Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schon in der Kennenlernphase wenig Zeit macht es Sinn?

Schon in der Kennenlernphase wenig Zeit macht es Sinn?

24. Mai um 12:16 Letzte Antwort: 25. Mai um 14:27

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann online kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Mehr lesen

24. Mai um 13:12

Triffst du dich mit jemandem mit Option auf Beziehung? Oder triffst du dich mit ihm, weil du gerne Zeit mit ihm verbringst und ihn gerne um dich hast? Bist du verliebt oder suchst du nur eine Beziehung weil alle eine Beziehung haben?

Also ich hätte keine Lust mir über etwas Potentielles und absolut nicht Konkretes Gedanken zu machen - entweder ich verliebe mich und will jemanden sehen oder ich treffe mich einfach so mit jemandem, weil er einfach nur nett ist und man gut mit ihm abhängen kann.

Aber jemanden zu treffen und an eine Beziehung zu denken, obwohl man sich mit dem, was man von ihm kennt, nicht wohl fühlt, ist schon seltsam oder?

Mein Rat - such dir jemandem, bei dem du nicht auf solche Gedanken kommst, ob es passen könnte. Such dir jemanden, bei dem es passt. 
 

1 LikesGefällt mir
24. Mai um 13:18

Das geht erst seit vier Wochen? Warum will man sich da schon fast täglich sehen?

Wie du richtig schreibst, seid ihr in einer Kennlernphase. Das ist absolut unverbindlich und heißt noch überhaupt nichts. Bist du schon verliebt oder warum fängst du jetzt schon an, dich zu streßen? Jeder Mensch hat ein anderes Tempo beim Kennenlernen. Falls du ihn - was ich nicht hoffe - schon jetzt damit konfrontierst, dass dir die Häufigkeit der Treffen nicht reicht und du damit Druck auf ihn ausübst, kann ich dir eins versprechen: Dann hat er bald keinen Bock mehr und ist weg. Ungeduld ist immer der schlimmste Fehler einer Frau beim Kennenlernen.

Er wird sich sicherlich auch noch mit anderen Frauen treffen um zu schauen, mit welcher es am besten passt. Du bist da genauso frei. Treffe dich nie nur mit einem Mann und fixiere dich dann auf ihn. Das ist ungesund und geht in 99 % der Fälle schief. 

Gefällt mir
24. Mai um 14:35
In Antwort auf leen_20140677

Das geht erst seit vier Wochen? Warum will man sich da schon fast täglich sehen?

Wie du richtig schreibst, seid ihr in einer Kennlernphase. Das ist absolut unverbindlich und heißt noch überhaupt nichts. Bist du schon verliebt oder warum fängst du jetzt schon an, dich zu streßen? Jeder Mensch hat ein anderes Tempo beim Kennenlernen. Falls du ihn - was ich nicht hoffe - schon jetzt damit konfrontierst, dass dir die Häufigkeit der Treffen nicht reicht und du damit Druck auf ihn ausübst, kann ich dir eins versprechen: Dann hat er bald keinen Bock mehr und ist weg. Ungeduld ist immer der schlimmste Fehler einer Frau beim Kennenlernen.

Er wird sich sicherlich auch noch mit anderen Frauen treffen um zu schauen, mit welcher es am besten passt. Du bist da genauso frei. Treffe dich nie nur mit einem Mann und fixiere dich dann auf ihn. Das ist ungesund und geht in 99 % der Fälle schief. 

hm, also das was ich unter Kennenlernphase mit Gefühlen verstehe ist, dass direkt dahin leitet, dass man sich Tag und Nacht trifft, sich immer sehen will, die Finger nicht voneinander lassen kann... So 1x die Woche treffen, andere treffen, um zu sehen, wer besser passt ... das ist doch nix. Also zumindest ich würde soetwas nie machen. Ich muss doch schon konkretes Interesse an dieser einen Person haben, das geht doch eigentlich nicht mit mehreren gleichzeitig. Mehrer treffen geht nur, wenn man eben kein konkretes Interesse hat sondern nur ne lustige und prickelnde Zeit verleben möchte..... 

1 LikesGefällt mir
24. Mai um 16:27
In Antwort auf soyyo

hm, also das was ich unter Kennenlernphase mit Gefühlen verstehe ist, dass direkt dahin leitet, dass man sich Tag und Nacht trifft, sich immer sehen will, die Finger nicht voneinander lassen kann... So 1x die Woche treffen, andere treffen, um zu sehen, wer besser passt ... das ist doch nix. Also zumindest ich würde soetwas nie machen. Ich muss doch schon konkretes Interesse an dieser einen Person haben, das geht doch eigentlich nicht mit mehreren gleichzeitig. Mehrer treffen geht nur, wenn man eben kein konkretes Interesse hat sondern nur ne lustige und prickelnde Zeit verleben möchte..... 

Ich kenne das auch nur so, wie du beschreibst. Man lernt sich kennen und verliebt sich oder empfindet zumindest eine Vorstufe von Verliebtsein. Und da hat selbstverständlich kein anderer Platz und es ist ganz natürlich, dass man gerade in der Zeit viel Zeit mit dem anderen verbringen möchte. Wieviel nun genau, kann schon unterschiedlich sein. Bei mir war es immer so, dass das nicht täglich sein musste, weil ich auch Bedürfnis nach Alleinsein habe, selbst in der größten Verliebtheit. Aber auf jeden Fall mehrmals die Woche, falls möglich.
Dieses sich Verlieben scheint aber aus der Mode zu kommen, dieses heute übliche Dating ähnelt eher einem Markt oder Kandidaten bei Bauer sucht Frau oder Wer wird Millionär . Irgendwie schade

1 LikesGefällt mir
24. Mai um 16:29
In Antwort auf soyyo

hm, also das was ich unter Kennenlernphase mit Gefühlen verstehe ist, dass direkt dahin leitet, dass man sich Tag und Nacht trifft, sich immer sehen will, die Finger nicht voneinander lassen kann... So 1x die Woche treffen, andere treffen, um zu sehen, wer besser passt ... das ist doch nix. Also zumindest ich würde soetwas nie machen. Ich muss doch schon konkretes Interesse an dieser einen Person haben, das geht doch eigentlich nicht mit mehreren gleichzeitig. Mehrer treffen geht nur, wenn man eben kein konkretes Interesse hat sondern nur ne lustige und prickelnde Zeit verleben möchte..... 

Ich kenne das auch nur so, wie du beschreibst. Man lernt sich kennen und verliebt sich oder empfindet zumindest eine Vorstufe von Verliebtsein. Und da hat selbstverständlich kein anderer Platz und es ist ganz natürlich, dass man gerade in der Zeit viel Zeit mit dem anderen verbringen möchte. Wieviel nun genau, kann schon unterschiedlich sein. Bei mir war es immer so, dass das nicht täglich sein musste, weil ich auch Bedürfnis nach Alleinsein habe, selbst in der größten Verliebtheit. Aber auf jeden Fall mehrmals die Woche, falls möglich.
Dieses sich Verlieben scheint aber aus der Mode zu kommen, dieses heute übliche Dating ähnelt eher einem Markt oder Kandidaten bei Bauer sucht Frau oder Wer wird Millionär . Irgendwie schade

Gefällt mir
24. Mai um 21:02
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann online kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Ich kann dir nur raten trumpfe auf und lasse dir nicht alles gefallen.Er möchte kommen und gehen ohne Recheschaft abzulegen .Auch in der Kennlernphase muss es eine Konstante geben . Er muss von dir Grenzen gesetzt bekommen ,sonst wird das so hinplätschern wie es jetz ist . Wenn ,du es stillschweigend hinnimmt das er in der Testphase mit anderen ist ,wird er es beibehalten und du bist für ihn  dann unkompliziert.Das mag für ihn toll sein ,aber dich bringt das kein Stück weiter .Deswegen sag ihm was dich stört und kapiert er es nicht geh ein wenig auf Abstand .Dann haste eine Chance das es mehr wird,und das ihr euch öfter seht. 

2 LikesGefällt mir
25. Mai um 13:51
In Antwort auf zahrakhan

Ich kenne das auch nur so, wie du beschreibst. Man lernt sich kennen und verliebt sich oder empfindet zumindest eine Vorstufe von Verliebtsein. Und da hat selbstverständlich kein anderer Platz und es ist ganz natürlich, dass man gerade in der Zeit viel Zeit mit dem anderen verbringen möchte. Wieviel nun genau, kann schon unterschiedlich sein. Bei mir war es immer so, dass das nicht täglich sein musste, weil ich auch Bedürfnis nach Alleinsein habe, selbst in der größten Verliebtheit. Aber auf jeden Fall mehrmals die Woche, falls möglich.
Dieses sich Verlieben scheint aber aus der Mode zu kommen, dieses heute übliche Dating ähnelt eher einem Markt oder Kandidaten bei Bauer sucht Frau oder Wer wird Millionär . Irgendwie schade

Danke, das denke ich mir auch immer!

Das wurde wohl von den USA übernommen, da war es ja immer schon üblich, dass man mehrere Menschen parallel datet und sich dann irgendwann für einen entscheidet. Das erinnert mich immer an einen Bewerbungsprozess. 

Ich kenne es auch nur so, wie du es beschreibst: man lernt einander kennen, unterhält sich und entweder fliegen die Funken oder nicht. Wenn die Funken nicht bald einmal fliegen, dann habe ich gar keine Lust, diesen Menschen öfter zu treffen und falls sie fliegen, kann ich ihn gar nicht oft genug sehen. Da nehme ich mir die Zeit dann schon. 

Ob es dann eine Beziehung wird oder nicht, sieht man dann schon, aber zumindest muss ich irgendein Prickeln empfinden, damit ich überhaupt Lust darauf habe, einen Menschen öfter zu treffen. Verliebtheit ist das noch nicht unbedingt, eher so, wie du sagst - eine Vorstufe davon.

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 14:26
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann online kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

1x pro Woche zu wenig??? 
ich hab jetzt damit gerechnet, dass er 1x pro Monat Zeit hat.
finde ich normal 1x pro Woche. 

Gefällt mir
25. Mai um 14:26
In Antwort auf tiara0307

Hallo Leute, ich brauche mal euren Rat.
Ich habe vor ca. einem Monat einen Mann online kennen gelernt. Ich (20) er (21) und es läuft auch alles gut. Er ist sehr süß und aufmerksam zu mir und drängt mich zu nichts. 
Das einzigste was mich etwas zum Nachdenken bringt also ob es zwischen uns passt ist das er sehr wenig Zeit hat. 
Wir sehn uns wenn es hoch kommt einmal pro Woche und meistens auch nur abends für ein paar Stunden. Die Treffen entstehen auch sehr spontan, da er halt eher ein spontaner Typ ist. 
Was mich stört ist das ich einfach das Gefühl habe das es mit der Zeit nicht besser werden wird mit der Häufigkeit der Treffen. So stelle ich mir aber später keine Beziehung vor. Das man sich wenn überhaupt nur einmal die Woche sieht, wie soll man sich denn da gescheit kennen lernen? 
Ich weiß das wir uns noch nicht lange kennen und es ist bestimmt auch nicht schlecht es etwas langsamer angehen zu lassen aber wenn es schon so anfängt? Am Anfang möchte man sich doch am liebsten jeden Tag sehen. Und er hatte die letzten Tage auch frei aber nicht mal eine Stunde Zeit mich zu sehn.
Meint ihr ich soll es noch weiter laufen lassen,ihm jedes mal Verständnis zeigen wenn er mich wieder versetzt bzw. mir anderes vorzieht oder mit ihm reden und es eher beenden. Habe nämlich keine Lust dann immer mehr Gefühle zu entwickeln und am Ende enttäuscht zu werden.
 

Rede doch mit ihm mal darüber! Wenn du nichts sagst, woher soll er denn wissen, dass dir einmal pro Woche zuwenig ist?

Du schreibst, er habe dich schon versetzt. Wie genau war das denn? Ist er einfach nicht aufgetaucht, obwohl ihr ein Treffen vereinbart hattet? Oder hat er kurzfristig abgesagt? Solche Dinge musst du dir nämlich auf keinen Fall gefallen lassen.

Wenn jemand wirklich einen guten Grund für eine kurzfristige Absage hat (und das sind für mich Krankheit, irgendein Notfall, man muss in der Arbeit spontan einspringen), dann ist das okay, aber absagen, weil man spontan keine Lust hat, da würde ich mich auch nicht gut dabei fühlen (nämlich so, als wäre ich dem anderen nicht wichtig). Einfach ohne Absage nicht auftauchen geht gar nicht, das wäre dann das letzte Mal, dass ich mich mit jemandem treffe.

Du schreibst weiters, dass du dir so eine Beziehung nicht vorstellst. Das ist verständlich. Aber strebt ihr überhaupt eine an? Du ja offensichtlich schon, aber was ist mit ihm? Habt ihr überhaupt schonmal darüber gesprochen bzw. euch darüber unterhalten, wie eure generellen Vorstellungen von einer Beziehung sind und wohin eine solche im Idealfall führen soll (Heirat und Kinder? Eher was Lockeres?...). Das kannst du durchaus mal ansprechen. Es hat ja keinen Sinn, wenn ihr euch weiterhin trefft, wenn von vornherein feststeht, dass er a) gar keine Beziehung mit dir im Sinn hat oder b) seine Vorstellungen von einer Beziehung von deinen grundlegend abweichen.

Es gibt ja Männer, die denken, sie können in einer Beziehung ihr Singleleben genauso fortführen wie zuvor, nur dass sie sich gelegentlich mit einer Frau treffen für schöne Stunden (muss nicht unbedingt nur Sex bedeuten, sondern eben eine schöne Zeit zu zweit). Das ist aber meistens nicht die Vorstellung der Frau, viele möchten da etwas mehr Verbindlichkeit. Darüber muss man aber reden, denn hellsehen kann niemand. 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 14:27
In Antwort auf user1260300104

1x pro Woche zu wenig??? 
ich hab jetzt damit gerechnet, dass er 1x pro Monat Zeit hat.
finde ich normal 1x pro Woche. 

Woran man wieder deutlich sieht, wie unterschiedlich die Vorstellungen sein können.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club