Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schuldgefühle - fühl mich verpflichtet

Schuldgefühle - fühl mich verpflichtet

12. September 2008 um 18:21

hi

weiss gerade nicht wie ich mich verhalten soll.. mir hat jemand ziemlich aus der klemme geholfen. ich kannte ihn vorher nichtmal, haben aber gleiche bekannte, und er hat mir trotzdem einfach so geholfen ohne irgend eine gegenleistung zu fordern sozusagen. das involvierte, dass ich bei ihm übernachtete, natürlich ohne dass was passierte oder er iwas versuchte. die situation war so scheisse dass ich nicht wirklich wusste was ich tun kann, war total verzweifelt und ziemlich hilflos!! will nicht in die details gehen aber es hätte auch ganz anders für mich enden können, ich hatte richtiges glück im unglück.

bevor ich am nächsten morgen wach wurde hab ich gespürt wie er mir so nen flüchtigen kuss auf den mund gab und zur arbeit ging... es war also nicht mein wunsch oder meine schuld oder sonstwas, überhaupt nicht. naja bin davon natürlich wach gewordn und dann tat er so als wäre nix.

hab mich heute mit ihm auf einen kaffee getroffen da ich halt iwie in seiner schuld stehe und wollte mich bedanken, aber er sagte er hätte das einfach so gemacht und ich müsse das nicht irgendwie "abbezahlen" ich solle es einfach vergessen.. er meinte wenn ich ihn nur deswegen hätte sehen wollen wäre er nicht gekommen. ohh jehh.. und nun hat er gefragt ob wir morgen was zusammen unternehmen und hab nicht wirklich gewusst was ich sagen soll und mich iwie halt noch schuldig gefühlt und ja gesagt.

aber eigentlich will ich nicht!! ich hab nen freund und fände es sehr scheisse von mir, wenn ich sowas täte, ihm gegenüber (einfach mit nem wildfremden mann was unternehmen der mich auch noch bei sich hat schlafen lassen etc), und ich fühl mich irgendwie unwohl in seiner gegenwart.

ich denke aber ich müsse, da er mir ja so geholfen hat!!

was kann ich machen, was kann ich ihm sagen?? soll ich erst mal mit ausrede absagen oder direkt die ganze wahrheit raus dass ich nicht will wg freund (dann sagt der aber bestimmt wir können ja nur so freunde sein, aber ich hab grundsätzlich keine männlichen freunde, und er wolle ja gar nix von mir oder so...).

Mehr lesen

12. September 2008 um 18:32

Bist du wahnsinnig?
was hast du denn vor?

wie lang soll das denn gehn, ich mein, du kannst ihn ja nicht aus schuldgefühlen heiraten.
hallo?

er kennt dich doch gar nicht weiter, er wird schon klarkommen.

wieso schlechtes gewissen? wenn, dann deinem feund gegenüber.

Der satz geht so:
sorry, danke nichmalfür deine hilfe, aber ich hab nen feund und eigentlich auch keine lust, mich mit dir zu treffen, nimm's nicht persönlich.

im übrigen: einen gefallen tust du ihm damit gewiss nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen