Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schluss machen wegen seiner besten Freundin?

Schluss machen wegen seiner besten Freundin?

28. Dezember 2019 um 1:56 Letzte Antwort: 28. Dezember 2019 um 19:32

Hallo zusammen,
ich habe lange darüber nachgedacht ob ich es posten soll, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter und würde gerne die Meinung Dritter wissen..

Mein Freund (24) und ich (23) sind seit über 10 Jahren ein Paar. Eigentlich ist es eine On-/Off-Beziehung, jedoch haben wir uns letztes Mal (vor ca. 1 Jahr) darauf geeinigt, dass es keinen Neuanfang gibt wenn es jetzt nochmals scheitern sollte..

Seit einigen Monaten streiten wir uns wieder häufiger wegen Kleinigkeiten. Nun haben wir allerdings seit 2 Wochen keinen Kontakt mehr zueinander.

Zu meinem eigentlichen Problem.. an Heiligabend haben wir uns im Club getroffen und haben uns auch kurz unterhalten und er wollte auch dass ich bei ihm schlafe.. dann habe ich allerdings auf Instagram gesehen, dass er mal wieder ein "Kuss-auf-Backe"-Bild mit seiner besten Freundin in seine Story gepostet hat und ihn natürlich zur Rede gestellt. Er ist nur kopfschüttelnd davon gelaufen. Er kennt sie seit etwa 4 Jahren, jedoch sind sie erst seit ca. 1 Jahr beste Freunde, nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hat.

Das Problem ist, dass er bzw. sie schon öfters solche Bilder gepostet haben. Nachdem ich allerdings im Sommer mal ein riesen Theater deshalb gemacht habe, hat sie mich einfach nur blockiert, sodass ich das alles nicht mehr sehe und sie es friedlich weiter posten kann. Ich meine, was soll das denn? Und dann lässt er sich auch ständig Dinge von ihr einreden von wegen dass unsere Beziehung nichts ist und wir lieber getrennte Wege gehen sollten etc... 

Mit mir postet er keine Bilder, mich markiert er nicht einmal in seinen Storys und als wir dieses Jahr gemeinsam 3 Wochen im Urlaub waren, sah es auf seinem Profil so aus als wäre er alleine gewesen.. Mit seinen Freunden postet er aber alles.. eben auch diese Kussbilder -.-

Ich habe es ihm schon sooo oft gesagt, dass es mich stört. Aber er tut es immer wieder..
Dazu kommt noch, dass ich ca. 130 km weiter weg studiere und wir uns nur am Wochenende sehen. Allerdings da auch nur 5 Std. oder so, da er dann wieder was mit seinen Freunden unternimmt... Er verbringt deutlich mehr Zeit mit seiner besten Freundin, als mit mir.. Mir kommt es echt schon so vor als wären eher die beiden zusammen, als wir beide..

Ich liebe ihn wirklich und ich kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen, aber dieses Mädchen macht mich fertig. So egoistisch wie es sich anhört, aber ich möchte meinen Freund nicht teilen bzw. seine Nummer 1 sein und nicht ständig um seine Aufmerksamkeit kämpfen müssen!

Ich möchte ihn auch nicht vor die Wahl "Sie oder ich" stellen, denn er würde sich für sie entscheiden. Gefühlt ist sie seine Nummer 1 und nicht ich.

Ich muss mich immer hinten anstellen und ich kann einfach nicht mehr. Ich bin wirklich bereit ihm in einem Gespräch zu sagen, dass ich das alles nicht mehr kann und ihn seiner besten Freundin überlasse und damit aufgebe.. es belastet mich einfach nur noch..

Und immer werde ich als meckernde, stressige, eifersüchtige Freundin dargestellt.. so langsam bin ich echt am Ende..

Oder wie seht ihr das? Meint ihr da ist noch was zu "retten"? 

LG & danke schon mal!
Jessi

Mehr lesen

28. Dezember 2019 um 6:32
Beste Antwort

Pffff joa... Ich denke auch dieses "Rumkeknutsche" und geturtel auf Bildern mit der BF muss nicht zwingend sein, es verletzt dich und 10 Jahre Beziehung ist eine lange Zeit im Gegensatz zu einem Jahr Freundschaft, das ist quasi nichts. 

Ich würde ihm ganz einfach mal sagen wie du dich fühlst dabei, das sie überall dauerpräsent ist, im Gegensatz zu dir überall zu sehen ist und du dich so langsam nicht mehr wichtig fühlst.

Wenn er das nicht wichtig nimmt, wenn du ihm das ganz ruhig und ohne Gezicke klar legst, dann nimmt er deine Gefühle nicht wirklich ernst und für mich wäre es das dann gewesen.

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 10:12

sei hat recht... ihr solltet wohl wirklich getrennte Wege gehen

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 12:03
Beste Antwort
In Antwort auf jessi___

Hallo zusammen,
ich habe lange darüber nachgedacht ob ich es posten soll, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter und würde gerne die Meinung Dritter wissen..

Mein Freund (24) und ich (23) sind seit über 10 Jahren ein Paar. Eigentlich ist es eine On-/Off-Beziehung, jedoch haben wir uns letztes Mal (vor ca. 1 Jahr) darauf geeinigt, dass es keinen Neuanfang gibt wenn es jetzt nochmals scheitern sollte..

Seit einigen Monaten streiten wir uns wieder häufiger wegen Kleinigkeiten. Nun haben wir allerdings seit 2 Wochen keinen Kontakt mehr zueinander.

Zu meinem eigentlichen Problem.. an Heiligabend haben wir uns im Club getroffen und haben uns auch kurz unterhalten und er wollte auch dass ich bei ihm schlafe.. dann habe ich allerdings auf Instagram gesehen, dass er mal wieder ein "Kuss-auf-Backe"-Bild mit seiner besten Freundin in seine Story gepostet hat und ihn natürlich zur Rede gestellt. Er ist nur kopfschüttelnd davon gelaufen. Er kennt sie seit etwa 4 Jahren, jedoch sind sie erst seit ca. 1 Jahr beste Freunde, nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hat.

Das Problem ist, dass er bzw. sie schon öfters solche Bilder gepostet haben. Nachdem ich allerdings im Sommer mal ein riesen Theater deshalb gemacht habe, hat sie mich einfach nur blockiert, sodass ich das alles nicht mehr sehe und sie es friedlich weiter posten kann. Ich meine, was soll das denn? Und dann lässt er sich auch ständig Dinge von ihr einreden von wegen dass unsere Beziehung nichts ist und wir lieber getrennte Wege gehen sollten etc... 

Mit mir postet er keine Bilder, mich markiert er nicht einmal in seinen Storys und als wir dieses Jahr gemeinsam 3 Wochen im Urlaub waren, sah es auf seinem Profil so aus als wäre er alleine gewesen.. Mit seinen Freunden postet er aber alles.. eben auch diese Kussbilder -.-

Ich habe es ihm schon sooo oft gesagt, dass es mich stört. Aber er tut es immer wieder..
Dazu kommt noch, dass ich ca. 130 km weiter weg studiere und wir uns nur am Wochenende sehen. Allerdings da auch nur 5 Std. oder so, da er dann wieder was mit seinen Freunden unternimmt... Er verbringt deutlich mehr Zeit mit seiner besten Freundin, als mit mir.. Mir kommt es echt schon so vor als wären eher die beiden zusammen, als wir beide..

Ich liebe ihn wirklich und ich kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen, aber dieses Mädchen macht mich fertig. So egoistisch wie es sich anhört, aber ich möchte meinen Freund nicht teilen bzw. seine Nummer 1 sein und nicht ständig um seine Aufmerksamkeit kämpfen müssen!

Ich möchte ihn auch nicht vor die Wahl "Sie oder ich" stellen, denn er würde sich für sie entscheiden. Gefühlt ist sie seine Nummer 1 und nicht ich.

Ich muss mich immer hinten anstellen und ich kann einfach nicht mehr. Ich bin wirklich bereit ihm in einem Gespräch zu sagen, dass ich das alles nicht mehr kann und ihn seiner besten Freundin überlasse und damit aufgebe.. es belastet mich einfach nur noch..

Und immer werde ich als meckernde, stressige, eifersüchtige Freundin dargestellt.. so langsam bin ich echt am Ende..

Oder wie seht ihr das? Meint ihr da ist noch was zu "retten"? 

LG & danke schon mal!
Jessi

Hört sich so an as wärst du generell nur für eines gut für ihn... 

Steht er überhaupt zu dir? und wenn du dir eh schon wie das fünfte Rad am Wagen vorkommst - dann stimmt schon mal einiges nicht. 

Er würde sich für seine beste Freundin entscheiden. Nicht für dich. Welchen Stellenwert hast du denn bei ihm? Außer das günstig gelegene Bumshäschen, das brav kommt wenn man(n) pfeifft. 

Da wäre ich mir, auch nach 10 Jahren, zu schade für... die Luft ist raus. Da kommst du auch mit reden nicht mehr weit, wenn du es eh schon zig mal angesprochen hast und als die Eifersüchtige dargestellt wirst. 

Schöne und liebe Männer gibt's genug

Gefällt mir
28. Dezember 2019 um 19:32

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten!

Ich werde es auf jeden Fall nochmal bei ihm ansprechen..
Sollte er nicht einsichtig sein, werde ich wohl Schluss machen..

Gefällt mir