Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schritt wagen zu neuer Beziehung trotz Zweifel?? Habe ich zu hohe Ansprüche?

Schritt wagen zu neuer Beziehung trotz Zweifel?? Habe ich zu hohe Ansprüche?

11. Juli 2009 um 13:38

hallo..ich hoffe ihr helft mir ein wenig meine gedanken zu ordnen. momentan stehe ich mir möglicherweise selbst im weg..
also: vor knapp 1 jahr habe ich jemanden kennengelernt. anfangs hatten wir nur wenig kontakt, ich war zudem damals noch in einer beziehung. ich dachte: naja er ist ganz nett aber äusserlich nicht so mein typ.
inzwischen sind wir sehr gut befreundet. ich könnte mir vom charakter her keinen besseren mann für mich vorstellen. ich fühle mich sehr wohl in seiner nähe..
in letzter zeit macht er manchmal so andeutungen mir gegenüber, dass er sich mehr vorstellen könnte. auch gemeinsame freunde haben mich schon darauf angesprochen.. er selbst ist ein wenig schüchtern und ich denke er wartet nur darauf, bis ich den ersten schritt mache.
doch was mach ich?? ich bin einfach nur total verunsichert. ich kann mich nicht entscheiden, ich weiss nicht was ich will..das kenne ich sonst gar nicht von mir. früher wenn ich verliebt war, wollte ich diese person unbedingt haben, mit ihr zusammensein( ist ja eigentlich auch normal) aber bei ihm ist dies irgendwie anders.
ich denke oft an ihn, natürlich habe ich gefühle für ihn,..nur mein verstand ist irgendwie gegen eine beziehung.
- eigentlich möchte ich allgemein keine feste beziehung
- ich habe das gefühl unsere freundschaft zu zerstören
- er ist schon auf eine gewisse art und weise attraktiv aber entspricht nicht meiner "idealvorstellung" von einem mann (ich weiss dass es dieses perfekte nicht gibt.. ich habe wahrscheinlich zu hohe ansprüche das ist mein problem, aber ein wenig perfektionistin schadet ja nicht oder
...
nun ja...hat jemand schon ähnliches erlebt?
hilfe

Mehr lesen

11. Juli 2009 um 17:20

Das hört...
...sich eher nach freundschaftlichen gefühlen an.
du bist nicht verliebt in ihn... du schätzt ihn als mensch wahrscheinlich sehr und willst ihn nicht verlieren... aber mehr nicht.

das wird sicher nicht einfach ihm das zu sagen, denn du musst damit rechnen, dass er den kontakt abbrechen wird, da er mehr als freunschaft möchte. aber sei ehrlich zu ihm... das ist das beste...

viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 19:53

...
vielen dank für die antworten..
es ist ja nicht so, dass ich ihn überhaupt nicht hübsch oder attraktiv finde.. ich finde ihn auch anziehend, er hat ein süsses lachen
ist eifersucht ein zeichen von verliebtsein? kann nämlich alle seine weiblichen kolleginnen nicht ausstehen
es gibt einfach kleinigkeiten, die mich an stören, z.b. dass er von der körpergrösse her etwas klein ist usw. (ich weiss, das hört sich oberflächlich an).
da denk ich mir dann immer: vielleicht gibt es irgendwo da draussen jemand, der noch besser zu mir passt
er ist mir sehr wichtig und ich möchte ihn weder verlieren noch verletzen. deshlab bin ich unsicher..unsere freundschaft ist mir wichtig.
ich denke, es liegt eher an mir selbst. ich bin noch jung und bin gerne unabhängig. ich hatte auch noch nie eine längere feste beziehung, die gut funktionierte. mit der zeit fühlte ich mich entweder gelangweilt oder eingeengt. jetzt ist alles noch so neu und ungezwungen, ich will nicht dass sich das ändert.

kann mich jemand verstehen??
Wie soll ich reagieren wenn er sagt, dass er sich in mich verliebt hat??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 15:05

Das hört scih gut an
aber wann ist man hundertprozentig sicher?

ich habe in meinem zwei fälle, wo ich hunderprozentig "ja" sagen konnte und kann. und das sind dann auch die, welche nicht gingen und wohl nicht gehen,

dann habe ich andere fälle, wo ich, wenn ich mich drauf einlasse, wirklich will und ja sagen kann. das heisst aber nicht, dass ich in einem liebesfilm sitze und an diese männer denke, nein beim sitchwort liebe denke ich an zwei andere. siehe oben. bei den männer aus kategorie zwei kann ich mich aber viel einfacher ausdrücken, es "funktioniert" in der realität. habe aber eine gewisse hemmung, eine solche beziheung anzufangen, da ich den eindruck habe, so einen mann zu betrügen, weil ich im grunde nicht sagen kann: ich liebe dich.

und dann noch die dritten fälle, da wo zum teil trotz recht starken gefühlen und ziemlich viel passen auf dem jein-trip bin. einer von denen funtioniert aber besser als alle andern in der realtiät.

ähm, ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 14:40
In Antwort auf mina_12758409

Das hört scih gut an
aber wann ist man hundertprozentig sicher?

ich habe in meinem zwei fälle, wo ich hunderprozentig "ja" sagen konnte und kann. und das sind dann auch die, welche nicht gingen und wohl nicht gehen,

dann habe ich andere fälle, wo ich, wenn ich mich drauf einlasse, wirklich will und ja sagen kann. das heisst aber nicht, dass ich in einem liebesfilm sitze und an diese männer denke, nein beim sitchwort liebe denke ich an zwei andere. siehe oben. bei den männer aus kategorie zwei kann ich mich aber viel einfacher ausdrücken, es "funktioniert" in der realität. habe aber eine gewisse hemmung, eine solche beziheung anzufangen, da ich den eindruck habe, so einen mann zu betrügen, weil ich im grunde nicht sagen kann: ich liebe dich.

und dann noch die dritten fälle, da wo zum teil trotz recht starken gefühlen und ziemlich viel passen auf dem jein-trip bin. einer von denen funtioniert aber besser als alle andern in der realtiät.

ähm, ja.


schwierig schwierig..hmm..ich glaube ich verstehe diesen Beitrag nicht wirklich.
wieso sollten die fälle wo du 100prozentig ja sagen kannst in der realität nicht gehen?? und die bei denen du auf dem jein-trip bist funktionieren besser?
kann mir das mal jemand erklären?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 15:51
In Antwort auf enyo_12252587


schwierig schwierig..hmm..ich glaube ich verstehe diesen Beitrag nicht wirklich.
wieso sollten die fälle wo du 100prozentig ja sagen kannst in der realität nicht gehen?? und die bei denen du auf dem jein-trip bist funktionieren besser?
kann mir das mal jemand erklären?

Ist komisch, ja
was ich meine ist folgendes: wann "funktioniert" eine beziehung eigentlich?

1 man muss reden können. worte finden, etwas zu reden wissen.

2 man darf körperlich nicht abgestossen sein vom andern.

3 der charakter muss zumindest bis zu dem punkt stimmen, dass man sich nicht nur nervt. und der ausgleich der charaktere muss so sein, dass der stein (immer wieder) ins rollen kommt.

wenn diese drei dinge stimmen, ist es im grunde möglich, eine beziehung zu führen. vielleicht nicht gerade eine erfüllende, aber doch eine beziehung.
im grunde "unnötig" sind: liebe, starke anziehung, wohlfühlen, glück, den andern wirklich akzeptieren können

ich kenne einige, um nicht zu sagen viele beziehungen, die aus nicht viel mehr bestehen als aus dem, was ich beschrieben habe.
andererseits gibt es fälle, wo sehr starke und sehr schöne gefühle vorhanden sind, aber im charakter fehlt ein element, so dass es irgendwie nicht geht.

in kombination gibt das den fall, dass man in einer nicht-liebe-beziehung steckt, aber das herz eigentlich jemand anderem gehört, mit dem es aber irgendwie nicht geht.
das gibt es nicht nur oft, sondern sehr oft. ich könnte dir aus dem stegreif ca. 20 solche beispiele angeben, bei denen mit die leute das explizeit so gesagt haben und ich es auch selbst spüre.

ich kenne zum beispiel einen mann, bei dem so einiges stimmt: wir können immer über alles reden. ich kann ihn einigermassen akzeptieren, er mich auch. erotische spannung stark, anziehung ewtas weniger, aber auch vorhanden. haben gleichen humor. haken: ich will nicht wirklich. heisst das aber, dass ich nicht könnte? nein! wenn ich mich darauf einlassen würde, würde es funktionieren. ich wäre nicht ganz befriedigt, aber es würde recht gut gehen, da bin ich sicher.

und ein anderer fall, da sagt mein herz wirklich ja. aber es geht irgendwie nicht, weil wir beide zu passiv sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 16:19

Brennst du?
hey!
das dilemma in dem du steckst kenne ich wohl, ich hatte eine beziehung und deren ende hat mich verzweifeln lassen und ein guter freund von mir stand mir zur seite, felsenfest. mehrere monate hat er mit geholfen, wir waren feiern, haben dvd-abende veranstaltet, gekuschelt und das fühlte sich immer besser an. dann bin ich ein paar tage verreist und er hat mir gesimst und ich spürte, hey, du vermisst deinen kumpel auf eine besondere art eben.
er war nie meine traumvorstellung von einem mann, aber darüber habe ich hinweg gesehen, beziehung ging los und sehr schnell habe ich gemerkt freundschaft mit liebe verwechselt. so, mein freund ist passee, er ist verletzt und ich weiß, eine beziehung zu einem mann, bei dem ich nicht in kürzester zeit in flammen stehe und lichterloh brenne ist zum scheitern verurteilt. die liebe ist zum lieben da, nicht zum zerdenken.
ich glaube es liegt nicht an deinen ansprüchen sondern daran, dass du deinen blick nicht schweifen lässt und andere nicht siehst, die gibt es nämlich überall

lg s

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook