Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger, ist es ok nicht mit meinem Freund zusammen zuziehen?

Schwanger, ist es ok nicht mit meinem Freund zusammen zuziehen?

25. April um 18:37 Letzte Antwort: 5. Mai um 19:44

Hallo Zusammen,

ich hab hier einige hilfreiche Antworten bekommen und bräuchte Heute nochmal welche. 

Ich bin jetzt in der 20. Schwangerschaftswoche und hab jetzt eine Wohnung gefunden, die super passt und die ich haben kann. Das Ziel war mit meinem Freund zusammen zuziehen. 
Zurzeit wohnen wir beide noch zuhause, da ich auch erst 18 bin. 

Ich wollte auch eigentlich mit meinem
Freund zusammen ziehen, aber jetzt fühlt sich das gar nicht mehr so richtig an. Es ist nichts vorgefallen, aber als ich den Vertrag in der Hand hatte, hatte ich das Gefühl zu Ersticken, weil einfach alles zu viel war. 

Dabei denke ich, es ist das Richitge mit meinem Freund zusammen zuziehen, weil wenn man es nicht probiert dann findet man es nicht raus, ob es überhaupt funktioniert. Momentan fühlt es sich so an, dass ich nur wegen dem Baby mit ihm zusammen ziehen will. Ich fühle mich einfach nicht bereit, aber das sollte ich. 

Ist es okay, wenn man noch nicht ausziehen will? Was soll ich meinem Freund sagen? Oder soll ich es einfach durchziehen?

Das Problem ist auch, das mein Freund nicht hier in NRW wohnt sondern in Rlp ( wir sind zusammen auf einem Internat). Er möchte hier her ziehen, doch was wird daraus wenn ich mich nicht bereit fühle mit ihm zusammen zuziehen?

Mir würde es viel Bedeuten wenn mir jemand weiter helfen kann. 

Viele Grüße
Anna

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

1. Mai um 14:07
In Antwort auf prisma

da ich aus der schweiz bin,bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen,wie da der deutsche staat gelder schütttet.

2300 euro für eine neue wohnungseinrichtung
das  junge paar,welches noch nie einen tag gearbeitet hat,fand es zuwenig.
ach ja schwanger war die "gute"auch noch 

"bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen..."

ja, das sind definitiv die richtigen quellen, wenn man sich über die zustände in einem anderen land informieren will...

da ich die schweiz nur aus "heidi" kenne - ist es da immer noch so, dass die kinder ziegen hüten müssen statt in die schule zu gehen?

5 LikesGefällt mir
25. April um 21:22

Ich frage mich, wie man bereit sein kann, mit jemanden eine Familie zu Gründen, der Schritt eines zusammenzuges einem die "Luft" nimmt.

Ich vermute mal, das Kind war ein Unfall ?

In der Regel finde ich, muss man nicht so früh zusammen ziehen aber wenn man Eltern wird, sollte das eine Entscheidung von beiden sein.

Ich finde es ihm und dem Kind gegenüber unfair, die Chance auf ein normales Familienleben zu nehmen. Ein Kind braucht feste Rituale und Routine und du kannst nicht erwarten, dass dein Partner den ständigen Besucher spielt.

So etwas überlegt man sich, bevor man sich ein Kind machen lässt und man sollte auch vorher drüber sprechen, wie man das Familienleben gestaltet.

Er ist bald nicht nur dein Partner, sondern auch Vater eures Kindes.
Du solltest ihm schon das Recht geben mitzubestimmen.

Wenn man reif genug ist, ein Kind zu zeugen sollte man sich auch erwachsen mit solchen Themen auseinandersetzen und wenn man volljährig ist und eine Familie gründet, muss man aus seiner Komfortzone raus.

5 LikesGefällt mir
26. April um 10:05

du hast angst,alles alleine wuppen zu müssen ohne helfende hände deiner eltern.

hast du die mal gefragt,fragt ob sie ein leben mit EUREM KIND wollen?

2 LikesGefällt mir
26. April um 15:22
In Antwort auf creepyworld89

Ich frage mich, wie man bereit sein kann, mit jemanden eine Familie zu Gründen, der Schritt eines zusammenzuges einem die "Luft" nimmt.

Ich vermute mal, das Kind war ein Unfall ?

In der Regel finde ich, muss man nicht so früh zusammen ziehen aber wenn man Eltern wird, sollte das eine Entscheidung von beiden sein.

Ich finde es ihm und dem Kind gegenüber unfair, die Chance auf ein normales Familienleben zu nehmen. Ein Kind braucht feste Rituale und Routine und du kannst nicht erwarten, dass dein Partner den ständigen Besucher spielt.

So etwas überlegt man sich, bevor man sich ein Kind machen lässt und man sollte auch vorher drüber sprechen, wie man das Familienleben gestaltet.

Er ist bald nicht nur dein Partner, sondern auch Vater eures Kindes.
Du solltest ihm schon das Recht geben mitzubestimmen.

Wenn man reif genug ist, ein Kind zu zeugen sollte man sich auch erwachsen mit solchen Themen auseinandersetzen und wenn man volljährig ist und eine Familie gründet, muss man aus seiner Komfortzone raus.

Und ich frage mich, wovon sich zwei Schüler mit Kind eine Wohung finanzieren wollen?

Bzw. wer an zwei Schüler, eine davon schwanger, eine Wohnung vermietet?

2 LikesGefällt mir
26. April um 15:53
In Antwort auf user08152

Und ich frage mich, wovon sich zwei Schüler mit Kind eine Wohung finanzieren wollen?

Bzw. wer an zwei Schüler, eine davon schwanger, eine Wohnung vermietet?

Schön auf staatskosten 

3 LikesGefällt mir
26. April um 16:40
In Antwort auf fresh..000

Schön auf staatskosten 

ja seufz...

2 LikesGefällt mir
30. April um 12:43
In Antwort auf fresh..000

Schön auf staatskosten 

da ich aus der schweiz bin,bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen,wie da der deutsche staat gelder schütttet.

2300 euro für eine neue wohnungseinrichtung
das  junge paar,welches noch nie einen tag gearbeitet hat,fand es zuwenig.
ach ja schwanger war die "gute"auch noch 

5 LikesGefällt mir
1. Mai um 13:04

Ich würde ja erstmal fein beobachten, ob der gute Mann wirklch Vaterqualitäten hat, bevor man ihm Sorgerecht und einen gemeinsamem Mietvertrag gibt. Das hört sich natürlich schlimm an, dass der Papa sich so unter Beweis stellen muss, jedoch gehe ich hier wegen des Alters von einer frischen Beziehung aus und einem Unfallbaby.
Als Mama hat man da nicht viel Wahl, als Papa leider schon. daher entsteht hier ein enormes Gefälle, was Rechte und Pflichten zur Elternschaft angeht!

Daher würde ich mich jetzt in keite Situation manövrieren, die irgendeine Abhängigkeit darstellt. 
gemeinsamer Mietvertrag -> Bei einer Trennung evtl fatal, evtl muss sie mit Sack und Pack und Baby einen Umzug leisten, weil er nicht nachgibt. Dann evtl gemeinsamer Hausrat...
Sei bitte auch erstmal vorischtig, ihm das Sorgerecht und sogar den Nachnamen...Das kann man auch alles später machen, aber rückgängig geht nur über Gericht&Co...

Und wenn du schon irgendiwe ein schlechtes Bauchgefühl hast, hmmm. Mich hat ds noch NIE getäuscht.

1 LikesGefällt mir
1. Mai um 13:11
In Antwort auf ramses_19235046

Hallo Zusammen,

ich hab hier einige hilfreiche Antworten bekommen und bräuchte Heute nochmal welche. 

Ich bin jetzt in der 20. Schwangerschaftswoche und hab jetzt eine Wohnung gefunden, die super passt und die ich haben kann. Das Ziel war mit meinem Freund zusammen zuziehen. 
Zurzeit wohnen wir beide noch zuhause, da ich auch erst 18 bin. 

Ich wollte auch eigentlich mit meinem
Freund zusammen ziehen, aber jetzt fühlt sich das gar nicht mehr so richtig an. Es ist nichts vorgefallen, aber als ich den Vertrag in der Hand hatte, hatte ich das Gefühl zu Ersticken, weil einfach alles zu viel war. 

Dabei denke ich, es ist das Richitge mit meinem Freund zusammen zuziehen, weil wenn man es nicht probiert dann findet man es nicht raus, ob es überhaupt funktioniert. Momentan fühlt es sich so an, dass ich nur wegen dem Baby mit ihm zusammen ziehen will. Ich fühle mich einfach nicht bereit, aber das sollte ich. 

Ist es okay, wenn man noch nicht ausziehen will? Was soll ich meinem Freund sagen? Oder soll ich es einfach durchziehen?

Das Problem ist auch, das mein Freund nicht hier in NRW wohnt sondern in Rlp ( wir sind zusammen auf einem Internat). Er möchte hier her ziehen, doch was wird daraus wenn ich mich nicht bereit fühle mit ihm zusammen zuziehen?

Mir würde es viel Bedeuten wenn mir jemand weiter helfen kann. 

Viele Grüße
Anna

ja ist es.

Ich gehe davon aus,dass Deine Schwangerschaft wohl nicht geplant war.(?)

Hätte hätte Fahrradkette bringt jetzt auch nix mehr..

Desweiteren wünsche ich Dir vernünftige pragmatische Eltern,die Dir helfen,Schule,Ausbildung oder Studium weiterführen und beenden zu können,auch mit Baby.

Den Kindsvater..integrieren und mit ins Boot nehmen,sofern ihr noch zusammen bleiben solltet die nächsten Monate oder Jahre-ich will nicht unken,ihr seid beide noch sehr jung.

Hol Dir die Hilfen die Du brauchst und stell Dich diesen vermeidbaren Problemen,die Du Dir leiderl selbst hast machen lassen.

Ich wünsche Dir glückliche Entscheidungen und für die kommenden Monate und Jahre alles erdenklich Gute,auch für das Kind.

1 LikesGefällt mir
1. Mai um 14:07
In Antwort auf prisma

da ich aus der schweiz bin,bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen,wie da der deutsche staat gelder schütttet.

2300 euro für eine neue wohnungseinrichtung
das  junge paar,welches noch nie einen tag gearbeitet hat,fand es zuwenig.
ach ja schwanger war die "gute"auch noch 

"bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen..."

ja, das sind definitiv die richtigen quellen, wenn man sich über die zustände in einem anderen land informieren will...

da ich die schweiz nur aus "heidi" kenne - ist es da immer noch so, dass die kinder ziegen hüten müssen statt in die schule zu gehen?

5 LikesGefällt mir
2. Mai um 11:24
In Antwort auf user08152

"bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen..."

ja, das sind definitiv die richtigen quellen, wenn man sich über die zustände in einem anderen land informieren will...

da ich die schweiz nur aus "heidi" kenne - ist es da immer noch so, dass die kinder ziegen hüten müssen statt in die schule zu gehen?

was tust du soo pampig

ich sage ja das ich es nur aus dem tv kenne..

ja wir in der schweiz heissen alle heidi & peter,essen nur schoggi und gucken auf unsere berge und uhren
 

Gefällt mir
2. Mai um 11:24
In Antwort auf user08152

"bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen..."

ja, das sind definitiv die richtigen quellen, wenn man sich über die zustände in einem anderen land informieren will...

da ich die schweiz nur aus "heidi" kenne - ist es da immer noch so, dass die kinder ziegen hüten müssen statt in die schule zu gehen?

bei dir sitzen die ziegen ungehütet am pc?

Gefällt mir
2. Mai um 18:17

Warum ist es dir genau zu viel? Was stört dich so sehr an der Vorstellung zusammen zu ziehen? Eigtl sollte es ja eher gut sein, wenn er dich nicht hängen lässt. Falls es dir im Moment einfach Zuviel ist, wegen Schwangerschaft .. dann TuS. Das wird sich legen. Falls es aber das Gefühl ist, er ist der falsche und die Beziehung schlecht- lass es. Mein Rat. Ich habe mich auch schon oft überfordert gefühlt ( bin allein erziehend). Aber: ich wusste immer was ich wollte. 

Gefällt mir
2. Mai um 18:57
In Antwort auf frode_19259099

Warum ist es dir genau zu viel? Was stört dich so sehr an der Vorstellung zusammen zu ziehen? Eigtl sollte es ja eher gut sein, wenn er dich nicht hängen lässt. Falls es dir im Moment einfach Zuviel ist, wegen Schwangerschaft .. dann TuS. Das wird sich legen. Falls es aber das Gefühl ist, er ist der falsche und die Beziehung schlecht- lass es. Mein Rat. Ich habe mich auch schon oft überfordert gefühlt ( bin allein erziehend). Aber: ich wusste immer was ich wollte. 

bravo an dich.
 

Gefällt mir
2. Mai um 19:12

Ich möchte nur Möglichkeiten aufzeigen. Ich habe mit Kind Medizin studiert und nebenbei bin ich arbeiten gegangen. Mit Mann hätt ich's vllt oberflächlich leichter gehabt. Wegen dem Geld. Aber ich wurde nicht glücklich damit.... also war der härtere Weg der bessere.

Gefällt mir
4. Mai um 10:34
In Antwort auf frode_19259099

Ich möchte nur Möglichkeiten aufzeigen. Ich habe mit Kind Medizin studiert und nebenbei bin ich arbeiten gegangen. Mit Mann hätt ich's vllt oberflächlich leichter gehabt. Wegen dem Geld. Aber ich wurde nicht glücklich damit.... also war der härtere Weg der bessere.

wow bravo an dich,aber leider sind nicht alle sooo klug und fleissig wie du

1 LikesGefällt mir
4. Mai um 11:21

Natürlich musst du nicht mit deinem Freund zusammenziehen, wenn du das nicht möchtest. Niemand kann dich dazu zwingen!

Ich halte es für eine gute Idee, wenn du mit dem Kind bei deinen Eltern wohnst, denn du bist noch sehr jung und hast noch keine Berufsausbildung. 

Du musst aber dem Vater des Kindes ermöglichen, dass er sein Kind regelmäßig sehen kann, denn darauf hat er ein Recht!

1 LikesGefällt mir
4. Mai um 11:22
In Antwort auf user08152

Und ich frage mich, wovon sich zwei Schüler mit Kind eine Wohung finanzieren wollen?

Bzw. wer an zwei Schüler, eine davon schwanger, eine Wohnung vermietet?

Die Eltern finanzieren das dann in der Regel, denn die Eltern sind einem Kind ohne Berufsausbildung gegenüber unterhaltspflichtig.

Wenn die Eltern den Mietvertrag unterschreiben und für die Miete bürgen, ist das kein Problem, sofern die Eltern genügend Bonität aufweisen können.

Gefällt mir
4. Mai um 11:22
In Antwort auf fresh..000

Schön auf staatskosten 

Eltern -> Unterhaltspflicht.

Gefällt mir
4. Mai um 11:23
In Antwort auf prisma

da ich aus der schweiz bin,bin ich jedesmal von den socken,wenn ich im tv sehe bei so harzer sendungen,wie da der deutsche staat gelder schütttet.

2300 euro für eine neue wohnungseinrichtung
das  junge paar,welches noch nie einen tag gearbeitet hat,fand es zuwenig.
ach ja schwanger war die "gute"auch noch 

2300 Euro ist auch nicht viel für eine ganze Wohnung. Das kostet normalerweise schon eine Einbauküche mit Geräten. 

Gefällt mir
4. Mai um 12:03
In Antwort auf spitzentanz

2300 Euro ist auch nicht viel für eine ganze Wohnung. Das kostet normalerweise schon eine Einbauküche mit Geräten. 

schon,aber einfach für nix das kriegen?

1 LikesGefällt mir
4. Mai um 13:53
In Antwort auf prisma

schon,aber einfach für nix das kriegen?

Was heißt für nix? Irgendwie muss man eine Wohnung ja einrichten, eine leere Wohnung bringt herzlich wenig. Wohnen ist nunmal ein Grundrecht, deshalb wird eine Wohnung auch von der Sozialhilfe bezahlt. 

Gefällt mir
4. Mai um 14:43
In Antwort auf spitzentanz

Was heißt für nix? Irgendwie muss man eine Wohnung ja einrichten, eine leere Wohnung bringt herzlich wenig. Wohnen ist nunmal ein Grundrecht, deshalb wird eine Wohnung auch von der Sozialhilfe bezahlt. 

klar,aber die meisten haben ansprüche,die halt nur mit arbeit erfüllt werden können.

wenn "alles einfach kommt" lernt msn nie verantwortung

Gefällt mir
4. Mai um 16:03
In Antwort auf prisma

wow bravo an dich,aber leider sind nicht alle sooo klug und fleissig wie du

was ist denn dein Problem? clairea versucht doch nur zu helfen? Und macht ihr im Gegensatz zu dir Mut?
Bist du neidisch weil sie Medizin studiert hat?

widermau e frustrierte schwizer... standart

Gefällt mir
4. Mai um 17:32
In Antwort auf user5909

was ist denn dein Problem? clairea versucht doch nur zu helfen? Und macht ihr im Gegensatz zu dir Mut?
Bist du neidisch weil sie Medizin studiert hat?

widermau e frustrierte schwizer... standart

neidisch,ich lobte sie ja,
da hast du was falsch gelesen!
 

2 LikesGefällt mir
4. Mai um 17:34
In Antwort auf user5909

was ist denn dein Problem? clairea versucht doch nur zu helfen? Und macht ihr im Gegensatz zu dir Mut?
Bist du neidisch weil sie Medizin studiert hat?

widermau e frustrierte schwizer... standart

ich sagte damit,dass leider nicht alle so fleissig und klug sind
DAS war als kompliment gedacht

viele die "einfach so kinder kriegen" sind nicht in der lage( medizin )zu studieren,denken mit kind ist alles easy.
ist es aber nicht.

 

2 LikesGefällt mir
4. Mai um 17:37
In Antwort auf user5909

was ist denn dein Problem? clairea versucht doch nur zu helfen? Und macht ihr im Gegensatz zu dir Mut?
Bist du neidisch weil sie Medizin studiert hat?

widermau e frustrierte schwizer... standart

wo ist dein problem?

statt mich sinnlos anpöbeln,solltest du  richtig glesen
 

Gefällt mir
4. Mai um 17:37

und ich richtig fertig schreiben

Gefällt mir
4. Mai um 19:21

Wo ist denn die Threadstellerin hin?
Ich wollte damit nur sagen, dass ein Kind vieles ändert. Aber man trotzdem Wege finden kann. Ich habe halt viel zuhause gelernt. Aber das muss ja auch nicht jeder machen. War ein Beispiel. Danke für das Kompliment. 
Ich würde persönlich bei den Eltern wohnen bleiben. Das ist einfacher. Hast du denn eine Ausbildung?

Gefällt mir
4. Mai um 21:41
In Antwort auf prisma

klar,aber die meisten haben ansprüche,die halt nur mit arbeit erfüllt werden können.

wenn "alles einfach kommt" lernt msn nie verantwortung

Das kann man so pauschal nicht sagen, es gibt zahlreiche Gründe, warum jemand keine Arbeit hat oder findet. Nicht jeder, der Sozialhilfe in irgendeiner Form in Anspruch nimmt, ist zu faul zum arbeiten. 

1 LikesGefällt mir
5. Mai um 19:44
In Antwort auf spitzentanz

Das kann man so pauschal nicht sagen, es gibt zahlreiche Gründe, warum jemand keine Arbeit hat oder findet. Nicht jeder, der Sozialhilfe in irgendeiner Form in Anspruch nimmt, ist zu faul zum arbeiten. 

natürlich ist nicht jeder zu faul,aber ich finde es sollte bei den bezügen unterschieden werden,ob jemand überhaupt je was gearbeitet hat


ein unfall,eine krankheit kann jederzeit jeden ins aus katapultieren,ist mir klar.

ich verurteile nur die staatszecken,die nur profitieren wollen,x kinder produzieren,welche aus unfähigkeit der"eltern" fremdplatziert werden müssen auf staatskosten.

2 LikesGefällt mir