Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schlussgemacht... Reue oder Mitleid?

Schlussgemacht... Reue oder Mitleid?

13. Dezember 2012 um 7:27

Hey Leute..

Nachdem ich heute Nacht wenn's hochkommt 2 Stunden schlaf hatte und mir meinen Kopf komplett zerbrochen habe stelle ich jetzt hier mal meine Frage, in der hoffnung das mir irgendjemand ein bisschen helfen kann.

Mit meinem Exfreund war ich etwas über einen Monat zusammen (ich weiß das ist eigentlich serh wenig)
eigentlich lief alles perfekt. Er war genauso wie ich es mir gewünscht habe; hat mir meinen Freiraum gelassen soviel ich wollte, ich konnte super mit ihm reden, so gut wie garnicht eifersüchtig, total lieb, fürsorglich, herzlich.
Nur der Haken an der Sache ist, das ich als es mit uns langsam anfing grade mal 1, fast 2 Wochen aus meiner vorherigen Beziehung raus war, ich hatte mit meinem Exfreund aber schon ewig streit und es war eher eine befreiung für mich!..
Zu der zeit wo ich mit dem anderen zusammenkam war ich mir so sicher dass es richtig so ist.. aber dann ein paar Wochen später merkte ich das ich vielleicht doch noch mehr an der alten beziehung hing als ich dachte.. ich verglich alles damit, fand alles was anders ist komisch (..)
Ich kam mir irgendwie ungerecht meinem neuen Freund gegenüber vor, war aufeinmal total verunsichert, bald ist ja auch weihnachten und ich wollte ihm das auf kenen fall antun schlusszumachen nachdem ich seine ganze familie und er meine kennengelernt hat... wenn ich mir jetzt schon so unsicher war, nach einem Monat...
also packte ich mir gestern den Mut zusammen, und schrieb ihm das es mir nichtgut geht, ob er herkommen könnte...
dann amchte ich schluss
Ich hätte nie Gedacht das ihm das sooooo extrem wichtig mit uns beiden ist.. er hat sich das nie so anmerken lassen.
aber er weinte und weinte und weinte.
meinte das ihm genau das schoneinmal pasiert ist vor einem jahr, sie hätte schlussgemacht ohne das er was dafür kann, er ist ja so perfekt sagen immer alle aber trotzdem hält es niemand mit ohm aus...
das tat mir so schrecklich leid.. er hat mich immerwieder in den arm genommen und geweint.. -.- Dann hat er nochetwas in meinem Zimmer liegen lassen... mein weihnachtsgeschenkt.. die CD von meinem Lieblingssänger den in deutschland keiner kennt und die es nur in amerika zu kaufen/bestellen gibt...
heute nacht konnte ich garnicht schlafen, keinen klaren gedanken fassen.. mein vorheriger exfreund ist komplett aus meinem kopf weggewischt..
ich hab das gefühl das ich einen riesen fehler begangen hab.. ich hab den Jungen der mich auf Händen getragen hätte fallen lassen wegen den erinnerungen an ein ... Anererseits hab ich angst das ich das alles jetzt vielleicht auch nur aus Mitleid empfinde?! weil er mir so leidtut.... ich würde ihm so gern wieder schreiben aber dann hab ich ansgt das ich nach ein paar tagen merke das es doch nicht geht...
ich bin so verzweifelt....verliere ich etwa grade den Wahren?

Mehr lesen

13. Dezember 2012 um 8:16

Wenn du........
einen voreiligen Entschluss fasst, könnte es schon sein, dass du den "Wahren" verlierst. Du solltest dir einige Tage Zeit für dich selbst nehmen, um dir über deine Gefühle im Klaren zu werden.
Sieh zu, dass du zu beiden keinen Kontakt hast und nimm dir die Zeit, die du brauchst. Nur so wirst erfahren, was das Richtige für dich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2012 um 20:42
In Antwort auf tad_12155554

Wenn du........
einen voreiligen Entschluss fasst, könnte es schon sein, dass du den "Wahren" verlierst. Du solltest dir einige Tage Zeit für dich selbst nehmen, um dir über deine Gefühle im Klaren zu werden.
Sieh zu, dass du zu beiden keinen Kontakt hast und nimm dir die Zeit, die du brauchst. Nur so wirst erfahren, was das Richtige für dich ist.

Danke
ich nehm mir einfach immer zu wenig zeit
und mach mir total den druck weil ich angst hab das ich sonst alles noch schlimmer mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen