Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schnelle Antwort auf Zusammenziehen ja/nein?

Schnelle Antwort auf Zusammenziehen ja/nein?

9. März 2010 um 21:17

hallo ihr lieben,
habe ein großes problem...

nun ich habe die möglichkeit mit meinem freund zusammen zu ziehen. Entscheidung ist morgen fällig. Weiß davon aber erst seit einer halben Stunde. O.o


nun mein Problem:
ich 20, azubi wohne bis jetzt noch bei meiner Mutter und bin im Umzugsstress, (meine mutter zieht aus,elternhaus wird aufgelöst ) denn ich soll zu meinen Großeltern nach längerem hin und her neben an ziehen.

Alles schön und gut....hälfte von meinen Sachen ist schon drüben, vorallem dank meiner mutter ihrem freund sind die schweren möbel schon alle drüben.

nun, ich habe eine ziemlich schwierige beziehung zu meinen großeltern und ziehe ungern zu ihnen da sie sehr konservativ sind.
ich habe mich lange damit abgerungen die neue situation mir gut zu reden.
auch wenn ich 20 bin und ich mein eigenes leben habe werden sie mir alles verbieten wollen was mir spaß macht, vorallem meine weggehzeiten. d.h sie werden nicht wollen das ich das ganze wochenende bei meinem freund bin und ein abend unter der woche.

ich weiß ich bin 20, nur hat der psychoterror schon früher gewirkt und bei mir setzt in ihrer (vorallem oma) eine letargie ein und ich mache was befohlen wird. Wie ihn hypnose.


schön und gut.....bin am packen und jetzt kommt das was mich so durcheinander bringt.


mein freund hat mich vorher angerufen...und ja...er meinte erst mal mir wieder verbieten zu müssen das ich mitn andern menshcen über unsere beziehung rede.
ich hab seiner schwester was privates erzählt.
bin leider eine ziemliche tratschbase.
Jetzt hat er mir mal wieder verboten mit NIEMANDEN! je über unsere beziehung wieder zu reden.

toll...ich beleidigt...denn ja er hat recht mit, ich soll nich jedem darüber berichten.....dennoch wird mir schon wieder befohlen was ich tun soll.wenn ich das einmal noch mache is schluss.



darauf meinte er er habe eine wohnung gefunden und will mit mir zusammenziehen.

schön...ich soll mich bis morgen entscheiden ob ich mit ihm zusammenziehe.

nun ja.... ich habe einen freund den ich vor ca. einem monate fast verlassen habe wegen eines andern da ich aus der beziehung vorher nicht flüchten konnte (ja ich weiß man macht sowas nicht!)


nun ja....sagen wir so...die beziehung war der horror....

dann kam die wende: ich wollte schluss machen, er fing an um mich zu kämpfen, trotz des andern...



musste wieder einige dinge versprechen die ich an MIR ändern muss. zudem auch kontaktsperre zu dem andern typen.

er wollte sich ändern.......das hatte er auch......in den ersten 2 wochen bin ich auf wolken geschwebt....es war toll...er hatte mich noch nie so behandelt....

langsam zwang ich mich auch die alten gefühle wieder zu finden, denn die waren weg.

er tat mir so leid wie er mir so oft ich liebe dich sagte und ich nichts sagen konnte...
es ging mir schlecht weil ich nichts fühlte und er sich so bemühte.....

nun ja...langsam aber sihcer hat sich wieder das alte eingeschlichen...und zudem was eben dazu kommt wenn es einen andern typen gab...(du hast zu allen möglichen männl. wesen keinen kontakt, dauerhaftes misstrauen und ausfragen)

irgendwann habe ich wieder die gefühle gehabt.....

und wir streiten wieder öfters...und ich wünsche mir nicht wieder die gefühle belebt zu haben für das.

zudem ist er ein verzogenes muttersöhnchen.
d.h er kann NIX haushaltsmäßiges und er hat ziemlich viel gezahlt bekommen.(er wohnt noch daheim)


zudem sind wir BEIDE azubis...ich glaube nicht dass das geld reicht...er schon....

mein problem ist, ich habe angst an ihn gebunden zu sein aber andereseits halte ich es bei meinen großeltern wohl auch nicht aus.

kurze fakten:
-->beide azubis (wenig geld)
-->alleine oder wg kommt nicht in frage
-->großeltern tyrannisieren und beherschen
-->beziehung kann auch wieder so werden (angst)
-->nein kann nicht zu meiner mutter,sie zieht weiters weg
kein kontakt zu vater

problem ist auch das geld

daher ist finanziell gesehn meine großeltern das beste, zudem alle das auch erwarten, die ganze familie und meiner mutter ihr freund vorallem sich so bemüht/bemüht hat das ich bei denen wohen kann.

da kann ich doch nich nach 1 monat wieder umziehen.


nur sind freund und großeltern beide für meine psyche auf dauer auch gift.


danke für den langen verwirrden text.

kann auch sein das mein freund diesen text findet und ich sowieso gegen seine letzte regel wieder verstoßen habe und ich feuer bekomme.

und ja ich bin nicht wirklich glücklich im moment....beide möglichkeiten bescheren mir unbehagen....




Mehr lesen

11. März 2010 um 17:21

...
Wieso kommt alleine wohnen oder WG nicht in Frage, wenn die beiden Optionen die sich dir bieten einfach nur bescheiden sind?

Wenn du jetzt schon unglücklich mit deiner Beziehung bist, weil er dich einschränkt etc. wird das in einer gemeinsamen Wohnung nicht besser. Dann hat er dich komplett unter Kontrolle. Außerdem beizeichnest du die Beziehung ja als Horrorr. Versteh absolut nicht, wieso du dann überhaupt ernsthaft an ein Zusammenziehen denkst.

Bin selber Azubi und bevor ich mit meinem Freund (auch Azubi) zusammengezogen bin , hatte ich eine eigene Wohnung. Gut, meine Ausbildungsvergütung ist recht hoch, aber bei einem niedrigen Einkommen kannst du Unterstützung in Form von BAB erhalten.
Abgesehen davon sind deine Eltern auch bis zum Ende deiner Erstausbildung unterhaltspflichtig. Wenn deine Mutter wegzieht, kannst du auf jeden Fall schon mal das Kindergeld von ihr verlangen. Wieviel dir dann noch zusteht, müsstest du eben noch klären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram