Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwanger? Angst vor dem, was kommt

Schwanger? Angst vor dem, was kommt

13. Juni 2005 um 10:49 Letzte Antwort: 13. Juni 2005 um 21:07

Hallo an alle,

habe diesen Monat meine Tage nicht bekommen und befürchte jetzt schwanger zu sein. Problem ist folgendes: Mein Freund hat schon einen Sohn und will absolut keine Kinder mehr, hatte sogar schon über Sterilisation nachgedacht. Ich wollte schon immer Kinder, das weiß er auch. Wir hatten damals vereinbart, wir bleiben einfach solange zusammen, bis es nicht mehr geht, bis ich für mich entscheide, damit komm ich nicht mehr klar. Da ich jetzt noch kein Kind geplant hab und ein Studium anfange, war es ok für mich, da bis auf diesen einen Streitpunkt alles super lief.
Tja, und nun bin ich vielleicht schwanger. Ich hab die Pille ganz normal genommen, hatte nur einmal, wo ich mich entsinnen kann, etwas Durchfall. Ich habe ihm von meinen Befürchtungen erzählt, da wir eine von grundauf ehrliche Beziehung führen und seine logische Schlußfolgerung war, dass wir nach Holland fahren, wenn trotz Pille und Kondom denn doch was passiert sein sollte.
Heute mittag will ich einen Test machen und hab voll Bammel. Ich denke, ich will das Kind behalten, nur wie sag ich ihm das? Es war wirklich nicht so geplant und ich bin auch nicht der Typ, der jemand ein Kind andreht, damit tu ich keinem einen Gefallen. Und ich kenne auch seine Einstellung und habe diese respektiert. Genauso kennt er aber auch meine. Momentan weiß ich nicht genau, wie ich damit umgehen soll. Ich hab Angst, ihn dadurch zu verlieren, dass alles kaputt geht dadurch.

Bin für jede Antwort dankbar.

eure eu4rie

Mehr lesen

13. Juni 2005 um 12:13

Sag' es ihm,
so ehrlich solltest Du zu ihm sein. Gestehe ihm aber zu, darüber nicht wirklich glücklich zu sein. Doch es ist Dein Leben und Du solltest Dich nach niemandem richten, außer nach Dir selbst.

Egal, wie sehr Du ihn vielleicht lieben solltest, dieses Kind wirst Du noch viel mehr lieben und es Dich auch. Seine Liebe kann vergänglich sein, doch die Liebe Deines Kindes wirst Du ein Leben lang spüren und seine Dankbarkeit, ihm die Chance dazu gegeben zu haben. Dieses kleine Wesen in Dir zu spüren, zu ahnen, es ist da, es ist ein Teil von Dir - würdest Du Dir eine Abtreibung jemals verzeihen?? Von dem gesundheitlichen hohen Risiken (zum Beispiel keine Kinder mehr bekommen zu können, so wie es einer Freundin passiert ist und die heute noch nicht damit fertig wird) mal ganz abgesehen.

Wenn er Dich wirklich vor die Wahl stellen sollte, er oder das Baby, dann entscheide Dich für das Kind. Denn wenn er Dich liebt und Dich auch nur im Entferntesten achtet, würde er diese Entscheidung nicht wollen. Ansonsten kannst Du Dir sicher sein, das er nur solange bei Dir bleibt, wie er es für bequem erachtet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2005 um 12:15

Jetzt warte doch erst einmal ab..
...ob der test positiv ist oder nicht.

gruß, tigerle

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2005 um 21:07
In Antwort auf alenka_12291850

Sag' es ihm,
so ehrlich solltest Du zu ihm sein. Gestehe ihm aber zu, darüber nicht wirklich glücklich zu sein. Doch es ist Dein Leben und Du solltest Dich nach niemandem richten, außer nach Dir selbst.

Egal, wie sehr Du ihn vielleicht lieben solltest, dieses Kind wirst Du noch viel mehr lieben und es Dich auch. Seine Liebe kann vergänglich sein, doch die Liebe Deines Kindes wirst Du ein Leben lang spüren und seine Dankbarkeit, ihm die Chance dazu gegeben zu haben. Dieses kleine Wesen in Dir zu spüren, zu ahnen, es ist da, es ist ein Teil von Dir - würdest Du Dir eine Abtreibung jemals verzeihen?? Von dem gesundheitlichen hohen Risiken (zum Beispiel keine Kinder mehr bekommen zu können, so wie es einer Freundin passiert ist und die heute noch nicht damit fertig wird) mal ganz abgesehen.

Wenn er Dich wirklich vor die Wahl stellen sollte, er oder das Baby, dann entscheide Dich für das Kind. Denn wenn er Dich liebt und Dich auch nur im Entferntesten achtet, würde er diese Entscheidung nicht wollen. Ansonsten kannst Du Dir sicher sein, das er nur solange bei Dir bleibt, wie er es für bequem erachtet.

Vielen Dank...
... für eure Antworten. Habe den Test gemacht und er ist negativ. Iss denk ich mal auch besser so. Aber zum Nachdenken hat mich das ganze schon gebracht. Irgendwie ist die ganze Situation schon recht kompliziert...

eure eu4rie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram