Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schrecken Frauen, die sich betrinken ab?

Schrecken Frauen, die sich betrinken ab?

30. Juni 2012 um 21:26

Hallo liebe Community!

Ich habe eine schwere Frage an euch (denke ich):
Es ist so, ich habe mich verliebt in einen Jungen, mit dem ich mich so privat auch richtig gut verstehe. Wir haben den gleichen Humor und blödeln viel gemeinsam rum. Aber auch sonst verstehen wir uns gut.
Jetzt war ich bisher zweimal mit ihm und Freunden feiern und habe mich leider ziemlich betrunken, sodass er mich sogar einmal nach Hause geleiten musste und mit mir dann noch auf meine Tasche warten musste, da ich die natürlich mchlüssel vergessen habe. -.-
Es ist jetzt aber nicht so, dass ich mich jedes Mal, wenn ich feiere, hemmungslos betrinke, aber ab und zu kommt es vor und leider war er genau bei solchen Tagen dabei.
Ich frage mich jetzt, ob ihn das vielleicht abschrecken könnte, wenn ich quasi unüberlegt anfange zu trinken und anscheinend keine Grenzen mehr kenne.... Könnt ihr mir da vielleicht antworten geben? =)

Liebe Grüße und danke
Kathi

Mehr lesen

30. Juni 2012 um 21:39

Kommt drauf an
es gibt frauen, die sich dann völlig daneben benehmen und einfach nur abstossend wirken...ebenso wie männer.
es gibt aber eben auch welche, denen man es nicht wirklich anmerkt, oder die eben einfach nur lustig drauf sind.
ich selber hab mir auch schon das ein oder andere mal einen über den durst getrunken, ich kam noch nie abstoßend rüber und wie unten schon gesagt wurde, ich lass mir mein feiern und trinken nicht nehmen. ich bin nur einmal jung und noch will ich spaß haben....solange man nicht besoffen in einer ecke liegt und absolut gar nichts mehr kann, oder aggressiv wird, ists ja ok. denn dann sollte ich die finger davon lassen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 22:25

...
Nein keine Sorge ich bin 18. Aber ich finde es bis 20 komisch, Mann und Frau zu sagen, also ich würde mich selber noch nicht Frau nennen. Keine Ahnung, warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2012 um 22:28

Oh ja
Unsagbar peinlich ist es mir allemal! Ich weiß auch nicht, was da in mich effahren ist. leider kann ich nciht reflektieren, ob ich jetzt total abstoßend war oder ob es sich noch im Rahmen hielt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 1:43

Ich sehe es so...
Schön ist was anderes, so wohl bei Mann als auch bei Frau.

Habe es erlebt das die "Frau" doch "hemmungsloser" ( rattig wird) wird bei zu viel Promille.

Kein Ja, kein Nein beides muss nicht schön sein.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 8:35

Finde ich auch
Ich finde Betrunkene auch abschreckend, egal ob Mann oder Frau.
Dazu kommt, daß im meinem Bekanntenkreis schon 2 Leute an den Folgen von zu viel Alkohol gestorben sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 10:01

No go
Klar kann sowas mal "passieren" aber wie du schreibst hat das bei dir eher System. Sehr betrunkene Frauen sind jedenfalls ein no go.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 11:13

Ja.
Es geht nicht ums Trennen der grade im betrunkenen Zustand. Es geht darum das sie Hakedicht war und nichts mehr hinbekommen hat.
Ja es schreckt ab, ja es ist ekelhaft wenn MANN wie auch FRAU in so einem zustand durch die gegend torkelt.

Ja klar werden nun viele sagen das gehört zum Feiern etc.pp.
Aber wer seine grenzen nicht kennt sollte nicht mit dem Bleifuß auf dem Gaspedal bleiben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 11:20

Hi kathi
nichts gegen ein bißchen angeheitert, aber sternhagelvoll schreckt defintiv ab ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 11:48

Die Meinungen hier sind ja ziemlich eindeutig
Verwundert mich ehrlich gesagt ein bisschen...

Ich finde, wenn man jung ist (also noch keine Kinder, wenig Verantwortung etc.), mit Freunden unterwegs ist und Spaß hat, ist es nicht schlimm, mal betrunken zu sein! Man muss ja nicht jedes Wochenende aus Prinzip sagen: "SO! Flasche her, abschalten!"
Aber U30 gelegentlich auf Parties einen drauf machen, was ist daran schlimm?! So ist das Leben, man testet seine Grenzen aus, überschreitet sie hin und wieder und lernt immer was dazu! Alkohol ist bei uns das Gruppenkohäsionslement schlechthin, sodass jeder sein Recht auf Rausch wie er will ausleben kann. Du musst dich nur vor dir selbst rechtfertigen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 12:15

Hi Kathi
Sagen wir's mal so, äh JA !! So wie Du es formulierst, ganz klar ja.
Ich habe kein Problem damit, wenn jemand Alkohol trinkt, das tu ich auch, aber unter betrinken verstehe ich, dass man sich zulötet ....kann mal passieren, aber speziell bei Frauen wirkt das eher unelegant....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 13:05
In Antwort auf nixdiedumm

No go
Klar kann sowas mal "passieren" aber wie du schreibst hat das bei dir eher System. Sehr betrunkene Frauen sind jedenfalls ein no go.

Quatsch,
das hat kein system bei mir-.-
ich ahbe mich falsch aisgedrückt, ich gehe vllt einmal im monat feiern und da kommt es, wenn überhaupt, bei 2 von 10 malen vor, dass ich über meinen Durst hinaustrinke. das wäre also 2 bis dreimal im jahr total betrunken. Leider war er bei zwei solchen malen dbei und ich wei jetzt nciht, was er von mir denkt. eigentlich ist das mein problem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 13:22

Okay Leute
Ich muss mich wohl anders ausdrücken.
Ihr stellt mich jetzt alle so dar, als wäre ich eine Alkoholikerin oder sowas, aber NEIN, das bin ich nicht. Ich habe mich vllt auch unverständlich ausgedrückt: Mit ab und zu kommt es vor meine ich nciht bei 50% der Parties oder noch mehr. Ich war in meinem leben bisher 4 mal betrunken, das erste Mal mit 17. Klar habe ich vorher auch shcon getrunken, aber meistens ist es bei einem oder zwei bier und dann Wasser geblieben. Und von diesen vier malen war das oben beschriebene auch das Schlimmste und einzige mal, dass ich so übertrieben habe.
Ich gehöre auch cniht zu denen, die jedes Wochenende losziehen. Ich finde solche menschen auch abschreckend die jedes Wochenende meinen, sich total vollaufen lassen zu müssen und hinterher sich eigentlich so gut wie gar nciht mehr an das WE erinnern können. So wollte ich nie sein udn so werde ich hoffentlich auch nie sein.
und ja, schaut man auf meine Erfahrungen mit Alk, kenne ich meine Grenzen wohl eher ect nciht und teste sie gerade aus, aber ich lege es nciht jedes mal aufs neue darauf an, meine Grenzen neu zu entdecken.
Das blöde ist jetzt nur: ER weiß ja nicht, dass ich eigentlich gar cniht so bin, also mich bei jeder Party neu betrinke, aber er hat es leider bisher nur so mitbekommen. Deshalb mache ich mir Sorgen. Er hat mich zweimal so gesehen, aber wir sehen uns häufiger nüchtern und wie gesagt wir verstehen uns dann auch wunderbar.

Okay blabla, ich schreibe zu viel, aber ich glaube einfach, jetzt ist verständlicher, wie ich eigentlich drauf bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 17:01

Dann will ich auch mal versuchen
so differenziert zu antworten .

1. In was für einer kranken Gesellschaft wir leben, wo jeder ein Recht auf Rausch hat? Was ist denn die Alternative? Völlige Prohibition? Und dann - Schwarzmärkte, Jugendschutz gleich null, gefährliche Streckungen. Ich lebe gerne in einer Gesellschaft, in der ich immerhin noch in manchen Bereich SELBST entscheiden darf, was ich mit meinem Körper mache. Und ein Rausch ist in jeder Hinsicht gefährlich? Weißt du wie viele Kunstwerke, Musikstücke etc. es gar nicht geben würde, hätte es den Rauschzustand für die Künster_innen nicht gegeben? Rausch kann gefährlich sein, Rausch kann inspirierend und gewinnbringend sein. Es kommt immer darauf an, wie man damit umgeht und welche Intention dahinter ist.

2. "Jeder hat Verantwortung seinen Mitmenschen gegenüber" - Ja, da hast du Recht. Aber wenn ich mich an Situationen erinnere, in denen ich betrunken war, habe ich niemandem geschadet außer dem eigenen Körper. Willst du dem Menschen die Mündigkeit absprechen? Dann darfst du auch kein Auto fahren, damit kannst du andere verletzen und sogar töten.

3. Du hast absolut damit Recht, dass manche Entwicklungen hinsichtlich des Rauschverhaltens von Jugendlichen Sorgen bereiten sollten. Feiern mit Abschuss gleichzusetzen kommt häufig vor, und das ist gefährlich.

4. "Man kann es doch auch ohne Alk sehr lustig haben (ich auf jeden Fall)" - Verstehe nicht so ganz, was du mir damit sagen willst, schließlich habe ich nie was anderes behauptet. Aber schön dass du dich lustig findest^^.


Ich halte viel von individueller Freiheit und finde es wichtig, dass Menschen lernen, mit dem Bedürfnis nach Rausch (das die Menschheit schon IMMER begleitet hat), verantwortungsvoll umzugehen. Und das kann man nur durch Aufklärung und geregelte Räume des Ausprobierens - nicht durch Verteufelung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 20:54

Ich muss sagen
so wie ich ihn kennengelernt habe, hätte ich es auch nicht anders von ihm erwartet. Ich bin ihm echt was schuldig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 7:38

Solche Frauen,
die lallend in der Ecke hängen, dich mit glasigem Blick taxieren, die munter über die Tische reihern und nach dem Ende der Party in Schlangenlinien nach Hause fahren, die sind selbstverständlich unser aller Vorbild und wirken sehr attraktiv auf uns!

Kontrollverlust ist schließlich rasend sexy!

Fragen stellen manche Leute....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:37
In Antwort auf py158

Solche Frauen,
die lallend in der Ecke hängen, dich mit glasigem Blick taxieren, die munter über die Tische reihern und nach dem Ende der Party in Schlangenlinien nach Hause fahren, die sind selbstverständlich unser aller Vorbild und wirken sehr attraktiv auf uns!

Kontrollverlust ist schließlich rasend sexy!

Fragen stellen manche Leute....


Leute! Wieso sehen alle nur das berunken und gehen gleich vom allerschlimmsten aus? Ich betrinke mich doch cniht jedes mal. Und so schlimm, wie du es gerade beschrieben hast, war es noch NIE! Das eine Mal kam ich zwar nciht mehr alleine nach Hause, aber gefahren bin ich nicht, gekotzt habe ich cniht und gelallt ebenso wenig. Ich will nur wissen, ob ich ihn abschrecke mit sowas, wenn er mich zweimal betrunken erlebt hat, aber ein ganzes JAHR schon nüchtern und wir auch nüchtern sehr viel Spaß hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 17:50

Im Gegenteil
Ich hasse Frauen die sich immer 100% im Griff haben wollen, und da gibts leider viel zu viele davon...
Klar, wie bereits beschrieben wurde: sich übern Tisch oder auf die Person die dich nach Hause begleitet zu übergeben ist alles andere als attraktiv, aber solange das nicht eintrifft finde ich es eigentlich eher positiv.

Wenn man dann aber anfängt mehr als nur einzelne Wörter nicht korrekt auszusprechen, würde ich mitm trinken aufhören.

Um auf die Frage aber zu kommen: es wird durchaus Typen geben, die das nicht gerade positiv betrachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen