Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger trotz Spirale

Schwanger trotz Spirale

16. Februar um 2:58 Letzte Antwort: 21. Februar um 13:13

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

16. Februar um 15:07

Ersteinmal DANKE für eure Antworten!

Ich war gestern und bin es heute noch vollkommen durch den Wind!

Es geht mir nicht um Schuld, ich hab mir jedenfalls nichts vorzuwerfen, die Spirale wurde eingesetzt und sass richtig, so jedenfalls meine Frauenärztin.

Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

Vielleicht versteht ihr das in meiner Situation- mit Anfang 40, einem Sohn im Teenageralter- einer DEFINITIV abgeschlossenen Familienplanung der positive Test ein erschütterndes Ergebnis ist.

Ich denke ich brauche einfach Zeit um mich mit dem Gedanken und den damit verbundenen Konsequenzen anzufreunden.

Zum Abschluss noch ein Wort zu der Aussage eines Users meine Beziehungssituation der F+ wäre plump....

Plump finde ich ihre Aussage- es mag nicht ihre Art und Lebensweise sein, deswegen aber andere (ohne persönliche Kenntnisse!) abzuwerten spricht nicht für ihren Charakter!


 

3 LikesGefällt mir
16. Februar um 4:10

Wie sieht es denn aus mit der Spirale und schwanger? Musst du sie dann nicht so schnell wie möglich rausnehmen lassen?!

Sag es deiner F+ , rede mit ihm und sag auch gleich, dass eine Abtreibung für dich nicht in Frage kommt! Kein Verhütungsmittel bietet 100%igen Schutz! Du kannst also, genau wie er, nur zu 50% etwas dafür! Falls er dir mit Vorwürfen kommt. 

Gefällt mir
16. Februar um 8:57
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Da er ja nicht dein "Partner " ist, vllt genauso plump sagen wie eben eure Freundschaft plus ist.
 

Gefällt mir
16. Februar um 10:03

Rede mit ihm und mach sofort einen Termin beim Frauenarzt. Vorwerfen kann er dir nichts. Du kannst ja nicht wissen, dass die Spirale scheinbar nicht richtig saß. 

Gefällt mir
16. Februar um 10:10
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

erstmal zum Arzt gehen

2 LikesGefällt mir
16. Februar um 10:23
In Antwort auf pustew

Rede mit ihm und mach sofort einen Termin beim Frauenarzt. Vorwerfen kann er dir nichts. Du kannst ja nicht wissen, dass die Spirale scheinbar nicht richtig saß. 

Wow, du u Saki habt logischerweise einen Grund von wegen ..Vorwürfen.

 Eigene Schuldigkeit schreibt man dann in s Forum. verpackt in......

Gefällt mir
16. Februar um 12:58
Beste Antwort
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Eine gute Freundin von mir hat auch ein "Spiralenkind", ihr ist die Spirale beim Snowboarden verrutscht. Leider gibt es nun mal keine 100% sichere Verhütung außer Enthaltsamkeit. Ich hatte die Kupferkette und auch immer wieder mal Bammel, dass trotzdem was sein könnte.

Sag es deiner F+ direkt gerade herraus, es ist ja nicht deine Schuld, sowas kann mal passieren, damit muss man rechnen wenn man als Erwachsener Verkehr hat.

Ich finde es überigens toll, dass du das Kind behalten wirst, ich bin mir sicher du wirst das alles hervorragend meistern, alles Gute!

1 LikesGefällt mir
16. Februar um 15:07

Ersteinmal DANKE für eure Antworten!

Ich war gestern und bin es heute noch vollkommen durch den Wind!

Es geht mir nicht um Schuld, ich hab mir jedenfalls nichts vorzuwerfen, die Spirale wurde eingesetzt und sass richtig, so jedenfalls meine Frauenärztin.

Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

Vielleicht versteht ihr das in meiner Situation- mit Anfang 40, einem Sohn im Teenageralter- einer DEFINITIV abgeschlossenen Familienplanung der positive Test ein erschütterndes Ergebnis ist.

Ich denke ich brauche einfach Zeit um mich mit dem Gedanken und den damit verbundenen Konsequenzen anzufreunden.

Zum Abschluss noch ein Wort zu der Aussage eines Users meine Beziehungssituation der F+ wäre plump....

Plump finde ich ihre Aussage- es mag nicht ihre Art und Lebensweise sein, deswegen aber andere (ohne persönliche Kenntnisse!) abzuwerten spricht nicht für ihren Charakter!


 

3 LikesGefällt mir
16. Februar um 15:23
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Kann dich verstehen, ich wurde einmal trotz Pille schwanger und bin mir bis heute sicher, keinen Einnahmefehler gemacht zu haben. Das macht einem einfach mal bewusst, dass keine Verhütung 100pro sicher ist und immer was passieren kann. Ich war auch erst total schockiert und dennoch hat es uns  ach dem ersten Schock sehr gefreut, leider hatte ich dann eine Fehlgeburt. Sag es deiner F+ einfach frei heraus, zu 50 Prozent ist er "mitverantwortlich" und entweder er gesteht es sich ein oder geht, aber dann war er es einfach nicht wert. Evtl seid ihr aber erwachsen genug um eine gute Lösung zu finden 👍

Gefällt mir
16. Februar um 15:44
In Antwort auf fedora

Ersteinmal DANKE für eure Antworten!

Ich war gestern und bin es heute noch vollkommen durch den Wind!

Es geht mir nicht um Schuld, ich hab mir jedenfalls nichts vorzuwerfen, die Spirale wurde eingesetzt und sass richtig, so jedenfalls meine Frauenärztin.

Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

Vielleicht versteht ihr das in meiner Situation- mit Anfang 40, einem Sohn im Teenageralter- einer DEFINITIV abgeschlossenen Familienplanung der positive Test ein erschütterndes Ergebnis ist.

Ich denke ich brauche einfach Zeit um mich mit dem Gedanken und den damit verbundenen Konsequenzen anzufreunden.

Zum Abschluss noch ein Wort zu der Aussage eines Users meine Beziehungssituation der F+ wäre plump....

Plump finde ich ihre Aussage- es mag nicht ihre Art und Lebensweise sein, deswegen aber andere (ohne persönliche Kenntnisse!) abzuwerten spricht nicht für ihren Charakter!


 

Sterilisation kam für dich nie in Frage? Würde ich machen wenn ich single wäre und Familienplanung ganz sicher abgeschlossen ist. Das ist auch 100% sicher. 

4 LikesGefällt mir
16. Februar um 16:07

Oh doch mit dem Thema Sterilisation habe ich mich auch beschäftigt-
allerdings ist dies bei einer Frau ein Eingriff der unter Vollnarkose stattfindet und davon habe ich Abstand genommen.

Natürlich habe ich mich, als der Entschluss viel die Pille abzusetzen, mit den verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten und ihrer Sicherheit auseinander gesetzt.

Werde morgen unangemeldet bei meiner Frauenärztin auf der Matte stehen um festzustellen was da passiert ist.

Fakt ist aber das der Hcg Wert nicht anders als durch eine Schwangerschaft zustande kommen kann.

Sämtliche Pläne, Vorstellungen und Wünsche bzgl meiner Zukunft sind grade komplett durcheinander- damit muss ich erstmal klar kommen.
 

Gefällt mir
16. Februar um 17:02
In Antwort auf fedora

Ersteinmal DANKE für eure Antworten!

Ich war gestern und bin es heute noch vollkommen durch den Wind!

Es geht mir nicht um Schuld, ich hab mir jedenfalls nichts vorzuwerfen, die Spirale wurde eingesetzt und sass richtig, so jedenfalls meine Frauenärztin.

Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

Vielleicht versteht ihr das in meiner Situation- mit Anfang 40, einem Sohn im Teenageralter- einer DEFINITIV abgeschlossenen Familienplanung der positive Test ein erschütterndes Ergebnis ist.

Ich denke ich brauche einfach Zeit um mich mit dem Gedanken und den damit verbundenen Konsequenzen anzufreunden.

Zum Abschluss noch ein Wort zu der Aussage eines Users meine Beziehungssituation der F+ wäre plump....

Plump finde ich ihre Aussage- es mag nicht ihre Art und Lebensweise sein, deswegen aber andere (ohne persönliche Kenntnisse!) abzuwerten spricht nicht für ihren Charakter!


 

aber du weißt ja noch gar nicht ob du wirklich schwanger bist

Gefällt mir
16. Februar um 17:10
In Antwort auf carina2019

aber du weißt ja noch gar nicht ob du wirklich schwanger bist

Sie ist 5 Tage drüber und der Schwangerschaftstest positiv.... 

3 LikesGefällt mir
16. Februar um 17:50
In Antwort auf elise_18724877

Sie ist 5 Tage drüber und der Schwangerschaftstest positiv.... 

erstmal zum Arzt! kann auch an der Spirale liegen

Gefällt mir
16. Februar um 18:40
In Antwort auf carina2019

erstmal zum Arzt! kann auch an der Spirale liegen

Ein positiver Schwangerschaftdtest kann auch an der Spirale liegen? 🤔 okeeeeeeeeey...... 

3 LikesGefällt mir
16. Februar um 18:50

Zunächst einmal, wir beide sind Anfang 40 und natürlich ist uns klar daß jegliches Verhütungsmittel keinen 100% Schutz bietet.
Stichwort Pearl Index.

Ist allerdings bitter wen man selbst zu der geringen Quote wird wo es versagt.

Ich bin mir sicher das mein Partner mir nicht die absurde Schuld für ein Verrutschen der Spirale geben wird- da sie richtig lag wird dies wohl passiert sein- hab wohl kaum aktiv daran rumgefummelt.


Ich bin schwanger, DEFINITIV, ich hab heute einen 2 Test gemacht.
Der Hcg Wert kommt NUR bei einer schwangeren Frau vor, Irrtum ausgeschlossen.
Kein Verhütungsmittel löst das Vorhandensein von selbigen aus!


 

Gefällt mir
16. Februar um 19:21
Beste Antwort
In Antwort auf fedora

Zunächst einmal, wir beide sind Anfang 40 und natürlich ist uns klar daß jegliches Verhütungsmittel keinen 100% Schutz bietet.
Stichwort Pearl Index.

Ist allerdings bitter wen man selbst zu der geringen Quote wird wo es versagt.

Ich bin mir sicher das mein Partner mir nicht die absurde Schuld für ein Verrutschen der Spirale geben wird- da sie richtig lag wird dies wohl passiert sein- hab wohl kaum aktiv daran rumgefummelt.


Ich bin schwanger, DEFINITIV, ich hab heute einen 2 Test gemacht.
Der Hcg Wert kommt NUR bei einer schwangeren Frau vor, Irrtum ausgeschlossen.
Kein Verhütungsmittel löst das Vorhandensein von selbigen aus!


 

Der Schock ist momentan verständlicherweise groß. Wenn ein Abbruch für dich nicht in Frage kommt, braucht es einfach ein wenig Zeit, bis du dich mit dem Gedanken anfreundest, wieder Mutter zu werden. 

Das kann aber, nach dem anfänglichen "Mist, so habe ich mir mein Leben nach 40 nicht vorgestellt" auch ungeahntes Glück mit sich bringen. 

Du schaffst das! Und, wenn du und der Vater des Kindes seit Jahren befreundet seid, hoffentlich auch gemeinsam mit ihm. 

Nur das Beste für dich!

2 LikesGefällt mir
16. Februar um 19:34
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Klar bist du jetzt durcheinander, du hast mit dem auch nicht gerechnet. Natürlich besteht auch bei der Spirale die Möglichkeit Schwanger zu werden. Vielleicht ist die Spirale verrutscht und du hast es nicht bemerkt? Du solltest den Frauenarzt aufsuchen, wenn du das Kind behalten möchtest muss die Spirale raus. Wenn du ganz am Anfang (6 Wochen) bist, gibt es die Möglichkeit eine Tablette zu nehmen, diese ist für den Abbruch gedacht. Dies wäre nicht so schlimm wie eine Abtreibung, sorgt aber auch für einen Abbruch der Schwangerschaft. Was du genau machst ist dir überlassen, du trägst die Verantwortung in erster Linie für dieses Kind. Zum zweiten Punkt kann ich dir nur einen Ratschlag geben, sprich mit deinem Freund. Auch er ist am Sex beteiligt und weiß worauf er sich einlässt. Du bist ja nicht alleine und auch nicht absichtlich schwanger geworden. Auf alle Fälle solltest du mit ihm offen und klar darüber sprechen, es betrifft ihn ja auch. 

2 LikesGefällt mir
16. Februar um 21:28
Beste Antwort
In Antwort auf skadiru

Ein positiver Schwangerschaftdtest kann auch an der Spirale liegen? 🤔 okeeeeeeeeey...... 

Bei Lana wundern mich solche Antworten mittlerweile schon überhaupt nicht mehr.

1 LikesGefällt mir
17. Februar um 6:14
In Antwort auf fedora

Oh doch mit dem Thema Sterilisation habe ich mich auch beschäftigt-
allerdings ist dies bei einer Frau ein Eingriff der unter Vollnarkose stattfindet und davon habe ich Abstand genommen.

Natürlich habe ich mich, als der Entschluss viel die Pille abzusetzen, mit den verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten und ihrer Sicherheit auseinander gesetzt.

Werde morgen unangemeldet bei meiner Frauenärztin auf der Matte stehen um festzustellen was da passiert ist.

Fakt ist aber das der Hcg Wert nicht anders als durch eine Schwangerschaft zustande kommen kann.

Sämtliche Pläne, Vorstellungen und Wünsche bzgl meiner Zukunft sind grade komplett durcheinander- damit muss ich erstmal klar kommen.
 

Es kann auch sein, dass beim Entfernen der Spirale das Kind mit abgeht. Das Risiko hierfür ist, soweit ich mich erinnere, nicht gering.
Also geh erstmal so schnell wie möglich, also heute noch, zu deiner Frauenärztin.

Gefällt mir
17. Februar um 8:35
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Ich kann Dir auch nur empfehlen , Deine Frauenärztin aufzusuchen und Dich untersuchen zu lassen ....es gibt auch andere Gründe, warum der HcgWert angestiegen ist ....zB eine Zyste, beginnende Wechseljahre ( ja, auch schon mit  40!) usw...also Abklärung erforderlich 

Es geht auch nicht um "Schuld" ,sondern wenn eine Ss tatsächlich besteht , waren 2 Personen beteiligt und müssen dafür Verantwortung übernehmen ....

Alles Gute ....

2 LikesGefällt mir
17. Februar um 9:37
In Antwort auf fedora

Zunächst einmal, wir beide sind Anfang 40 und natürlich ist uns klar daß jegliches Verhütungsmittel keinen 100% Schutz bietet.
Stichwort Pearl Index.

Ist allerdings bitter wen man selbst zu der geringen Quote wird wo es versagt.

Ich bin mir sicher das mein Partner mir nicht die absurde Schuld für ein Verrutschen der Spirale geben wird- da sie richtig lag wird dies wohl passiert sein- hab wohl kaum aktiv daran rumgefummelt.


Ich bin schwanger, DEFINITIV, ich hab heute einen 2 Test gemacht.
Der Hcg Wert kommt NUR bei einer schwangeren Frau vor, Irrtum ausgeschlossen.
Kein Verhütungsmittel löst das Vorhandensein von selbigen aus!


 

und wieso sprichst du  nicht endlich mit ihm?

Gefällt mir
17. Februar um 11:00
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Ich nehme Kondome schon seit einiger Zeit nicht mehr und wechelte zur Pille weil sie die sicherste Verhütung überhaupt ist. Bei Männern aus kulturfremden Kreisen wird es immer mehr zum Sport beim Geschlechtsverkehr das Kondom zwischendurch runterzuziehen und dann bis zum Höhepunkt weiterzumachen um uns junge Frauen zu schwängern.Auch in meinem privaten Umfeld hörte ich davon von einer meiner Freundinnen wo ihr muslimischer Freund es auch so machte. Oki, wir wurden nicht schwanger aber es ist von den Typen total daneben und irgendwie krank uns eine Schwangerschaft so unterzuschieben. Vertrauen und Gefühlezeigen werden mit so einem Verhalten bestraft. Scheiss Kerle sag ich nur

Gefällt mir
17. Februar um 11:14
In Antwort auf milena

Ich nehme Kondome schon seit einiger Zeit nicht mehr und wechelte zur Pille weil sie die sicherste Verhütung überhaupt ist. Bei Männern aus kulturfremden Kreisen wird es immer mehr zum Sport beim Geschlechtsverkehr das Kondom zwischendurch runterzuziehen und dann bis zum Höhepunkt weiterzumachen um uns junge Frauen zu schwängern.Auch in meinem privaten Umfeld hörte ich davon von einer meiner Freundinnen wo ihr muslimischer Freund es auch so machte. Oki, wir wurden nicht schwanger aber es ist von den Typen total daneben und irgendwie krank uns eine Schwangerschaft so unterzuschieben. Vertrauen und Gefühlezeigen werden mit so einem Verhalten bestraft. Scheiss Kerle sag ich nur

Genau wegen solcher Scheiße würde ich persönlich nicht mehr mit jemandem ins Bett gehen, den ich nicht schon länger kenne und voll vertraue. 

Gefällt mir
17. Februar um 13:07
In Antwort auf milena

Ich nehme Kondome schon seit einiger Zeit nicht mehr und wechelte zur Pille weil sie die sicherste Verhütung überhaupt ist. Bei Männern aus kulturfremden Kreisen wird es immer mehr zum Sport beim Geschlechtsverkehr das Kondom zwischendurch runterzuziehen und dann bis zum Höhepunkt weiterzumachen um uns junge Frauen zu schwängern.Auch in meinem privaten Umfeld hörte ich davon von einer meiner Freundinnen wo ihr muslimischer Freund es auch so machte. Oki, wir wurden nicht schwanger aber es ist von den Typen total daneben und irgendwie krank uns eine Schwangerschaft so unterzuschieben. Vertrauen und Gefühlezeigen werden mit so einem Verhalten bestraft. Scheiss Kerle sag ich nur

mit welchen männern gebt ihr euch bitte ab?
und dann gleich mehrere männer die das so machen?

würde sagen: falsche Kreise! sorry

1 LikesGefällt mir
17. Februar um 13:07
In Antwort auf elise_18724877

Genau wegen solcher Scheiße würde ich persönlich nicht mehr mit jemandem ins Bett gehen, den ich nicht schon länger kenne und voll vertraue. 

naja sorry aber solche kerle sind doch eher die ausnahme

keine ahnung in welchen kreisen sie sich da bewegt...

1 LikesGefällt mir
17. Februar um 13:31
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Du musst definitiv schnell zum Frauenarzt vor Eileiterschwangerschaften schützt die Spirale nämlich nicht 

Gefällt mir
17. Februar um 13:45
In Antwort auf herbstblume6

Du musst definitiv schnell zum Frauenarzt vor Eileiterschwangerschaften schützt die Spirale nämlich nicht 

Bei einer Eileiterschwangerschaft müsste sie im jetzigen Stadium aber schon recht ordentliche Unterleibsschmerzen haben, das wäre komisch.

Gefällt mir
17. Februar um 15:52
In Antwort auf fedora

Ich kann nicht schlafen, ich bin fix und fertig, ich hab heute einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war.

Eigentlich nicht möglich, ich habe mir vor knapp 4 Monaten eine Kupferspirale legen lassen.
Bin fast 40, hab einen Sohn im Teenageralter und führe eine sogn. Freundschaft Plus.

Seit knapp 2 Wochen leide ich unter Übelkeit, ich dachte ich hab mir was eingefangen.
Nachdem meine Regel zum Mittwoch nicht kam hab ich mir heute den Test besorgt.

Ich kann gar nicht beschreiben wie es grad in mir aussieht, dass geht einfach nicht.

Wie ich das meinem "Partner" sagen soll, ich hab keine Ahnung.Wir sind seit Jahren befreundet aber ein Kind?!

Generell kommt ein Abbruch nicht für mich in Frage, dass kann ich einfach nicht.

Bin grad einfach extrem aufgewühlt....

Kopf hoch, ich finde gut das du das Kind behalten möchtest, was ich nicht ganz verstehe du und dein "Partner" kennt euch so lange und führt eine Freundschaft +. Ist er vergeben oder wollt ihr nicht zusammen sein?? Verstehe mich nicht falsch, ich hoffe nur das er für das Kind da ist. Ich wünsche dir Alles Gute, du bekommst das hin. Sicherlich wird durch so etwas das Leben erstmal umgekrempelt aber ich finde echt schön das du das Kind behalten möchtest.

Liebe Grüße 

Gefällt mir
17. Februar um 17:50

Ich bin in der 4 Woche schwanger, laut Frauenärztin war die Spirale nicht mehr dort wo sie gelegt wurde.

Nur mal kurz zum Verständnis- wir sind beide ohne Partner, hier wird niemand betrogen.

Nicht jeder Mensch wünscht sich zusammenleben, Heirat und Co.

Wir wohnen nicht in derselben Stadt, sind beruflich stark eingebunden.

F+ ist keine fest definierte Sache, jeder legt das anders aus, für uns ist es der richtige Weg um glücklich zu sein, deswegen führen wir sie auch.

Am We sehen wir uns, da wird das Gespräch stattfinden- per WhatsApp oder Telefonisch finde ich nicht passend.


 

Gefällt mir
17. Februar um 17:51

NACHTRAG

Die Spirale wurde entfernt.

Gefällt mir
21. Februar um 13:13
In Antwort auf fedora

Ersteinmal DANKE für eure Antworten!

Ich war gestern und bin es heute noch vollkommen durch den Wind!

Es geht mir nicht um Schuld, ich hab mir jedenfalls nichts vorzuwerfen, die Spirale wurde eingesetzt und sass richtig, so jedenfalls meine Frauenärztin.

Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

Vielleicht versteht ihr das in meiner Situation- mit Anfang 40, einem Sohn im Teenageralter- einer DEFINITIV abgeschlossenen Familienplanung der positive Test ein erschütterndes Ergebnis ist.

Ich denke ich brauche einfach Zeit um mich mit dem Gedanken und den damit verbundenen Konsequenzen anzufreunden.

Zum Abschluss noch ein Wort zu der Aussage eines Users meine Beziehungssituation der F+ wäre plump....

Plump finde ich ihre Aussage- es mag nicht ihre Art und Lebensweise sein, deswegen aber andere (ohne persönliche Kenntnisse!) abzuwerten spricht nicht für ihren Charakter!


 

" Und ich weiß das mein Partner das auch nicht so sehen wird, dass ist überhaupt kein Thema für mich.

#hashtagkeinthema für mich




 

Gefällt mir