Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger getrennt und jetzt neuer Partner

Schwanger getrennt und jetzt neuer Partner

24. Oktober 2019 um 14:43 Letzte Antwort: 26. Oktober 2019 um 7:37

Hallo,

ich sitze gerade in einem riesen Schlamassel und weiß nicht mehr weiter.
Hier ein kurzer Abriss, was so passiert ist:
Ich bin seit Ende März 2019 schwanger, das Kind war ein Wunschkind, allerdings ist der Vater des Kindes bis heute nicht sauber von seiner ersten Familie getrennt. Das bedeutet, dass seine drei Kinder der ersten Familie (7,5,1 Jahre) noch nichts davon wissen, dass Mama und Papa getrennt sind. Außerdem hat der Vater seit Bekanntwerden meiner Schwangerschaft ein Doppelleben geführt. Seiner Nochfrau hat er von mir und unserem Baby erzählt, aber er hat sich nie wirklich von ihr getrennt, denn er lebt seinen Alltag weiter mit ihr wie bisher auch. Nur, dass er sich aus "Verantwortung" mal ein oder zwei Stündchen um mich kümmert, weil ich ja schwanger bin von ihm. Mit mir hat er aber tatsächlich eine sehr intensive Liebesbeziehung in der ganzen Zeit geführt. Seine Nochfrau ahnte nichts davon und will unbedingt an ihrer Ehe festhalten, trotz dass ich von ihrem Mann gewünscht schwanger bin. Er hat es nicht fertig gebracht, klare Verhältnisse zu schaffen. Wollte seine erste Familie unverändert lassen und hat mich somit während meiner ganzen Schwangerschaft nicht so begleiten können, wie es notwendig und wünschenswert gewesen wäre.
Im August 2019 war ich körperlich und seelisch so am Ende, dass ich kaum mehr lebensfähig war. Daher trennte ich mich endgültig. Mein Ex hat die Trennung bis heute nicht akzeptiert. Er drängelt, will unbedingt bei der Geburt dabei sein und bittet um eine Chance, denn er hat angeblich jetzt erst geschafft, dass er sich richtig trennt von seiner ersten Familie. Es tut ihm so leid, dass er so lange dafür gebraucht hat, aber jetzt weiß er endlich, dass er wirklich mit mir und unserem Baby zusammen leben will.
Mir schwirrt der Kopf, denn vor zwei Wochen bin ich mit meinem besten Freund nach 13,5 Jahren zusammen gekommen. Mein Ex weiß davon und kämpft jetzt noch mehr um mich, was mich alles natürlich immer unsicherer macht. 

Weiß jetzt gar nicht mehr, was richtig und falsch ist. Soll ich meinem Ex jetzt doch vertrauen und zu ihm zurück mit dem Risiko, dass alles wieder ist wie vorher und ich immer die letzte Pfeife bin, wenn es um die Bedürfnisse der ersten Familie geht? Soll ich dafür meinen neuen Freund zutiefst verletzen?
Wen lasse ich mit zur Geburt? 

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

24. Oktober 2019 um 15:17

Sakrament, wie kann man denn unter solchen Umständen ein "Wunschkind" zeugen?

Mein Mitleid hält sich in Grenzen zumal bei denen in der Ehe ja auch noch was laufen muss.
Schliesslich ist das jüngste Kind erst ein Jahr alt.

4 LikesGefällt mir 14 - Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 14:57

In erster Linie würde ich den richtigen Vater bei der Geburt dabei haben.

Hat er sich denn ganz sicher von seiner Frau getrennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 15:17

Sakrament, wie kann man denn unter solchen Umständen ein "Wunschkind" zeugen?

Mein Mitleid hält sich in Grenzen zumal bei denen in der Ehe ja auch noch was laufen muss.
Schliesslich ist das jüngste Kind erst ein Jahr alt.

4 LikesGefällt mir 14 - Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 15:26
In Antwort auf luanaaaaa

In erster Linie würde ich den richtigen Vater bei der Geburt dabei haben.

Hat er sich denn ganz sicher von seiner Frau getrennt?

Ja inzwischen schon. Ich wusste ja lange nicht, welch krass falsches Spiel gespielt wird. Hab ich erst im Detail erfahren, als mein Misstrauen so groß war, dass ich in seinem Handy geschnüffelt habe. Da schrieb er dann seiner Nochfrau, dass er einen Weg zurück in ihre Familie finden will. Einen Monat später, jetzt wo ich weg bin, meint er auf einmal, er will bei mir und dem Baby leben...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 15:29
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sakrament, wie kann man denn unter solchen Umständen ein "Wunschkind" zeugen?

Mein Mitleid hält sich in Grenzen zumal bei denen in der Ehe ja auch noch was laufen muss.
Schliesslich ist das jüngste Kind erst ein Jahr alt.

Hab ihm halt alles geglaubt und auch glauben wollen. Fakt ist, wir wollten beide das Baby aus tiefster Liebe. Aber dass er so dermaßen ungeklärte Verhältnisse pflegt und sie bis heute noch nicht komplett geklärt hat, hätte ich nie geahnt. 
Mitleid will ich nicht. Nur Meinungen Außenstehender mit vielleicht ähnlichen Erfahrungen, die mir eventuell helfen, meinen Knoten im Kopf zu lösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 16:07

Verstehe ich nicht ganz, das bedeutet, er hat dir immer erzählt, dass er bereits von seiner Frau getrennt ist und sie von allem weiß und die Kinder auch? Und dann sind die Lügen von ihm rausgekommen oder wie? Das geht aus dem Eingangspost nicht ganz hervor.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 17:11
In Antwort auf smitee2

Verstehe ich nicht ganz, das bedeutet, er hat dir immer erzählt, dass er bereits von seiner Frau getrennt ist und sie von allem weiß und die Kinder auch? Und dann sind die Lügen von ihm rausgekommen oder wie? Das geht aus dem Eingangspost nicht ganz hervor.

Ist doch das übliche.

Der Mann will eine Affäre, kann aber gleichzeitig die Familie nicht verlassen.
Echt erstaunlich, dass sich immer noch Frauen finden, die auf so was reinfallen.

Weil bei denen ist das ja völlig anders.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 18:03

welches ex? 

du meinst wohl ex Affäre...
zusammen wart ihr nie!
er ist doch noch immer bei seiner Frau

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2019 um 18:53
In Antwort auf jasmin7190

welches ex? 

du meinst wohl ex Affäre...
zusammen wart ihr nie!
er ist doch noch immer bei seiner Frau

Ja richtig. Er ist noch immer im Alltag bei seiner Frau, angeblich endlich wirklich getrennt und schläft nachts in einer Wohnung ums Eck, in der er nun ein Nest für ihn, mich und unser Baby einrichten will. Den Kindern wollen sie es am Wochenende erzählen, dass sie sich getrennt haben.
Er erwartet nun, dass ich das mit meinem besten Freund beende und zu ihm komme und genau dann würde er seinen Lebensmittelpunkt zu mir und dem Baby verschieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 9:05
Beste Antwort
In Antwort auf jmg2908

Ja richtig. Er ist noch immer im Alltag bei seiner Frau, angeblich endlich wirklich getrennt und schläft nachts in einer Wohnung ums Eck, in der er nun ein Nest für ihn, mich und unser Baby einrichten will. Den Kindern wollen sie es am Wochenende erzählen, dass sie sich getrennt haben.
Er erwartet nun, dass ich das mit meinem besten Freund beende und zu ihm komme und genau dann würde er seinen Lebensmittelpunkt zu mir und dem Baby verschieben...

Du sollst vorher Bedingungen erfüllen? Er hat dich aber jahrelang hingehalten? Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu. Die eigene Medizin zu schmecken, macht ihm wohl gar keinen Spaß. Basierend worauf sollst du denn vertrauen? Ich hätte auf den Mann keine Lust mehr. Selbst wehleidig und zimperlich, bei anderen aber rücksichtslos. Wenn das Kind ein Wunschkind ist, sei ihm dankbar fürs (Er-)Zeugen. Als potentiellen Partner solltest du ihn nicht mehr in Betracht ziehen. Er wird seine Meinung immer wieder ändern. Heute du, morgen die Ex. Das weißt du ja schon aus der Vergangenheit. Er ist nur unruhig, weil du gerade die Warteschleife verlassen hast. Das ist ja unbequem für ihn. Damit sich das ändert, muss er etwas geben. Hat er dich wieder da, wo er dich will, geht das Theater wieder von vorne los.

3 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 9:36

Wie stehst Du denn zu Deinem neuen Freund?

Ich habe so ein bisschen den Verdacht, der wird der grosse Verlierer bei dem Ganzen. Nebst dem Kind... und dann Dir selber. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 9:49
In Antwort auf jetzterstrecht

Wie stehst Du denn zu Deinem neuen Freund?

Ich habe so ein bisschen den Verdacht, der wird der grosse Verlierer bei dem Ganzen. Nebst dem Kind... und dann Dir selber. 

 

Er bedeutet mir unendlich viel. Ich fühle mich bei ihm schon immer wohl und geborgen und kann mir vorstellen, mit ihm zusammenzuleben.
Allerdings fühle ich mich unter Druck gesetzt, denn so ganz bereit für die neue Beziehung fühle ich mich noch nicht in meiner aktuell echt chaotischen Lage so kurz vor Geburt. Mein neuer Freund und ich kennen uns schon mehr als 13 Jahre. Er nimmt mich mit dem Baby an wie seine eigene Familie. Er freut sich darauf.
Ich befinde mich in dem Dilemma, dass mein Herz noch nicht komplett gelöst ist vom Alten und mich das Alte auch mein Leben lang begleiten wird, denn es ist der Papa des Kleinen. Ich kann gerade nicht befreit neues Glück genießen. Dafür macht der Papa des Baby's auch gerade zu viel Druck auf mich und will mich ganz unbedingt für sich gewinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 10:38
In Antwort auf jmg2908

Er bedeutet mir unendlich viel. Ich fühle mich bei ihm schon immer wohl und geborgen und kann mir vorstellen, mit ihm zusammenzuleben.
Allerdings fühle ich mich unter Druck gesetzt, denn so ganz bereit für die neue Beziehung fühle ich mich noch nicht in meiner aktuell echt chaotischen Lage so kurz vor Geburt. Mein neuer Freund und ich kennen uns schon mehr als 13 Jahre. Er nimmt mich mit dem Baby an wie seine eigene Familie. Er freut sich darauf.
Ich befinde mich in dem Dilemma, dass mein Herz noch nicht komplett gelöst ist vom Alten und mich das Alte auch mein Leben lang begleiten wird, denn es ist der Papa des Kleinen. Ich kann gerade nicht befreit neues Glück genießen. Dafür macht der Papa des Baby's auch gerade zu viel Druck auf mich und will mich ganz unbedingt für sich gewinnen.

hast du deinem freund gesagt dass es dir zu schnell geht?
liebst du ihn?

lass raten: der ex ist aber noch immer nicht ausgezogen und nichts....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 10:57
In Antwort auf jasmin7190

hast du deinem freund gesagt dass es dir zu schnell geht?
liebst du ihn?

lass raten: der ex ist aber noch immer nicht ausgezogen und nichts....

Ja ich habe ihm gesagt, dass er mir Zeit geben muss, weil ich noch zu viel mit mir herum schleppe. Aber er macht schon total Nägel mit Köpfen. Hat überall von mir und dem Baby erzählt und wie sehr er sich freut. Jetzt stehe ich voll unter Druck. Er meinte, wenn ich jetzt was stoppen will, dann weiß er nicht, wie er noch leben soll.

Mein Ex hat uns eine Wohnung klar gemacht, welche ab Mitte November bezogen werden kann. Er kauft gerade die Küche dafür und berichtet seinen Eltern und Geschwistern darüber. Seine Mama hat schon den ersten Strampler für unseren Buben gekauft und will ihn mir geben, wenn wir uns sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 11:15
In Antwort auf jmg2908

Ja richtig. Er ist noch immer im Alltag bei seiner Frau, angeblich endlich wirklich getrennt und schläft nachts in einer Wohnung ums Eck, in der er nun ein Nest für ihn, mich und unser Baby einrichten will. Den Kindern wollen sie es am Wochenende erzählen, dass sie sich getrennt haben.
Er erwartet nun, dass ich das mit meinem besten Freund beende und zu ihm komme und genau dann würde er seinen Lebensmittelpunkt zu mir und dem Baby verschieben...

