart.
Ich denke sie wird schon wissen warum sie abtreiben möchte oder soll sie ein Kind in die Welt setzen was sie dann nicht liebt?

Liebe Te bitte sag es deinem Ex es kommen Kosten auf dich zu und er sollte wenigstens Bescheid wissen auch über DEINE entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:30
In Antwort auf hanne_12718311


selbst wenn er es alleine groß ziehen wollen würde müsste sie es 9 monate austragen und danach die finanzielle belastung bewältigen...

wenn ich nicht mehr mit dem vater zusammen bin und ICH das kind nicht behalten wollen würde, dann würde CIH es garantiert auch nicht austragen!

Nein nicht austragen und abgeben
Also das könnte ich auch nicht. Wenn ich das kleine 9. Monate im
Bauvh hätte gäb ich es auch nicht mehr her...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:32

Horror
Und wenn er sagen würde, dasd er das Kind möchte? Das geht nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:34
In Antwort auf torti04

Oh
das finde ich hetzt etwas hart.
Ich denke sie wird schon wissen warum sie abtreiben möchte oder soll sie ein Kind in die Welt setzen was sie dann nicht liebt?

Liebe Te bitte sag es deinem Ex es kommen Kosten auf dich zu und er sollte wenigstens Bescheid wissen auch über DEINE entscheidung.

?!
Danke - ich sehe es auch nicht als lästiges Problem welches ich loswerden will.

Eher im Gegenteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:35
In Antwort auf hellen_12346217


Danke für deine Antwort.

Nein zwischen Tür und Angel sage ich es definitiv nicht. Das scheint mir nicht sinnvoll.

Ich möchte meinem Kind eine Familie bieten können. Ein Papa der sich um sein Kind kümmert. Ich. möchte nicht, dass das Kind denkt es wäre ein Unfall. Soetwas finde ich unglaublich grausam. Klar fällt mir das nicht leicht. Aber denke für das Kind ist es besser so.

Du denkst dein kind will nicht leben...
...nur weil die eltern nicht mehr zusammen sind? wow! du meinst lieber diese kleine wesen würde den tod vorziehen? das findest du weniger grausam?

klar, ist es schwer ein kind alleine groß zu ziehen...das ist glaube ich das einzige warum du es nicht willst! bequemlichkeit...nichts anderes. du bekommst hier in deutschland sämtliche unterstützungen...deinem kind wird es an nichts mangeln...

weißte, solche fraune wie du, die ein kind aus solchen, für mich banalen gründen, abtreiben wollen, haben für meine begriffe ihr recht auf ein weiteres kind verwehrt...nur weil dieses jetzt nicht in die lebensplanung passt....ich könnte echt kotzen!

ich habe 2 kinder...und die sind das wertvollste in meinem leben und das wären sie auch ohne vater...für sie würde ich alles tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:37

....
Ist man sich je zu tausend Prozent sicher ein Kind nicht zu wollen? Manchmal muss man auch das beste fürs Kind tun..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:38
In Antwort auf hellen_12346217

Horror
Und wenn er sagen würde, dasd er das Kind möchte? Das geht nicht...

Dann
liegt die entscheidung immer noch ganz alleine bei dir!!!

lass dir von den weibern kein schlechtes gewissen einreden... es ist DEIN körper und DEINE entscheidung ob du das kind austrägst, es bekommst und abgibst oder sonst was...

trotzdem sollte es der vater wissen, seine meinung kann er dennoch für sich behalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:39

Geh
bitte zu einer Beratung,Caritas,Diakonie,ProF amilia,Jugendamt und lass dich beraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:41
In Antwort auf hellen_12346217

....
Ist man sich je zu tausend Prozent sicher ein Kind nicht zu wollen? Manchmal muss man auch das beste fürs Kind tun..

Das beste fürs kind ist sein tod?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:42
In Antwort auf jaana_11887320

Du denkst dein kind will nicht leben...
...nur weil die eltern nicht mehr zusammen sind? wow! du meinst lieber diese kleine wesen würde den tod vorziehen? das findest du weniger grausam?

klar, ist es schwer ein kind alleine groß zu ziehen...das ist glaube ich das einzige warum du es nicht willst! bequemlichkeit...nichts anderes. du bekommst hier in deutschland sämtliche unterstützungen...deinem kind wird es an nichts mangeln...

weißte, solche fraune wie du, die ein kind aus solchen, für mich banalen gründen, abtreiben wollen, haben für meine begriffe ihr recht auf ein weiteres kind verwehrt...nur weil dieses jetzt nicht in die lebensplanung passt....ich könnte echt kotzen!

ich habe 2 kinder...und die sind das wertvollste in meinem leben und das wären sie auch ohne vater...für sie würde ich alles tun...

...
Es geht hier aber doch nicht um Geld. Es geht um liebe und Geborgenheit. Und die braucht ein Kind von beiden Eltern und es sollte nicht irgendwann erfahren das der Papa es nicht wollte. Ihm wird immer ein Teil in seinem
leben fehlen. Immer werden andere Kinder zwei Elternteile haben und das Kind wird immer daran erinnert werden das es nur von einer person geliebt wird und ein Teil wird immer fehlen.

Das möchte ich für mein Kind nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:43
In Antwort auf jaana_11887320

Du denkst dein kind will nicht leben...
...nur weil die eltern nicht mehr zusammen sind? wow! du meinst lieber diese kleine wesen würde den tod vorziehen? das findest du weniger grausam?

klar, ist es schwer ein kind alleine groß zu ziehen...das ist glaube ich das einzige warum du es nicht willst! bequemlichkeit...nichts anderes. du bekommst hier in deutschland sämtliche unterstützungen...deinem kind wird es an nichts mangeln...

weißte, solche fraune wie du, die ein kind aus solchen, für mich banalen gründen, abtreiben wollen, haben für meine begriffe ihr recht auf ein weiteres kind verwehrt...nur weil dieses jetzt nicht in die lebensplanung passt....ich könnte echt kotzen!

ich habe 2 kinder...und die sind das wertvollste in meinem leben und das wären sie auch ohne vater...für sie würde ich alles tun...

Doch
dem Kind wird es an Liebe mangeln,an Aufmerksamkeit,an nicht akzeptieren.
Ich denke das ist ein sehr guter Grund kein Kind zu bekommen vom Ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:44
In Antwort auf hanne_12718311

Dann
liegt die entscheidung immer noch ganz alleine bei dir!!!

lass dir von den weibern kein schlechtes gewissen einreden... es ist DEIN körper und DEINE entscheidung ob du das kind austrägst, es bekommst und abgibst oder sonst was...

trotzdem sollte es der vater wissen, seine meinung kann er dennoch für sich behalten!

Von den weibern kein schlechtes gewissen einreden?


hast du kinder? warst du mal schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:47
In Antwort auf torti04

Doch
dem Kind wird es an Liebe mangeln,an Aufmerksamkeit,an nicht akzeptieren.
Ich denke das ist ein sehr guter Grund kein Kind zu bekommen vom Ex.

Ach...
...und das weißt du schon alles vorher, dass es dem kind an dem allen mangeln wird? mutterliebe ist sehr stark...und die hormone machen auch viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:48


Ich habe eine Spirale und über 10 Jahre ist es "gut gegangen". Wir haben drüber gesprochen was wäre wenn und er meinte immer wenn trotz Verhütung was passiert wäre es halt so und dann wären wir halt zu dritt. Er würde zu mir und dem Baby stehen.

Es tut mit furchtbar Leid was passiert ist und ich hab es in keinster weise drauf angelegt. Aber jetzt wo es passiert ist, merke ich das och es nocht möchte.

Aber ich werde ihn davon unterrichten. Es ist ein Teil von ihm und ihr habt recht, dass er es zumindest wissen sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:49
In Antwort auf torti04

Geh
bitte zu einer Beratung,Caritas,Diakonie,ProF amilia,Jugendamt und lass dich beraten.

....
Danke ich war bei Profamilia.... Vorher wäre eine Abtreibung nicht möglich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:53
In Antwort auf jaana_11887320

Ach...
...und das weißt du schon alles vorher, dass es dem kind an dem allen mangeln wird? mutterliebe ist sehr stark...und die hormone machen auch viel...

...
Ich bin selbst in einer tollen intakten Familie ausgewachsen und JA mir hätte was gefehlt ohne meinen Papa. Allen getrennten Kindern fehlt was. Kann ich alle freunde fragen deren Eltern sich während der Kindheit getrennt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:55


super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:58

Danke
Hört sich toll an und freut mich sehr für dich. Glaub nur das es sich alles nochmal so treht ist eher die Ausnahme. Aber trotzdem Danke für dein Beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:01
In Antwort auf jaana_11887320

Von den weibern kein schlechtes gewissen einreden?


hast du kinder? warst du mal schwanger?

Ja
habe ich...
und ich habe mich davor auch gegen ein kind entschieden, eben weil ich mich von meinem partner getrennt habe... ich bekomme kein kind von dem ich weiß, dass es keine intakte familie hat und finanziell nicht gut da steht!

die beste entscheidung meines lebens! jetzt bin ich verlobt, hab meinen kleinen und uns geht es finanziell wunderbar!


lieber entscheide ich mich gegen ein kind, damit es ein anderes später mal besser hat als es das erste es je gehabt hätte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:03


und anders herum ist es genau das selbe!!!

im zweifelsfall ist es nunmal die entscheidung der frau wenn sich keine einigung finden lässt, schließlich ist es auch IHR körper!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:04
In Antwort auf jaana_11887320

Das beste fürs kind ist sein tod?

Manchmal
schoN!


lieber jetzt ein abbruch wo es sich dessen noch nicht bewusst ist als ein leben was zu einem anderen zeitpunkt bei weitem hätte besser sein können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:08
In Antwort auf hanne_12718311

Manchmal
schoN!


lieber jetzt ein abbruch wo es sich dessen noch nicht bewusst ist als ein leben was zu einem anderen zeitpunkt bei weitem hätte besser sein können!


Das denke ich ehrlich gesagt auch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:23

Sms antwort
Ich habe ihm eine sms geschickt in der ich geschrieben hab das ich dringend etwas wichtiges mit ihm besprechen müsste. Etwas was uns beide betrifft.

Darauf kam, dass ich es entlich akzeptieren soll das aus ist und es gäbe nichts mehr was uns beide betrifft es gäb kein wir mehr.

So jetzt bin ich genauso nass wie vorher.

Also muss ichs doch per sms sagen.
Weis nur einfach nicht wie die sms klingen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:26

Mal abgesehen
von der moralischen Seite..... das ist ja auch mit Kosten verbunden.

Es wäre doch nur fair, wenn er sich mit der Hälfte daran beteiligt. Er hatte doch auch Spaß. Warum sollst du alleine damit fertig werden müssen?

Es ist ja nicht nur das Geld und sein Recht es zu erfahren. Du hast Ämter- und Arztrennerei, den Eingriff, die Gedanken vor- und hinterher....

Ich kann da zum Glück nicht mitreden, aber schön ist das alles sicher nicht.

Warum soll er denken es wäre alles ok, während du mit diesem Problem - an dem er zu 50% beteiligt ist - allein dastehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:28
In Antwort auf hellen_12346217

Sms antwort
Ich habe ihm eine sms geschickt in der ich geschrieben hab das ich dringend etwas wichtiges mit ihm besprechen müsste. Etwas was uns beide betrifft.

Darauf kam, dass ich es entlich akzeptieren soll das aus ist und es gäbe nichts mehr was uns beide betrifft es gäb kein wir mehr.

So jetzt bin ich genauso nass wie vorher.

Also muss ichs doch per sms sagen.
Weis nur einfach nicht wie die sms klingen soll.

Sag ihm
dass es sehr wohl noch etwas zu klären gibt und wenn er nicht persönlich mit dir sprechen möchte, du es ihm eben leider per sms mitteilen musst.

Dann ist es sein Problem, wenn er sowas nicht persönlich gesagt bekommt.

Da würde ich mir jetzt keinen Stress mehr machen, wenn jemand so reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:31
In Antwort auf hellen_12346217

Sms antwort
Ich habe ihm eine sms geschickt in der ich geschrieben hab das ich dringend etwas wichtiges mit ihm besprechen müsste. Etwas was uns beide betrifft.

Darauf kam, dass ich es entlich akzeptieren soll das aus ist und es gäbe nichts mehr was uns beide betrifft es gäb kein wir mehr.

So jetzt bin ich genauso nass wie vorher.

Also muss ichs doch per sms sagen.
Weis nur einfach nicht wie die sms klingen soll.

Soll ichs so schreiben:
Hey. Es ist zwar jetzt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt aber ich bin Schwanger. Ich denke, dass ich das Kind nicht bekommen werder. Da du der Vater bist wollte ich dir das nur kurz mitteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:36
In Antwort auf hellen_12346217

Soll ichs so schreiben:
Hey. Es ist zwar jetzt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt aber ich bin Schwanger. Ich denke, dass ich das Kind nicht bekommen werder. Da du der Vater bist wollte ich dir das nur kurz mitteilen.

Na dann
würde ich ihm aber noch mitteilen, dass du dich wegen der Kosten meldest, wenn du die Rechnung hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:37
In Antwort auf hanne_12718311

Manchmal
schoN!


lieber jetzt ein abbruch wo es sich dessen noch nicht bewusst ist als ein leben was zu einem anderen zeitpunkt bei weitem hätte besser sein können!


klar, menschen sind ja soooo austauschbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 17:44
In Antwort auf hellen_12346217

Soll ichs so schreiben:
Hey. Es ist zwar jetzt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt aber ich bin Schwanger. Ich denke, dass ich das Kind nicht bekommen werder. Da du der Vater bist wollte ich dir das nur kurz mitteilen.

?
Soll ich das so schreiben oder ist das nicht gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche Partnerschaft od. Affaire mit junger Frau
Von: tomos_12694623
neu
16. Januar 2015 um 8:13
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club