Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schreib mal was Nettes, morgen stressiger Tag

Schreib mal was Nettes, morgen stressiger Tag

17. September 2012 um 16:57

Morgen werde ich auf der Arbeit mit mehreren "Stress-brunnen" konfrontiert werden! Anstatt mich vorzubereiten, gewinnt dieses Angstgefühl immer mehr Land und ich fühl mich wie gelähmt!
Es geht dabei um besonders einen Kollegen, der mobbt und morgen wird ihm hoffentlich der Chef sagen, dass ich ihn gemeldet habe da ich mich nicht mehr sicher fühle!
Zweite Sache ist mein neuer Arbeitsbereich, dem ich noch nicht gewachsen bin, aber (durch Manipulation des Mobbers) nun irgendwie geregelt bekommen muss!
Meine "Opferrolle" sagt: "Meld dich krank!"
Mein höheres Ich sagt: "Feel the fear and do it anyway!"

Was sagt ihr?

Mit Bauchweh erhofft sich etwas positiven Zuspruch:

Anglofilia

Mehr lesen

17. September 2012 um 19:01

Danke euch allen!
Ihr seid süss!

Ja, ich werde hingehen!
Ja, der Spruch mit den 24 Stunden ist der Brüller, den werd ich mir aufschreiben!
Ja, er weiss, dass ich stark bin aber er kennt auch meine vielen (!!!) Unsicherheiten...(leider)

Danke!

Anglofilia (...einatmnen...ausatmen....ei natmen....und ausatmen....)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2012 um 20:15

Schließe mich
unten an und wenn mich diese Angst packt,dann hab ich immer eine Flasche Wasser bei und Kaugummi,nimmt die nervösität und der trockene Mund bleibt auch weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2012 um 21:20

Den neuen Arbeitsbereich
...hat der Mobber mir ja hinterrücks eingebrockt! Ausserdem hat er mich böse angeschrien als ich ihn zuletzt angesprochen habe. Es folgte ein Gespräch unter vier Augen, wobei ich noch eine Hand gegeben habe, nach dem Motto: Neuanfang! Danach hat er also während meines Urlaubes so richtig losgelegt, sich bei bestimmten Mitarbeitern Vertrauen erschlichen und mir dann diesen "neuen" Bereich eingehandelt!
Ich habe darum erst jetzt den Manager angesprochen und der Mobber wird nun gewarnt. Ausserdem werden wir uns dann um einen Tisch setzen und reden!
Ich bin nicht die erste, der das mit ihm passiert. Aber ich setze nun einen Präzidenzfall und beschreite den offiziellen Weg....
Der neue Bereich: grrrr....ich "traine" nun ein Team und befinde mich total ausserhalb meiner Komfortzone! Der Kerl hätte es tun sollen, aber kann es selbst nicht, hat er schön abgeschoben und ich hätte es nie "versuchen" sollen. Aber habe erst kürzlich erfahren, wer und wie das alles so gemein eingefädelt hat! Morgen seh ich das Team und werde mir viele Tipps hier zu Herzen nehmen!

Puhhhh, ist vom Handy geschrieben und evtl alles was verwirrend aber das hier zu posten...: tut unheimlich gut!!!!

Nochmals danke an alle!

Anglofilia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2012 um 22:02

Ich...
...wünsche dir alles Gute für morgen!

Ich kann mir vorstellen, dass du nervös deswegen bist. Aber sich dieser Aufgabe zu stellen, macht dich stark!

Sei der Adler, nicht die Ente!

LG
Frog

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2012 um 22:16

Naja...
...in dem Fall ist das Beispiel mit den Tieren aber sinnvoll!

(PS: ich fang jetzt nicht schon im dritten Thread mit dem Nichtraucherthema an! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2012 um 22:18

Du musst bitte...
unbedingt hingehen, sonst verschiebst Du das Problem und die Angst bleibt! Ich hoffe für Dich nicht nur dass Dein Chef dem Mobber mitteilt, dass Du ihn gemeldet hast, sondern dass er auch entsprechend reagiert und dass für den Kollegen Konsequenzen gibt! Vertraue Deinem Gefühl und Deinem Werteempfinden - Du scheinst eine starke Frau zu sein!

Ein Tipp von meiner Oma schenke ich Dir gerne weiter:
"Geh' immer vom Positiven aus, die Scheiße kommt eh von alleine"

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 19:44

Fortsetzung....!!!
Also meine Lieben, zuerst mal muss ich sagen dass ihr mir hier unheimlich besteht, danke! Das ist echt was wert, ich hätte nie gedacht, dass eine cyber-online-community soviel ausmachen kann.

Nun also zu meinen heutigen Arbeitstag:

Ich bin gestern mit vielem von dem, was mir hier geschrieben wurde, ins Bett gegangen und heut morgen hat mich das zwischen dem Bauchweh, Nervenkribbeln und innere Unruhe weiter begleitet...gestärkt, wohlgemerkt.

Heut morgen noch schnell den letzten Beitrag von Crueless gelesen: mit zwei hilfreichen Links, die ich aber nicht öffnen konnte! Mist, somit musste ich mir mal ausdenken, was der Inhalt hinter der "königlichen Muthaltung" und dem Schutzkreis seien. Lag ganz dicht bei, heut nachmittag konnte ich endlich einloggen und was dazu lesen. Danke Crueless, ich werde das Buch bestellen!

Also, auf der Arbeitsstelle war ich schon ganz früh weil ich da noch für die Trainingsgruppe von heut nachmittag was drucken musste. Herr Mobbing war auch da und als er mich dann sah, richtete er sich an eine andere, junge, neue Kollegin und fing an, über sein waaaahhhhnsinniges Arbeitspensum zu klagen. Das hat er früher bei mir auch getan, als ich neu war. Da er auch noch starkes Übergewicht hat, benennt er dazu noch oft diverse Krankheiten und auch ich bin damals etwas darauf reingefallen....halt zu lieb...Jedenfalls sass die Kollegin und hörte sich den ganzen Mist an, denn ich weiss ja, dass ICH nun etliche Bereiche erledige, die er mir zugeschoben hat. Er dagegen kommt den Tag dank unzähliger Zigarrenpausen immer ganz gut durch!

Gut, ich lese also morgens zwischendurch eure lieben Berichte auf meinem Handy und dann meine Mails und da steht, dass unser Manager für morgen einen Termin mit Mr. Mobbing gemacht hat, um ihn auf den gesamten Zustand anzusprechen. Mein Vermuten ist, dass Mr. Mobbing entweder direkt zu hören bekommen hat, dass ich dahinter stecke, oder er vermutet es. Denn heut lief er unheimlich oft verloren von einem zum anderen, um Seelen für sich zu gewinnen! Mich hat er dabei ignoriert, aber er hält mich "heimlich" die ganze Zeit im Auge. Als ich zum Kopierer ging, sass er dort und ass ein Brot. Ich wünschte "Mahlzeit" und etwas verspätet brummte er dann ein "Danke" heraus.

So, morgen hat er also das Gespräch. Ich werde aber nicht lange auf der Arbeit bleiben, weil ich morgen von zuhause etliches erledigen muss. Donnerstag dann hab ich Kursus aber mein Manager will mich morgen telefonisch benachrichtigen, wie das Gespräch gelaufen ist. Mr. Mobbing hat die Angewohnheit, bei einem Konflikt "krank" zu werden. Das hat mein Manager selber so konstatiert!

Dann noch die Trainingsgruppe heute!
Ich hab mich total vorbereitet, gestern bis spät, dann wieder heut morgen ab 5 Uhr!!!!! Alle Eventualitäten eingeplant und mich dann um 13 Uhr zum Seminarraum begeben...."königliche Muthaltung" angenommen...rein in den Saal, alle Kopien hingelegt, Papiere sortiert...die Gruppe sitzt da und ist total still....gucken mich an, ich fühl mich herausgefordert und denke "Scheiss auf interaktives Modell, heut ist Selbstschutz angesagt...." und ich beginne einen Monolog über den Stoff, soweit ich ihn beherrsche. Dann teile ich verschiedenes Material aus und gebe eine Aufgabe: die dürfen die Teilnehmer in Kleingruppen nun selbstständig machen. Bei Fragen von Einzelnen stehe ich bis 17 Uhr zur Verfügung. Das Resultat erwarte ich spätestens morgen nachmittag!

Verdutzte Gesichter! Ob noch Fragen seien? Nein, keine. Aufgabe deutlich? Ja, .... wann war Deadline, morgen? Ach so, gut dann.

Ich sage, wo ich zu finden bin und gehe. Bis 18 Uhr bin ich am Arbeitsplatz, niemand kommt. Ich traine lieber anders, aber es sind erwachsene Menschen, die schaffen das auch so mal. Und ich musste echt Abstand nehmen, denn ich merkte beim letzten Mal, dass ich zuviel Raum gelassen habe und mich dadurch viel zu verletzlich gezeigt habe.

So, das war mein Tag, und ja, Slusia, auch diese 24 Stunden sind fast um....an deine Oma musste ich heute auch oft denken, die war mit ihrer Weisheit auch eine ziemliche Stütze.

So, die Badewanne füllt sich gerade mit Lavendelschaumwasser und ich wasch den Stress von heute ab.

Ihr habt ja keine Ahnung wie froh ich mit euch bin!

Einen schönen Abend euch allen!

Anglofilia

Beinah Wasserschaden ...... darum ohne Korrekturlesen abschick...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist für Männer der Begriff FREUNDIN so wichtig??
Von: devnet_12317536
neu
18. September 2012 um 18:32
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram