Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schmerz des Fremdgehens überwinden?

Schmerz des Fremdgehens überwinden?

17. Dezember 2015 um 12:07

Hallo,

ich bin gerade auf das Forum gestoßen und hoffe hier paar Gleichgesinnte zu "treffen".
Ich bin seit 2 jahren verheiratet, wir haben zwei kleine Kinder. Aufgrund vieler Umstände hat sich im letzten Jahr alles zugespitzt bei uns. Wir haben uns viel gestritten, aber hatten auch noch viele schöne Momente/ Urlaube etc. Mein Mann hat zusätzlich viele Probleme (finanzielle, berufsbedingte etc.),die er aber immer verdrängt hat.
Das ganze endete darin, dass er mit einer alten Bekannten fremdgegangen ist. Ich habe es durch einen großen Zufall rausbekommen, als eigentlich alles wieder bergauf ging (bedingt durch Urlaub und eine neue Lebenssituation).

Er ist nicht der Typ der geplant fremdgeht. Er ist da reingerutscht. Eigentlich wollte er nur so zu ihr, um mal rauszukommen. Dann kam eine Flasche Wein dazu und so nahm es seinen Lauf.

Ich habe es ihm im weitesten Sinne verziehen, aber dennoch habe ich jeden Tag diese Gedanken und bin einfach total verletzt.
Diese Frau wäre austauschbar gewesen, es war eine Frustreaktion in Kombination mit Alkohol. ich weiß, die meisten haben "Schlimmeres" erlebt.

Wer hat Tipps oder möchte sich mit mir austauschen?
Das würde mir sehr helfen.
Davor war er alles für mich, ich habe so gerne an unsere Hochzeit und gemeinsame schöne Sachen gedacht. Jetzt ist alles überschattet, obwohl es "nur" ein Ausrutscher war, den er zutiefst bereut und der keine Bedeutung hat. Ich kann ihn dennoch nicht mehr lieben, wie zuvor.

Ich freue mich auf Eure Gedanken/ Tipps damit umzugehen.

Mehr lesen

21. Dezember 2015 um 13:21

Wie hast du es geschafft?
Die geschichte ist sehr vielfältig....ich habe es herausgefunden durch einen Zufall, wollte der Kleinen etwas auf dem IPad anmachen. Das Blöde ist, dass es eigentlich gerade bergauf ging in unserer Beziehung.

Er tut alles und ich kann sehr verständnisvoll mit ihm reden. Er war bei einem Sexual- und Paartherapeuten, der ihm ein wenig die Augen geöffnet hat. Wir waren auch zweimal bei einer Paartherapie, nur war es die falsche Therapeutin.

Er kann meinen Schmerz leider nicht ganz nachfühlen, weil er der absolute Verdrängermensch ist. Er verdrängt jegliches Problem/ Schmerz und kann so weiterleben.
Da liegt das Problem, deswegen ist es auch zum Fremdgehen gekommen, weil wir unsere Probleme nicht gelöst bekommen haben. Ich muss dazu sagen, dass es nicht geplant war (glaube ich vorm Grunde). Er wollte mit dieser alten Bekannten nur einen lustigen Abend haben, mal raus aus allem.
Wie lange seid ihr schon zusammen? Habt ihr Kinder zusammen? Wie hast du es geschafft ihm wieder zu vertrauen? Und wie mit diesem Schmerz umzugehen?

LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verlustangst Beziehung , Erfahrungen , Ratschläge
Von: jetzki
neu
21. Dezember 2015 um 13:07
Wie soll ich es deuten?
Von: elario_12485501
neu
21. Dezember 2015 um 12:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram