Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger & ich will ihn zurück..

Schwanger & ich will ihn zurück..

16. Dezember 2012 um 11:52 Letzte Antwort: 19. Dezember 2012 um 7:49

Hallo ihr lieben..

Leider ist die Geschichte sehr sehr lang.
Ich hoffe es findet jemand Zeit um sich alles durchzulesen.

ich erzähle am besten mal ganz von vorne.
Ich hatte im März einen Kerl kennengelernt, über das Internet, haben viel geschrieben und oft telefoniert (muss dazu sagen, ich war zu dem Zeitpunkt noch vergeben, allerdings war es kurz vor dem aus.
Jedenfalls habe ich mich dann mit dem, den ich kennengelernt habe getroffen, in der Disco erstmal mit Freunden usw, war total schön und -leider- haben wir uns auch da schon geküsst.
Naja am nächsten Tag haben wir ausgemacht dass er zu mir kommt, ist er dann auch und hat hier geschlafen.
Dass ich eigentlich noch einen Freund hatte wusste er nicht und weis er auch bis heute nicht.
Wir haben uns sehr sehr oft getroffen und sehr gut verstanden.
Er hat alles für mich gemacht, von der Disco abgeholt immer, immer zu mir gefahren, mir teure Geschenke gemacht etc.
Von mir kam nicht sehr viel zurück, ich wollte es langsam angehen lassen und war mir einfach nicht sicher.
Mit meinen Freund habe ich im April dann Schluss gemacht.
Ab da find es eigentlich an, ich hab sehr gerne Zeit mit dem Kerl verbracht haben uns auch mindestens 1x die Woche gesehen aber ich fühlte einfach nichts für ihn, habe ihn das leider oft spüren lassen aber nie ausgesprochen.
Er hat gekämpft, getan und gemacht.
(Muss dazu sagen, ein paar seiner Freunde kannte ich vorher schon, die meinten immer ich solle die Finger von ihm lassen, er verarscht jede nur etc.)
Naja jedenfalls habe im dann so im Juni gesagt dass wir es einfach mal versuchen mit einer Beziehung, er war super glücklich, stand in der Öffentlichkeit zu mir und hat mich als seine Freundin präsentiert.
Ich allerdings habe ihn oft verheimlicht, leider.
Anfang August hab ich dann gesagt dass es so nicht weiter geht ich ihn nicht verarschen will usw.
Er kam sich natürlich sehr verarscht vor.
Naja haben uns trotzdem weiterhin getroffen und mitte August kam per Zufall raus dass ich schwanger bin von ihm, bereit 13. Woche.
Ich habe es ihm erst ein paar Tage später gesagt, per SMS und wollte ab dann nene Ruhe vor ihm.
Naja eine Woche später meinte er, er steht dazu, aber er soll das Kind nur mit mir zusammen, er würde sogar zu mir ziehen.
Wir haben uns wieder und wieder getroffen und langsam wollte ich ihn immer mehr mir tat es unendlich leid was ich mit ihm gemacht habe.
Naja ende September haben wir uns gesehen und Abend war ich aber noch mit einer Freundin verabredet, das passte ihm nicht.
Jedenfalls ist er dann heefahren und um 20 Uhr kam eine SMS, er gehe jetzt schlafen, mir kam das sehr sehr komisch vor.
Ich habe am nächsten Tag so lange rumgemacht bis er mit der Wahrheit rausrückte, er hat sich mit seiner Ex getroffen angeblich nur um eine zu Rauchen.
Ich war stink sauer, er wollte es ein paar Tag später wieder gut machen und hat mich gebeten an einen Ort zu kommen.
Ich bin hin er hatte sich echt Mühe gegeben aber ich war einfach noch so sauer und enttäuscht.
So ab hier hat es eigentlich angefangen, er war an dem Tag dann nur noch am Handy meinte zu mir das Kind sei das Problem, und urplötzlich musste er auch gegen und hat mich einfach stehen lassen.
Er meinte noch wenn ich nicht endlich Gefühle zeige, dann war es das.
Ich hab mir Mühe gegeben, ihm alles gezeigt was nur geht.
Dann war es auch wieder bisschen ok, doch dann hab ich von einer gemeinsamen Freundin mitbekommen dass er allem anderen erzählt wir seien nicht mehr zusammen, alle Einträge auf seiner Pinnwand hat er gelöscht.
Er meinte wir seien noch zusammen aber müssen soviel klären.
Nun gut Anfang Oktober hat er bei mir übernachtet und sobald ich mit dem Kind angefangen habe wurde er total aggressiv, meinte er will mich schon aber das Kind nicht, er will damit nichts zu tun haben.
Prima ich wusste nicht mehr weiter, habe ihn die Tage nur noch mit SMS bombadiert, er hat mich angelogen er waere da und da dabei war er wo ganz anders.
Ich hab ihn dann total unter Druck gesetzt, eingeengt nur noch geschrieben weil ich Angst habe ich verliere ihn.
Jedenfalls kam es dann soweit dass ich seiner Ex geschrieben habe, sie erzählte mir dass sie schon seit mehreren Wochen wieder was miteinander haben, allerdings nur Sex, keiner will eine Beziehung.
Prima er hat das mitbekommen, war stink sauer und hat mich als krank bezeichnet.
Ich habe ihm dauernd geschrieben, schließlich wollte ich ihn ja zurück, das ging dann soweit dass er meinte ich solle ihn in Ruhe lassen, selbst das konnte ich nicht akzeptieren.
Er meinte dann er melde sich nach seinen Prüfungen, hatten dann eine Woche keinen Kontakt und Anfang November hat er sich gemeldet vonwegen wieso ich noch wach bin was ich so mache und und.
Ganz normal eben, und zack ich blöde habe sofort wieder angefangen und meinte ob er nachgedacht hat.
Habe wieder angefangen ihn zu bombardieren und und bis er wieder sagte ich solle ihm seine Ruhe lassen.
Konnte es natürlich wieder nicht akzeptieren und habe ihn soweit gebracht dass er mrinte er melde sich in 1. Woche.
Da nach der Woche nichts kam habe ich ihm sofort wieder geschrieben.
Ich habe andauernd mit dem Thema angefangen.
Ihn total unter Druck gesetzt, er meinte nur ich mache mit dem dauernden schreiben alles nur noch schlimmer, er will mich nicht mehr sehen, er denke nicht dass es nochmal was wird er habe eine neue und und und.
Ich war total am Ende.
Diese Woche hatte er dann Geburtstag ein Tag vorher hsben wir geschrieben, er meinte nur er habe keine Zeit er meldet sich wenn er Zeit hat, Tage davor hieß es noch er will kein Kontakt mehr.
Naja dann haben wir hin und her geschrieben, ich würde es damit nur schlimmer machen und er weis nicht ob es noch Hoffnung gibt, er weis nicht ob er mich vermisst und und.
Dann hat er mich kurz angerufen, hat gesagt er arbeitet momentan sehr viel geht kaum noch weg und ich wuerde ihn nur noch nerven.
Immer wenn er auf das Handy schaut bekommt er schlechte Laune, dauernd sind Nachrichten von mir drauf und das wäre krank.
Ich würde nicht kämpfen ich würde nur nerven.
Und ich koenne momentan einfach nichts machen auser es so hinnehmen und akzeptieren.
Er meinte er meldet sich zwischen Weihnachten und Silvester.
Aber dazu meinte er noch ich brauche nicht auf ihn warten ich kann mir einen anderen suchen, denn auch wenn es ihm nach Wochen einfällt er will mich doch wäre es ja sein Problem.
Naja eine neue hat er auch nicht sagte er mir am Telefon das hat er nur gesagt dass ich ihn in Ruhe lasse.
Naja am nächsten Tag habe ich ihm nochmal geschrieben dass ich ihn vermisse es kam nur zurück ich solle mich doch dran halten und ihn in Ruhe lassen.
Habe dann nur gesagt dass es mir leid tut und ich jz noch bis dieses Jahr warte und wenn nichts vernünftiges von ihm kommt ich dann Bescheid weis.
Es kam nur zurück "na also geht doch tschau".
Das war vor 2 Tagen, jz muss ich es durchhalten ihm nicht mehr zu schreiben.

Nun aber meine Fragen.
Erstmal tut mir leid, dass es so lang wurde, ich musste das aber alles einfach mal loswerden.
Besteht denn noch Hoffnung zwischen ihm und mir?
Wenn ich ihn lasse kommt er dann vielleicht zurück?
Wie soll ich mich verhalten wenn er sich meldet?
Ich darf nicht wieder mit Gefühlen, Beziehung und Kind anfangen?
Zu der gemeinsamen Freundin meinte er auch er sei einfach zu jung für ein Kind, er will es einfach nicht.
Er ist 20.
Habe ich alles kaputt gemacht, indem ich ihn die 2 Monate total bombardiert habe?
Muss dazu sagen, ich habe ihm wirklich sehr viel geschrieben, wenn nicht sofort eine Antwort kam habe ich gleich nochmal 10 SMS hinterher geschickt, ich kann das einfach nicht abstellen, das ist total eine Schwäche von mir.
Was soll ich jz machen?
Wirklich warten bis er sich meldet?
Was wenn nichts von ihm kommt?
Anfang nächstes Jahr kommt unser gemeinsames Kind und er interessiert sich überhaupt nicht dafür.
Ich weis nicht was ich noch machen soll?
Ich weis genau, dass er momentan noch andere nebenher hat einfach so zum Spaß haben.
Ich weis einfach nicht weiter.
Hoffe hier kann mir wer helfen..

Mehr lesen

16. Dezember 2012 um 16:59

Indem..
..die Pille nicht gewirkt hat, warum auch immer.
Glaub mir war ein großer Schock, aber darum gehts hier ja gar nicht.
Stimmt ich hab mich wirklich schlimm verhalten, aber ich dachte ich muss kämpfen, ihm zeigen dass ich doch will usw..
Nur warum sagt er, dass er sich melden wird & wie soll ich mich denn dann verhalten?
Ich kann ja nicht so weiter machen wie vorher, das war ja komplett falsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 15:13


Mhh..
Hat denn sonst niemand einen guten Tipp? =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 15:47


Naja das Problem ist, er meinte dass er zuerst dazu stand war eine Kurzschlussreaktion.
Er habe angeblich nachgedacht und ist zu dem entschluss gekommen dass er das Kind nicht will.
Er hat sogar zu einer gemeinsamen Freundin von uns gesagt dass er das Kind nicht will.
Sie meinte dann zu ihm dass sich das vielleicht ändert wenn er das Kind sieht, er meinte nur nein auf keinen Fall er sei zu jung.
Er ist 20.
Das Problem ist, er wohnt knapp 80km weg, d.h durch Zufall wird er weder mich noch sein Kind sehen leider.
..& ja es stimmt, ich hab mich wirklich verhalten wie ne blöde.
Ich hab geklammert, gebettelt und ihn eingeengt.
Mir fällt es wirklich sehr sehr schwer ihm nicht zu schreiben, aber bis jetzt hab ich es geschafft.
Er meinte ja er meldet sich dieses Jahr noch nur wie verhalte ich mich dann?
Das Thema am besten nicht mehr ansprechen oder?
Ich kenn mich wenn ich mich nicht davon abhalte, fange ich wieder an zu bettel, zu flehen usw.
Ich kann das nur schwer abstellen und wenn ich nicht anders weiß wie ich reagieren soll wenn er schreibt wird es wieder so enden das will ich nicht :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 16:09

Hmmm..
Du hast Recht, nur kann er wirklich solange schon Angst haben?
Er weiß seit August dass ich schwanger bin zuerst wollte er ja und ab Ende September fing es an.
Ich habe ihm angeboten zu den Untersuchungen mitzugehen, er hat immer Ausreden gefunden :/
Naja angeblich wissen seine Eltern Bescheid, doch da sagt er immer es sei ihm egal was die sagen denn es ist sein Leben.
Und er wird nie etwas für das Kind tun, er hat kein Bezug dazu, er will es nicht.
Und er hat auch wirklich immer gesagt, er will damit nichts zu tun haben und er will es auch niemals sehen.
Was soll ich da noch machen?
Ich versuche es dass ich nicht mehr bettel.
Nur ich versuche dir mal meine Gedanken zu erklären.
Wenn er schreibt, normal schreibt und ich normal antworte, hab ich Angst dass nach 2-3 Sätzen wieder der Kontakt abbricht.
Ich hab Angst dass er es dann so sieht, jetzt hat er sich ja gemeldet jetzt kann wieder für ein paar Monaten Ruhe sein.
Weist du wie ich meine?
Ich darf ihn nicht wieder darauf ansprechen, am besten ist alles von ihm kommen lassen oder?
Er meinte ja auch schon ich enge ihn ein, setze ihn unter Druck und das kann er gar nicht gebrauchen.
Zu uns meinte er dass es da schon lange mit uns war und er nicht denkt dass es wieder wird.
Am nächsten Tag heißt es dann wieder er weiß nicht ob es noch Hoffnung gibt ich meinte nur man muss doch wissen ob jemand einem fehlt.
Da kam auch nur, er weiß es aber nicht.
Ich versuche ihm weder zu schreiben noch zu betteln, aber ich will doch auf der anderen Seite um ihn kämpfen?
Ihm zeigen dass ich mit ihm zusammen sein will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 16:20


Mhh ich versuche es.
Nur mir gehen so viele Fragen durch den Kopf wo mir die Antwort fehlt.
Auch wie er jetzt einfach so mit anderen noch sein Spaß haben kann.
Naja..
Mir bleibt wohl nichts anders übrig wie warten und hoffen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 16:35


..und wann wird das sein?
Ich bin langsam richtig ungeduldig - weil ich auch merke er macht mit anderen Mädels was und hat sein Spaß, geht feiern etc.
Er meldet sich ja nicht - vorher wollte er immer Kontakt und jetzt macht ihm das nichts mehr aus, nichts von mir zu hören?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2012 um 21:09

Ach man..
Hmm stimmt, wenn habe ich ihn wirklich nur eine Woche in Ruhe gelassen und da meinte er meldet sich und wenn er dies nicht tat hab ich gleich wieder geschrieben..
Aber so sind es jz gute 2-3 Wochen wo er dann nichts von mir hört..
Das schlimme ist ich erwische mich immer dabei wie ich schaue ob er online ist und das schlimmste daran, wenn er online ist denke ich er schreibt mit ner anderen und wenn er nicht online ist denke ich er sitzt wieder bei einer.
Das macht mich total verrückt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2012 um 16:00


Normal ist er immer online, in der Arbeit.
Nur heute nicht, das letzte mal heute morgen ich geh da gleich wieder vom schlimmsten aus, dass er bei einer anderen sitzt oder oder..
Wie stelle ich das nur ab?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2012 um 7:49


Ja nur das ist ziemlich schwer, weil ich mir echt immer das schlimmste ausmale.
Schaue immer wann er online ist etc.
..& ich glaube er hat sogar jetzt schon Urlaub..
Naja bleibt mir wohl nichts anderes übrig wie das zu unterdrücken?
Würde ihm auch sehr gerne wieder schreiben..
So ein blöder Teufelskreis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram