Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwangere freundin will sich trennen

Schwangere freundin will sich trennen

28. April 2010 um 11:18

halli hallo,bin der rick 28 jahre alt!!!und bin eigentlich nich so der heuler aber kann langsam nichmehr und brauche mal ratschläge

fange einfach mal an,kenne meine freundin,die 27 ist,schon über 10 jahre vom sehen und kurz unterhalten her!!wir fanden uns schon immer sympatisch und haben uns im oktober09 lieben und richtig kennengelernt.muss dazu sagen das sie aus einer sehr langen bez.kam.haben seid dem sie dann im dez09 ihre neue wohnung bezogen hatte auch keine nacht mehr ohne einander verbracht!!sie hatt mit ihrem ex auch 2jahre versucht schwanger zu werden aber klappte nie,zum glück wie sie meinte!!!naja lange rede kurzer sinn,jetzt ist sie von mir in der siebten woche schwanger und wir haben uns gefreut wie bekloppt und jetzt will sie angeblich nich mehr mit mir zusammen sein,obwohl wir wie arsch auf eimer zusammen passen gestern wollte sie schon schluss machen,haben uns dann geeinigt das wir erstmal abstand nehmen und abwarten obs wieder besser wird!!!klar merke ich das ihre hormone volle pulle am durchdrehen sind hab aber trotzdem angst das sie wieder an ihren ex denkt naja echt peinlich das so zu schreiben und ausser abwarten hab ich wohl eh keine andere wahl oder was meint ihr so????

Mehr lesen

28. April 2010 um 11:22

Hey also erstmal

herzlichen Glückwunsch zum Papawerden
Auch wenn es momentan anders läuft als von dir gewünscht. War das Baby denn geplant? Was hat sie dir denn als Gründe für die gewünschte Trennung genannt? Woran hakt es denn ihrer Meinung nach?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 11:25

Komisch...
...normalerweise trennen sich doch die männer und lassen die schwangere frau zurück??!!

naja andersrum soll es auch gehen...
denke dass deine freundin einfach nur panik bekommen hat und kurz ruhe braucht, dass sie zu ihrem ex geht halte ich für unwahrscheinlich da sie ja vorher noch froh war weg von ihm zu sein bzw kein kind bekommen zu haben...
vielleicht geht ihr das alles ein bisschen zu schnell mitm kind?!! immerhin hat sie zwei jahre versucht schwanger zu werden und dann kommst du und es klappt...

würde sagen, dass du ihr ne liebe sms schreiben solltest, oder sogar nen brief mit blumen und ihr deine situation beschreibst, dass du nicht mehr ohne sie sein willst, dich auf das kind freust und nicht verstehen kannst warum jetzt alles so ist wie es ist...
schreib mit hand, egal wie deine handschrift aussieht...
und im letzten satz schreibst am besten noch sowas in der art wie dass du nochmal mit ihr in ruhe reden willst damit du es verstehst und dass sie sich melden soll weil du nicht drängen willst und mit den nerven am ende bist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 11:38
In Antwort auf kilie_12351775

Hey also erstmal

herzlichen Glückwunsch zum Papawerden
Auch wenn es momentan anders läuft als von dir gewünscht. War das Baby denn geplant? Was hat sie dir denn als Gründe für die gewünschte Trennung genannt? Woran hakt es denn ihrer Meinung nach?

LG

Hi
hi ja das war schon so geplant,jetzt denke ich auch dat es sehr naiv von mir war,aber es passte halt alles,so wie wir unsere spätere zukunft sehen und eben alles!!!!gründe von ihr sind ängste und zweifel und dat sie zeit für sich brauchen würde!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 11:50
In Antwort auf lanny_12234553

Hi
hi ja das war schon so geplant,jetzt denke ich auch dat es sehr naiv von mir war,aber es passte halt alles,so wie wir unsere spätere zukunft sehen und eben alles!!!!gründe von ihr sind ängste und zweifel und dat sie zeit für sich brauchen würde!!

Ja wahrscheinlich etwas naiv

aber nun ist das Kind eben sprichwörtlich in den Brunnen gefallen und es gilt damit umzugehen. Fakt ist, ihr werdet beide ELTERN, egal ob als Paar oder nicht.

Und wie es sich darstellt, hat sie schlicht PANIK. Lass ihr Zeit und Ruhe aber zeig ihr auch, dass du egal, wie sie sich entscheidet du zu diesem Kind stehen wirst und sie unterstützen wirst. Das nimmt schon mal eine Menge Druck heraus. Gib ihr den Freiraum den sie jetzt braucht und versuch sie nicht mit deinem Gefühlswirrwarr zu belasten. Ihr Mitleid hilft dir nicht. Zeig, das du stark bist aber lass die Tür offen, wenn sie sich beruhigen sollte. Ruf ab und an mal an und frag wie es ihr geht, was die Schwangerschaft macht, ob etwas in Bezug auf das Kind zu erledigen ist. Also zeig Interesse aber nerv sie nicht, sich für dich zu entscheiden. Schneid das Thema am besten gar nicht an. Auch wenn es dir schwer fällt, wenn dir nach ausheulen ist, dann bei deinen Freunden oder hier. Aber nicht bei ihr.

Mehr kann ich dir nicht raten. Ich wünsch dir und eurem Kind von Herzen alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 11:54

Du..
..hast schon auch recht, aber wenn er sich die nächten tage nicht in irgendeiner form meldet, dann vermittelt ihr das das gefühl, dass er sich nicht interessiert...

telefonterror ist fehl am platz, aber ne aufmerksame sms oder brief nicht - es soll ja nur zeigen dass er nicht kampflos aufgibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook