Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger und verliebt in einen anderen...

Schwanger und verliebt in einen anderen...

25. April 2008 um 20:09

hilfe, bin in einer sehr verzwickten sache....

ich bin seit 1,5 jahren mit meinem mann verheiratet, sind vor 4 monaten in unser neues haus eingezogen, und bin jetzt im 5. monat schwanger...

seit einem jahr ist mein mann immer sehr kaputt, obwohl er normal arbeitet, der arzt sagt, er ist gesund, aber er hat zu nichts lust... genauso wenig auf sex!

wenn ich nicht anfange, dann würden wir wahrscheinlich nie miteinander schlafen...

ich liebe ihn aber sehr, er ist ein mann aus dem bilderbuch, dass problem ist, ich finde mich nicht begehrt, fühle mich nicht geliebt. er erfüllt mir alle wünsche...

jetzt habe ich seit einem monat einen sehr interessanten mann kennengelernt, er ist total süss, macht mir komplimente, fühle mich wohl bei ihm, haben uns auch schon geküsst... es war wunderschön...

ich weiss nicht, was ich machen soll, ich will nicht meine existenz aufgeben, aber soll ich später sagen müssen, dass ich einen fehler gemacht habe, dass ich unglücklich bin?

bitte um ratschläge..

Mehr lesen

1. Oktober 2010 um 0:53

Kenn ich..
Mir geht es ähnlich...
Mein Freund und ich sind anderthalb Jahre zusammen gewesen und haben praktisch seit dem ersten Tag zusammen gelebt. Dann musste ich im Mai wegen familiären Gründen in meine alte Heimat - etwa 600 km entfernt - ziehen. Seitdem ist die Beziehung nicht mehr das, was sie einmal war und alles hat sich verändert - normal. Aber ich fühle mich besser, freier. Er hat mich sehr eingeengt und mit seiner Eifersucht, zu der er bisher nie Grund hatte erdrückt. Nun sehen wir uns 1-2 Mal im Monat.

Ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennengelernt, der mir auf Anhieb gefiel.. Wir haben zwangsweise aus.. hm nennen wir es mal beruflichen Gründen zu tun und irgendwann auch näher kennengelernt. Er wusste von meinem Freund und flirtete trotzdem mehr als offensichtlich mit mir. Wie gesagt, ich mochte ihn von Anfang an, also konnte ich nicht anders und hab mich auf das Spiel eingelassen. Er war immer ehrlich zu mir und hat mir direkt gesagt, dass er nur ein wenig Spaß und Abenteuer sucht, da auch er seit 6 Jahren glücklich vergeben ist. Zuerst war ich total perplex, so hätte ich ihn nie eingeschätzt und dankend abgelehnt, da ich meinen Freund nciht verletzen wollte.

Aber ich konnte nicht aufhören an ihn zu denken, nicht mal an das Angebot sondern an ihn als Person. Dazu kam, dass ich lange überfällig war, also ging ich zum Arzt: schwanger. (natürlich! von meinem Freund).. er ist jetzt total glücklich und glaubt an ''Happy Family'' und will herziehen, aber ich kann nicht aufhören an den anderen zu denken. Wir haben uns noch einige Male so getroffen, weil ich die Nähe zu ihm einfach suche. Ich weiß gar nicht was ich an ihm finde.. er ist 12 Jahre älter, ein charakterliches ... ohne Gewissen und trotzdem habe ich lange nicht mehr so Herzklopfen verspürt. Es ist so typisch für mich, mich in so jemanden zu verlieben...
aber sollte ich dafür meine Beziehung riskieren mit der es immer super geklappt hat, bis die Entfernung kam? Wir sind grad dabei eine Familie zu gründen und in der Schwangerschaft sollen doch eh die Hormone verrückt spielen... jaja, das alles sagt mir mein Verstand..


Also ich habe jetzt nicht den Bilderbuchmann, wie du ihn beschreibst und im Bett läuft es bei uns eigentlich wunderbar - aber in etwa kann ich dich verstehen. Nur ein Tipp, so schwer es fällt: Finger weg! Der Kerl ist schneller über alle Berge, wie du gucen kannst. Ihr bekommt ein Baby und sobald das erstmal da ist wirst du sicher eh keine Zeit mehr haben über sowas nachzudenken...
So versuch ich zumindest ranzugehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2010 um 11:32

Du spielst mit dem Feuer
Hallo,

ganz ganz wichtig ist doch die Tatsache das du deinen Mann liebst. Ein Bilderbuchehemann. Riskier nicht alles. Mein Mann ist fremdgegangen und seither ist nichts mehr wie es war. Er kommt aus seiner Affäre nicht raus, d.h. er hat riesengroße Gefühle für sie entwickelt, ist jedoch total down weil sie sich nicht von ihrem Mann trennt bzw. weil er merkt das er auch nicht mit ihr leben kann und will.

Es gibt wahrscheinlich Gründe für seine Unlust. Da helfen nur liebevolle Gespräche über das warum? Es hilft jedoch nicht sich in was Neues zu stürzen. Klar ist es schön das man Bestäigung bekommt und dann? Es wird immer enger und spannender, bis man auch den letzten Schritt macht.

Es wird einen Riß in deiner Ehe geben, der nur schwer zu kitten sein wird. Sprich mit deinem Mann über deine Gefühle und Gedanken. Vielleicht hilft eine Ehetherapie. Doch kämpfe um eure Ehe, denn neue Besen kehren immer gut, doch auch dort wird der Alltag einkehren.

Das Leid das meine Kinder und ich seit langer Zeit tragen ist unermeßlich. Übrigens sind mein Mann und ich durch seine Affäre mittlerweile getrennt. Er ist todunglücklich weil er alles verloren hat.
Setz nicht alles aufs Spiel für einen Mann, den du noch nicht im Alltagsleben kennengelernt hast.

Liebe Grüße
Kleines1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen