Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schreiben top - treffen flop

Schreiben top - treffen flop

25. Juli 2010 um 15:33

ich weiß nicht wieso, aber ich versuche immer wieder via versch. netzwerke im internet männer kennenzulernen.
so auch vor 2 wochen. wir verstanden uns auf anhieb gut: da gab es kein langweiliges "wie geht's dir" blablablubb, sondern ein ziemlich wildes wortgefecht und das war mir sehr sympathisch. und ihm schien das auch zu gefallen.
er sagte, dass es erfrischend anders sei, einmal mit jemandem zu schreiben, der auch etwas ind er brine hat.
und so lief das über 4,5 oder 6 tage, bis wir uns das erste mal trafen... er hatte karten für's theater und wollte mich am zug abholen.
und dann gab es den erstes dämpfer (auf beiden seiten): er würdigte mich am bahnsteig eines flüchtigen blickes und ging weiter suchend durch die menge. das hätte für mich eigentlich schon das zeichen für "mädl, geh schnell wieder nach hause" sein müssen, aber diesen reflex habe ich erfolgreich unterdrückt. wäre auch nicht sonderlich höflich gewesen. im nachhinein denke ich, dass es besser gewesen wäre dort kehrt zu machen, aber das konnte ich zu diesem zeitpunkt nur erahnen.
ich ging ihm hinterher, sprach ihn an und sah seinen überraschten gesichtsausdruck. an dieser stelle sei gesagt, dass er schon viele bilder von mir gesehen hat. wer weiß was er erwartete - ein einhorn oder vielleicht claudia schiffer... wobei ich fest an das einhorn glaube .... jedenfalls verlief der abend ähnlich schrecklich.
er schaute dauernd auf seine uhr, jammerte darüber, dass wir noch so viel zeit hätten, bis das stück anfängt, schrieb wild sms (bei einem flüchtigen blick über seine schulter konnte ich den empfängername "melanie" erhaschen) und wollte sich nie mit mir unterhalten.
aus dem anfänglichen "ich mag frauen, mitdenen ich diskutieren kann" wurde nichts. um fair zu sein: sich mit eienr anglistik-studentin über shakespeare zu unterhalten, wenn man selbst kein werk selbst gelesen hat, ist wirklich blöd gelaufen... und ich bin eine extrem... nunja, direkte person. und wenn ich der meinung bin, dass er sich bescheuert benimmt, dann sag ich ihm das auch. hat ihm nich gefallen, soviel kann ich euch sagen
nunja... am ende gab ich ihm das geld für die karte (eigentlich legte ich das geld auf den beifahrersitz). er muss sich auch dumm vorgekommen sein, aber ich empfand diese geste als angemessen. schließlich hatte er mir vorrangig den abend versaut -.-
das ende vom lied war, dass er das letzte, was er zu mir sagte ("ich schreib dir dann" -> soviel wie: ich ruf dich an^^) natürlich NICHT tat. er ignoriert mich seitdem erfolgreich.
an dieser stelle ein schönes zitat, das ich im netz gefunden habe:
"Wenn ein Mann behauptet, dass er eine intelligente Frau sucht, stimmt das in 95% der Fälle nicht. Ein Mann will eine hübsche Frau und nichts anderes, traurig aber wahr. Und wer was anderes behauptet, belügt sich selbst oder gehört zu den 5% Idealisten."
aber eine sache beruhigt mich: man sieht sich IMMER 2mal im leben!

Mehr lesen

31. Juli 2010 um 19:50

Aber hallo
eine herrliche geschichte *ironie* und ich kann mich darin irgendwie selber wiederfinden....
es ist gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, der so was passiert bzw die ähnliche dinge tut...
ps: ich finde deine einstellung mit dem "man sieht sich immer 2 mal" sehr gut
sehe ich nämlich auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kondom im Portemonnaie ??
Von: praise_12754424
neu
31. Juli 2010 um 18:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen