Forum / Liebe & Beziehung

Schuldgefühle

10. Oktober um 21:56 Letzte Antwort: 11. Oktober um 3:21

Hi erstmal,

undzwar habe ich (17) seit 7 Monaten mit einem Jungen Kontakt. 
Ich fand ihn am Anfang recht attraktiv und mochte ihn auch. Ich konnte mir mit ihm auch eine Zukunft vorstellen. Alles lief gut, bis er mit seiner Eifersuchtsschiene begonnen hat. Wir sind zu nem Punkt gekommen, an dem ich das ganze nicht mehr mitmachen konnte. Er hatte viele Erwartungen von mir, das meiste hab ich auch eingehalten, um ihn glücklich zu machen, obwohl ich normalerweise nie einverstanden damit wäre. Wir haben die letzten 2 Tage kaum geschrieben bis er mir heute dann geschrieben hat und gefragt hat was ich vor habe...
wir konnten uns nicht einigen weswegen wir uns getroffen haben. Dort haben wir dann alles diskutiert, sind jedoch auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen. Er meinte es funktioniert nicht mehr uns ist schließlich von dort gegangen. Zu Hause angkommen hat er mir nach 2 Stunden ungefähr nochmal geschrieben und gesagt dass er nicht ohne mich kann etc. Jedoch ist das Problem dass ich mir bei meinen Gefühlen nicht sicher bin. Es geht mir nicht darum dass er Eifersüchtig ist sondern dass ich mir einfach nicht sicher war. Um ihn und mich nicht weiterhin zu verletzen habe ich den Kontakt abgebrochen. Nun macht er mir Schuldgefühle und sagt, dass ich ihn 7 Monate veratscht hätte (wir sind nichtmal zusammen), dass ich mit seinen Gefühlen gespielt habt bla bla bla. Ich habe ihm zich mal erklärt, dass das nicht meine Absicht ist aber irgendwie interessiert es ihn nicht. Ich sitze gerade in meinem Bett und heule die ganze Zeit, weil ich das Gefühl hab exht was falsches getan zu haben, obwohl ich nur den Kontakt abgebrochen habe, weil ich keine Gefühle habe. Habe ich das richtige gemacht??

Mehr lesen

11. Oktober um 3:21

Ich denke schon, daß du es richtig gemacht hast.

Du mußt in erster Linie auf deine eigenen Gefühle achten,  in dich hineinhorchen, ob und wie viele Gefühle für ihn noch da sind.
Das eigene Bauchgefühl ist ebenso wie die Augen und Ohren ein zuverlässiger Sinn, der dir ziemlich genau sagt, was Sache ist.

Es ist völlig normal und natürlich, daß man bei einer Trennung Trauer und Liebeskummer empfindet. Das heißt aber auf keinen Fall, wieder zusammen sein zu wollen,  nur um nicht mehr traurig zu sein. Das wäre falsch, denn die Dinge, die zur Trennung führten, verschwinden nicht "magisch".

Ich wünsche Dir, die schwierigen Zeiten gut zu überstehen,

Herzlich,
Pi


 

1 LikesGefällt mir