Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger und total unglücklich

Schwanger und total unglücklich

1. April 2007 um 1:43 Letzte Antwort: 1. April 2007 um 12:55



Hi zusammen,

ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und nun im siebten Monat schwanger. Das Problem ist das mein Freund seit 5 Monaten in einem total versifften Bauernlokal arbeitet.Ich sitze viermal in der Woche alleine zuhause, jeweils von 18-5 Uhr morgens, habe Schlafstörungen und bin die ganze Nacht wach da ich mich in seiner Wohnung total unwohl fühle. Es ist bereits vorgekommen dass er erst am nächsten Tag um 16 Uhr nach Hause kam ohne sich zu melden oder ans Telefon zu gehen. Das letzte Mal als er morgens um 6 Uhr immer noch nicht angerufen hatte und ich zu Besuch bei meiner Mutter war, fand ich ihn zuhause in seiner eigenen Kotze am Boden liegen. Sein Chef ist erst 22 und total auf Kokain. Bereits dreimal wurden meinem Freund Pillen ins Glas geworfen, doch er hat angst den job zu verlieren und kriecht dem chef von vorne bis hinten in den arsch. für diesen Typen ist mein Freund rund um die Uhr erreichbar und macht sich gratis für sonderwünsche wie flyer verteilen oder cds zu brennen zum Trottel. Oft werden unsere Vereinbarungen oder Unternehmungen in den wenigen gemeinsamen Stunden einfach über Bord geworfen, weil dieser Typ wieder irgendetwas braucht und wenn es sich nur um Limetten aus dem Supermarkt handelt. In einem Monat sperrt das Lokal dann zu aber mein Freund steckt all seine Kraft und Kreativität in diese Bruchbude anstatt sich um einen richtigen Job in seiner Branche als Fotograf zu kümmern. Als ich ihn fragte ober er nicht merkt wie er ausgenützt wird meinte er nur sich dort erstmals nicht als Looser sondern als etwas wichtiges zu sehen. Dabei bekommt er für extrastunden oder irgendwelche zusatzleistungen keinen Cent. Zuhause hat er keine Energie irgendetwas zu tun, ist nur am schlafen oder arbeiten. Für mich ist er nur Minutenweise da, ab und zu streichelt er mal meinen runden Bauch, das wars aber auch schon. Wenn wir Zeit haben ist er traumhaft und leider so naiv nicht zu merken dass es auch beschissene Leute gibt.Er ist die Liebe meines Lebens und ich seine und wir freuen uns beide auf das Baby, aber dank seiner Minderwertigkeitskomplexe traut er sich keine normale Arbeit zu und braucht immer das Gefühl der Mann für Alles zu sein. Er kann absolut nicht verhandeln und lässt mich oft schon wegen 10 Euro irgendwo sitzen. Ich weiß dass er Angst hat mich zu verlieren wenn er mir und dem kleinen nichts bieten kann, aber er handelt völlig unreif hört einfach nicht auf mich. Er hat sogar Mitleid mit seinem "Chef" und hat mich sogar gefragt wie er ihn von den Drogen wegbringen könnte. Ich hasse dieses Drecksschwein dafür dass er mir meinen Freund wegnimmt, jetzt soll er sogar an den Osterfeiertagen gratis Arbeiten, aus reiner Gefälligkeit. Nichts können wir gemeinsam machen. Mein Freund ist bei jedem so dumm sich ausnutzen zu lassen, nur auf mich und seine Familie hört er nicht. Seine Eltern schütteln schon den Kopf warum er so naiv und geschäftsunfähig ist. Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber oft bereue ich dass ich schwanger bin, denn ich mache alles alleine. ich kann nicht mehr.

Mehr lesen

1. April 2007 um 1:51

In erster Linie sollte es darum gehen
... dass DU glücklich bist!
Und das bist du momentan nicht.
Übrigens ist das auch nicht gut für das Baby, denn es spürt, wenn es der Mutter schlecht geht.
Eins möchte ich dir aber sagen:
Sei aufmerksamer. Dein Freund hat dir also erzählt, ihm wurden schon 3x Pillen ins Gllas geworfen.
Ich will ihm ja jetzt nichts unterstellen, aber ich habe viel Erfahrung im Drogenmilieu(nicht selber als Junkie) und NIEMAND, ja, NIEMAND schmeisst jemandem Drogen ins Glas.
Warum? Erstens wär das zu teuer.
Zweitens würde er das merken.
Auch wenn es überall diese Horrorstories gibt:
Ein nüchterner Mensch merkt sofort, wenn jemand was in sein Glas getan hat.
Die einzige Ausnahme wär GBL, davoin kotzt man allerdings nicht und die Nutzung davon ist eher selten(das sind dann nämlich die Fälle die dann auch mal in der Zitung stehen).
Sei also wachsam.. fallen dir weitere Merkwürdigkeiten an deinem Freund auf?
Ich tippe nämlich eher darauf, dass er sich selbst etwas geschmissen hat, oder eben total besoffen hat... klar dass er das dir gegenüer nicht zugeben will.

Und dass er für einen Dumpinglohn arbeitet und auch noch gratis arbeiten will, find ich ja unglaublich(vorallem Letzteres klingt für mich äußerst seltsam).
Sag ihm klipp und klar was du denkst, dass sein Verhalten für dich absolut unannehmbar ist und dass es so nicht weitergehen kann.
Denk an dich und dein Kind.
Gib ihm ein Ultimatum.
Wenn er sich dann nicht ins Zeug legt sich was Vernünftiges zuz suchen, wird dir, so hart es auch klingt, niuchts anderes übrig bleiben als selbst klar zu kommen und glücklich zu werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April 2007 um 12:32
In Antwort auf judi_12184518

In erster Linie sollte es darum gehen
... dass DU glücklich bist!
Und das bist du momentan nicht.
Übrigens ist das auch nicht gut für das Baby, denn es spürt, wenn es der Mutter schlecht geht.
Eins möchte ich dir aber sagen:
Sei aufmerksamer. Dein Freund hat dir also erzählt, ihm wurden schon 3x Pillen ins Gllas geworfen.
Ich will ihm ja jetzt nichts unterstellen, aber ich habe viel Erfahrung im Drogenmilieu(nicht selber als Junkie) und NIEMAND, ja, NIEMAND schmeisst jemandem Drogen ins Glas.
Warum? Erstens wär das zu teuer.
Zweitens würde er das merken.
Auch wenn es überall diese Horrorstories gibt:
Ein nüchterner Mensch merkt sofort, wenn jemand was in sein Glas getan hat.
Die einzige Ausnahme wär GBL, davoin kotzt man allerdings nicht und die Nutzung davon ist eher selten(das sind dann nämlich die Fälle die dann auch mal in der Zitung stehen).
Sei also wachsam.. fallen dir weitere Merkwürdigkeiten an deinem Freund auf?
Ich tippe nämlich eher darauf, dass er sich selbst etwas geschmissen hat, oder eben total besoffen hat... klar dass er das dir gegenüer nicht zugeben will.

Und dass er für einen Dumpinglohn arbeitet und auch noch gratis arbeiten will, find ich ja unglaublich(vorallem Letzteres klingt für mich äußerst seltsam).
Sag ihm klipp und klar was du denkst, dass sein Verhalten für dich absolut unannehmbar ist und dass es so nicht weitergehen kann.
Denk an dich und dein Kind.
Gib ihm ein Ultimatum.
Wenn er sich dann nicht ins Zeug legt sich was Vernünftiges zuz suchen, wird dir, so hart es auch klingt, niuchts anderes übrig bleiben als selbst klar zu kommen und glücklich zu werden.

Ich versteh auch
nicht viel von
Drogen,aber wenn
man es unbemerkt
ins Glas bekommt,
dann hat man was
bestimmtes mit
diesem Menschen
vor,u.a.ihn ab-
hängig zu machen
und vielleicht ist er dass schon
Vielleicht arbeit
et er für seine
Drogen.Sein Chef
hat ihn so in der Hand, denn
richtig, kein
Mensch lässt sich so aus -nützten.

LG Mary

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April 2007 um 12:55

Hi
Sorry, aber ich glaube du bist extrem naiv. Was du da schreibst klingt für mich danach dass er dich ganz schön verarscht und selber in den Drogen steckt. Ich selber habe einige Zeit (ist aber jetzt schon fast 10 Jahre her) Pille usw. konsumiert und bekomme immer noch sehr viel von der Szene durch meinen Bruder usw. mit. und es stimmt, niemand würde einem anderen Drogen ins Glas tun, schon gar nicht einem Jungen. In meiner Gegend ist es ein paar Mal passiert dass ein paar Mädchen was ins Glas getan würde, aber das nur um sie rumzukriegen, und der Typ ist auch in den Knast gewandert. Bitte versteh mich nicht falsch, ich verurteile niemanden der Drogen zu konsumiert, nur um ihm zu helfen wenn er schon so tief drinsteckt (und das ist meiner Meinung der Fall wenn er lügt und dich links liegen lässt) brauchts du sehr viel Kraft. Und ein guter Vater kann er meiner Meinung nach auch nicht sein. Ich habs übrigens gelassen weil ich einen Kreislaufkollaps hatte, seitdem mache ich einen grossen Bogen um alles was irgendwie ein Rauschmittel ist, auch Alkohol...
LG
Angie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook