Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger, weiß nicht weiter

Schwanger, weiß nicht weiter

4. September 2016 um 18:19 Letzte Antwort: 15. August 2017 um 13:58

Hallo Leute, ich muss es einfach mal aufschreiben - langsam wirds mir zuviel .. und ich brauche mal eine unabhängige Meinung .. vllt kann mir ja jmd helfen.

Ich bin bald in der 19. Ssw mein Freund und ich sind seit 7 Jahren zusammen (Das verflixte 7. Jahr)
Wir hatten schon einige höhen und tiefen, keine Frage .. zusammen wohnen tun wir seit 6 Jahren.
1,5 Jahre haben wir probiert schwanger zu werden .. nun ist es soweit.
Nur habe ich jetzt echt ein Problem.

Ich kenne einen Mann seit ca. 10 Jahren, der Kontakt brach dazwischen immer wieder ab, Gefühle für ihn waren schon immer da. - Vor ca. 2 Jahren hatten wir kurz Kontakt, er bekundete eindeutiges Interesse .. doch mein Freund sah die Nachrichten und ich brach den Kontakt ab.

Vor ca. 2 Wochen sagte mir meine Mama (Sie kennt ihn auch, länger als ich) Das er eine Wohnung sucht und ob ich dabei helfen kann .. gesagt getan am 10.9 haben wir Termin für die Wohnung neben uns. Er hat 2 Kinder, von 2 verschiedenen Frauen .. gut er ist 34 Jahre alt, ich 25.
Das Problem .. kaum sah ich ihn kamen die Gefühle für ihn wieder in den Vordergrund. Und auch er liebt mich. Wir hatten einige Aussprachen, schreiben den meisten Tag miteinander .. vermissen uns gegenseitig wenn wir uns nicht sehen usw. treffen uns nur heimlich, da mein Freund und er sich absolut nicht leiden können.

Bei meinem Freund und mir krieselt es schon länger, nur wollte ichs davor vermutlich nicht wahrhaben .. jetzt ist es so - ich bin froh wenn ich ihn nicht sehen muss und er mich einfach nur in Ruhe lässt. Und auch mein Körper setzt eindeutige Signale. Eine Trennung kommt mir immer öfter in den Sinn. Obwohl ich den Vater meines Kindes nie verlassen wollte .. aber momentan bin ich mir nicht mehr sicher, ich liebe ihn einfach nicht mehr.
Die einzige Alternative ich mache Schluss und ziehe aus, muss dann bei Mama einziehen - das würde auf dauer nicht gut gehen. Unsere beiden Katzen müssten getrennt werden usw.
Davor hab ich große Angst, es hängt soviel zusammen.
Es wäre unabhängig von dem anderen Mann, da auch er mal Abstand braucht und sein leben sortieren muss.
Er akzeptiert alles, obwohl er meinen Freund nicht mag sagt er ich solle es mir gut überlegen. Er weiß was dies heißt wenn man sein Kind nur alle 2 Wochen sieht.

Was soll ich nur tun .. wie soll ich vorgehen .. oder liegt das alles nur an den Hormonen?

Mehr lesen

4. September 2016 um 18:56

Fehlende Weitsicht
Ich kann Dich nicht verstehen. Du kannst doch nicht im Ernst dem Nebenbuhler Deines Mannes eine Wochnung nebenan organsieren? Was glaubst Du wohl, wie lange das gut geht. Es wird Deine Familie zu 100% zerreißen.

Was hast Du Dir dabei gedacht? Gar nichts, oder (das vermute ich eher) Du möchtest es so. Dann mach reinen Tisch und ziehe aus. Dazu erscheinst Du mir aber zu unsicher bzw feige. Das sich die Katzen trennen müssten, ist kein Argument eines erwachsenen Menschen.

Und das Deine Auszugsentscheidung unabhängig von dem anderen Mann ist, glaubst Du selbst nicht. Er muss sein Leben aussortieren? Warum? Eher doch wohl Du!

Ich halte Dich für ganz schön berechnend. Mit dem Freund klappt es auf ein mal nicht mehr? Ich bitte Dich, vielleicht hättest Du dann mal den Kinderwunsch abgebrochen, anstatt 1,5 Jahre darauf hinzuarbeiten. Jetzt hast Du den Neuen in Deiner Nähe untergebracht, dann ist ja der Absprung nicht mehr schwer. Da kannst Du Dir dann ja einreden, dass die Beziehung eh nicht mehr so gut ist. Aber Dich hält halt noch zurück, dass Du im gemachten Nest sitzt und es noch nicht sicher mit dem Neuen ist.

Ich denke Du bist extrem unfair, Deinem Freund und dem Vater des Kindes gegenüber. Auf mich als Mann kommst Du sehr unsympathisch und berechnend herüber. Sorry, aber positiveres kann ich nicht sagen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2016 um 9:55

Ein neues Leben
Hallo,
bin w, 43 J, 24 Jahre verheiratet (noch) ...
wenn es bei euch oft krieselt, bin ich der Meinung, es wird mit der Zeit nicht besser ... wenn es Dir besser geht, er ist weg ... dann ist alles klar ... mir ging es auch so. Nach 22 Jahren Ehe habe ich bemerkt, dass ich mich besser fühle, wenn mein Mann nicht zu Hause ist. Habe mich lange mit der Entscheidung gequält, bleiben oder gehen ... ich gehe jetzt ... man lebt nur einmal und wenn du ihn nicht mehr liebst, dann macht es keinen Sinn. Vielleicht wird es eine falsche Entscheidung, vielleicht mache ich auch einen Fehler, wer weiß ... wir sind nicht perfekt, aber mit jemanden zu leben, aus Angst, Gewohnheit, ist auch keine Lösung, es macht Dich später psychisch fertig ...
Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2016 um 11:13

Re: 'Schwanger, weiß nicht weiter'
hi lunastar01,

auch wenn 6rama9 es scharf ausgedrückt hat: im kern muss ich ihm leider zustimmen.

ich habe mich außerdem aber auch gefragt: was sind denn das für kriselein? sind das dinge, die ihr nicht vielleicht noch lösen könntet?

ich finde es sehr gefährlich, dass du jetzt von diesem anderen mann schwärmst, denn es sieht von außen immer alles rosiger aus, als es ist. deinen freund kennst du mit all seinen macken. den anderen kannst du aber noch verherrlichen, weil du nicht mit ihm über einen so langen zeitraum zusammen gelebt hast.

mein rat ist daher, dass du dich schleunigst mit deinem freund zusammen setzen und ihm all das anvertrauen solltest, was du hier geschrieben hast. den anderen hinter dem rücken deines freundes zu treffen, geht meiner ansicht auch gar nicht. auch wenn dein freund ihn vielleicht nicht mag: er verdient die wahrheit und du musst dich dem konflikt stellen. in einer guten beziehung gibt dein freund dir den freiraum und das vertrauen, dich auch mit menschen zu treffen, die er nicht leiden kann. vielleicht löst die ehrlichkeit sogar das problem, denn: vielleicht entspringt alles einer ahnung deines freundes, dass du für den anderen mehr empfinden könntest? sei so fair und teile wieder deine gedanken mit dem freund und versuche erst einmal die probleme zu lösen, die ihr habt, statt es wegzuwerfen, gerade auch in hinblick auf euer gemeinsames kind. werde dir klar, was du willst. auf keinen fall solltest du direkt nach deiner beziehung etwas mit dem anderen mann anfangen. damit fliehst du nur, vor deinen eigenen problemen. prüfe, ob du eine zukunft mit deinem freund oder erst einmal eine alleine siehst. erst wenn du dich geordnet hast, kannst du irgendwann mal wieder über neue partnerschaften nachdenken. eines nach dem anderen. jetzt steht erst einmal ein sehr langes gespräch an...

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2016 um 14:29

Hallo,
danke für eure Antworten. Ich habe lange nachgedacht und mein Entschluss steht nun fest ich werde mich von meinem Partner trennen und ausziehen.
Meine Mama weiß bescheid, sie unterstützt mich voll und ganz.

Die Entscheidung lief trotzdem ohne Gedanken wegen dem anderen. Ich habe lange nachgedacht und bin jetzt erst drauf gekommen (Besser spät als nie) das ich in der Beziehung als Paar schon lange nicht mehr glücklich bin und dies ist auch anderen aufgefallen - ich wollte es bis jetzt nicht hören. 7 Jahre lang habe ich probiert es zu ändern und er weiß das auch was mich absolut stört doch es ist ihm einfach egal. Momentan zanken wir uns nur noch, ich habe kein Mitspracherecht obwohl es mein Geld ist. Er Diskutiert immer alles mit mir und ich kann sagen was ich will, es interessiert ihn nicht es muss immer alles nach seiner Nase gehen.
Er sichelt mich gegen Freundinnen auf. Er spioniert mir immer nach. Nimmt mir mein Handy weg usw. außerdem ist er unterschwellig agressiv - hat sich manchmal nicht unter Kontrolle und dies macht mir Angst.
Er spielt ne Krankheit vor damit er Krankenstand gehen kann und mich bewachen kann. Er ist auf alles und jeden Eifersüchtig sei es seine Mama, Bruder oder und vor allem meine Mama - die ich mal pflegen musste - ich bin nicht da zu seiner Befriedigung der Lust oder als Mamaersatz - das musste ich erst lernen und begreifen.

Ich habe ne Risikoschwangerschaft und sollte stress vermeiden - dies ist in der Beziehung nicht möglich. Ich muss an mein Baby denken.

Daher zu Mama, da habe ich meine Ruhe.
Das ganze wird die nächsten 2 Tage über die Bühne gehen ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2016 um 7:40

Ganz deiner meinung
6rama9! Schade dass das Baby unter diesen Umständen geboren wird Alles Gute für euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2016 um 8:15
In Antwort auf lunastar01

Hallo,
danke für eure Antworten. Ich habe lange nachgedacht und mein Entschluss steht nun fest ich werde mich von meinem Partner trennen und ausziehen.
Meine Mama weiß bescheid, sie unterstützt mich voll und ganz.

Die Entscheidung lief trotzdem ohne Gedanken wegen dem anderen. Ich habe lange nachgedacht und bin jetzt erst drauf gekommen (Besser spät als nie) das ich in der Beziehung als Paar schon lange nicht mehr glücklich bin und dies ist auch anderen aufgefallen - ich wollte es bis jetzt nicht hören. 7 Jahre lang habe ich probiert es zu ändern und er weiß das auch was mich absolut stört doch es ist ihm einfach egal. Momentan zanken wir uns nur noch, ich habe kein Mitspracherecht obwohl es mein Geld ist. Er Diskutiert immer alles mit mir und ich kann sagen was ich will, es interessiert ihn nicht es muss immer alles nach seiner Nase gehen.
Er sichelt mich gegen Freundinnen auf. Er spioniert mir immer nach. Nimmt mir mein Handy weg usw. außerdem ist er unterschwellig agressiv - hat sich manchmal nicht unter Kontrolle und dies macht mir Angst.
Er spielt ne Krankheit vor damit er Krankenstand gehen kann und mich bewachen kann. Er ist auf alles und jeden Eifersüchtig sei es seine Mama, Bruder oder und vor allem meine Mama - die ich mal pflegen musste - ich bin nicht da zu seiner Befriedigung der Lust oder als Mamaersatz - das musste ich erst lernen und begreifen.

Ich habe ne Risikoschwangerschaft und sollte stress vermeiden - dies ist in der Beziehung nicht möglich. Ich muss an mein Baby denken.

Daher zu Mama, da habe ich meine Ruhe.
Das ganze wird die nächsten 2 Tage über die Bühne gehen ...

Das klingt...
...doch mal richtig vernünftig. So ist es richtig. Du sortierst Dein Leben und schaust danach weiter. Das mit dem Kind wirst Du schon hinbekommen. Du bist nicht die einzige (vorübergehend) Alleinerziehende auf der Welt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2016 um 1:01

Verlass ihn nicht
glaub mir, es lohnt sich zu kämpfen!
denk an die letzten jahre, an die guten Momente. in deinem.bauch ist euer baby, deins und seins.
auch wenns schwierig ist gerade, ihr habt schon viel geschafft, gib nicht auf.
war in einer ähnlichen situation und bin gegangen.
im nachhinein ein fehler. leicht wärs nie.geworden, ists aber mit niemanden auf dauer. lieber mit dem vater meines kindes schwere zeiten als mit einem fremden. dazu kommt, er hat 2 kinder, die wären auch regelmäßig zu besuch. ich dachte bei meinem neuen partner naiv ich schaff.das.schon, aber das bringt.viele Herausforderungen und probleme, glaub mir. denk an deine zukunft, wie wär.sie ideal und was.musst du dafür tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2017 um 13:48

Hallo, für alle die es interessiert ...
Er führte sich unmöglich auf, Psycho halt.
Interesse am Baby null gehabt als er auszog von heut auf morgen schmiss er meine Sachen bei Mama aufs Grundstück. Die gekauften Babysachen (ja er hatte da ebenfalls nicht alle Tassen im Schrank) nahm er mit, bekam ich dann doch wieder, dann wollte er das Geld dafür...
Droht drum...usw.

Hat schon ne neue, die angeblich von ihm ein Baby bald bekommt .... soll er mit der heile Familie spielen.

Also es war eine meiner besten Entscheidungen. Und mein Baby wird auch ohne leiblichen Papa groß.
LG
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2017 um 13:58

Mein Gott was für unterirdische Verhältnisse untereinander... mir wird echt schlecht. Aber Hauptsache, man setzt fleißig Kinder mit wem auch immer in die Welt...
Und wenn ich noch einmal das Wort Mama höre spring ich von der Brücke... schlimm wenn KInder selbst KInder bekommen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Er sagt ich habe ihn verarscht und hat schluss gemacht
Von: yvonne12378
neu
|
15. August 2017 um 10:51
Noch mehr Inspiration?
pinterest