Wart erst nal ab, bis er wirklich in "euer" Nest ums Eck gezogen ist.. du hast ja keine Eile..

Auf seine Worte würde ich nicht mehr gehen.. bei ihm zählen nur noch Taten.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 13:16
In Antwort auf jmg2908

Er bedeutet mir unendlich viel. Ich fühle mich bei ihm schon immer wohl und geborgen und kann mir vorstellen, mit ihm zusammenzuleben.
Allerdings fühle ich mich unter Druck gesetzt, denn so ganz bereit für die neue Beziehung fühle ich mich noch nicht in meiner aktuell echt chaotischen Lage so kurz vor Geburt. Mein neuer Freund und ich kennen uns schon mehr als 13 Jahre. Er nimmt mich mit dem Baby an wie seine eigene Familie. Er freut sich darauf.
Ich befinde mich in dem Dilemma, dass mein Herz noch nicht komplett gelöst ist vom Alten und mich das Alte auch mein Leben lang begleiten wird, denn es ist der Papa des Kleinen. Ich kann gerade nicht befreit neues Glück genießen. Dafür macht der Papa des Baby's auch gerade zu viel Druck auf mich und will mich ganz unbedingt für sich gewinnen.

Ja, der Vater Deines Kindes macht plötzlich Druck, WEIL Du jetzt einen Freund hast.
Er hält Dich Jahrelang hin, zeugt mit seiner Frau noch munter ein Kind (was gesiss kein Unfall war) und auf einmal kann es nicht schnell genug gehen?

Mein Blick in die Glaskugel prophezeit da noch jede Menge hin und her zwischen ihm und seiner Frau.

"Ich fühle mich bei ihm schon immer wohl und geborgen und kann mir vorstellen, mit ihm zusammenzuleben."

Hört sich wie ein typischer Versorger an.
Findest Du ihn anziehend und attraktiv?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 16:13
In Antwort auf jmg2908

Ja ich habe ihm gesagt, dass er mir Zeit geben muss, weil ich noch zu viel mit mir herum schleppe. Aber er macht schon total Nägel mit Köpfen. Hat überall von mir und dem Baby erzählt und wie sehr er sich freut. Jetzt stehe ich voll unter Druck. Er meinte, wenn ich jetzt was stoppen will, dann weiß er nicht, wie er noch leben soll.

Mein Ex hat uns eine Wohnung klar gemacht, welche ab Mitte November bezogen werden kann. Er kauft gerade die Küche dafür und berichtet seinen Eltern und Geschwistern darüber. Seine Mama hat schon den ersten Strampler für unseren Buben gekauft und will ihn mir geben, wenn wir uns sehen.

großer Gott!!!  der neue spinnt doch, sorry.  er weiß nicht wie er dann leben soll?  

und das mit der Wohnung ist keine Antwort auf meine Frage....    ist er ausgezogen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 16:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ja, der Vater Deines Kindes macht plötzlich Druck, WEIL Du jetzt einen Freund hast.
Er hält Dich Jahrelang hin, zeugt mit seiner Frau noch munter ein Kind (was gesiss kein Unfall war) und auf einmal kann es nicht schnell genug gehen?

Mein Blick in die Glaskugel prophezeit da noch jede Menge hin und her zwischen ihm und seiner Frau.

"Ich fühle mich bei ihm schon immer wohl und geborgen und kann mir vorstellen, mit ihm zusammenzuleben."

Hört sich wie ein typischer Versorger an.
Findest Du ihn anziehend und attraktiv?

Nicht so sehr, wie es sein sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 16:29
In Antwort auf jasmin7190

großer Gott!!!  der neue spinnt doch, sorry.  er weiß nicht wie er dann leben soll?  

und das mit der Wohnung ist keine Antwort auf meine Frage....    ist er ausgezogen???

Noch nicht voll und ganz. Er schläft nachts in der neuen Wohnung. Aber sonst verbringt er viel Zeit und Alltag im seiner ersten Familie. Das will er ändern, wenn die neue Wohnung komplett fertig eingerichtet ist. So in 2-3 Wochen also.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 17:17
In Antwort auf jmg2908

Noch nicht voll und ganz. Er schläft nachts in der neuen Wohnung. Aber sonst verbringt er viel Zeit und Alltag im seiner ersten Familie. Das will er ändern, wenn die neue Wohnung komplett fertig eingerichtet ist. So in 2-3 Wochen also.

wusste ich es doch...   und nicht mal das wird stimmen!!

ich bin absolut baff dass du schon wieder auf ihn reinfällst

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 18:36
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

wusste ich es doch...   und nicht mal das wird stimmen!!

ich bin absolut baff dass du schon wieder auf ihn reinfällst

Vielleicht meint er er ja mal tatsächlich ernst.. aber dann sollte er erst mal, zumindest ein paar Wochen, alleine ib Der Wohnung leben, bevor du zu ihm ziehst..

Wohnst du alleine oder bei dem Neuen?

Dem Neuen hast du gesagt wie du fühlst. Er ist aber selbst für sein Glück zuständig, daher solltest du dich von seinen Aussagen nicht zu sehr beeinflusse lassen.. Ich finde er erpresst dich mit seinem Verhalten.. das würde heissen, dass er dich nicht wirklich "bedingungslos" möchte.. Ich würd seine dramatischen Aktionen nicht mit Liebe gleichsetzten.. das hat wohl mehr mit seinem Stolz / Ego zu tun.. oder weilnein anderer auch um dich buhlt..

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2019 um 22:43
In Antwort auf lacaracol

Vielleicht meint er er ja mal tatsächlich ernst.. aber dann sollte er erst mal, zumindest ein paar Wochen, alleine ib Der Wohnung leben, bevor du zu ihm ziehst..

Wohnst du alleine oder bei dem Neuen?

Dem Neuen hast du gesagt wie du fühlst. Er ist aber selbst für sein Glück zuständig, daher solltest du dich von seinen Aussagen nicht zu sehr beeinflusse lassen.. Ich finde er erpresst dich mit seinem Verhalten.. das würde heissen, dass er dich nicht wirklich "bedingungslos" möchte.. Ich würd seine dramatischen Aktionen nicht mit Liebe gleichsetzten.. das hat wohl mehr mit seinem Stolz / Ego zu tun.. oder weilnein anderer auch um dich buhlt..

Ja so sehe ich es auch. Ich lasse ihn erstmal dort wohnen und beobachte in aller Ruhe die Situation. In 7 Wochen kommt mein Baby zur Welt. Bis dahin brauche ich Ruhe. Am besten von allen Männern.
Wohne mit meinem neuen Freund Tür an Tür. Das macht es nicht leichter.
Ja ich fühle mich von beiden sehr unter Druck gesetzt. Gerade jetzt, wo es kurz vor der Geburt so unpassend ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2019 um 1:40
In Antwort auf jmg2908

Ja so sehe ich es auch. Ich lasse ihn erstmal dort wohnen und beobachte in aller Ruhe die Situation. In 7 Wochen kommt mein Baby zur Welt. Bis dahin brauche ich Ruhe. Am besten von allen Männern.
Wohne mit meinem neuen Freund Tür an Tür. Das macht es nicht leichter.
Ja ich fühle mich von beiden sehr unter Druck gesetzt. Gerade jetzt, wo es kurz vor der Geburt so unpassend ist.

Och je.. nicht mal zuhause hast deine Ruhe. 
Du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Und beim Nachbarn, sind vielleicht nochmal klarere Worte angebracht.. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2019 um 7:37
In Antwort auf jmg2908

Nicht so sehr, wie es sein sollte...

Dachte ich mir...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Vergangenheit von Freund nicht klarkommen
Von: oswin_18730076
neu
|
25. Oktober 2019 um 22:51
Noch mehr Inspiration?
pinterest