Home / Forum / Liebe & Beziehung / SCHLUSS NACH 8 JAHREN?!

SCHLUSS NACH 8 JAHREN?!

17. März 2008 um 8:38

Mit meinem Freund läuft es extrem schlecht.
Da sind viele Dinge, sein Umgang mit Geld, ständig muß ich ihn rauspeitschen. Sms mit einer damals noch Freundin "Guten Morgen Baby" u.s.w.
Er reagiert die ganze Zeit über, wenn ich irgendetwas sage wirft er Tassen durch die Gegend, Aschenbecher, Schränke.
Er benimmt sich wie ein 5jähriger. Er ist 32.

Gestern war ich kurz vorm Ausziehen. Er hat einen Teller gegen das Fenster geworfen! Die Scheibe ist hin!
Und nur weil ich gesagt hab: "Bitte stell das Blech (mit Käseresten) nicht in den heißen Ofen, sonst kleben die Reste und ich kriegs nicht sauber!"
Was für ein Grund!
Und dann kam auch noch sein Vater. Und war ganz locker. "Wie Ist das passiert?"
"Weil die gemeckert hat!"
"Ihr habt im Moment so viel um die Ohren, meckert nicht aneinander rum"

HALLO?!!!

Meine Freundin ist mit mir raus ins Grüne und wir haben sehr lange gequatscht. Sie hat gemeint ich sollte wenigstens einpaar Tage zu meinen Eltern und nachdenken. Er würde sich nicht ändern.

Dannach ist sie mit zu mir, wollte mich nicht alleine lassen. Ihr Mann (sein Freund) hat sie abgeholt und ist mit ihm in die Küche wg. dem Fenster. Er hat mit ihm geredet.
Später sagte er ich soll Geduld haben, bald hat er ja seinen alten Job wieder. Und er weiß, daß ich Recht habe.

Warum geh ich nicht einfach? Was hält mich noch hier?

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

17. März 2008 um 8:50

Hallo!
Ich finde, die 8 Jahre sollte man nicht überbewerten.
Was bringt es Dir, wenn du bei ihm bleibst und tot unglücklich bist, nur weil ihr 8 Jahre lang zusammen seit ?!

In einer Beziehung gibt es immer Höhen und Tiefen. Es hört sich so an als ob er arbeitslos ist oder sowas. Er wird bestimmt auch sehr unglücklich momentan sein und alles an Dir auslassen. Es ist nicht nett - und Gegenstände kaputt zu machen ist nicht richtig !!!
Es werden Seminare mit Aggressionsbewältigung angeboten.

Ich weiß nicht wie lange Eure Kriese schon geht aber lass ihm etwas Zeit und entscheide dann wie Du vorgehst.

Ihr scheint nicht verheiratet zu sein also kannst du jederzeit gehen.

Und nur wegen der ZEIT würde ich mich nicht kaputt machen lassen - falls es nicht besser wird.

Gefällt mir

17. März 2008 um 8:56

WARUM
oh mann ich verstehe Dich sehr gut
ich hatte das vor 6 jahren
mein damaliger Freund war genauso, ohne grund bzw wegen kleinigkeiten so ausgerastet und auch immer allmögliches durch die gegend geschmissen

ich hab mir immer eingeredet er wird sich ändern, das es nur ne phase ist...

das ist es nicht, dieser mensch wird sich nicht ändern
war dann der fall und es hat dann klick gemacht ich habe mir ernsthaft überlegt WARUM tu ich mir das an
und bin dann zum entschluss gekommen nach dem ich es mir 4,5 jahre gefallen lassen habe (viel zu lang)
das ich nicht mehr möchte und bin gegangen
klar der Sprung war irgendwie schwer, nicht weil man geliebt hat, nein das war schon lange rum, weil ER das zerstört hat, aber halt so die gewohnheit liegen lassen und den schritt zu tun war schwer aber ich bin sooo froh es getan zu haben, denn es hat kein bisschen weh getan
am nächsten tag und die folgenden wochen hab ich erst gemerkt was "Ruhe" bedeutet

frag dich auch ganz intensiv,WARUM
WAS hält dich noch auf

er wird sich nicht ändern

Gefällt mir

17. März 2008 um 9:02
In Antwort auf missblendax

WARUM
oh mann ich verstehe Dich sehr gut
ich hatte das vor 6 jahren
mein damaliger Freund war genauso, ohne grund bzw wegen kleinigkeiten so ausgerastet und auch immer allmögliches durch die gegend geschmissen

ich hab mir immer eingeredet er wird sich ändern, das es nur ne phase ist...

das ist es nicht, dieser mensch wird sich nicht ändern
war dann der fall und es hat dann klick gemacht ich habe mir ernsthaft überlegt WARUM tu ich mir das an
und bin dann zum entschluss gekommen nach dem ich es mir 4,5 jahre gefallen lassen habe (viel zu lang)
das ich nicht mehr möchte und bin gegangen
klar der Sprung war irgendwie schwer, nicht weil man geliebt hat, nein das war schon lange rum, weil ER das zerstört hat, aber halt so die gewohnheit liegen lassen und den schritt zu tun war schwer aber ich bin sooo froh es getan zu haben, denn es hat kein bisschen weh getan
am nächsten tag und die folgenden wochen hab ich erst gemerkt was "Ruhe" bedeutet

frag dich auch ganz intensiv,WARUM
WAS hält dich noch auf

er wird sich nicht ändern

Naja...
man kann nicht alles katalogisieren!
Sie sollte sich fragen:

Seit wann geht das schon so?
Warum tut er das überhaupt?
Zeigt er Reue?
Und kann man die Phase überstehen?

Sie sollte mit ihm reden und dann entscheiden.
Er kann sich ändern. Mein Freund hat sich zb geändert. Er war auch sehr aggressiv aber wir haben das gemeinsam geschafft. Ich habe ihn gebremst als er agrressiv wurde -
lass ihn in seiner Aggression einfach alleine!! - geh für 30Minuten raus - oder schlag eine Pause vor.

Falls Du natürlich meinst, dass alles keinen Sinn mehr hat dann trenn Dich.
Dein Wohl steht hier an erster Stelle!

Gefällt mir

17. März 2008 um 9:12
In Antwort auf marina8715

Hallo!
Ich finde, die 8 Jahre sollte man nicht überbewerten.
Was bringt es Dir, wenn du bei ihm bleibst und tot unglücklich bist, nur weil ihr 8 Jahre lang zusammen seit ?!

In einer Beziehung gibt es immer Höhen und Tiefen. Es hört sich so an als ob er arbeitslos ist oder sowas. Er wird bestimmt auch sehr unglücklich momentan sein und alles an Dir auslassen. Es ist nicht nett - und Gegenstände kaputt zu machen ist nicht richtig !!!
Es werden Seminare mit Aggressionsbewältigung angeboten.

Ich weiß nicht wie lange Eure Kriese schon geht aber lass ihm etwas Zeit und entscheide dann wie Du vorgehst.

Ihr scheint nicht verheiratet zu sein also kannst du jederzeit gehen.

Und nur wegen der ZEIT würde ich mich nicht kaputt machen lassen - falls es nicht besser wird.

Nein,
verheiratet sind wir nicht.

Vor drei Jahren ging es los damit. Er hatte Stress im Job, etc. Er hat angefangen zu spielen, Karten, Automaten, alles Mögliche.
Es dreht sich nur noch ums Geld. Hat er Geld, ist er ut drauf. Hat er keins, alle in Deckung gehen!

Er hatte einen guten Job, den er aufgegeben hat um sich selbstständig zu machen. Ich hab ihn voll unterstützt, Miete alleine bezahlt, u.s.w.
Er hat sich weiter verschuldet, ohne mein Wissen und jetzt hat er im Januar aufgehört.
Hat aber einen Übergangsjob und wie es aussieht bekommt er seinen alten Job zurück.
Er hört nicht auf mich und will Insolvenz beantragen um die Schulden loszuwerden.
Aber es sind keine Riesensummen.

Ich weiß echt nicht weiter. Wie macht man den schluß ohne schlechtes Gewissen?
"Ich hab ihn im Stich gelassen..."
Versteht ihr was ich meine?
Aber wir haben so keine Zukunft. Oder erstmal paar Tage weggehen, damit er sich mal Gedanken macht?




Gefällt mir

17. März 2008 um 9:47

Mhhh..
... unter den Umständen würde ich auch sagen, du solltest zu Deinen Eltern ziehen.

Sag ihm , dass es für Dich, unter diesen Umständen, nicht möglich ist eine Beziehung zu führen.

Das Du ihn liebst aber auch an Dich denken musst.
Das Du ihm aber eine Chance gibt, wenn er sich ändert.

Du lässt ihn nicht alleine - denk einfach mal an DICH!!
Genau genommen lässt er Dich alleine, weil er sich so verhält.
Oder ist er da, wenn Du traurig über diese Situation bist???

Gefällt mir

17. März 2008 um 10:00

Ach Du lieber Himmel...
Guten Morgen, Cosmopaya,

heute ist es das Käseblech, später Deine Vorderzähne.

Lass um Himmels Willen die Finger von diesem Kerl. Solche Leute gehören abgeschoben...

Alles Gute

Anne

Gefällt mir

17. März 2008 um 10:11

Ähnliche erfahrungen
du lieber himmel:
so was würde ich DIREKT entsorgen. was willst du denn mit einem kerl, den heute das blech aufregt und morgen ist es die mülltonne, die falsch steht ?

solche erfahrungen will ich lieber erst gar nicht machen. da kannst du nur noch die notbremse durch trennung ziehen. sonst geht da gar nichts mehr......

Gefällt mir

17. März 2008 um 10:45
In Antwort auf cosmopaya

Nein,
verheiratet sind wir nicht.

Vor drei Jahren ging es los damit. Er hatte Stress im Job, etc. Er hat angefangen zu spielen, Karten, Automaten, alles Mögliche.
Es dreht sich nur noch ums Geld. Hat er Geld, ist er ut drauf. Hat er keins, alle in Deckung gehen!

Er hatte einen guten Job, den er aufgegeben hat um sich selbstständig zu machen. Ich hab ihn voll unterstützt, Miete alleine bezahlt, u.s.w.
Er hat sich weiter verschuldet, ohne mein Wissen und jetzt hat er im Januar aufgehört.
Hat aber einen Übergangsjob und wie es aussieht bekommt er seinen alten Job zurück.
Er hört nicht auf mich und will Insolvenz beantragen um die Schulden loszuwerden.
Aber es sind keine Riesensummen.

Ich weiß echt nicht weiter. Wie macht man den schluß ohne schlechtes Gewissen?
"Ich hab ihn im Stich gelassen..."
Versteht ihr was ich meine?
Aber wir haben so keine Zukunft. Oder erstmal paar Tage weggehen, damit er sich mal Gedanken macht?




Warum bereitest du den Boden für seine Selbständigkeit vor...
...und hast noch ein schlechtes Gewissen, wenn er die Chance vermasselt?

Die wenigsten Männer haben derart supportive, hilfsbereite, absolut solidarische Partnerinnen, die ihnen geduldig durch alle (selbst verursachten) Krisen hindurch helfen. Und die wenigen, die solche Frauen haben, haben sie nicht verdient.


Gefällt mir

17. März 2008 um 11:08

Mädchen
>>Vor drei Jahren ging es los damit. Er hatte Stress im Job, etc. Er hat angefangen zu spielen, Karten, Automaten, alles Mögliche.
Es dreht sich nur noch ums Geld. Hat er Geld, ist er ut drauf. Hat er keins, alle in Deckung gehen!<<

der typ ist süchtig und so wie du schreibst gleitest du langsam aber sicher in eine co-abhängigkeit!

bei dem was du so schreibest gibt es nur einen rat:

NIMM DIE BEINE IN DIE HAND UNS LOS!!!

Gefällt mir

17. März 2008 um 17:39

Bin gerade bei meinen Eltern...
Hallo an Alle!

Hab es meiner Mutter erzählt, sie meinte es wird Zeit. Sie wollten nur nichts sagen, damit ich nicht genau das Gegenteil mache.
Dabei wissen die noch nicht ml, was schon alles passiert ist. Besoders mein Vater nicht.

Ich räume gerade mein Ex-Zimmer um. Ist mittlerweile halb Gästezimmer, halb Bibliothek. Oh Mann. Hab meinem Vater gesagt, ich räum schon mal auf, weil Oma zu Ostern kommt

Oh mein Gott, ich heule mir jetzt schon die Augen aus... Was mach ich nur? Es tut so weh.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen