Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger von einem anderen mann

Schwanger von einem anderen mann

5. Dezember 2005 um 0:55

ich brauche eure hilfe
ich bin in der 8 woche schwanger

aber leider nicht von meinem mann, sondern von einem mann der im ausland lebt und den ich nur ganz selten sehe.
Dass weiss ich genau (der artzt konnte den tag des empfaengnis feststellen)

Nun stecke ich in schwierigkeiten, was soll ich tun?
Ich wuensche mir so sehr ein kind (hat es aber bis jetzt mit meinem mann nicht geklappt)

beide wissen von der schwangerschaft

kann ich ein leben lang luegen erzaeheln?
Soll ich mein kind toeten?
ich weiss nicht mehr weiter..
Wenn mein mann die wahrheit wusste wuerde er sich sofort scheiden lassen

Mehr lesen

5. Dezember 2005 um 7:34

Bitte
was?? kind töten? aber sonst geht es Dir noch gut oder?
ich meine, entweder du willst das kind oder nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 8:12

Hi,
ich war mit einem Mann zusammen, der nach 28 Jahren erfuhr, daß seine Frau ihm ein Kuckuckskind untergeschoben hatte.

Sowohl für die junge Frau als auch für den Vater brach eine Welt zusammen, sie verstanden nicht, daß die Mutter sie so belügen konnte.

Ehrlichkeit währt am längsten. Du hast offensichtlich Deinen Mann betrogen, steh dazu, dann kannst Du Dein Leben lang reinen Gewissens Deinem Kind und auch Deinem Mann in die Augen schauen.

Dein Kind kann nichts für Deinen Fehltritt, es hat ein Recht auf Leben, es ist Dir gegeben worden und Du wirst irgendwann sehr glücklich darüber sein, daß Du es zur Welt gebracht hast.

Liebe Grüße,
blondelocke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 9:42

Schon klar
Das ist echt der Hammer. Mach reinen Tisch und warte ab was passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 10:55

Ohne worte....
dass du in schwierigkeiten steckst sehe ich allerdings auch so....und zwar in riesengroßen!

schieb deinem mann bloß nicht das kind unter, das hilft keinem. irgendwann kommt es bestimmt eh raus, und dann liegt alles in scherben.

frag dich mal ein paar dinge:
- liebst du deinen mann überhaupt noch, wenn du ihn scheinbar schon länger betrügst?
- du schläfst mit beiden männern scheinbar ohne kondom etc., es gibt nicht nur ne schwangerschaft sondern auch krankheiten die du deinem mann anhängen könntest, mal daran gedacht???
- wie sieht das denn deine affaire? will er mit dir ein kind?

DU musst wissen ob du das kind willst. wenn ja, dann steh auch dazu wo es herkommt, auch wenn das bedeutet, es alleine aufziehen zu müssen...

wie kann man nur so blöd und so feige sein, ich versteh das nicht...?? aus fehlern lernt man ja bekanntlich, vielleicht kriegst du zukünftig dein leben etwas besser auf die kette..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 11:37

kann ich ein leben lang luegen erzaeheln?
ich fasse mal zusammen was ich lese:

- du wünscht dir ein kind
- du glaubst nicht, dass du die lüge durchhälst
- du willst dein kind nicht töten
- du befürchtest, das sich dein mann von dir trennt.

im moment bestimmt die sorge, dass dein mann sich scheiden lässt dein denken, anders ist die überlegung, zu lügen oder das kind abzutreiben nicht zu verstehen.
der preis, den du für dein abenteuer eventuell bezahlen musst (trennung) ist vergleichsweise gering für den preis einer lebenslangen lüge, dem mann und vor allem dem kind gegenüber.
stell dich der zu erwartenden auseinandersetzung.
nach meiner erfahrung ist deine vision von einer sicheren trennung nicht unbedingt das endergebnis der auseinandersetzung.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 12:35

Dass das
eine unmoegliche situation ist kann ich auch selber beurteilen

es geht hier nicht um krankheiten usw (ich kenne den mann seit jahren)

es ist halt passiert dass ich vom falschen mann schwanger bin (ich glaube ich bin hier im richtingen forum, oder?)

danke fuer diejenige die nett ihre meinung ausgedrueckt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 12:45
In Antwort auf angela_12922774

Dass das
eine unmoegliche situation ist kann ich auch selber beurteilen

es geht hier nicht um krankheiten usw (ich kenne den mann seit jahren)

es ist halt passiert dass ich vom falschen mann schwanger bin (ich glaube ich bin hier im richtingen forum, oder?)

danke fuer diejenige die nett ihre meinung ausgedrueckt haben

Eine unmoegliche situation
hallo lalique,

das ist keine unmögliche situation im gegenteil.
es ist vieleicht eine schwierige weil du nicht weißt, was dein nächster schritt sein kann oder muss aber es ist deine situation. alles was jetzt kommt kannst und wirst du gestalten.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 13:32

Halt die klappe Lovet


Mach du mal dein Ding zu Hause wenn du kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 13:36
In Antwort auf angela_12922774

Dass das
eine unmoegliche situation ist kann ich auch selber beurteilen

es geht hier nicht um krankheiten usw (ich kenne den mann seit jahren)

es ist halt passiert dass ich vom falschen mann schwanger bin (ich glaube ich bin hier im richtingen forum, oder?)

danke fuer diejenige die nett ihre meinung ausgedrueckt haben

"es ist halt passiert"
liebe lalique,

es tut mir leid dass du dich in so einer situation befindest, das ist für dich bestimmt furchtbar. du wünscht dir ein kind, jetzt bist du schwanger, und fürchtest, es nicht behalten zu können.

ich sag dir mal sazu was aus männersicht, wenn meine frau schwanger wäre und es wäre von einem anderen und ich erführe irgendwann davon, wäre das das allerschlimmste was ein mensch mir antun könnte. denn ich habe das kind bis dahin wie mein eigenes geliebt...tu deinem mann es nicht an ihn dein leben lang zu belügen. andererseits, wenn meine frau schwanger wäre von einem anderen, was aus einer langen affaire resultieren würde und nicht nur aus einem one night stand, würde ich sie auch verlassen denn dann hätte unsere beziehung keine zukunft mehr.

und du solltest dir mal die gleiche frage stellen....es ist "halt" passiert sagst du so lapidar, als wäre es das normalste von der welt deinen mann zu betrügen. du bist im richtigen forum, aber das heißt nicht dass alle hier fremdgehen tolerieren. hast du mitleid für deine situation erwartet? hier sagt jeder ehrlich seine meinung, das kann dann auch mal unnett ausfallen....

stell dich der realität und frag dich mal warum du mit deinem mann noch zusammen bist, wenn du ihn frank und frei belügst und betrügst.....scheint meiner meinung nach nicht viel zukunft zu haben mit euch beiden.

viel erfolg und ich wünsche dir kraft, das richtige zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 14:40
In Antwort auf angela_12922774

Dass das
eine unmoegliche situation ist kann ich auch selber beurteilen

es geht hier nicht um krankheiten usw (ich kenne den mann seit jahren)

es ist halt passiert dass ich vom falschen mann schwanger bin (ich glaube ich bin hier im richtingen forum, oder?)

danke fuer diejenige die nett ihre meinung ausgedrueckt haben

Ich erwarte
bestimmt kein mitleid

nur ein paar gut gemeinte tips, und was du mir geschrieben hast hat mir auch schon weitergeholfen, wenigstens ein bisschen weg vom nebel wo ich mich jetzt gerade befinde.

Dass untreue nich schoen, falsch und schmerzaft ist, da hast du recht, aber das leben ist nicht immer so wie es uns als kinder vorstellen, und ich kann nicht nur durch reue die situation wieder rueckgaengig machen.

ich habe es ist halt passiert geschireben, d.h. lange nicht dass ich diese situation als ganz nomal empfinde, im gegenteil, und in meiner verzweiflung suche ich hier rat (wo denn sonst?)
jemand hat gefragt was meine "affaere" dazu sagt.
Er sagt ich soll abtreiben, es waere nichts schlimmes, klar, was sonst?
lg
lali

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 15:22

Manche leute
nutzen jede gelegenheit um den eigenen frust loszulassen



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 15:39

Lovet
lovet wird im ganzen forum (besonders sexualitaet) ausgelacht, und der hat es wahrscheinlich gar nicht gemerkt..nur-gast lass ihn ruhig schreiben, er wird nicht kalkuliert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 16:07

Ich hab nur spott gelesen
fangemeinde von gofeminin? TOLL!! kann seinen freunden im wahren leben ganz stolz davon erzaehlen




LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:09
In Antwort auf angela_12922774

Ich hab nur spott gelesen
fangemeinde von gofeminin? TOLL!! kann seinen freunden im wahren leben ganz stolz davon erzaehlen




LG

Du bist erwachsen und musst mit den konsequenzen..
...deines handelns leben....du hast bist jetzt sehr viel falsch gemacht. das einzige was du tun kannst, ist ab jetzt zu dem zu stehen, was du getan hast.

rede mit deinem mann und sag ihm die wahrheit...er hat ein recht darauf! was dann wird, musst du deinen mann entscheiden lassen.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:18

Ja hab ich
aber ci red ja ganz normal und beschimpfe hier keinem

also?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:43

Also
wie soll ich es ausdrücken?
1. Frauen wie du, die darüber nachdenken, ihrem Mann absichtlich ein Kuckukskind unter zu schieben, sind der Grund, warum Vaterschaftstests heute so beliebt sind und warum jeder Mann die machen lassen sollte, denn vermutlich denkt dein Mann ja auch nicht, dass du "so eine" bist.

2. Ob kurz oder lang kommt das eh raus, denn entweder du verplapperst dich irgendwann mal oder es kommt mal beim Arzt oder so raus.

3. Wie fühlst du dich, wie viel besser gesagt wenig Moral und Anstand hast du? Du hintergehst deinen Mann, betrügst ihn und jetzt willst du ihm ein Kind unterschieben???

4. Hat er das verdient ?

5. Was meinst du passiert, wenn er das irgendwann mal raus findet? Ich weiss was ich dann mit dir machen würde.....

6. Ist dir schon aufgefallen, dass du nur die Varianten überlegst, wo andere
dann die Verantwortung tragen müßen? Nämlich entweder dem Mann das Kind unterzuschieben oder das Kind töten? wie wäre es mit: Selbst schuld, jetzt Löffel die Suppe auch aus? Mann alles erzählen, sich trennen, Kind großziehen.

7. Eigene Meinung: Für mich sind Frauen wie du, das aller Letzte!

8. Lovet drückt sich nicht grade nett aus, aber das ist ihm überlassen. Recht hat er jedenfalls in diesem Thread!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:44

Hey lovely lovet
aus! sitz und brav sein!

ein heikles thema - aber nicht reinsteigern, gell?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 18:45

Ich habe heute
genug geschreiben dass ich nur eure meinungen wissen wollte. wieso spricht ihr von mitleid usw??

Ja, meine "affaere" will klar nichts von mir wissen, man braucht keinen hellseher um das zu begreifen.

Ich habe mit dem gedanken gespielt meinem mann das ganze zu verschweigen, und eine familie zu gruenden ,egal wer der biolgische vater ist. Moralisch gesehen aber passt das ueberhaupt nicht.
Viel bleibt da nicht uebrig, entweder verlasse ich meinem Mann und ziehe das kind alleine gross, oder ich muss es abtreiben lassen.

Mein deutsch mag nicht perfekt sein lieber grammatiker, aber ich bin hollaenderin
Zweitens kann man auch die eigene meinung aussern, ob gute oder eine kritik, aber immer im rahmen der guten manieren.
MAnche gestalten hier sind echt asozial

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 19:17

Wann?
als ich mit dem anderen mann geschlafen habe?


liebe birgit...

ich weiss nicht, aber bestimmt hab ich nicht rumgebruellt, schimpfwoerter benutzt, und leute beschimpfen, das tue ich sowieso nicht




ich bereue nicht was ich getan habe, und ich liebe diesen mann immer noch (bis jetzt wenigstens)
Obwohl er gar nichts von mir wissen will
Aber deep inside verlange ich das auch nicht von ihm. Geht nicht.

wenn ich wuesste dass meine beziehung zu meinem mann gut gehen kann..er ist gewalttaetig, ich weiss nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 19:26

Wo ist das Problem?
Du bist fremd gegangen,bist schwanger,wünschst Dir ein Kind.
Die Affäre will nichts von Dir wissen,na gut,soll er bleiben wo der Pfeffer wächst.

Deinem Mann solltest Du die Wahrheit sagen,er hat ein Recht darauf die Wahrheit zu erfahren,damit er sich aus freien Stücken entscheiden kann.Niemand verdient es sein ganzes Leben lang belogen zu werden,weder Dein Mann vor allem aber nicht das Kind.

Tja,dumm gelaufen.........fremdpoppen war drin aber zu dem was Du da gemacht hast stehen,kannst Du nicht...........kein Rückrad.......ich finde das erbärmlich,tut mir leid.

Vor allem,Du erzählst beiden von der Schwangerschaft ohne Dir vorher im klaren zu sein,was Du tun willst-vielleicht sollte man sich generell im Leben Gedanken machen,bevor man etwas tut (siehe fremdgehen und dann auch noch ungeschützt )?

Ich denke,es ist Zeit für die Wahrheit.


Ach so,bevor ich es vergesse,habe verschiedene Antworten angelesen,was erwartest Du,das alle Leute hiet Applaus klatschen und bravo rufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 19:41
In Antwort auf angela_12922774

Wann?
als ich mit dem anderen mann geschlafen habe?


liebe birgit...

ich weiss nicht, aber bestimmt hab ich nicht rumgebruellt, schimpfwoerter benutzt, und leute beschimpfen, das tue ich sowieso nicht




ich bereue nicht was ich getan habe, und ich liebe diesen mann immer noch (bis jetzt wenigstens)
Obwohl er gar nichts von mir wissen will
Aber deep inside verlange ich das auch nicht von ihm. Geht nicht.

wenn ich wuesste dass meine beziehung zu meinem mann gut gehen kann..er ist gewalttaetig, ich weiss nicht.

lg

Gewalttätig?
Was gibt es da zu überlegen?

Bekomm Dein Kind,zieh es alleine groß und werd glücklich.

Was hält Dich bei einem gewalttätigen Mann?
Was für ein Leben wäre das für ein Kind?
Abtreibung käme oder kommt für mich nicht in Frage, ich denke,daß ist keine Alternative.

Was hier zu Debatte steht ist Kind mit oder ohne Ehemann großziehen und wie,oder?

Warum hälst Du so händeringen an einer kaputten Beziehung fest und hast Angst,daß Dein Mann sich scheiden läßt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 20:07

Jetzt mal ehrlich wegen dem Baby:
Würdest Du es wirklich fertig bringen, dieses arme, kleine, unschuldige Wesen zu töten? Weisst Du eigentlich, dass sein Herz schon in Dir schlägt? Es kann nichts dafür, dass Du Dich nicht unter Kontrolle hattest und nicht richtig verhütet hast. Damit hättest Du rechnen müssen, bevor Du eine Affaire eingegangen bist.
Ausserdem kann man nicht so genau ausrechnen, wann ein Kind gezeugt wurde. Mein Kind ist entstanden an einem Termin an dem man unmöglich einen Eisprung haben kann. Trotzdem gibt es meinen Kleinen jetzt. Entgültig kann das nur ein Vaterschaftstest klären. Und wenn Du das Kind nicht willst, dann gib es später weg. DEIN BABY kann nichts dafür! Was glaubst Du, wie viele Frauen es gibt, die froh darüber wären, ein Kind bekommen zu können.
Rede mit Deinem Partner. Wenn er nicht mehr will, hast Du es selber zu verschulden. Oder fändest Du es besser, wenn Du mit dem Wissen weiterleben müsstest, dass Du nicht nur Deinen Mann betrogen sondern auch DEIN Kind abgetrieben hast? Willst Du das dann auch geheim halten?

Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 21:52

Ich bin sehr ueberrascht
dass alle leute hier gegen abtreibung sind

ich spreche nicht vom meinem fall, das ist jetzt etwas anderes.

Deutschland ist kein katholisches land wie spanien oder italien...es muss also andere kulturelle gruende geben. Und deutsche werden sowieso in der ganzen westlichen welt als moerder empfunden, wegen die 6 millionen juden. Aber ein embryo. nein.
Das ist jetzt nicht meine meinung aber es ist wirklich so (fragt den amerikanern)

Aber zurueck zu meiner issue
Meine lage ist schwehr genug, was ich heute verstanden habe ist dass es nicht richtig ist meinem mann zu sagen dass ich von ihm schwanger bin. Ich hab es gesagt, ich hab mit dem gedanken gespielt, aber ihr habt recht, irgendwann kommt es raus und es wird nicht schoen sein.
Dieses kind moechte ich wirklich bekommen, ich liebe es schon.
Ich muss irgendwie eine andere wohnung finden, die scheidung einreichen, und ein neues leben beginnen.
Ich arbeite und bin selbsstaendig, zum glueck brauche ich niemanden um etwas zu bitten.

wer einer nicht in einer gewalttaetigen ehe gelebt hat weiss nicht was das bedeutet, und wie schwierig es ist weg zu gehen.

Eines ist mir nicht noch klar, ob ich meine affaere (die eigentlich ich seit 2 jahre kenne, also keine affaere) nicht mehr hoeren soll. Aber ich werde das schon sehen.

Eine sache noch:

ich wuerde gern allen leuten die heute worte wie schlampe usw zu mir benutzt haben bitten den eigenen name, adresse und telefonnummer hier zu schreiben, damit wir das persoenlich besprechen koennen.

Wetten wir dass sich keiner meldet , zu feige ?

vor dem bildschirm loewen aber im wahrem leber zitternd und voller selbstzweifel....schade

aber ich warte trotzdem

lali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 21:57
In Antwort auf angela_12922774

Wann?
als ich mit dem anderen mann geschlafen habe?


liebe birgit...

ich weiss nicht, aber bestimmt hab ich nicht rumgebruellt, schimpfwoerter benutzt, und leute beschimpfen, das tue ich sowieso nicht




ich bereue nicht was ich getan habe, und ich liebe diesen mann immer noch (bis jetzt wenigstens)
Obwohl er gar nichts von mir wissen will
Aber deep inside verlange ich das auch nicht von ihm. Geht nicht.

wenn ich wuesste dass meine beziehung zu meinem mann gut gehen kann..er ist gewalttaetig, ich weiss nicht.

lg

Er ist gewalttaetig, ich weiss nicht.
hi lali,

kann das sein, dass du weniger angst vor einer scheidung als vor möglichen ausschreitungen deines mannes hast?
was musst du erlebt haben, dass du bei einem gewalttätigen mann bleibst?
eigentlich kann dir nichts besseres passieren als dass er geht.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 22:56

Deutsche = Mörder?
Von uns kann keiner was dafür, was hier vor 60 Jahren passiert ist. Und nur zur Information: Hitler war Österreicher, kein Deutscher!
Wenn das nicht Deine Meinung ist, warum schreibst Du dann so: 6 Millionen Juden töten aber einen Embryo nicht...
Was soll das?
Und von den Amerikanern darf diesbezüglich auch kein Einziger auch nur ansatzweise mit Dreck um sich werfen! Was die mit den Indianern gemacht haben und immer noch machen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber davon spricht nie jemand. Immer nur die bösen Deutschen! Meinst Du George Bush hat den Irak-Krieg aus reiner Nächstenliebe angezettelt um die Welt vor Saddam Hussein zu retten? Der wollte doch nur, dass ihm keiner den Ölvorrat abschneiden kann. Wo sind denn die ganzen Massenvernichtungswaffen???
Aber darum geht es hier gar nicht!

Hier geht es um Dich und Dein noch ungeborenes Kind. Und wenn man jeden Tag in der Zeitung liest: "Baby ausgesetzt" oder "Baby in Toilette gefunden" usw. fragst Du uns da wirklich noch allen Ernstes warum wir gegen Abtreibung sind? In dem Moment, in dem Das Kind gezeugt wurde, ist es Mensch und hat ein Recht auf Leben. Und, sorry aber ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Wer poppen kann, der kann auch für die Konsequenzen eintreten. Besonders wenn er oder sie nicht richtig verhütet. Selber schuld. So ist das nun einmal.
Ich möchte Dich nicht angreifen, aber das ist meine Meinung und die wolltest Du ja wissen, unsere Meinung. Trotzdem freue ich mich, dass Du Dich für das Kind entschieden hast. Schliesslich kann es ja nix für. Ich wünsche Dir und dem Baby alles Gute für die Zukunft.

Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 23:26

Wieso nicht?
ich hab mit vielen leuten adresse usw getauscht.

aber ich haette angst wenn ich wildfremde leute zuerst grundlos beschimpfe dass sie dann vielleicht bei mir vorebeikommen. Ich hab nur gesagt wer will kann ruhing im privat schreiben, wenn ich jmd um die meinung frage dann akzeptiere ich die meinungen auch.

aber immer schoen anonym bleiben.

Ich bin sehr offen gewesen und habe ueber mein leben und gedanken gesprochen

Was tust du hier eigentlich?
darf ich fragen?

ueber hitler...ja der war oesterreicher...aber die SS leider nicht. Und das ganze entourage auch nicht. Una keiner in der welt sagt was negatives ueber die oesterreicher.....wieso?

Aber was gegen amerika gesagt wird, da stimme ich zu, die sind nicht viel besser.

schluss jetzt, ich gehe ins bett

seit wass seid ihr so gegen sex???
Im deutschen fernsehen ist es voll asozialer dicken blond gefaerbten blonden (arbeitslos natuerlich) die nur darueber reden.....
Hier denken wir die seien alle so.........






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 23:56
In Antwort auf belda_12670253

Deutsche = Mörder?
Von uns kann keiner was dafür, was hier vor 60 Jahren passiert ist. Und nur zur Information: Hitler war Österreicher, kein Deutscher!
Wenn das nicht Deine Meinung ist, warum schreibst Du dann so: 6 Millionen Juden töten aber einen Embryo nicht...
Was soll das?
Und von den Amerikanern darf diesbezüglich auch kein Einziger auch nur ansatzweise mit Dreck um sich werfen! Was die mit den Indianern gemacht haben und immer noch machen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber davon spricht nie jemand. Immer nur die bösen Deutschen! Meinst Du George Bush hat den Irak-Krieg aus reiner Nächstenliebe angezettelt um die Welt vor Saddam Hussein zu retten? Der wollte doch nur, dass ihm keiner den Ölvorrat abschneiden kann. Wo sind denn die ganzen Massenvernichtungswaffen???
Aber darum geht es hier gar nicht!

Hier geht es um Dich und Dein noch ungeborenes Kind. Und wenn man jeden Tag in der Zeitung liest: "Baby ausgesetzt" oder "Baby in Toilette gefunden" usw. fragst Du uns da wirklich noch allen Ernstes warum wir gegen Abtreibung sind? In dem Moment, in dem Das Kind gezeugt wurde, ist es Mensch und hat ein Recht auf Leben. Und, sorry aber ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Wer poppen kann, der kann auch für die Konsequenzen eintreten. Besonders wenn er oder sie nicht richtig verhütet. Selber schuld. So ist das nun einmal.
Ich möchte Dich nicht angreifen, aber das ist meine Meinung und die wolltest Du ja wissen, unsere Meinung. Trotzdem freue ich mich, dass Du Dich für das Kind entschieden hast. Schliesslich kann es ja nix für. Ich wünsche Dir und dem Baby alles Gute für die Zukunft.

Pennywise

Also ich finde
jetzt wirds langsam ein wenig übertrieben. *Wir* sind nicht gegen Abtreibung, ich bin nicht dagegen. Nur damit das mal gesagt ist!

Was glaubt ihr, wieviele Frauen treiben einmal in ihrem Leben ab? Macht mal die Augen auf, hört euch mal um (wobei ihr wahrscheinlich nicht viel hört, denn man schweigt ja lieber als sich irgendwelche Moralpredigten anzuhören von Leuten, denen es selbstverständlich nie im Leben passieren würde, dass sie in einer total schwierigen Sitaution ungewollt schwanger werden). Ich kenne übrigens keine Frau, die mal so nebenbei abgetrieben hat.

So wünsche ich (als Verschont-Gebliebene nota bene, obwohl auch ich kein 100%-sicheres Verhütungsmittel hab, weil sowas nicht existiert) bloss allen, die jetzt hier so explizit herumwettern, dass sie nie in so eine Situation kommen. Oder wenn, dass sie dann auf irgendwen stossen, der ein wenig mehr zu sagen hat als bloss irgendwelche moralischen Ideen und selber-schuld-Weisheiten.

Zora

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 1:12

Liebe feldi
es tut mir sehr leid was dir passiert ist

du liebst sicherlich deinen mann sehr, das ist sehr schoen.

Du bist noch sehr jung, villeicht ueberlegt euch fuer eine adoption, eine freundin von mir hat ein susses maedchen aus afrika adoptiert, aus den selben gruenden wie du.
Aber man kann auch zur zweit gluecklich sein, es gibt viene gelegenheiten die liebe die man drin hat zu aussern.
lg
lali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 1:16
In Antwort auf wendy_12509292

Also ich finde
jetzt wirds langsam ein wenig übertrieben. *Wir* sind nicht gegen Abtreibung, ich bin nicht dagegen. Nur damit das mal gesagt ist!

Was glaubt ihr, wieviele Frauen treiben einmal in ihrem Leben ab? Macht mal die Augen auf, hört euch mal um (wobei ihr wahrscheinlich nicht viel hört, denn man schweigt ja lieber als sich irgendwelche Moralpredigten anzuhören von Leuten, denen es selbstverständlich nie im Leben passieren würde, dass sie in einer total schwierigen Sitaution ungewollt schwanger werden). Ich kenne übrigens keine Frau, die mal so nebenbei abgetrieben hat.

So wünsche ich (als Verschont-Gebliebene nota bene, obwohl auch ich kein 100%-sicheres Verhütungsmittel hab, weil sowas nicht existiert) bloss allen, die jetzt hier so explizit herumwettern, dass sie nie in so eine Situation kommen. Oder wenn, dass sie dann auf irgendwen stossen, der ein wenig mehr zu sagen hat als bloss irgendwelche moralischen Ideen und selber-schuld-Weisheiten.

Zora

Ich teile deine meinung
und ich glaube auch dass mehr als die haelfte der predigern sofort zur klinik rennen wuerden, wenn in not
aber es ist einfach aus dem pult zu sprechen und mit dem finger zu zeigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 12:19
In Antwort auf angela_12922774

Wieso nicht?
ich hab mit vielen leuten adresse usw getauscht.

aber ich haette angst wenn ich wildfremde leute zuerst grundlos beschimpfe dass sie dann vielleicht bei mir vorebeikommen. Ich hab nur gesagt wer will kann ruhing im privat schreiben, wenn ich jmd um die meinung frage dann akzeptiere ich die meinungen auch.

aber immer schoen anonym bleiben.

Ich bin sehr offen gewesen und habe ueber mein leben und gedanken gesprochen

Was tust du hier eigentlich?
darf ich fragen?

ueber hitler...ja der war oesterreicher...aber die SS leider nicht. Und das ganze entourage auch nicht. Una keiner in der welt sagt was negatives ueber die oesterreicher.....wieso?

Aber was gegen amerika gesagt wird, da stimme ich zu, die sind nicht viel besser.

schluss jetzt, ich gehe ins bett

seit wass seid ihr so gegen sex???
Im deutschen fernsehen ist es voll asozialer dicken blond gefaerbten blonden (arbeitslos natuerlich) die nur darueber reden.....
Hier denken wir die seien alle so.........






Dicke, asoziale,arbeitslose, blonde Deutsche???
Komm mal wieder klar!!!

Nur weil hier täglich Frau Antje über den Bildschirm flimmert, denken wir auch nicht dass alle Holländer Käsköppe sind! Was soll das?
Wenn Du ein Problem mit den Deutschen hast, dann schreib nicht in ein deutsches Forum!

Und noch was zu "Es gibt kein hundertprozentiges Verhütungsmittel": Wenn ich fremdpoppe und Angst davor habe schwanger zu werden, dann benutz ich die Pille und ein Kondom! Wozu gibt es die eigentlich? Und wenn es tatsächlich platzt, dann lauf ich am nächsten Tag zum Doc und lass mir die Pille danach verschreiben. Denn auch für diesen Fall ist gesorgt.
Jeder muss es vor sich selber verantworten, was er macht.

Penny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 13:32
In Antwort auf belda_12670253

Dicke, asoziale,arbeitslose, blonde Deutsche???
Komm mal wieder klar!!!

Nur weil hier täglich Frau Antje über den Bildschirm flimmert, denken wir auch nicht dass alle Holländer Käsköppe sind! Was soll das?
Wenn Du ein Problem mit den Deutschen hast, dann schreib nicht in ein deutsches Forum!

Und noch was zu "Es gibt kein hundertprozentiges Verhütungsmittel": Wenn ich fremdpoppe und Angst davor habe schwanger zu werden, dann benutz ich die Pille und ein Kondom! Wozu gibt es die eigentlich? Und wenn es tatsächlich platzt, dann lauf ich am nächsten Tag zum Doc und lass mir die Pille danach verschreiben. Denn auch für diesen Fall ist gesorgt.
Jeder muss es vor sich selber verantworten, was er macht.

Penny

Das hab
ich nicht geschreiben, das mit dem 100% verhuetungsmittel, das war die meinung von einer anderen frau

kannst du lesen?

was blabberst du da von kaese?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 13:47
In Antwort auf angela_12922774

Wieso nicht?
ich hab mit vielen leuten adresse usw getauscht.

aber ich haette angst wenn ich wildfremde leute zuerst grundlos beschimpfe dass sie dann vielleicht bei mir vorebeikommen. Ich hab nur gesagt wer will kann ruhing im privat schreiben, wenn ich jmd um die meinung frage dann akzeptiere ich die meinungen auch.

aber immer schoen anonym bleiben.

Ich bin sehr offen gewesen und habe ueber mein leben und gedanken gesprochen

Was tust du hier eigentlich?
darf ich fragen?

ueber hitler...ja der war oesterreicher...aber die SS leider nicht. Und das ganze entourage auch nicht. Una keiner in der welt sagt was negatives ueber die oesterreicher.....wieso?

Aber was gegen amerika gesagt wird, da stimme ich zu, die sind nicht viel besser.

schluss jetzt, ich gehe ins bett

seit wass seid ihr so gegen sex???
Im deutschen fernsehen ist es voll asozialer dicken blond gefaerbten blonden (arbeitslos natuerlich) die nur darueber reden.....
Hier denken wir die seien alle so.........






HIHI...
Asoziale dicke blond gefärbte Blonde und arbeitslos - das hat mir jetzt doch einen lauten Brüller entlockt.
Irgendwie hast ja wirklich recht...es ist leider so. Schaut euch die Talk-Shows an...Ohne Zähne hast noch vergessen
Will jetzt natürlich nicht sagen, dass alle Deutschen so sind, um Himmels Willen - wär ja so, wenn alle glauben ein WIENER ist ein ÖSTERREICHER!! Bitte nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2005 um 8:44

Schlimm
Hallo lalique!

Ich hab den Thread verfolgt und möchte nur sagen, es ist sicher eine schlimme Situation. Aber nimm es als Wink des Schicksals! Dir wurde ein Kind geschenkt, nimm es an. Trenn dich von deinem Mann, den du eh nicht mehr liebst und der nicht gut für dich ist und stell dich deiner neuen Aufgabe! Es ist sicher nicht leicht, ein Kind alleine aufzuziehen, aber du wirst irgendwann stolz auf dich sein.

Und irgendwann triffst du auch einen Mann, der euch beide liebt. Deine Affäre kannst du jedenfalls vergessen. Er wird nie für dich da sein, das hat er wohl unmißverständlich klar gemacht.

Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2005 um 20:00

Hallo Lali,
ich habe mir hier alle Beiträge auf Deinen Artikel durchgelesen....und ich muss zunächst einmal das Wort an ALLE richten:

Sorry, aber hier geht es doch wohl darum, eine Diskussion zu führen, richtig? Eine Diskussion kann nicht auf der Basis von Schuldzuweisungen oder gar Beschimpfungen fruchtbar sein.
Ich stimme zu, wenn geäussert wird, dass dies ein heikles Thema ist, bei dem der Eine oder Andere mit starken Gefühlen (sowohl positiv als auch negativ) reagiert.

Aber das kann keine Entschuldigung sein, sich einem Menschen gegenüber derart im Ton zu vergreifen. Was immer Lali getan hat, keiner von uns war dabei, niemand hat die Lampe gehalten von uns, nicht wahr?

Sie kam her um Rat zu erfahren, sicherlich kann sie nicht erwarten, dass alle positiv reagieren, aber wie auch immer unsere jeweilig subjektive Meinung zu ihrem Problem sein mag, ich denke wir können ein gewisses Niveau halten, wenn wir diese hier äussern.

Und denjenigen User, die hier "Schlampe" oder dergleichen schreiben kann ich nur sagen, dass eine solche Einstellung mega polarisierend ist, und ebenso niveaulos wie vielleicht die "Schande" die Lali in deren Augen begangen haben soll. Welch weisse Weste müssen sie in allen Bereichen ihres Lebens tragen, dass sie sich als geeignet erachten einem Menschen hier ein Stigma verpassen zu können?

So, und zu Deiner Situation Lali kann ich nur sagen, dass Du Dich verrannt hast. Du lebst in einer Abhängigkeit wenn Du bei Deinem Mann bleibst, ich setze jetzt einfach mal vorraus, dass er tatsächlich Gewalt ausübt.
Wende Dich an die dafür zuständigen Sozialen Hilfseinrichtungen, die gibt es auch in den Niederlanden, und sprich mit Frauen die in einer ähnlichen Situation waren/sind.

Ich persönlich muss leider auch sagen, dass Deine ersten Gedanken dieses Thema betreffend nicht wirklich von Verantwortungsbewusstsein gezeugt haben. Abtreibung oder Betrug am Ehemann ist wohl kaum eine angemessene Lösung für eine Frau in Deiner Situation, denn dann würde ich sagen, dass Du auch nicht in der Lage bist, Dich in Zukunft verantwortungsbewusst um die Interessen Deines Kindes zu kümmern und dementsprechend Deine eigenen Interessen hinter die des Kindes stellen würdest.

Das war meine ehrliche Meinung, mach reinen Tisch, such Dir Hilfe und Unterstützung um das Kindeswohl zu wahren. Darum - und nur darum sollte es Dir jetzt gehen - Du willst Mutter sein/werden - dann handele fortan danach - was vorher war spielt keine Rolle, aber lerne wenigstens aus Deinen Fehlern.

In diesem Sinne, alles Gute für Dich und das Kleine....

TutMoses

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 6:48

Da sag ich doch mal ... zu (
In deiner Situation will ich echt nicht stecken (Kann ich auch garnicht ;o) ) !
Was du machst ist ganz allein deine Sache, die Entscheidung kann die keiner abnehmen !
Naja dann mal meine bescheidene Meinung dazu :
Als ersts halte ich nichts dafon seinen Partner anzulügen. Wenn du das Kind echt willst musst du es ihm erzählen, früher oder später kommt immer alles raus ! Und wenn es dann später raus kommt ist alles zu spät ! Nicht nur dein mann wird dann nicht grade angenehm reagieren sondern auch das Kind (wenn es alt genug ist)
Vom Kopf her würde ich sagen sag es deinem Mann! Das ist für mich leichter gesagt als getan, aber so denke ich dadrüber !

Gruß
Nostra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 6:53

Hiiii
weiss dieser mann der mit ihn ab und zu siehst dass du schwanger bist ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 12:21
In Antwort auf asher_12149136

Hiiii
weiss dieser mann der mit ihn ab und zu siehst dass du schwanger bist ?

Ja er weiss bescheid
und moechte dass ich abtreibe.

Er sagt es waere eine ganz leichte sache, schnell, schmerzlos. Er meint wenn ein kind nicht geplant war, dann soll er anuch nicht auf die welt kommen.

Ich hab ihm gesagt, ich kann nicht abtreiben und er hat geschrieben (per sms!) deine worte machen mir angst.

Seitdem meldet es sich nicht mehr.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 3:11

Wunschkind
Wenn du dir wirklich so sehr dieses Kind wünscht, dann solltest du es auch bekommen.

Etwa jedes 4. bis 10. Kind ist ein Kuckuckskind. Ob du es deinem Mann sagst, das mußt du selber wissen. Wenn ich dein Mann wäre, dann würde ich es wissen wollen. Allerdings bin ich auch sehr verständnisvoll und tolerant in diesen Dingen. Wenn ich dich liebe, dann bleibe ich auch mit dir zusammen, auch wenn du von einem anderen Mann schwanger bist.

Triffst du dich mit dem anderen Mann auch weiter? Der Mann hat ein Recht darauf zu wissen das er der Vater von deinem Kind ist, und nicht dein Mann. Und dein Kind hat auch ein Recht darauf zu wissen wer sein Vater ist. Und wenn das Kind nicht von deinem Mann ist, dann hat dein Mann auch ein Recht darauf es zu wissen. Wie auch immer du dich entscheidest, es ist wichtig das du dich mit der Entscheidung wohl fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 11:25
In Antwort auf angela_12922774

Ja er weiss bescheid
und moechte dass ich abtreibe.

Er sagt es waere eine ganz leichte sache, schnell, schmerzlos. Er meint wenn ein kind nicht geplant war, dann soll er anuch nicht auf die welt kommen.

Ich hab ihm gesagt, ich kann nicht abtreiben und er hat geschrieben (per sms!) deine worte machen mir angst.

Seitdem meldet es sich nicht mehr.



Es ist schnell und recht schmerzlos
Da hat dein.....Freund (?) recht.
Aber es ist danach nicht vorbei. Gedanken und Gefühle werden nun mal nicht mit abgetrieben.

Ich habe selber eine Abtreibung hinter mir, aus einer ähnlichen Situation heraus übrigens. Das ist schon etliche Jahre her. Darum wäre es ziemlich paradox, wenn ich irgendeine Frau dafür verurteilen würde, wenn sie sich für eien Abtreibung entscheidet.
Andererseits weiß ich gerade dadurch, wie schmerzlich (nicht physisch) es noch lange lange nach dem Eingriff sein kann.

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, doch solltest du sie vielleicht nicht von irgendeinem Partner (welchem auch immer) abhängig machen, denn das sind mitunter zwei völlig verschiedene Paar Schuhe...

Ich wünsche dir alles Gute !

LG, Morrigan
http://die-geliebten.homepage24.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 11:58

@stefan @all
der Beitrag ist über zwei Monate alt.
Das Thema hat sich - so oder so - erledigt!!!

WARUM werden alte Beiträge hier immer wieder hochgezogen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen