Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger von Affäre

Schwanger von Affäre

23. Mai um 17:21

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben.
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide.
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation.
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße

Mehr lesen

23. Mai um 17:39

Du vögelst ungeschützt rum und hoffst jetzt auf ein Wunder und alle sind glücklich? Wenn du es behältst musst du spätestens beichten und die Begeisterung wird sich in Grenzen halten.

16 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 17:44
In Antwort auf herbstblume6

Du vögelst ungeschützt rum und hoffst jetzt auf ein Wunder und alle sind glücklich? Wenn du es behältst musst du spätestens beichten und die Begeisterung wird sich in Grenzen halten.

Nein ich  nehme eigentlich die Pille. Aber danke.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 17:49
In Antwort auf kadaco

Nein ich  nehme eigentlich die Pille. Aber danke.

Ja aber mit ungeschützt ist nicht nur schutz vor Schwangerschaft gemeint...
 

21 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 17:54
In Antwort auf ayarelne

Ja aber mit ungeschützt ist nicht nur schutz vor Schwangerschaft gemeint...
 

Das ist aber gerade nicht Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 17:55
In Antwort auf kadaco

Nein ich  nehme eigentlich die Pille. Aber danke.

ja ist doch ungeschützt!!!!!  kein Kondom...  Wahnsinn... seinen Mann bezüglich Krankheiten so in Gefahr zu bringen

15 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 17:58

Wenn ihr beide so tolle Beziehungen hättet, würdet ihr nicht fremdgehen. Nun bist du schwanger und er bzw. ihr müsst euch entscheiden. Vom Partner trennen und neu anfangen oder du beendest es, beichtest es und hoffst, dass dein Mann dir verzeiht.

7 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 18:44
In Antwort auf amyah

Wenn ihr beide so tolle Beziehungen hättet, würdet ihr nicht fremdgehen. Nun bist du schwanger und er bzw. ihr müsst euch entscheiden. Vom Partner trennen und neu anfangen oder du beendest es, beichtest es und hoffst, dass dein Mann dir verzeiht.

Jop... reinen Tisch machen. 

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 18:47

Oder ne offene Beziehung wo auch ER rumvögeln und Frauen schwängern darf

11 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 19:05
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert, wenn du ehrlich mit dir selbst bist. Du weißt doch wahrscheinlich längst, was du willst. Man wird nicht schwanger, wenn man es absolut unter keinen Umständen nicht will...also gehe ich mal davon aus, dass du es vielleicht "unter Umständen in Kauf genommen hast"(Verzicht auf zusätzliches Kondom). Deine Beziehung ist eigentlich kaputt gewesen in dem Moment, wo die Affäre begonnen hat. Ein zurück gibt es da nie. Du solltest jetzt den Mut haben, klaren Tisch zu machen. Rede mit deinem Partner, entscheide, was mit dem Kind werden soll...Und dann eins nach dem anderen.

14 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 19:21
In Antwort auf Meeresbrise80

Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert, wenn du ehrlich mit dir selbst bist. Du weißt doch wahrscheinlich längst, was du willst. Man wird nicht schwanger, wenn man es absolut unter keinen Umständen nicht will...also gehe ich mal davon aus, dass du es vielleicht "unter Umständen in Kauf genommen hast"(Verzicht auf zusätzliches Kondom). Deine Beziehung ist eigentlich kaputt gewesen in dem Moment, wo die Affäre begonnen hat. Ein zurück gibt es da nie. Du solltest jetzt den Mut haben, klaren Tisch zu machen. Rede mit deinem Partner, entscheide, was mit dem Kind werden soll...Und dann eins nach dem anderen.

Hallo Meeresbrise80,

ich würde mal sagen, du hast die Sache so ziemlich getschäkkt. Allerdings glaube ich nicht, dass die TE auch nur ein einziges deiner Worte befolgen wird. Ihr ging es schließlich lediglich darum ihr Herz zu erleichtern.

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 19:38
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

Ungewollt schwanger werden kann passieren und die Beiträge von Moralaposteln helfen da auch nicht weiter. Du und deine Affaire sollten sich entscheiden was ihr wollt. Ein Gespräch mit euren Partnern wird sich nicht verhindern lassen.
Wünsche dir alles Gute und viel Glück.

13 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 9:56
In Antwort auf Meeresbrise80

Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert, wenn du ehrlich mit dir selbst bist. Du weißt doch wahrscheinlich längst, was du willst. Man wird nicht schwanger, wenn man es absolut unter keinen Umständen nicht will...also gehe ich mal davon aus, dass du es vielleicht "unter Umständen in Kauf genommen hast"(Verzicht auf zusätzliches Kondom). Deine Beziehung ist eigentlich kaputt gewesen in dem Moment, wo die Affäre begonnen hat. Ein zurück gibt es da nie. Du solltest jetzt den Mut haben, klaren Tisch zu machen. Rede mit deinem Partner, entscheide, was mit dem Kind werden soll...Und dann eins nach dem anderen.

naja aber ich glaube nicht wirklich dass der affärenmann jetzt seine familie verlässt...

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:12
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

„und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe.“

Die Ehe kann aber nicht so gut laufen wenn du fremdgehst...
Ihr müsst euch beide entscheiden was ihr wollt. An deiner Affäre hängt ja noch mehr, da er ja schon Kinder hat.
Und wenn du eine Entscheidung gegen deinen Partner triffst und dein Lover am Ende doch nen Rückzieher macht, stehst du dumm da!
Deine Situation ist nicht zu beneiden...
Viel Glück bei der richtigen Entscheidung!

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:26

Ohje Was soll man dazu sagen.... Die Horrorvorstellung schlecht hin 


Wieso bitte ohne Kondom?! Geschlechtskrankheiten.... Schwangerschaft.... Den Kopf kann man doch wohl noch einschalten... 

Himmel. Ehrlich. Naja musst du wohl die Karten offen auf den Tisch legen. Bleibt ja ohnehin nichts anderes übrig... 
Woher willst du überhaupt wissen, dass das Ungeborene von deiner Affäre ist?! 

Deinen Mann gibt es schließlich auch noch.... 


 

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:28

Ach bitte, ich glaube die TE hat es schon schwer genug, den Finger heben hilft ihr jetzt auch nicht. Klar, "sowas tut man nicht", aber ich glaub in so eine Situation rutscht man recht schnell.

...Jedenfalls glaube ich, es wäre wichtig, das Gespräch mit deinem Mann zu suchen. Denn egal ob schwanger oder nicht, irgendwas passt in der Ehe offenbar nich und ich halte Ehrlichkeit in der Hinsicht für sehr wichtig. Das Kind machts natürlich nicht einfacher. Wie alt sind seine Kinder? Wenn die Beziehung mit seiner Freundin ohnehin kaputt ist, redet mal, vielleicht wollt ihr beide ja neu anfangen und alles alte hinter euch lassen. Patchwork-Familien sind ja heute keine Seltenheit mehr. Wenn die Kinder eine eventuelle Trennung mal verarbeitet haben, vielleicht können sie sich ja auf ein neues Geschwisterchen freuen?

Es ist auf jeden Fall schwierig und auf euch kommen ein paar sehr anstrengende Gespräche zu, aber alles danach kann wunderschön werden.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:29
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

"und ich bin eigentlich nur noch alleine"

Warum?
hast Du keine Arbeit, keine Hobbies?

Ich nehme mal an, dass Dein Mann nichts von der Schwangerschaft weiss?

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:46

Und dennoch gibt es Männer, die es schaffen.
Ein Abbruch wäre ja auch noch eine Option, wenn sie noch nicht zu weit ist.

Und natürlich ist das für den Mann die härteste Nuss überhaupt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:47

Besteht die Möglichkeit des Abbruchs noch oder ist die Frist verstrichen?
Ist es ausgeschlossen, dass Dein Mann der Vater sein kann?

Du wirst jetzt handeln müssen, wenn die Frist verstrichen ist, MUSST Du mit Deinem Mann reden, denn ein Kuckuckskind kommt definitiv irgendwann raus und wäre niederträchtig für Deinen Mann und das Kind.

Wir kennen Deinen Lover nicht, aber ob Du mit einem Fremdgeher eine Familie gründen willst, es könnte Dir irgendwann das gleiche Schicksal wie seiner jetzigen Frau drohen.

Mach klar Schiff, Dir zuliebe und ggf auch für Dein Kind

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 10:47

Absolut 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 11:31
In Antwort auf kadaco

Nein ich  nehme eigentlich die Pille. Aber danke.

Verhütung bedeutet nicht zwangsläufig geschützt, sorry. Pilze, Herpes etc. hält die nicht fern... und das ist besonders in solchen offenen Beziehungskisten wichtig-es spielen ja noch zwei andere, ahnungslose Partner mit aber hey... an die habt ihr ja eh nicht gedacht da kommt es dann auch nicht mehr drauf an.

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 11:33

Na klar- happy big family 🦄🌈

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:12
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"und ich bin eigentlich nur noch alleine"

Warum?
hast Du keine Arbeit, keine Hobbies?

Ich nehme mal an, dass Dein Mann nichts von der Schwangerschaft weiss?

Was hat das danit zu tun? Wenn du dein Mann morgens aus em Haus ist und abends spät kommt mo bis Fr und dann gleich schläft.....weis ja nicht aber 24h Hobbies u Arbeit mache ich nicht. Das das hier kacke kommt ist mir schon klar. Ehe eigentlich gut heißt bisher und es schlich sich ein. Eben alleine und dann wo neu etc. Das ich der Arsch bin ist mir klar und sehe ich ein. ABER von diesen "super netten Beiträgen mit Haudrauf"  habe ich zum einen nichts und ich glaube das ein großteil gerne runter macht weil vielleicht selbst nicht so korrekt. Aber lassen wir das! Danke an alle lieben Beiträge und PN's!!!!!! 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:16
In Antwort auf kadaco

Was hat das danit zu tun? Wenn du dein Mann morgens aus em Haus ist und abends spät kommt mo bis Fr und dann gleich schläft.....weis ja nicht aber 24h Hobbies u Arbeit mache ich nicht. Das das hier kacke kommt ist mir schon klar. Ehe eigentlich gut heißt bisher und es schlich sich ein. Eben alleine und dann wo neu etc. Das ich der Arsch bin ist mir klar und sehe ich ein. ABER von diesen "super netten Beiträgen mit Haudrauf"  habe ich zum einen nichts und ich glaube das ein großteil gerne runter macht weil vielleicht selbst nicht so korrekt. Aber lassen wir das! Danke an alle lieben Beiträge und PN's!!!!!! 

Ich versuche eigentlich nur herauszufinden, warum Du für eine Affäre anfällig geworden bist....

8 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich versuche eigentlich nur herauszufinden, warum Du für eine Affäre anfällig geworden bist....

Weil ich einfach seit dem Umzug mit allem alleine bin und Bedürfnisse wie jeder Mensch habe. Ich dachte selbst immer mir würde das nie passieren u d wie kann man nur derart den Kopf ausstellen....tja jetzt denke ich mir wie kann man so doof sein. Ich werde die Karten auf den Tisch legen. Ich stehe dazu mit allen Konsequenzen. Ich werde mich trennen obwohl das auf Gegenseitigkeit beruhen wird und werd das Kind kriegen. Abtreibung kommt nicht in Frage was der Vater des Kindes genauso sieht. Er will das Kind noch mehr als ich es dachte. Ob er sie verlässt wäre schön ja aber davon mache ich es nicht abhängig. Ich komme auch mit Kind klar. Aber er hat es schon gesagt das der Punkt erreicht ist dadurch und er sich trennt. Ich weis nucht ob er es macht aber ich denke schon. Wenn nicht dann komm ich trotzdem klar. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:35
In Antwort auf kadaco

Weil ich einfach seit dem Umzug mit allem alleine bin und Bedürfnisse wie jeder Mensch habe. Ich dachte selbst immer mir würde das nie passieren u d wie kann man nur derart den Kopf ausstellen....tja jetzt denke ich mir wie kann man so doof sein. Ich werde die Karten auf den Tisch legen. Ich stehe dazu mit allen Konsequenzen. Ich werde mich trennen obwohl das auf Gegenseitigkeit beruhen wird und werd das Kind kriegen. Abtreibung kommt nicht in Frage was der Vater des Kindes genauso sieht. Er will das Kind noch mehr als ich es dachte. Ob er sie verlässt wäre schön ja aber davon mache ich es nicht abhängig. Ich komme auch mit Kind klar. Aber er hat es schon gesagt das der Punkt erreicht ist dadurch und er sich trennt. Ich weis nucht ob er es macht aber ich denke schon. Wenn nicht dann komm ich trotzdem klar. 

Hm, Deine Affäre wäre nicht der erste, der Trennungsabsichten bekundet und dann doch kalte Füsse bekommt.

Wenn Du das Kind bekommen willst, ist als erstes ein Gespräch mit Deinem Mann viel wichtiger.

Für kluge Hinweise, dass Du viel eher mit Deinem Mann hättest reden müssen, ist es jetzt zu spät. Das tritt angesichts des Babbys in den Hintergrund.

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:44
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Hm, Deine Affäre wäre nicht der erste, der Trennungsabsichten bekundet und dann doch kalte Füsse bekommt.

Wenn Du das Kind bekommen willst, ist als erstes ein Gespräch mit Deinem Mann viel wichtiger.

Für kluge Hinweise, dass Du viel eher mit Deinem Mann hättest reden müssen, ist es jetzt zu spät. Das tritt angesichts des Babbys in den Hintergrund.

Ich weis. Wenn es alles immer so einfach wäre....
Ich habs verkackt ich muss es gerade biegen soweit es geht und das werde ich. Ich sehe das realistisch und wie du zwecks kalte Füsse. Werden wir jetzt sehen ob er dazu steht. Aber aktuell glaube ich es ihm.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:48
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

Dein armer Ehemann! Allein schon, weil du ihn der Gefahr aussetzt, sich mit irgendwelchen Geschlechtskrankheiten bei dir anzustecken!! Du kannst NICHT wissen, ob dein Lover gesund ist, man sieht Menschen sowas nicht an!

Mein Rat:
Beichte es deinem Mann, das bist du ihm verdammt nochmal schuldig! 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:54
In Antwort auf kadaco

Ich weis. Wenn es alles immer so einfach wäre....
Ich habs verkackt ich muss es gerade biegen soweit es geht und das werde ich. Ich sehe das realistisch und wie du zwecks kalte Füsse. Werden wir jetzt sehen ob er dazu steht. Aber aktuell glaube ich es ihm.

Wie gesagt.
Das ist erst der zweite Schritt.

Das WE steht vor der Tür, schnapp Dir Deinen Mann.
Dazu drücke ich Dir die Daumen, denn davor hast Du mit Sicherheit einen Riesenbammel.

Biete Deinem Mann eine räumliche Trennung an, bis die Emotionen wieder unten sind.
Wenn er Dich nicht eh rausschmeisst, was ich nachvollziehbar fände...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:54
In Antwort auf skadiru

Dein armer Ehemann! Allein schon, weil du ihn der Gefahr aussetzt, sich mit irgendwelchen Geschlechtskrankheiten bei dir anzustecken!! Du kannst NICHT wissen, ob dein Lover gesund ist, man sieht Menschen sowas nicht an!

Mein Rat:
Beichte es deinem Mann, das bist du ihm verdammt nochmal schuldig! 

Ohne Nähe keine Ansteckung....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:55
In Antwort auf skadiru

Dein armer Ehemann! Allein schon, weil du ihn der Gefahr aussetzt, sich mit irgendwelchen Geschlechtskrankheiten bei dir anzustecken!! Du kannst NICHT wissen, ob dein Lover gesund ist, man sieht Menschen sowas nicht an!

Mein Rat:
Beichte es deinem Mann, das bist du ihm verdammt nochmal schuldig! 

Und du bist es deinem Mann nicht nur bzgl eventueller Geschlechtskrankheiten schuldig, sondern weil ich an seiner Stelle nicht übergangen werden will, dass ich automatisch der Vater des Kindes wäre! Das hat er gefälligst selbst entscheiden zu dürfen, ob er eine Härtefallscheidung möchte, weil er kein Vater eines Kuckuckskindes sein will!
Da ihr verheiratet seid, wäre er nämlich der gesetzliche Vater.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 13:57
In Antwort auf kadaco

Ohne Nähe keine Ansteckung....

Da hat er ja nochmal Glück gehabt (wenn es denn stimmt), dann wird er eben nur Vater eines Kuckuckskindes..... ist ja nicht so schlimm *Ironie off*

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 14:01
In Antwort auf kittenish

Ach bitte, ich glaube die TE hat es schon schwer genug, den Finger heben hilft ihr jetzt auch nicht. Klar, "sowas tut man nicht", aber ich glaub in so eine Situation rutscht man recht schnell.

...Jedenfalls glaube ich, es wäre wichtig, das Gespräch mit deinem Mann zu suchen. Denn egal ob schwanger oder nicht, irgendwas passt in der Ehe offenbar nich und ich halte Ehrlichkeit in der Hinsicht für sehr wichtig. Das Kind machts natürlich nicht einfacher. Wie alt sind seine Kinder? Wenn die Beziehung mit seiner Freundin ohnehin kaputt ist, redet mal, vielleicht wollt ihr beide ja neu anfangen und alles alte hinter euch lassen. Patchwork-Familien sind ja heute keine Seltenheit mehr. Wenn die Kinder eine eventuelle Trennung mal verarbeitet haben, vielleicht können sie sich ja auf ein neues Geschwisterchen freuen?

Es ist auf jeden Fall schwierig und auf euch kommen ein paar sehr anstrengende Gespräche zu, aber alles danach kann wunderschön werden.

Ja, wer Liebe und Treue mit Füßen tritt, rutscht da schnell mal rein!

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 14:05

Ich würde es aber nicht so schwarz-weiss sehen, das Verhalten des Ehemanns war schon auch sehr ich-bezogen. Wenn er der Ehefrau keine Aufmerksamkeit mehr zukommen lässt ist es auch sehr schwer für sie. Ich würde der TE nur für die Zukunft empfehlen, bei solchen Konflikten deutlicher die Bedürfnisse anzumelden und da auch nicht locker zu lassen. Es gibt ja auch mal Durststrecken, bei denen der Partner die Zähne zusammen beissen solltem aber den Eindruck hatte ich jetzt hier nicht.
Versuche aus den Fehlern, die hier passiert sind zu lernen und es zukünftig besser zu machen: Problem -> Konfrontation -> ggf. Trennung dann erst neue Beziehung und erst nach Vertrauensphase ohne Kondom Sex haben

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 14:07

Ok, gelesen, dass du reinen Tisch machen willst, finde ich gut! 
Dafür wünsche ich dir, trotz meiner Vorwürfe, die nötige Kraft!!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 15:01

Und wieder ein kleiner Mensch, der ohne richtige Familie aufwachsen wird und in dem die alles drumherum nur so zerbröselt! Glückwunsch!!
 

9 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 15:58
In Antwort auf april.38

Und wieder ein kleiner Mensch, der ohne richtige Familie aufwachsen wird und in dem die alles drumherum nur so zerbröselt! Glückwunsch!!
 

Dir auch Glückwunsch zu dem hilfreichen Beitrag.

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 16:30

Was soll ich ihr raten? Die Folgen liegen wohl auf der Hand bzw wurden schon genannt!
Sie wird das Kind bekommen und ob sie es ihrem Mann sagt oder er es herausfindet, er wird es erfahren und vermutlich not amused sein! Selbst, WENN der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte und am Ende zu ihr und dem Kind stehen wollen würde, er wird es nicht halten können, denn der Betrug wird mit jedem Monat der Schwangerschaft, mit jedem erfreulichen Termin beim FA, mit der Geburt und dann die ganzen Jahre mit Anblick des Kindes deutlich!
Oder...ihr Lover wird von seiner Frau raus geschmissen, weil die das unweigerlich mitbekommen wird, dann wird auch das sicherlich nicht einfach werden! Und vergessen wir mal nicht die anderen beiden (Trennungs-)kinder!!!
Vielleicht kann sie auch darüber hinwegsehen und die beiden bleiben zusammen (SIE hat das Kind ja nicht ständig vor Augen), dann wird das Kind der TE am Rande von Papas Familie aufwachsen.
Der wahrscheinlichste aller Fälle wird sein, dass die TE ihr Kind alleine aufziehen wird, sicherlich auch mit viel Liebe, das will ich gar nicht abstreiten, aber dennoch hat der Zwerg schon echt doofe Startmöglichkeiten und irgendwann wird es auch erkennen, dass das Ergebnis einer Affaire ist!

Wie auch immer, hier wird ständig entweder verurteilt, was sie gemacht hat oder man hat Verständnis, weil ihr Mann sich ja nicht gekümmert hat....alles BLABLA!!
Bevor man fremdgeht, weil der Mann so doof ist, spricht und klärt man! SIE tut mir nicht leid! Ihre Affaire tut mir nicht leid!! Mir tun die betrogenen Partner leid, ob die jetzt doof waren oder nicht, sie haben ihnen vertraut und am Ende tun mir die 3 Kinder leid!

14 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 16:52
In Antwort auf kadaco

Weil ich einfach seit dem Umzug mit allem alleine bin und Bedürfnisse wie jeder Mensch habe. Ich dachte selbst immer mir würde das nie passieren u d wie kann man nur derart den Kopf ausstellen....tja jetzt denke ich mir wie kann man so doof sein. Ich werde die Karten auf den Tisch legen. Ich stehe dazu mit allen Konsequenzen. Ich werde mich trennen obwohl das auf Gegenseitigkeit beruhen wird und werd das Kind kriegen. Abtreibung kommt nicht in Frage was der Vater des Kindes genauso sieht. Er will das Kind noch mehr als ich es dachte. Ob er sie verlässt wäre schön ja aber davon mache ich es nicht abhängig. Ich komme auch mit Kind klar. Aber er hat es schon gesagt das der Punkt erreicht ist dadurch und er sich trennt. Ich weis nucht ob er es macht aber ich denke schon. Wenn nicht dann komm ich trotzdem klar. 

dann kommst du klar?  also erzählst du deinem Mann dann einfach das Kind ist von ihm? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 16:54
In Antwort auf zlota_18285603

Ohje Was soll man dazu sagen.... Die Horrorvorstellung schlecht hin 


Wieso bitte ohne Kondom?! Geschlechtskrankheiten.... Schwangerschaft.... Den Kopf kann man doch wohl noch einschalten... 

Himmel. Ehrlich. Naja musst du wohl die Karten offen auf den Tisch legen. Bleibt ja ohnehin nichts anderes übrig... 
Woher willst du überhaupt wissen, dass das Ungeborene von deiner Affäre ist?! 

Deinen Mann gibt es schließlich auch noch.... 


 

Das ist ja gerade der Grund wieso sie ihren Mann nicht verlässt.... weil sie ganz genau weiß dass ihr AffärenMann niemals seine Familie verlassen wird wegen ihr

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 16:56
In Antwort auf kittenish

Ach bitte, ich glaube die TE hat es schon schwer genug, den Finger heben hilft ihr jetzt auch nicht. Klar, "sowas tut man nicht", aber ich glaub in so eine Situation rutscht man recht schnell.

...Jedenfalls glaube ich, es wäre wichtig, das Gespräch mit deinem Mann zu suchen. Denn egal ob schwanger oder nicht, irgendwas passt in der Ehe offenbar nich und ich halte Ehrlichkeit in der Hinsicht für sehr wichtig. Das Kind machts natürlich nicht einfacher. Wie alt sind seine Kinder? Wenn die Beziehung mit seiner Freundin ohnehin kaputt ist, redet mal, vielleicht wollt ihr beide ja neu anfangen und alles alte hinter euch lassen. Patchwork-Familien sind ja heute keine Seltenheit mehr. Wenn die Kinder eine eventuelle Trennung mal verarbeitet haben, vielleicht können sie sich ja auf ein neues Geschwisterchen freuen?

Es ist auf jeden Fall schwierig und auf euch kommen ein paar sehr anstrengende Gespräche zu, aber alles danach kann wunderschön werden.

ach wirklich? 

bescheissen vielleicht ja... 

aber

ungeschützt bescheißen und somit die Gesundheit seines Partners zu riskieren !!!!!!!!! und dann auch noch schwanger werden

ja kann jedem mal passieren, ne? 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 17:46
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

Zwischen den netten gesprächen und im bett landen liegen welten.... 
spätestens nachdem ihr euch erneut verabredet und du eine Anziehung gespürt hast, hättest du deine Ehe in Frage stellen und mit dieser Heimlichtuerei aufhören sollen.
Aber jetzt ist es zu spät und dein Mann sollte es so schnell wie möglich erfahren, bevor es immer schlimmer wird.
und tische ihm keine Lügengeschichten auf!

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 18:24
In Antwort auf april.38

Was soll ich ihr raten? Die Folgen liegen wohl auf der Hand bzw wurden schon genannt!
Sie wird das Kind bekommen und ob sie es ihrem Mann sagt oder er es herausfindet, er wird es erfahren und vermutlich not amused sein! Selbst, WENN der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte und am Ende zu ihr und dem Kind stehen wollen würde, er wird es nicht halten können, denn der Betrug wird mit jedem Monat der Schwangerschaft, mit jedem erfreulichen Termin beim FA, mit der Geburt und dann die ganzen Jahre mit Anblick des Kindes deutlich!
Oder...ihr Lover wird von seiner Frau raus geschmissen, weil die das unweigerlich mitbekommen wird, dann wird auch das sicherlich nicht einfach werden! Und vergessen wir mal nicht die anderen beiden (Trennungs-)kinder!!!
Vielleicht kann sie auch darüber hinwegsehen und die beiden bleiben zusammen (SIE hat das Kind ja nicht ständig vor Augen), dann wird das Kind der TE am Rande von Papas Familie aufwachsen.
Der wahrscheinlichste aller Fälle wird sein, dass die TE ihr Kind alleine aufziehen wird, sicherlich auch mit viel Liebe, das will ich gar nicht abstreiten, aber dennoch hat der Zwerg schon echt doofe Startmöglichkeiten und irgendwann wird es auch erkennen, dass das Ergebnis einer Affaire ist!

Wie auch immer, hier wird ständig entweder verurteilt, was sie gemacht hat oder man hat Verständnis, weil ihr Mann sich ja nicht gekümmert hat....alles BLABLA!!
Bevor man fremdgeht, weil der Mann so doof ist, spricht und klärt man! SIE tut mir nicht leid! Ihre Affaire tut mir nicht leid!! Mir tun die betrogenen Partner leid, ob die jetzt doof waren oder nicht, sie haben ihnen vertraut und am Ende tun mir die 3 Kinder leid!

Du machst es aber nicht besser, indem du auf ihr herumhackst. Wenn du nichts beizutragen hast, dann schreib besser nichts als blöde Kommentare.

10 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 8:37

Du weißt schon, dass du klartext reden musst, weil sonst dein ehemann der vater deines Kindes wird oder?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 9:26
In Antwort auf kadaco

Hallo an Alle! Ich bin neu und muss mal meine Sorgen runterschreiben. 
Ich bin 33 Jahre alt und seit 10 Jahren eigentlich in einer guten Ehe. Nun sind wir umgezogen wegen Arbeit. Mein Mann studiert nebenher und ich bin eigentlich nur noch alleine. Ich lernte in einem Cafe jemanden kennen. Anfangs waren es nur Gespräche die einfach gut taten. Nach und nach wurde die Anziehung so groß und es wurde mehr. Ungeplant schleichend. Naja er hat ne Freundin die mit ihm mies umgeht und 2 Kinder. Wir reden viel und naja er ist nur noch bei ihr der Kinder wegen. Jetzt habe ich gestern festgestellt das ich schwanger bin. Wir beide würden das iwie gerne wollen aber das Drumherum lässt es nicht zu. Sobald wir drüber reden heulen wir beide. 
Ich hätte nie gedacht das mir mal sowas passiert aber ich bin gerade so überfordert mit dieser Situation. 
Vielleicht finde ich ja hier Rat auch wenn ich weis das mir niemand wirklich helfen kann.


Liebe Grüße
 

Was hat deine Schwangerschaft jetzt damit zu tun, dass die böse Freundin so unglaublich böse zu deinem Gelegenheitsstecher ist???

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 16:26

Wow, einfach unglaublich.
Also dieser Sachverhalt ist absolut verachtenswert. Das kann selbst ich nicht schön reden.
Zum Glück scheinen die meisten Kommentare da einer Meinung zu sein.
Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Story ein "Happy End" haben wird geht gen null.
Genau aus diesem Grund werden hier auch keine allzu variierenden Ratschläge verteilt.
Das Einzige was du in dieser Situation tun kannst ist deinem noch-Ehemann alles zu beichten bevor er es selbst rausfindet.
Der Fachterminus hierfür nennt sich "damage control".

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 16:53
In Antwort auf sxren_18247537

naja aber ich glaube nicht wirklich dass der affärenmann jetzt seine familie verlässt...

Nee das glaube ich auch nicht...aber man kann sich doch auch trennen, ohne was Neues zu haben...es soll Menschen geben, die allein gut leben können

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 16:57
In Antwort auf Meeresbrise80

Nee das glaube ich auch nicht...aber man kann sich doch auch trennen, ohne was Neues zu haben...es soll Menschen geben, die allein gut leben können

na die TE wohl nicht... sie bleibt lieber in einer Beziehung wo sie unglücklich ist  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:00
In Antwort auf sxren_18247537

na die TE wohl nicht... sie bleibt lieber in einer Beziehung wo sie unglücklich ist  

Unglücklich vielleicht, viel mehr aber scheinbar abgesichert. Die bequemen Dinge will man ja oft gerne behalten...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 19:53
In Antwort auf Meeresbrise80

Unglücklich vielleicht, viel mehr aber scheinbar abgesichert. Die bequemen Dinge will man ja oft gerne behalten...

Na ja... die Sicherheit hat sie ja nu selbst über Bord gekippt. Wird mit jedem Monat sichtbarer...

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen