Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schon wieder mehr passiert....

Schon wieder mehr passiert....

5. September 2011 um 14:36

ich hatte vor einem jahr eine kurze sommer-affaire mit einem alten freund und geschäftspartner, den ich schon seit gut 4 jahren kenne. wir waren die jahre davor nur befreundet, da er verheiratet ist und auch einen kleinen sohn hat. dann ist von ihm aus mehr passiert. lief dann so paar wochen, er hat sich immer wieder ausreden einfallen lassen - dann ging es irgendwann nicht mehr, da er wohl schlecht lügen kann und auch probleme hatte, wenn ich am We ohne ihn aus war und spaß hatte und alles. ich war vor einem jahr schon etwas verliebt hab's aber doch realistisch genug gesehen,dass er sich alleine wegen seinem sohn sicher nicht so schnell trennen wird. zudem hat er ne finanzielle abhängigkeit von seiner frau, die ganz gut verdient und beide zahlen eine immobilie a. zudem war er schon mal geschieden und hat sich fest vorgenommen, sich nicht noch mal scheiden zu lassen. tja, so halbes jahr danach war alles easy, nix mehr passiert, trafen uns ab und an zum lunch, mehr nicht. dann im winter war seine frau mal geschäftlich weg, wir in seiner ecke was essen gegangen und dann war ich noch kurz bei ihm in der wohnung - sohn schlafend und wir hatten spaß im wohnzimmer. er nennt es dann immer "wir machen aber nichts" - dieses "nichts" ist dann alles außer GV. man kann sich die dinge auch schön reden. tja, und gestern ist auch wieder mehr passiert. ich weiß auch nicht, wieso ich das so mit mir machen lasse, aber er hat nun mal ne große anziehungskraft auf mich und ich denke das weiß er auch. aktuell habe ich auch sonst keinen festen freund, daher besteht bei mir dann sowieso immer ein gewisser "notstand". vor paar monaten habe ich sogar mal mit seiner frau telefoniert, da diese geschäftlich von mir beratung wollte - anscheinend. er behauptet, er hätte nur mal von mir erzählt, was ich alles so anbiete und da wäre eben auch was für sie dabei gewesen. nur komisch dass bis auf paar pseudo-geschäfts-telefonate dann nichts mehr passiert ist. ich denke sie wollte checken was da zwischen uns geht. ja, und da ich ja nun den kontakt zu ihr habe (büro-e-mail-adresse etc.) bin ich wirklich am überlegen, es ihr zu stecken. seine frau ist diesen monat fast wieder komplett auf messen unterwegs und ich hatte gestern so den eindruck dass er davon ausgeht mich nun in der zeit öfter sehen zu können. dieses zwar fast auf's ganze gehen (küssen, oral, fingern, orgasmus, aber kein GV) und dann trotzdem von "nichts" sprechen finde ich so armselig. ich weiß, ich könnte einfach sagen, nee, mache ich so nicht mit, aber er hat wirklich nen besonderen charme und wir kennen uns einfach über die vielen jahre reine freundschaft extrem gut. passiert nicht oft sowas. ist also auch keine reine affaire wo man sonst nichts vom anderen weiß. mir ist auch klar, dass wenn ich's ihr stecke, er sicher den kontakt mit mir abbrechen wird. also wenn, dann müßte es irgendwie anonym passieren, nur weiß ich nicht genau, wie ich das anstellen soll. habt ihr irgendwleche ideen, erfahrungswerte?

Mehr lesen

5. September 2011 um 17:16

Strange....
dass hier keiner eine meinung dazu hat kann ich ja fast nicht glauben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 17:49

Was ist denn bei dir los?
... dass du hier derart beleidigend um dich schlägst? auf so kommentare kann ich getrost verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 17:50


Er "beglückt" sie ja nicht einmal, wenn er sie nicht mal ran lässt.

Ist ihm wohl zu schade, seinen Lümmel für sie zu gebrauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 17:52
In Antwort auf cedar_12688080


Er "beglückt" sie ja nicht einmal, wenn er sie nicht mal ran lässt.

Ist ihm wohl zu schade, seinen Lümmel für sie zu gebrauchen.

Ich glaube....
... ihr seid sicher noch ein gutes stück zu jung um hier mitreden zu .können. und gibt noch andere sachen die frauen "beglücken" - by the way...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 17:58

Der ton...
... macht die musik - und ich find's moralisch sicher auch nicht astrein, aber darum ging es in meinem beitrag gar nicht. das übersteigt deinen horizont wohl, wie es scheint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 18:18

Ohne moralisieren zu wollen...
wenn hier niemand explizit nach der Moral der anderen zu ihrer Geschichte fragt - finde ich - hat sie hier auch nix zu suchen. Und der "Ton" von Brahms hat vielleicht auch nicht gestimmt. Ich finde aber: In der Sache hat sie recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 18:32
In Antwort auf roda_12261466

Ich glaube....
... ihr seid sicher noch ein gutes stück zu jung um hier mitreden zu .können. und gibt noch andere sachen die frauen "beglücken" - by the way...

Meinste?
Im Grunde, bräuchte ich meine Beträge auch nur kopieren, trifft auf jede Geliebte hier zu:

"Moment mal... Er schläft nicht mit dir?! Dh. die intimste Vereinigung zwischen Mann und Frau verwehrt er dir? Kannst du dir vorstellen, was es heißt, den anderen mit jeder Faser seines Körpers "spüren" zu wollen ? Den Atem, die Hitze und den Schweiß schmecken? Ja ja, das tut er natürlich auf eine andere Art und Weise,...

Nun gut möglich, weißt du, Männer können sich gut woanders "Anregungen" holen und den Liebesakt selbst aber zu Hause mit der Lebenspartnerin ausleben. Und letztendlich keine schlechte Lösung von ihm: "Nein Liebling, ich hätte mit dieser Frau niemals schlafen können, dafür liebe ich dich zu sehr, und sie zu wenig..."

usw. usf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 18:39


Nun lass sie doch einfach @Brahms88.

Sie ist verliebt und versucht mit allen Mitteln, ihn für sich zu gewinnen, obwohl sie sich darüber im Klaren ist, dass sie auf verlorenen Posten spielt. Deswegen auch diese Petzaktion...

Möglich, dass wir um ein Jahrzehnt jünger sind als du, aber nehmen wir mal an, du bist in den Mittdreißigern,... No Way, in dem Alter noch Abruf-Geliebte zu spielen. Über solche Folgen und Konsequenzen sollte man auch schon in "jüngeren" Jahren bewusst sein, weil danach jammern ist immer einfacher und wir Menschen müssen und dann immer im Selbstmitleid wälzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 19:14
In Antwort auf cedar_12688080

Meinste?
Im Grunde, bräuchte ich meine Beträge auch nur kopieren, trifft auf jede Geliebte hier zu:

"Moment mal... Er schläft nicht mit dir?! Dh. die intimste Vereinigung zwischen Mann und Frau verwehrt er dir? Kannst du dir vorstellen, was es heißt, den anderen mit jeder Faser seines Körpers "spüren" zu wollen ? Den Atem, die Hitze und den Schweiß schmecken? Ja ja, das tut er natürlich auf eine andere Art und Weise,...

Nun gut möglich, weißt du, Männer können sich gut woanders "Anregungen" holen und den Liebesakt selbst aber zu Hause mit der Lebenspartnerin ausleben. Und letztendlich keine schlechte Lösung von ihm: "Nein Liebling, ich hätte mit dieser Frau niemals schlafen können, dafür liebe ich dich zu sehr, und sie zu wenig..."

usw. usf.

....
wir haben schon früher mal miteinander geschlafen, so ist das ja mal nicht- aber bei ihm ist dann in der tat die gefahr zu groß, dass wir vor lauter leidenschaft alles vergessen und der kleine tatsächlich in der türe steht. deswegen mit angezogener handbremse - wenn treffen bei ihm stattfindet. war schon mal anders wenn wir uns wo anders getroffen haben also nicht ganz so rücksichtslos, wie ihr alle denken mögt. aber das, was dann doch passiert ist einfach als "nichts machen" zu betiteln, das regt mich nur auf, weil es ist doch eindeutig mehr als nichts auch wenn wir fast alle klamotten mehr oder weniger dabei an gelassen haben. ich versteh nur nicht, was das jetzt wieder soll, weil letztes mal wie gesagt fast halbes jahr her und ich hab mit seiner trulla sogar ni der zwischenzeit mal telefoniert, hat nicht viel gefehlt und ich hätte nen termin mit ihr gehabt. moralisch muss er ein problem haben, nicht ich. ist ja nicht meine wohnung und auch nicht mein kind, dass da schläft. wohnung ist groß, wir reden von keiner kleinen 70qm butze und da ist das eher umsetzbar als ihr euch das vielleicht vorstellen könnt. hatte die dame ja an der strippe, ist ne business-lady, sehr ernst und auf den punkt - klar, bin ich gewissermaßen auch, aber habe mir das herzliche und fürsorgliche bewahrt, denke das hat er einfach zu hause null. er kümmert sich auch komplett um den sohnemann während sie auf karriere macht. er hat sonst ne eigene kleine agentur, so wie ich, aber sitzt eben nicht in nem großen konzern mit mega-druck so wie die frau.das leben ist nicht so einfach und eindimensional wie ihr euch es mit anfang 20 vielleicht vorstellt. plötzlich ist man anfang 40 oder mitte 30 und wichtige lebensentscheidungen sind nun mal schon getroffen und so schnell kann man nicht einfach neu anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 19:21

Such dir nen anderen spielplatz zum pöbeln...
... bitte, in deinem alter kannst noch null mitreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 19:39
In Antwort auf roda_12261466

....
wir haben schon früher mal miteinander geschlafen, so ist das ja mal nicht- aber bei ihm ist dann in der tat die gefahr zu groß, dass wir vor lauter leidenschaft alles vergessen und der kleine tatsächlich in der türe steht. deswegen mit angezogener handbremse - wenn treffen bei ihm stattfindet. war schon mal anders wenn wir uns wo anders getroffen haben also nicht ganz so rücksichtslos, wie ihr alle denken mögt. aber das, was dann doch passiert ist einfach als "nichts machen" zu betiteln, das regt mich nur auf, weil es ist doch eindeutig mehr als nichts auch wenn wir fast alle klamotten mehr oder weniger dabei an gelassen haben. ich versteh nur nicht, was das jetzt wieder soll, weil letztes mal wie gesagt fast halbes jahr her und ich hab mit seiner trulla sogar ni der zwischenzeit mal telefoniert, hat nicht viel gefehlt und ich hätte nen termin mit ihr gehabt. moralisch muss er ein problem haben, nicht ich. ist ja nicht meine wohnung und auch nicht mein kind, dass da schläft. wohnung ist groß, wir reden von keiner kleinen 70qm butze und da ist das eher umsetzbar als ihr euch das vielleicht vorstellen könnt. hatte die dame ja an der strippe, ist ne business-lady, sehr ernst und auf den punkt - klar, bin ich gewissermaßen auch, aber habe mir das herzliche und fürsorgliche bewahrt, denke das hat er einfach zu hause null. er kümmert sich auch komplett um den sohnemann während sie auf karriere macht. er hat sonst ne eigene kleine agentur, so wie ich, aber sitzt eben nicht in nem großen konzern mit mega-druck so wie die frau.das leben ist nicht so einfach und eindimensional wie ihr euch es mit anfang 20 vielleicht vorstellt. plötzlich ist man anfang 40 oder mitte 30 und wichtige lebensentscheidungen sind nun mal schon getroffen und so schnell kann man nicht einfach neu anfangen.


Es ist ja letztendlich egal wo ihr es macht, oder auch nicht macht. Ob in seiner oder deiner Umgebung...

Fakt ist nun mal, dass in seiner Ehe nicht alles optimal läuft (Karriere hin oder her) und du dafür als Lückenbüßer hin hältst. Und das doch auch freiwillig.
Und ehrlich gesagt, verstehe ich dein Problem auch nicht großartig.

Ihr habt eine Affäre, dann genießt doch einfach die Sonnenseiten ohne zu "fordern".

Wenn es dir nicht passt, und zu emotional an ihm hängst, dann lass es bleiben. Ist ja nicht so, dass ihr etwas verbindliches miteinander damals eingegangen seid...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 19:45
In Antwort auf cedar_12688080


Es ist ja letztendlich egal wo ihr es macht, oder auch nicht macht. Ob in seiner oder deiner Umgebung...

Fakt ist nun mal, dass in seiner Ehe nicht alles optimal läuft (Karriere hin oder her) und du dafür als Lückenbüßer hin hältst. Und das doch auch freiwillig.
Und ehrlich gesagt, verstehe ich dein Problem auch nicht großartig.

Ihr habt eine Affäre, dann genießt doch einfach die Sonnenseiten ohne zu "fordern".

Wenn es dir nicht passt, und zu emotional an ihm hängst, dann lass es bleiben. Ist ja nicht so, dass ihr etwas verbindliches miteinander damals eingegangen seid...


Und seine Frau brauchst du da gar nicht mit reinziehen. Das ist eine Sache zwischen dir und ihm, bzw. ihr und ihm. Ihr Frauen habt da gänzlich gar nichts miteinander zu tun. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass du dich stark mit ihr vergleichst... Keine Sorge, keine von euch beiden ist besser als die andere, nur eben anders, und dass du im gegenüber nun mal etwas herzlicher und fürsorglicher gegenüber trittst, ist doch völlig normal, wenn man keinen Alltag miteinander bestreitet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 20:26
In Antwort auf cedar_12688080


Und seine Frau brauchst du da gar nicht mit reinziehen. Das ist eine Sache zwischen dir und ihm, bzw. ihr und ihm. Ihr Frauen habt da gänzlich gar nichts miteinander zu tun. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass du dich stark mit ihr vergleichst... Keine Sorge, keine von euch beiden ist besser als die andere, nur eben anders, und dass du im gegenüber nun mal etwas herzlicher und fürsorglicher gegenüber trittst, ist doch völlig normal, wenn man keinen Alltag miteinander bestreitet...

Glaub mir....
... war nicht erpicht darauf so viel von der dame zu erfahren aber als ich das erste mal in der wohnung war und überall bilder von ihr gesehen habe, war mir schon klar dass wir uns wohl sehr ähnlich sehen. er scheint nun mal auf einen ähnlichen typen frau zu stehen. wäre mir anders auch sicher lieber.bei denen dreht sich so gut wie alles um den sohn, der ist schon fünf, wird bald sechs und bettnäßt noch und wenn man ihm so zuhört denkt man, es erzählt ein alleinerziehender, leicht übervorderter vater. wenn das alles superklasse bei denen laufen würde wäre auch sicher nie etwas bei uns passiert. er war vor der aktuellen frau schon mal länger verheiratet und die dame hat ihn wohl finanziell ziemlich abgezogen, mit der aktuellen ist er dann fast unmittelbar danach zusammen gekommen, sie wurde schnell schwanger und dann wurde geheiratet. die wunden, die die erste ex-frau zugefügt hat sind aber immer noch da, das merkt man einfach. Und wenn man schon mal durch ein Tal der Tränen gegangen ist, dann überlegt man es sich sehr gernau, ob man das ein zweites Mal tun soll oder nicht. Zumal ja jetzt noch ein Sohn da ist und alles, So grotesk es auch klingen mag, aber genau um den kleinen Mann geht es mir eigentlich auch. Weil merke aus den ganzen Erzählungen dass er das eben so gut wie alleine wuppt, da sie so viel arbeitet und eigentlich würde er das gerne teilen und mehr Kinder wären sicher auch sein Wunsch. Aber seine Aktuelle ist auch schon 40, daher wird es bei dem einen Kind bleiben. Das mit dem Bettnässen ist nur ein Indiz dafür, dass da was schief läuft. Aber er blockt, will da nicht viel erzählen, nur ist er um Zeiten online, zu denen jeder normale Ehemann Spaß mit seiner Frau haben sollte - und wenn wir uns nahe sind, merkt man richtig, wie sehr ihm das alles fehlt, auch nur mal in den Arm genommen werden und alles. Ich weiß einfach, dass er nie so konsequent wäre, seine Frau denke ich aber schon, wenn sie davon erfahren würde. Nur wäre es dumm, wenn sie es direkt von mir erfahren würde, weil dann hätte ich ihn sicher auch verloren. Vielleicht wird ja jetzt klarer, worauf ich hinaus will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung auf Zeit??! ich versteh die welt nicht mehr..
Von: alexia_11925010
neu
5. September 2011 um 18:57
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen