Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger erfahren das er fremdgegangen ist.. Brauche dringend Rat! (seeehr lang!)

Schwanger erfahren das er fremdgegangen ist.. Brauche dringend Rat! (seeehr lang!)

29. September 2006 um 1:04 Letzte Antwort: 29. September 2006 um 16:16

Hallo...vielleicht finde ich durch euch endlich zur Ruhe!

Kurz zu Mir: bin 27 Jahre, habe zwei süße Kinder ein fünfjähriges Mädchen und einen zehn Wochen alten Jungen. Meine Tochter stammt von meiner sechsjährigen Beziehung und mein Sohn von meiner jetzigen Beziehung die wir seit fast vier Jahren führen.

So... jetzt zu meiner Geschichte
Ich hatte mit dem Vater meiner Tochter zum Ende unserer Beziehung immer nur Stress.. haben tag täglich gestritten, er hat mich übelst beleidigt, er hat unser ganzes Geld für andere Dinge ausgegeben als für die Dinge wo wir es gebraucht hätten usw. Mir war klar das es so nicht lange weiter geht und irgendwie hab ich dann in dieser Zeit meinen jetzigen Lebensgefährten kennen gelernt und mich von meinem Ex getrennt und bin mit meiner Tochter in eine eigene Wohnung gezogen. Ich hatte nichts außer das Bett von meiner Kleinen und einer Matratze für mich.. ich musste mir alles von Zeit zu Zeit neu anschaffen. Irgendwann hab ich gemerkt das ich eigentlich ganz allein mit allem da steh, ich hab zwar einen Freund aber er wohnt 45 min weg und kommt nicht so oft wie ich mir das zumindest am Anfang einer Beziehung vorgestellt habe. Naja, somit bin ich Anfangs sehr oft zu ihm gefahren, sofern es mit der Kleinen ging.. ich habe gemerkt das er sich nicht bewusst war was es heißt mit jemanden zusammen zugehen die bereits ein kleines Kind hat, aber ich war trotz alle dem sehr verliebt in ihn und habe immer gehofft das er sich ein bisschen ändert und nicht nur seine Freunde und weggehen im Kopf hat. An einem Nachmittag kam mein Ex zu Besuch wegen unserer Tochter und da ist es passiert... mein Freund war wieder am feiern und mit Freunden unterwegs..wir hatten wie so oft Streit weil wir uns wieder mal ein ganzes Wochenende nicht gesehen haben... mein Ex hing nach wie vor sehr an mir und da ist es passiert die Kleine hat geschlafen und er hat mich verführt, ich hatte ein sch*** Gefühl dabei es hat keine zwei Minuten gedauert, ich hab sofort abgebrochen und weiß bis heut nicht warum ich es gemacht hab... mein Leben ist sofort zusammen gebrochen. Ich hab es meinem Freund sofort erzählt, weil ich ein grundliegend ehrlicher Mensch bin und ich mit einer Lüge ihm gegenüber nicht leben wollte. Er hat daraufhin am gleichen Tag mit einer anderen rum geküsst. Er ist mit mir zusammen geblieben, aber er hat mich anfangs wie Dreck behandelt und ich hab nichts gemacht, weil ich ihn liebe und mir dachte das ich selbst dran schuld bin und ich ihn nicht verlieren will... Er hat mit mir geschlafen und ist kurz darauf wieder gefahren und er hat mir meinen Ausrutscher auch andauernd vorgehalten. Es hat nicht lange gedauert und er ist mir mit einer anderen fremdgegangen mit der er dann drei Monate zusammen war. Ich wollte ihn von einem Ausflug abholen wo ich nicht mitkonnte weil meine Kleine krank war. Er war schon sehr betrunken und kam ans Auto, dann wollte er unbedingt noch mal in die Wirtschaft wo ich ihn abholte und noch ein Bier trinken und sich von seinen Freunden verabschieden.. nagut hab ich mir gedacht dann warte ich halt schnell, dann stand auf einmal ein Mädchen vor der Wirtschaft.. ich hab mir nichts dabei gedacht.. dann kam mein Freund raus und hat ihr gewunken und gemeint ich sehs nicht.. da hab ich mir auch nichts gedacht, dachte halt.. mei der ist betrunken.. dann hab ich kurz nicht geschaut, hab mir ja nichts gedacht weil ich dachte das er die halt kennt und kurz ratscht, aber auf einmal waren beide weg. Ich hab mich auf die Suche gemacht und ihn nicht gefunden, hatte schon ein blödes Gefühl aber ich dachte in seinem Rausch ist er einfach losgegangen, hab ihn gesucht..er war nirgends und dann hatte ich es eindeutig im Gefühl er betrügt mich gerade.. und so war es auch.. ich bin 70km gefahren um ihn zu holen und dann das.. später hab ich erfahren das er den ganzen Tag an dem Ausflug schon mit der rum gemacht hat. Ich konnte ihn trotzdem nicht vergessen ich liebte ihn zu sehr und meine Kleine Tochter hat auch nicht aufgehört von ihm zu reden.. sie liebt ihn wie ihren eigenen Vater. Es hat jeder zu mir gesagt das er nicht glücklich ist mit dieser Frau und er sehr an mir hängt und er sie auf keinen Fall liebt... also hab ich gewartet und Tag für Tag mir die Augen ausgeweint und irgendwann hab ich ihn mir zurück gekämpft. Er hat mir gesagt das das passiert ist, weil das mit meinem Ex war... Ich hab ihm verziehen.. aber nicht mal jetzt hat er aufgehört mir meins vorzuhalten und ich wär an allem Schuld weil ich damit angefangen habe. Und er hat mir immer vorgehalten das ich in der Zeit als er mit der anderen zusammen war, mit einem geschlafen habe .. es war für mich Trost ..mehr nicht.. Aber er hat mich als billig hingestellt, und wieder war ich komplett am Ende. Es hat nicht lange gedauert bzw im Nachhinein glaub ich geht das schon sehr lange (ca zwei ein halb Jahre) hat er mit der rum gemailt mit der er als erstes rumgeküsst hat. Und diese Frau ist mein großes Problem bis heute.. Bin letztes Jahr im Oktober schwanger geworden.. erst waren wir beide geschockt, aber eine Abtreibung kam für mich nicht in Frage und dann waren wir erst mal getrennt, weil ich mich für das Kind entschieden habe. Ich hatte eine sehr harte Schwangerschaft.. erst musste ich mich ständig übergeben und musste wegen Dehydrieren ins Krankenhaus, da ist er sofort von seinem Skiausflug zurück gekommen und hat mir mit Tränen im Krankenhaus gesagt das er uns braucht und ohne uns nicht sein kann, ich dachte mir alles wird endlich gut. Im Februar waren wir auf einem Fasching und dann kam dieses Mädchen zu mir und hat sich bei mir für alles entschuldigt und zugegeben das sie sehr in ihn verliebt war und er aber immer gesagt hat das wir nicht zusammen sind. Ich war wie vor den Kopf gestoßen...ich wusste das er mit ihr noch mal rumgeküsst hat und wenn ich ihn fragte ob mehr war hat er nur gesagt es war was .. das muss reichen. Aber jetzt war mir klar er hat mit ihr in dem Jahr davor geschlafen und die Mail die ich bei ihm mal gelesen habe, hab ich jetzt verstanden.. er schrieb: ich hätte gern noch mal was wiederholt aber mir ist was dazwischen gekommen... ich war es wo dazwischen gekommen ist.. ich hab ihn abgeholt von einem Fest! Es tat so weh... bis heut! Mir wurden jetzt immer mehr dinge bewusst zb.. warum er mich von seinem Ort ferngehalten hat und er mich nicht mehr mitgenommen hat auf Feste bei ihm! Ich konnte nicht mehr... ich bin von ihm gegangen und er hat mir wieder gemailt... das es ihm absolut nichts bedeutet hat, das er so betrunkenen war, er die Nacht nicht bei ihr geblieben ist und das er für uns kämpft weil er möchte das die Kinder in einer normalen Familie aufwachsen usw.. ich hab mich wieder weich kriegen lassen.. Hatte ohnehin schon eine schlimme Schwangerschaft hatte eine Lungenentzündung und musste wieder ins Krankenhaus. Ich krieg das alles nicht aus dem Kopf.. es tut mir so weh was er gemacht hat... er hat gesagt er hat sie nie geliebt, sie wollte mit ihm zusammen sein aber er wollte mit mir sein, weil er mich liebt... er hat sie warm gehalten weil es bei uns immer gekriselt hat. Aber er schwört mir das ausser dem einen mal nichts mehr war und er nur mit ihr gemailt hat und sie eigentlich nur ne gute Freundin von ihm ist. Sie hat sogar die Frechheit besessen uns was zur Geburt unseres Sohnes zu schenken und auch da hab ich wieder nichts zu ihm gesagt, weil er das Geschenk so toll fand. Gestern hab ich erfahren das er ihr Bilder von unserem Kleinen gezeigt hat... das nervt mich einfach, ich will einfach nichts mit ihr zu tun haben... kurz vor der Geburt, hab ich ihm mal alles gesagt und mir die Seele aus dem leib geschrien und geweint.. hab ich gebraucht, musste ihm einfach mal sagen was mich alles stört... seitdem läuft alles soweit sehr gut und er ist sehr stolz auf seinen Kleinen, ich merke wie sehr er die Kinder und mich liebt und braucht und ich merke auch das er sich sehr verändert hat. Aber ich werde die Gedanken aus der Vergangenheit nicht los.... bitte helft mir... ich vertröste mich immer mit den Worten das er sie ja haben hätte können aber er bei uns geblieben ist und das er sie nur ausgenutzt hat und das er das einfach noch mal gebraucht hat sich auszutoben. Ich weiß nicht mehr weiter.. ich denke jeden verdammten Tag an das was war .. ich muß oft weinen, obwohl ich grad vielleicht noch total lustig war, sobald ich dran denke..hab ich totale Stimmungsschwankungen, es macht mich absolut kaputt, hab auch Angst das wieder mal was ist. Wie kann ich endlich vergessen.......
kann ich ihm jetzt wieder vertrauen... Ich will endlich glücklich sein...

Ich weiß das war sehr lang, aber das belastet mich alles so sehr das nichts dabei war für mich das ich weglassen hätte können. Aber ich denke, das mir mal alles von der Seele geschrieben zu haben, tut auch schon ein wenig gut und Danke aber allen die es bis hier her geschafft haben und sich die Zeit genommen haben!
So.. jetzt muß ich meinen Kleinen Stillen !

Euer Mausal79

Mehr lesen

29. September 2006 um 2:00

Kann man
10 Wochen nach der Geburt noch an "Baby-Blues" leiden?
Könnte ja sein, dass deswegen so starke Stimmungsschwankungen vorkommen.

Ihr habt beide hoch gepokert miteinander, das Risiko, das ihr eingegangen seid, ist sehr gross.
Nun müsst ihr euch beide bewusst werden, ob es primär eure Liebe zueinander ist, die euch zusammenhält, oder ob die Kinder euch binden.
Und dann braucht es ein grosses Stück Arbeit und Feingefühl von beiden, damit ihr euer Familienleben und eure Liebe weiterziehen könnt.
Ich weiss nicht, ob ihr das alles ohne Hilfe schafft.
Vielleicht geht ihr dafür am besten in eine Paarberatung, dort weiss man am ehesten, wie man solche tiefe Wunden am besten heilen kann.
Aber ihr müsst es beide wollen, darum eben erst klären wie stark eure Gefühle sind.
Es wird ein harter Weg, ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen dazu!

LG
topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2006 um 7:53

Was du schreibst...
... ist wirklich sehr lang gewesen.
Mh.. ist eine schwierige sache. Mein Mann hat mich auch öftre betrogen, mich belogen ect. Ich muß sagen ich kenne daher diese Dinge wie in einem moment glücklich zu sein und in dem anderen moment total traurig. Also ich denke nicht das es was mit dem Baby Blues zutun hat.

Ich kann meinem Mann bis heute nicht verzeihen und die letzten Eskapaden sind noch gar nciht so ewig her - bei uns leidet das ganze leben drunter auch das Sexualleben.
Ich vertraue ihm auch kein bisschen mehr.
Ich denke das Ihr beide nun sehr sehr viel daran arbeiten müßt das es wieder klappt, das ihr euch Vertrauen könnt.
Wie schon bereits gesagt vielleicht eine Eheberatung (aber das bringt nur was wenn er es auch wirklich will).
Du solltest dir aber überlegen ob du wirklich der Meinung bist das ihr es irgendwann mal schafft, denn deine Tochter bekommt ja sicher mehr mit als du denkst. (Meine kleine (fast 5), hat auch sehr viel mitbekommen, zuerst war es mir gar nicht bewußt - kiddys sind schlauer als man denkt)Und leiden sollen deine beiden Zwerge ja auch nicht drunter.

Ich denke Ihr solltet viele Gespräche führen und versuchen ein "Neuanfang" auch mit Hilfe einer Beratung wagen wenn ihr sicher seit das ihr es wollt.

Wünsche dir alles Gute
Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2006 um 15:48
In Antwort auf an0N_1194440099z

Kann man
10 Wochen nach der Geburt noch an "Baby-Blues" leiden?
Könnte ja sein, dass deswegen so starke Stimmungsschwankungen vorkommen.

Ihr habt beide hoch gepokert miteinander, das Risiko, das ihr eingegangen seid, ist sehr gross.
Nun müsst ihr euch beide bewusst werden, ob es primär eure Liebe zueinander ist, die euch zusammenhält, oder ob die Kinder euch binden.
Und dann braucht es ein grosses Stück Arbeit und Feingefühl von beiden, damit ihr euer Familienleben und eure Liebe weiterziehen könnt.
Ich weiss nicht, ob ihr das alles ohne Hilfe schafft.
Vielleicht geht ihr dafür am besten in eine Paarberatung, dort weiss man am ehesten, wie man solche tiefe Wunden am besten heilen kann.
Aber ihr müsst es beide wollen, darum eben erst klären wie stark eure Gefühle sind.
Es wird ein harter Weg, ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen dazu!

LG
topaia

Ich denke nicht,...
...das ich an dem sogenannten Baby-Blues leide, aber sicherlich ist man so kurz nach der Geburt bestimmt noch etwas empfindlicher.

Sicherlich binden uns die Kinder und durch die Geburt unseres Sohnes ist es jetzt noch ein bißchen mehr geworden, aber wir lieben uns, deswegen haben wir es auch nie geschafft uns ganz zu trennen, obwohl soviele Dinge schon passiert sind. Ich konnte mich nie trennen, weil ich immer im Kopf hatte, das wenn ich nicht nochmal verzeih, ich nie rausfinden würde ob wir es doch geschafft hätten, zusammen und vorallem glücklich unser Leben miteinander zu verbringen.

Paarberatung fände ich sehr gut, aber mein Freund hält davon leider überhaupt nichts. Wie könnte ich ihn doch dazu bringen mit mir dahin zu gehen? sollte ich alleine zu einer Beratung gehen, bringt das auch was..zumindest das ich lerne mit dem Ganzen umzugehen?

Meine Tochter hab ich immer versucht, mit der Sache zu verschonen... wenn er mal wieder nicht gekommen ist, hab ich gesagt er muß lange arbeiten und bleibt deswegen gleich bei ihm. Ich wollte einfach nicht, das sie dieses hin und her mitbekommt. Ausser bei den drei Monaten, hat es immer gut geklappt.

Liebe Grüße.. Mausal79

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2006 um 16:16
In Antwort auf idetta_12752570

Was du schreibst...
... ist wirklich sehr lang gewesen.
Mh.. ist eine schwierige sache. Mein Mann hat mich auch öftre betrogen, mich belogen ect. Ich muß sagen ich kenne daher diese Dinge wie in einem moment glücklich zu sein und in dem anderen moment total traurig. Also ich denke nicht das es was mit dem Baby Blues zutun hat.

Ich kann meinem Mann bis heute nicht verzeihen und die letzten Eskapaden sind noch gar nciht so ewig her - bei uns leidet das ganze leben drunter auch das Sexualleben.
Ich vertraue ihm auch kein bisschen mehr.
Ich denke das Ihr beide nun sehr sehr viel daran arbeiten müßt das es wieder klappt, das ihr euch Vertrauen könnt.
Wie schon bereits gesagt vielleicht eine Eheberatung (aber das bringt nur was wenn er es auch wirklich will).
Du solltest dir aber überlegen ob du wirklich der Meinung bist das ihr es irgendwann mal schafft, denn deine Tochter bekommt ja sicher mehr mit als du denkst. (Meine kleine (fast 5), hat auch sehr viel mitbekommen, zuerst war es mir gar nicht bewußt - kiddys sind schlauer als man denkt)Und leiden sollen deine beiden Zwerge ja auch nicht drunter.

Ich denke Ihr solltet viele Gespräche führen und versuchen ein "Neuanfang" auch mit Hilfe einer Beratung wagen wenn ihr sicher seit das ihr es wollt.

Wünsche dir alles Gute
Jenny

Hallo Jenny..
Ich weiß nicht ob, aber ich denke eigentlich schon das ich ihm verziehen habe... nur vergessen kann ich einfach nicht.. dauernd muß ich an irgendwelche Dinge denken die er gemacht hat.. und das schlimme ist, ich weiß das er immer noch Mail Kontakt mit diesem Mädchen hat und auch so mit ihr redet wenn er sie sieht, aber er sieht das nicht als schlimm, weil er das angeblich alles nicht wollte mit ihr und er diese Freundschaft deswegen jetzt nicht verlieren will. Ich könnte das ganze viel leichter verarbeiten, wenn er mich mit irgendeiner betrogen hätte beim weggehen oder so, einfach eine, die ich nicht kenne und die nicht noch dauernd irgendwie mit ihm wohl oder übel in Kontakt ist.
Er hat sie sogar auf das Fest eingeladen das er zur Geburt unseres Sohnes gegeben hat..sie konnte dann nicht kommen, weil sie nicht da war..aber trotzdem finde ich das nicht grad ok.

Reden ist sehr wichtig und das Beste was es gibt, nur wir sind wirklich kommunikationsunfähig, wir sind absolut nicht in der Lage über Probleme miteinander zu reden. Deswegen fände ich eine Beratung sehr gut, die uns hilft miteinander zu reden, aber mein Freund hält leider von so etwas absolut nichts.

Seid ihr denn zu einer Beratung gegangen?

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest