Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schon wieder das Interesse verloren - was mache ich falsch?

Schon wieder das Interesse verloren - was mache ich falsch?

29. Januar 2011 um 13:43

Es ist immer wieder dasselbe. Sieht so aus, als ob mal wieder ein Mann das Interesse an mir verloren hat, nachdem es ca. 1 1/2 Monate lang heftig zwischen uns knisterte. Er wohnt nicht hier in der Nähe, über 100 km entfernt... deshalb sehen wir uns nur ca. 1x im Monat, höchstens 2. Gelaufen ist noch nichts außer Flirten und gewissen Anspielungen in dem Forum, in dem wir uns vor einigen Jahren kennengelernt haben.

Die Neckereien zwischen uns hatten schon was für sich. Außerdem war er immer gleich da und hat mir geholfen, wenn ich allgemeine technische Fragen stellte. Ganz direkten Kontakt hatten wir allerdings keinen, denn 1.) ist er total schüchtern und 2.) schreibe ich keinen Mann mehr von sich aus an, weil ich grundsätzlich abgelehnt wurde, wenn ich den ersten Schritt gemacht hatte und deshalb vorsichtiger agiere.

Seit über 2 Wochen kommt allerdings nichts mehr von ihm, von daher nehme ich an dass er kein Interesse mehr hat. Er ist 7 Tage pro Woche die meiste Zeit dort eingeloggt, reagiert aber nicht mehr auf Beiträge von mir... weder auf Neckereien noch auf Kommentare zu Themen, die ihn interessieren. Wenn ich allgemeine Hilfefragen stelle in der Hoffnung von ihm was zu lesen zu bekommen, reagiert er auch nicht mehr. Eine Freundin von mir meinte ich hätte mich zu sehr verbogen. Wenn jemand absichtlich Kommentare von sich gibt in der Hoffnung, dass die andere Person eine Reaktion darauf zeigt, sei das nicht mehr authentisch. Für mich ist das aber meine Art, meine Interesse zu zeigen.

Findet ihr meine Freundin hat Recht und wenn ja, wie könnte ich es nächstes Mal anders machen?

Mehr lesen

29. Januar 2011 um 23:22

Hallo larali8
An Deinem Verhalten kann ich nichts außergewöhnliches finden. Du warst neugierig, weshalb er sich nicht mehr meldete, wie es sonst der Fall war. Das zeigt zum einen Interesse, aber auch Verantwortungsgefühl.

Wenn es keinen angemessenen Grund gibt, weshalb er sich 2 Wochen nicht gemeldet hat, ist ihm gleichgültig, ob Du Dir Sorgen um ihn machst. Also bist Du als Partnerin nicht interessant für ihn.

Auf jemanden, der Dich (wenn es so ist) absichtlich ignoriert, kannst Du Dich nicht verlassen.
Vor einigen Jahren habt Ihr Euch kennengelernt und es wurde bisher nichts konkretes daraus. Das sagt alles.

Verschwende Deine Energie nicht weiter.
Arbeite an Dir, um nicht unbewußt, die Angst wieder abgelehnt zu werden, auf potentielle Partner zu übertragen.

Zudem ist eine Frau, die denkt bzw. ausstrahlt, nicht begehrenswert zu sein, unattraktiv...für einen Mann.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2011 um 23:32
In Antwort auf quim_12972422

Hallo larali8
An Deinem Verhalten kann ich nichts außergewöhnliches finden. Du warst neugierig, weshalb er sich nicht mehr meldete, wie es sonst der Fall war. Das zeigt zum einen Interesse, aber auch Verantwortungsgefühl.

Wenn es keinen angemessenen Grund gibt, weshalb er sich 2 Wochen nicht gemeldet hat, ist ihm gleichgültig, ob Du Dir Sorgen um ihn machst. Also bist Du als Partnerin nicht interessant für ihn.

Auf jemanden, der Dich (wenn es so ist) absichtlich ignoriert, kannst Du Dich nicht verlassen.
Vor einigen Jahren habt Ihr Euch kennengelernt und es wurde bisher nichts konkretes daraus. Das sagt alles.

Verschwende Deine Energie nicht weiter.
Arbeite an Dir, um nicht unbewußt, die Angst wieder abgelehnt zu werden, auf potentielle Partner zu übertragen.

Zudem ist eine Frau, die denkt bzw. ausstrahlt, nicht begehrenswert zu sein, unattraktiv...für einen Mann.

Alles Gute!


gute antwort. könnte man sich glatt ausdrucken und an den spiegel hängen.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 11:01
In Antwort auf quim_12972422

Hallo larali8
An Deinem Verhalten kann ich nichts außergewöhnliches finden. Du warst neugierig, weshalb er sich nicht mehr meldete, wie es sonst der Fall war. Das zeigt zum einen Interesse, aber auch Verantwortungsgefühl.

Wenn es keinen angemessenen Grund gibt, weshalb er sich 2 Wochen nicht gemeldet hat, ist ihm gleichgültig, ob Du Dir Sorgen um ihn machst. Also bist Du als Partnerin nicht interessant für ihn.

Auf jemanden, der Dich (wenn es so ist) absichtlich ignoriert, kannst Du Dich nicht verlassen.
Vor einigen Jahren habt Ihr Euch kennengelernt und es wurde bisher nichts konkretes daraus. Das sagt alles.

Verschwende Deine Energie nicht weiter.
Arbeite an Dir, um nicht unbewußt, die Angst wieder abgelehnt zu werden, auf potentielle Partner zu übertragen.

Zudem ist eine Frau, die denkt bzw. ausstrahlt, nicht begehrenswert zu sein, unattraktiv...für einen Mann.

Alles Gute!

Wir haben
uns zwar schon vor 4 Jahren das erste Mal gesehen, kannten uns aber nicht wirklich... eigentlich nur vom Sehen. Haben immer kurz gegrüßt, aber so wirklich in die Kennenlernphase sind wir erst Ende letzten Jahres gekommen.

Ich halte mich nicht für unattraktiv oder nicht begehrenswert. Es stört mich nur, dass immer mal wieder ein Mann an mir Interesse zeigt und dieses dann auf einmal verschwindet. Gerade bei diesem Mann war ich mir absolut sicher, dass es anders laufen würde. Zwar hatte er noch nie was mit einer Frau, aber wenn er mal verliebt ist, dann hält das lange an.

Außerdem stört mich das unheimlich, dass ich mir in irgendwelchen Foren anhören muss ich hätte kein Selbstwertgefühl. Welcher Mensch nimmt ein jahrelanges Singleleben wirklich grundsätzlich total locker, wenn er einen Korb nach dem anderen bekommt und niemand mit ihm zusammen sein will? Das kann mir niemand weismachen, dass es ihm nie was ausmacht und er mit all den Ablehnungen rund um die Uhr glücklich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 11:09

Hin und Her...
Guten Morgen,

es ist immer schwierig, wenn die Dinge so pendeln und man nicht persönlich Kontakt hat, der wenigstens so ein bis zwei Mal im Monat ein Treffen beinhaltet.

Wenn etwas knistert, wie Du sagst, dann muss man Nägel mit Köpfen machen...100 km sind keine wirkliche Entfernung,

Vergiß es...wenn man nach 1,5 Monaten nicht den Weg in das real Auge in Auge findet, dann ist das Zeitverschwendung.
Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, alles was sich nicht wirklich beschnuppern läßt endet im Nichts..seufz

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 11:16
In Antwort auf larali8

Wir haben
uns zwar schon vor 4 Jahren das erste Mal gesehen, kannten uns aber nicht wirklich... eigentlich nur vom Sehen. Haben immer kurz gegrüßt, aber so wirklich in die Kennenlernphase sind wir erst Ende letzten Jahres gekommen.

Ich halte mich nicht für unattraktiv oder nicht begehrenswert. Es stört mich nur, dass immer mal wieder ein Mann an mir Interesse zeigt und dieses dann auf einmal verschwindet. Gerade bei diesem Mann war ich mir absolut sicher, dass es anders laufen würde. Zwar hatte er noch nie was mit einer Frau, aber wenn er mal verliebt ist, dann hält das lange an.

Außerdem stört mich das unheimlich, dass ich mir in irgendwelchen Foren anhören muss ich hätte kein Selbstwertgefühl. Welcher Mensch nimmt ein jahrelanges Singleleben wirklich grundsätzlich total locker, wenn er einen Korb nach dem anderen bekommt und niemand mit ihm zusammen sein will? Das kann mir niemand weismachen, dass es ihm nie was ausmacht und er mit all den Ablehnungen rund um die Uhr glücklich ist.

Ein oder zweimal ist wenig
Wenn man sich nicht wirklich permanent ein oder zwei Mal im Monat trifft schwierig...
Das reicht nicht um zu schnuppern...

Das da niemand bleiben will ist derzeit nur in Deinem Kopf vorhanden. Lösche diesen Gedanken sofort...sonst manifestiert sich das ganze noch und wird zur fixen Idee.

Interesse oder Verleibtheit speigelt sich in Sehnsucht, d.h. wir müssen schon mehr Kontakt zueinander aufbauen.

Wenn wir immer wieder mit den falschen Partner die weglaufen konfrontiert werden, dann stimmt meist mit unserer Einstellung etwas nicht...Gesetz der Anziehung.
Lösche einfach mal die negativen ERfahrungen und Gedanken, dann wird sich vieles ändern...und denke dran, man muss sich schon mehr als nur ab und zu sehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 17:18
In Antwort auf larali8

Wir haben
uns zwar schon vor 4 Jahren das erste Mal gesehen, kannten uns aber nicht wirklich... eigentlich nur vom Sehen. Haben immer kurz gegrüßt, aber so wirklich in die Kennenlernphase sind wir erst Ende letzten Jahres gekommen.

Ich halte mich nicht für unattraktiv oder nicht begehrenswert. Es stört mich nur, dass immer mal wieder ein Mann an mir Interesse zeigt und dieses dann auf einmal verschwindet. Gerade bei diesem Mann war ich mir absolut sicher, dass es anders laufen würde. Zwar hatte er noch nie was mit einer Frau, aber wenn er mal verliebt ist, dann hält das lange an.

Außerdem stört mich das unheimlich, dass ich mir in irgendwelchen Foren anhören muss ich hätte kein Selbstwertgefühl. Welcher Mensch nimmt ein jahrelanges Singleleben wirklich grundsätzlich total locker, wenn er einen Korb nach dem anderen bekommt und niemand mit ihm zusammen sein will? Das kann mir niemand weismachen, dass es ihm nie was ausmacht und er mit all den Ablehnungen rund um die Uhr glücklich ist.

Hallo Larali8
Du hattest geschrieben, daß Du immer nur negative Erfahrungen machst und was Du falsch machst etc.. Dieses Bild bestimmt Deine Gedanken, dann Deine Gefühle und letztlich Dein Handeln. Im Prinzip weißt Du schon vorher, daß es wieder nicht klappen wird. Es ist wie ein Programm.
Du schriebst: "...niemand mit einem zusammensein will" Verstehst Du wie ich das meine?

Na sag mal; wenn ich eine Frau toll finde, warte ich nicht 4 Jahre, ehe ich einigermaßen direkt werde, eher 2...grins.
Der Typ hat nicht annähernd so viel Interesse an Dir wie Du an ihm. Oder er sucht eine Art Ersatzmutti bzw. Schwester, gute Freundin zum gelegentlichen Treffen.

Er hatte ja nicht mal den Schneid, Dir direkt zu sagen, warum Du für ihn nicht "die Frau" bist.
Prinzipiell hat er Dich nicht abgelehnt; Du bist nur nicht sein Typ; sonst hätte er angebissen, voraussichtlich er leidet nicht unter Angststörungen etc..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 22:17

Du wirst...
... nur rausfinden, was los ist, wenn Du ihn einfach und direkt fragst! Sich einen Kopf zu machen und in einem Forum zu schreiben, um eine Antwort auf die Frage zu bekommen, warum er sich jetzt verhält, wie er sich verhält, wird Dich nicht weiterbringen. Auch die Einstellung nicht, dass Du grundsätzlich einen Mann nicht anschreibst und er diesen Schritt machen muss. Ich meine, hast Du nicht geschrieben, der Typ ist schüchtern? Könnte es sein, dass DEIN Verhalten auch als aussichtslos interpretiert hat nach dem Motto: Sie ist nett zu mir, aber mehr Interesse hat sie nicht? Sie schreibt immer erst, wenn ich... Sie zeigt keine Initiative... Dass er einfach DEIN Interesse nicht als solches wahrnimmt und deshalb einen Rückzieher gemacht hat? - Genauso, wie Du SEIN Interesse nicht wahrgenommen hast und deshalb nicht wirklich was in die Wege geleitet hast - und das, obwohl Du wusstest, dass er eher der schüchterne Typ ist. Das ist die eine Möglichkeit.

Die andere Möglichkeit ist, dass er eine Frau kennen gelernt hat, die mehr Interesse gezeigt und die Initiative übernommen hat, ohne Angst zu haben, sich dabei was zu vergeben.... Und dass er eben deshalb verständlicherweise Dir gegenüber stumm bleibt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club