Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schluss machen. Wie schrecklich

Schluss machen. Wie schrecklich

15. Januar 2015 um 10:46

Hallo zusammen,

ich habe ein Anliegen und wollte gerne mal eure Meinung dazu hören.
Ich bin seid fast 1,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen und nun merke ich das meine Gefühle für sie nun nicht mehr so stark sind.
Ich bin 30 Jahre alt sie ist 25.
Wir hatten bisher eigentlich eine wunderschöne Zeit zusammen, waren zweimal im Urlaub und auch sonst hatten wir wirklich schöne Erlebnisse.

Wir waren am Anfang in einander sehr verliebt und sie ist nach 10 Monaten zu mir gezogen in meine kleine Wohnung. Die Wohnung ist leider
nicht sehr groß gut geschnitten jedoch nur ca. 45qm und war eigentlich ursprünglich nur als Überganglösung gedacht bis sie einen Job hat (sie studiert noch und Endet im März ihre Masterarbeit).
Danach würden wir zusammen uns eine größere geeignetere Wohnung suchen. Jedoch bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher.
Ich weiß nicht aber irgendwie merke ich das ich nicht mehr so viel für sie empfinde wie vorher.
Zum Beispiel bin ich mal froh wenn sie mal weg ist und ich Zeit für mich habe anstatt das ich die Zeit mit ihr verbringen möchte.
Letzte Woche waren wir gemeinsam auf der Coach und haben beschlossen einen Film zu schauen. Jedoch bemerkte ich einfach das ich absolut keine Lust darauf hatte. Ich habe nichts gesagt.
Ich weiß nicht aber ich hatte gar keine Lust auf den Film und ich hatte auch gar keine Lust mit ihr den Film zu schauen. Es hat mich einfach nicht erfüllt. Ich habe total schlechte Laune davon bekommen.
Ich habe mir gedacht in dem Moment das ich jetzt viel lieber andere Dinge machen würde und zwar alleine

Hier noch ein Beispiel. Am Sonntag zum Beispiel hatte sie vor am Nachmittag mit ihren Freundinnen reiten zu gehen. Ich hatte mich bereits gefreut da ich dann Zeit alleine Zuhause für mich habe.
Jedoch wurde das Reiten dann abgesagt von ihrer Freundin und daraufhin war ich sehr enttäuscht. Mir war es egal ob ich sie dann sehe und die Zeit mit ihr verbringen kann oder nicht. Eigentlich hätte
ich mir sogar gewünscht das sie reiten gegangen wäre. Sie im Gegenteil hat sich total gefreut das sie dann doch bei mir sein kann und das wir Zeit miteinander haben.

Am Montag morgen hatten wir uns gestritten. Sie hatte daraufhin gesagt sie wird jetzt erstmal bei Ihrer Mutter bleiben.
Ich musste dann zur Arbeit. Mir war es jedoch egal.
In der Arbeit war ich trotz des Streits nicht schlecht drauf. Ich war sogar komischer weiße sehr gut gelaunt. Ich war nach der Arbeit beim Sport und ich war ebenfalls hier sehr gut gelaunt.
Ich habe mich bei ihr den ganzen Tag nicht gemeldet und sie sich ebenfalls nicht bei mir. Ich meine wenn man sich mit seiner Freundin streitet dann ist es doch normal das man danach schlecht gelaunt ist oder?
Und bei mir ist eben genau das Gegenteil gewesen.
Naja auf jeden Fall als ich dann nach Hause gekommen bin war sie nicht da. Wir hatten daraufhin dann kurz noch miteinander geschrieben und ich wusste das sie bei ihrer Mom ist und dort die Nacht verbringt.
Aber der eigentliche Punkt ist das es mir rein GAR NICHTS ausgemacht hat das sie NICHT da war. Ich habe mich sogar sehr wohl gefühlt. Mir ging es nicht schlecht. Mir ging es gut. Und wenn man einen Menschen liebt dann müste man doch normalerweise das Gegenteil empfinden oder nicht?

Naja zunächst einmal haben wir dann am nächsten Tag (Dienstag) geschrieben.
Ich hab sie gefragt ob sie wieder nach Hause kommt. Sie meinte zuerst nein es geht nicht. In diesem Moment alleine war mein erster Gedanke
Super dann habe ich heute wieder einen freien Abend Das ist doch nicht normal oder??
Und dann hat sie mich gefragt was ich an dem Abend noch mache.
Ich meinte nur ich gehe dann zum Sport und habe sie gefragt was sie dann noch macht. Sie meinte sie geht zu Mc Donald. Daraufhin meinte ich wir können ja zusammen gehen und noch ein wenig reden.
Sie meinte ja du hast ja noch was vor und ich habe jetzt Hunger. Ich meinte ok. Sie hat mir dann noch viel Spaß gewünscht und ich ihr dann auch. Nicht mal 5 Min. später kam dann eine Nachricht von ihr
das sie sich gefreut hätte wenn ich mich mit ihr treffen hätte wollen. Daraufhin meinte ich wollte ich doch. Sie fragt mich dann wann und wo. Naja haben uns dann bei Mc Donalds verabredet und haben
ein wenig geredet. Naja wir hatten uns eigentlich wieder versöhnt und dann hatte sie mir gesagt dass sie wieder nach Hause kommt. Hm ich habe es ihr natürlich nicht gesagt jedoch war ich irgendwie
wieder enttäuscht das sie nicht noch eine Nacht länger weg bleibt. Das ist doch auch komisch oder??

Gestern lagen wir wieder auf der Coach zusammen und ich habe wieder gemerkt das ich eigentlich überhaupt keine Lust darauf habe mit ihr auf der Coach zu liegen. Ich habe einfach gemerkt
das ich viel lieber alleine wäre. Ich habe auch gar keine Lust gehabt aber wirklich absolut gar keine Lust gehabt mit ihr zu schlafen. Die Gelegenheit wäre da gewesen aber ich wollte nicht.
Natürlich schlägt dann diese Lustlosigkeit auf meine Laune. Ich war schlecht drauf und war ihr gegenüber auch total ruhig und zurückhaltend. Sie hat natürlich gemerkt das was nicht stimmt.
Sie hat dann auch nachgefragt aber ich erwiderte dann das alles ok ist. Was soll ich denn auch anderes sagen.

Durch diese ganzen Aktionen in letzter Zeit habe ich gemerkt das ich sie nicht mehr liebe. Zumindest nicht mehr so wie vorher.
Mir ist das einfach bewusst geworden das es keinen Sinn mehr hat mit ihr zusammen zu bleiben.
Es wäre auch ihr gegenüber nur fair Schluss zu machen.
Auf der anderen Seite denke ich mir sie hat fast alles für mich aufgegeben. Ihre Wohnung und Ihre Möbel hat sie alles aufgegeben.
Wenn ich jetzt Schluss mache dann hat sie nichts mehr.
Und das tut mir so leid.
Sie muss ganz von vorne anfangen. Außerdem hatten wir bisher so eine schöne Zeit zusammen. Eine wirklich schöne Zeit mit schönen Erlebnissen. Und dies würde ich quasi mit einem Schlag zunichte machen.
Es würde mir auch sehr leid tun mit ihr Schluss zu machen denn sie hat mir ja nie was getan. Sie war immer lieb und aufrichtig zu mir. Sie liebt mich von ganzem Herzen und sie würde alles für mich machen.
Sie würde für mich durch dick und dünn gehen. Das hat sie sogar neulich zu mir gesagt. Sie hat es einfach nicht verdient das ich Schluss mache und das ich sie nicht mehr liebe.
Sie würde sehr traurig sein wenn ich Schluss mache.
Aber ich glaube langsam habe ich keine andere Wahl mehr

Ich meine im Grunde genommen was ich was zu tun ist.
Ich wollte einfach bloß wissen was ihr darüber denkt und was ihr in so einer Situation machen würdet.

Danke schon mal für eure Kommentare.

Mehr lesen

15. Januar 2015 um 11:11

Ich
würde nicht gleich schluss machen.. du bist dir einfach zu sicher dass du sie sowiso hast. Geht sie öfters mal fort oder so? Erzähl ihr von deinen Gedanken und bitte sie mal ein paar Tage oder mal 1-2 Wochen getrennt zu schlafen. Trefft euch nicht und sie soll feiern gehen oder was ihr halt freude bereitet.. Dann siehst du ja ob du sie vermisst und ob es dich stört wenn sie etwas allein unternimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 11:27


Schwierige Situation..aber einfach nichts zu sagen ist auch nicht die richtige Lösung..ich denke du solltest mit ihr ein Gespräch führen und ihr das sagen, was du uns hier jetzt geschrieben hast. Sie sollte wissen was los ist und nicht in dem Glauben sein, dass alles in bester Ordnung ist.

Ich halte eignetlich nichts davon, aber vielleicht wäre es bei euch mal sinnvoll eine Beziehungspause einzulegen, in der du dir Gedanken machst was du wirklich willst. Und wenn du merkst, dass es dir ohne sie wesentlich besser geht und du sie nicht vermisst, dann beende es.

Klar natürlich ist es nicht schön zu wissen, dass sie ohne dich nichts mehr hätte und von vorne anfangen müsste, aber man kann im Leben nicht immer Rücksicht auf andere nehmen.

Denke an dich und entscheide was für dich das Beste wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 11:33

Hi
was meinst du warum es so ist wie es ist??? wenn sie immer lieb und nett war wo lag der grund?
ich würde mit ihr auf jeden fall darüber reden und ihr nicht länger einen vormachen.. die wahrheit ist dauerhaft gesehen immer das richtige ich denke du wirst aber deine entscheidung irgendwann bereuhen, solche menschen wie deine freundin sind schwer zu finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 13:30

Ich sehe das Problem ganz woanders:
Ihr lebt seit mehreren Monaten auf 45 qm?
Das würde ich wohl 1-2 Wochen aushalten und dann die Krise bekommen. Ich brauche - genau wie du offenbar - meine Rückzugsmöglichkeiten. Ich bin gern einfach mal für mich, ohne dass ich meinen Partner deswegen weniger liebe. Wenn wir tagelang aufeinanderhocken (gerade über Weihnachten), bin ich auch froh, wenn ich mal wieder Zeit für mich habe. Ich finde das (logischerweise) völlig normal.

Daher würde ich vorschlagen: Bevor du ernsthaft über eine Trennung nachdenkst, probiere einen anderen Weg bezogen auf die Wohnsituation!

Du schriebst, dass sie im März fertig wird mit der Masterarbeit. Dann könntet ihr ab April eine größere Wohnung beziehen - gut. Aber was macht ihr bis dahin?

Dir bleibt wohl nicht erspart, dass du deine Freundin ganz offen darauf ansprichst und ihr darlegst, dass du auch Zeit für dich brauchst und ihr jetzt eine Lösung finden müsst (Kann sie einige Zeit zu ihren Eltern zurückgehen? Zu einer Freundin?).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 14:20

Du schreibst ...
"Außerdem hatten wir bisher so eine schöne Zeit zusammen. Eine wirklich schöne Zeit mit schönen Erlebnissen. Und dies würde ich quasi mit einem Schlag zunichte machen."

Stimmt nicht. Ich dachte auch kurzzeitig so, als meine letzte langjährige Beziehung in die Brüche ging. Aber dann hab ich realisiert: Die schönen Dinge in der Vergangenheit bleiben schöne Dinge. Sie sind, wie sie sind, verändern kannst du sie eh nicht mehr. Ihr habt 1 1/2 schöne Jahre mit tollen Erlebnissen gehabt, und das ist doch super und viel Wert. Es bleibt. Dir - und ihr auch. Wenn ihr heute Schluss macht, wird dadurch das Schöne der Vergangenheit nicht schlechter.

Du solltest im Gegenteil froh sein, dass ihr so eine schöne Zeit hattet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 16:15

Wenn du sie liebst,
bleib mit ihr zusammen, wenn du sie nicht liebst, trenne dich.

Einfache Sache, wie ich meine, solltest du auch auf den Schirm kriegen. Je schneller du kapierst, dass dir früher oder später jede Frau auf den Wecker gehen wird, desto einfacher wird das Zusammenleben mit ihnen. Dann kannst du die die Mühen der Trennung ersparen und bei deiner alten (Freundin) bleiben.

Schönes weiteres leben,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebt er mich wirklich?
Von: cnaeus_11956795
neu
15. Januar 2015 um 15:29
Nette Sie gesucht ...
Von: petziboot
neu
15. Januar 2015 um 13:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen