Forum / Liebe & Beziehung

Schon die ersten Schritte laufen schief

2. Februar um 0:51 Letzte Antwort: 4. Februar um 10:32

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

Mehr lesen

2. Februar um 4:18

"Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. "

Würde es, wenn Interesse da wäre. Ich würd ihn mal stumpf  fragen ob er denn so garnichts über dich wissen will
 

1 LikesGefällt mir
2. Februar um 7:42
In Antwort auf aishaaa

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

Wenn keine Gegenfrage kommt, ist such kein Interesse da. Lass es dann bleiben 

2 LikesGefällt mir
2. Februar um 7:54
In Antwort auf aishaaa

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

Vergiss ihn, es besteht offensichtlich keine gemeinsame Wellenlänge und kein Interesse seinerseits. Ich würde ihm einfach schreiben "Okay, ich merke schon, Deinerseits besteht offenbar kein Interesse, auch mehr über mich zu erfahren. Dann wünsche ich Dir noch alles Gute und danke fürs Gespräch." Spätestens wenn er dann nicht klar signalisiert, dass er DOCH Interesse hat, weißt du Bescheid. 

2 LikesGefällt mir
2. Februar um 7:57
In Antwort auf aishaaa

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

Ich würde meine Zeit garantiert nicht an jemandem verschwenden, wenn meine Gedanken soviel über ihn rattern, warum nichts von ihm kommt! Der hat kein Interesse!!! So einfach ist die Antwort. 

2 LikesGefällt mir
2. Februar um 9:56
In Antwort auf aishaaa

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

woher kennst du ihn?

na wieso schreibst du mal nicht und wartest ob was von ihm kommt?

Gefällt mir
2. Februar um 13:20

Danke für eure Antworten!

Ja mir dämmert es auch langsam, dass anscheinend keine Interesse da ist. Finde ich schade, da man daraus doch auch nichts verlieren kann.

Ich kann eure Vorschläge nachvollziehen, einfach mal zu fragen, ob er denn nicht etwas von mir wissen möchte.
Dennoch fände ich das jetzt etwas aufdränglich oder nicht? 
Ich kann ja noch nichts "verlangen", vor allem da wir erst seit einem Tag etwas schreiben und ich es wuasi angefangen habe per Zufall.

Ich dachte vielleicht kann ich ihm auch später einfach meine Nummer geben a la "Falls du willst/ Interesse besteht, schreib mir einfach mal"

Gefällt mir
2. Februar um 13:52
In Antwort auf aishaaa

Danke für eure Antworten!

Ja mir dämmert es auch langsam, dass anscheinend keine Interesse da ist. Finde ich schade, da man daraus doch auch nichts verlieren kann.

Ich kann eure Vorschläge nachvollziehen, einfach mal zu fragen, ob er denn nicht etwas von mir wissen möchte.
Dennoch fände ich das jetzt etwas aufdränglich oder nicht? 
Ich kann ja noch nichts "verlangen", vor allem da wir erst seit einem Tag etwas schreiben und ich es wuasi angefangen habe per Zufall.

Ich dachte vielleicht kann ich ihm auch später einfach meine Nummer geben a la "Falls du willst/ Interesse besteht, schreib mir einfach mal"

Mach das nicht. Du spürst doch selbst dass er kein Interesse hat. Du musst Dich doch nicht so aufdrängen.  Wenn er Interesse hätte, fragt man automatisch 
 

Gefällt mir
2. Februar um 16:19
In Antwort auf aishaaa

Danke für eure Antworten!

Ja mir dämmert es auch langsam, dass anscheinend keine Interesse da ist. Finde ich schade, da man daraus doch auch nichts verlieren kann.

Ich kann eure Vorschläge nachvollziehen, einfach mal zu fragen, ob er denn nicht etwas von mir wissen möchte.
Dennoch fände ich das jetzt etwas aufdränglich oder nicht? 
Ich kann ja noch nichts "verlangen", vor allem da wir erst seit einem Tag etwas schreiben und ich es wuasi angefangen habe per Zufall.

Ich dachte vielleicht kann ich ihm auch später einfach meine Nummer geben a la "Falls du willst/ Interesse besteht, schreib mir einfach mal"

dann hör auf zu schreiben

Gefällt mir
3. Februar um 16:11
In Antwort auf aishaaa

Danke für eure Antworten!

Ja mir dämmert es auch langsam, dass anscheinend keine Interesse da ist. Finde ich schade, da man daraus doch auch nichts verlieren kann.

Ich kann eure Vorschläge nachvollziehen, einfach mal zu fragen, ob er denn nicht etwas von mir wissen möchte.
Dennoch fände ich das jetzt etwas aufdränglich oder nicht? 
Ich kann ja noch nichts "verlangen", vor allem da wir erst seit einem Tag etwas schreiben und ich es wuasi angefangen habe per Zufall.

Ich dachte vielleicht kann ich ihm auch später einfach meine Nummer geben a la "Falls du willst/ Interesse besteht, schreib mir einfach mal"

Dann melde dich einfach nicht mehr von dir aus und guck, ob er von sich Kontakt sucht. Manchmal ist man auch erst interessant, wenn man nicht mehr sich meldet, dann denken sie plötzlich, nanu, was ist denn mit der los?

Gefällt mir
4. Februar um 10:32
In Antwort auf aishaaa

Hallo liebe Leute!

Bitte entschuldigt mir einige Rechtschreibfehler, es ist spät und ich habe Kopfschmerzen die mich plagen.

Ich hoffe mal ich bin hier auch im richtigen Forum...

Also nachdem ich mir mal allen Mut zusammen genommen habe, habe ich einen Kerl angeschrieben und habe heute die Möglichkeit gehabt etwas hin und her zu schreiben. Ich hätte schon Interesse ihn näher kennenzulernen, auch um mehr über den Charakter zu erfahren bevor ich mir ein Gesamtbild machen kann

Doch ich stehe quasi jetzt schon aufn Schlauch und komme mit unserer Konversation nicht weiter.
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ich glaube er hat nicht wirklich Interesse. 
Klar es wurde noch nicht viel geschrieben, man kennt sich deswegen auch nicht, vielleicht ist man deshalb etwas reservierter. 
Im Endeffekt lief die Konversation bisher so aus, dass ich Fragen stelle, diese mir auch beantwortet werden. Zwar werden Smileys benutzt, aber es wirkt alles etwas... sagen wir mal zäh? 
Vielleicht ein Beispiel: Ich frage, ob man mir den Studiengang X genauer erklären könnte, ich kann mir da nicht was genaues bei vorstellen (Nein, so schroff frage ich nicht nach, ich fasse das für euch nur zusammen ).
Als Antwort bekomme ich quasi nur ein Satz, der das vorherige nochmal wiederholt und vielleicht 1-2 Wörter mehr enthält. 

Okay vielleicht nicht ein sehr spannendes Thema, wie gesagt vielleicht ist man am Anfang noch nicht so offen gegenüber fremden - verständlicherweise. 
Aber irgendwie fühlt es sich für mich so an, als frage ich etwas, ich bekomme eine Antwort (Kein Ja oder Nein, mehr ist schon dabei), aber alles wirkt doch sehr einseitig.

Man merkt ich bin schon jetzt dezent hin- und hergerissen. 
Auf der einen Seite will ich niemanden auf die Pelle rücken oder unagenehm auftreten. Ich verstehe, wenn man nicht sofort offen zu jedem ist. Auf der anderen Seite möchte ich aber die Person kennenlernen und wünsche mir, dass in gewisserweise auch Interesse vorhanden ist?
Es soll ja kein Interview sein a la "Ich stelle dir eine Frage und du antwortest".

Ich würde mich auch gerne mal persönlich treffen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber dafür ist es doch viel zu früh. 
Ich frage mich einfach was ich machen soll. Soll ich einfach normal Antworten, ohne irgendeine Frage und schauen ob was zurückkommt? Mir quasi etwas rar machen?
Soll ich vielleicht etwas anderes Interessanteres Fragen? Obwohl das doch sehr aufdränglich rüberkommt wie ich merke... 

Ums mal kurz zu fassen: Ich habe im Gefühl je mehr ich frage, desto steifer wird die Konversation bzw desto einseitiger wird sie. Bzw ich glaube er mag es nicht so "ausgefragt" zu werden.
Dennoch habe ich Schiss, wenn nichts von mir kommt, dann wird das auch nichts mit der Konversation. 

Liebe Leute was würdet ihr machen? 
 

Hey,

nicht alle sind für Schreiben interessiert. Er ist vielleicht nicht der Schreibetyp.

Wenn man sich noch nicht persönlich kennt, fallen einigen schwer das Gespräch schön zu führen.

Schlag mal vor, was ihr unternehmen könnt, verbal geht definitiv besser. Also face to face, wenn dann noch keine Interesse aus seiner Seite entsteht, dann kann man es nicht mehr ändern.


 Wie alt seid ihr?

1 LikesGefällt mir