Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schluss machen oder nicht? beziehungspause?

Schluss machen oder nicht? beziehungspause?

6. Februar 2012 um 20:55

Ich habe ein ziemlich großes Problem. Vllt kann mir hier jemand weiter helfen der die gleichen Erfahrungen gemacht hat wie ich.
Also ich bin mit meinem Freund jetzt fast 3 Jahre zusammen. Eigentlich lief immer alles gut. Aber seit ein paar Wochen habe ich Zweifel.
Erst ist mein erster richtiger Freund. Aber irgendwie weiß ich nicht ob ich ihn noch liebe. Ich habe angefangen zu studieren und das macht mir wirklich viel Spaß. Nur er versteht das irgendwie nicht glaub ich. Er weiß nicht was dahinter steht. Und wenn er etwas von Studium erzähle redet er mir dazwischen. Ihn scheint das nicht zu interessieren. Jedenfalls habe ich im Studium auch viele andere Persönlichkeiten kennen gelernt. Und irgendwie fühle ich mich jetzt zu anderen hingezogen. Ich möchte auch mal wissen wie andere Männer so sind. Kann das denn überhaupt gut gehen das ganze Leben mit dem selben Mann zu verbringen? Ich weiß nicht ob ich ihn noch liebe. Ob eine Beziehungspause etwas bringt? Vllt merke ich dann das ich ihn doch vermisse? Oder das es besser ist Schluss zu machen, bevor ich das erst in 10 Jahren erkenne.
was meint ihr dazu?

Mehr lesen

7. Februar 2012 um 10:23

Nein
er studiert nicht, hat auch kein Abitur. Das ist ja auch nicht schlimm, aber ich glaube er weiß nicht was das bedeutet. Ich komme aus einer ländlichen Gegend und bin nur in der Großstadt. Und er ist noch zu Hause. Ich glaub er weiß garnichts davon.
Ja ich hab es ihm schon oft gesagt. Ich habe ihm auch gesagt er soll mir mal zeigen das ich was besonderes für ihn bin. Aber irgendwie kommt da nichts.
Er sagt er freut sich für mich das ich studieren kann usw, aber er hat gesagt er hat auch Angst das ich dann einen Anderen finden könnte.
Ich fühle mich auch körperlich nicht zu ihm hingezogen zur Zeit. Ich möchte nichtmal mit ihm kuscheln. Aber kann das nicht einfach nur der Prüfungsstress sein? Sollte ich vllt noch eine Weile warten? Ich möchte die Beziehung nicht zu schnell aufgeben. Aber irgendwie habe ich das Bedürfnis auch mal einen anderen Mann zu haben. Ist das denn falsch?

Liebe Grüße, Stella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 11:05

msg
Ich weiß nicht ob es für ihn schlimm ist. Ich glaube aber nicht das er gern studieren würde, sagt er auch manchmal.

Nein, er soll einfach etwas aufmerksamer sein. Ein Bitte und Danke würde ja schon ausreichen. Er sollte mich nicht als selbstverständlich sehen...

Ja da hast du wirklich Recht. Das würde ich auch nicht wollen. Ich würde wollen das er es mir so sagt. Aber meinst du ich kann ihm das einfach so sagen? Und was kann man denn da tun um die Beziehung zu retten? Soll ich all das sagen was mich stört und er soll es ändern? Ich glaub nicht das das so einfach ist.

Darf ich fragen, ob du auch schonmal so eine Situation erlebt hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 13:50

Danke
erstmal für die schnelle hilfe. ich werde versuchen vernünftig mit ihm zu reden. ich hoffe das dann noch alles gut wird

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 14:49

...
wenn du ihn nicht mehr liebst und er sich für deine dinge nicht interessiert, mach schluss, klingt hart, aber ist so..

es sind zu unterschiedliche niveaus, sag ich mal hart.
das studium is ne klasse zeit, man lernt viele neue leute kennen, die ähnliche interessen haben und dadurch verändert man sich. er wird dir irgendwann nicht mehr ausreichen etc...
vor allem , wenn ihn das nicht mehr interessiert..

die meisten beziehungen überstehen den übergang von schule an die uni nicht. war bei mir auch so, aber ich bereue nicht, meinen freund aus der schulzeit verlassen zu haben, man entwickelt sich in zu unterschiedliche richtungen weiter..
du bist noch jung, geniess das studium, das wird ne super tolle zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 20:25

Ich kenne das gut
Ich bin grade in einer ähnlichen Situation und kann daher deine Gefühle absolut nachvollziehen.
Ich studiere zwar nicht, bin aber auch schon vier Jahre mit meinem Freund zusammen(wir wohnen auch zusammen, was das alles noch schwieriger ist)
Auch ich habe neue Leute kennenglernt, von denen ich einen wirklich toll finde. Es ist wirklich schwer, zu wisse, was man jetzt machen soll.
Ich bin 25 und möchte auch nicht hinterher festestellen, dass alles ein Fehler war.
Er istübrigens auch mein erster Freund.
Halte mich mal auf dem Laufenden und viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 21:05
In Antwort auf inken_12942424

...
wenn du ihn nicht mehr liebst und er sich für deine dinge nicht interessiert, mach schluss, klingt hart, aber ist so..

es sind zu unterschiedliche niveaus, sag ich mal hart.
das studium is ne klasse zeit, man lernt viele neue leute kennen, die ähnliche interessen haben und dadurch verändert man sich. er wird dir irgendwann nicht mehr ausreichen etc...
vor allem , wenn ihn das nicht mehr interessiert..

die meisten beziehungen überstehen den übergang von schule an die uni nicht. war bei mir auch so, aber ich bereue nicht, meinen freund aus der schulzeit verlassen zu haben, man entwickelt sich in zu unterschiedliche richtungen weiter..
du bist noch jung, geniess das studium, das wird ne super tolle zeit

Ja
das klingt alles vernünftig was du sagst. aber kann ich denn eine dreijährige beziehung einfach so wegschmeißen? ich würde ihm damit auch sehr weh tun. und vllt merke ich dann das es die falsche entscheidung war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 21:09
In Antwort auf ferenc_12047607

Ich kenne das gut
Ich bin grade in einer ähnlichen Situation und kann daher deine Gefühle absolut nachvollziehen.
Ich studiere zwar nicht, bin aber auch schon vier Jahre mit meinem Freund zusammen(wir wohnen auch zusammen, was das alles noch schwieriger ist)
Auch ich habe neue Leute kennenglernt, von denen ich einen wirklich toll finde. Es ist wirklich schwer, zu wisse, was man jetzt machen soll.
Ich bin 25 und möchte auch nicht hinterher festestellen, dass alles ein Fehler war.
Er istübrigens auch mein erster Freund.
Halte mich mal auf dem Laufenden und viel Glück

msg
und was wirst du jetzt tun um herauszufinden was du willst? weißt du das schon? oder hast du schon beschlossen schluss zu machen?
danke, dir auch viel glück

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 7:49
In Antwort auf slne_12745476

Ja
das klingt alles vernünftig was du sagst. aber kann ich denn eine dreijährige beziehung einfach so wegschmeißen? ich würde ihm damit auch sehr weh tun. und vllt merke ich dann das es die falsche entscheidung war

....
ich verstehe deine bedenken.
ich habe auch vor nem knappen jahr meine dreijährige beziehung ( bin auch 25) beendet...
natürlich hätte ich es genauso noch weiterlaufen lassen können, aber einige schwerwiegende punkte in der beziehung waren so, dass ich mir sagte, bevor ich jetz mit ihm zamziehe (und ich das eh nicht so wollte), ist es nicht wär, das ganze herauszuzögern..
und glaub mir, wenn der partner nicht auch ein studium hat, ist es sehr sehr schwer das alles irgendwann auf ein level zu bringen. er wird bestimmte sachen nie verstehen können und du entwickelst dich weiter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 21:17

Kenne die situation
hallo!
also ich kenne deine situation, bin/war auch in der gleichen. um es ganz kurz zu machen, ich war mit meinem freund fast 5 jahre zusammen (bin jetzt 20) und habe vor ner woche schluss gemacht. in der beziehung gab es öfter auf und ab's, jeder hat mal sachen gemacht die nicht so toll waren. letztendlich habe ich auch gemerkt, dass meine gefühle nicht mehr so stark sind wie früher.ich konnte ihm nicht mehr sagen "ich liebe dich". ich hätte das gefühl gehabt, ich lüge. zudem wollte ich auch nochmal "frei" sein und das leben genießen und meinen spaß haben. zudem ich ja damals auch noch sehr jung war als wir zusammen gekommen sind und das auch meine erste richtige lange beziehung war. ich habe mir auch gedacht wie es wohl mit anderen männern ist...wie es wäre, single zu sein...
ich habe schon nach ca 2 jahren beziehung nachgedacht, schluss zu machen. aber ich konnte es nicht..
letztendlich habe ich es jetzt gemacht, auch wenn ich ihm damit sehr weh tue. denn ich weiß dass er mich noch sehr liebt. aber was bringt das für beide, wenn ich einfach so mit ihm weiter zusammen bleibe weil er mit leid tut oder weil es so eine lange zeit war?
zudem denke ich dass ich es bereuen würde, wenn ich es nicht gemacht hätte und später mit kind zu hause sitze..
auch wenn es im moment eine schwere zeit (auch für mich) ist, aber auf der anderen seite ist es auch ein befreiendes gefühl. ich gehe jetzt viel weg, treffe mich mit leuten, was inder beziehung nicht ging. und es ist shcön zu merken, dass man/frau auch bei anderen noch ankommt...
ich weiß ich habe dir jetzt keinen rat gegeben oder so, ich konnte dir nur sagen wie es bei uns war...
und ich denke wenn du auch so denkst, dein leben zu leben und spaß zu haben, solltest du vllt auch den mut haben, das ganze zu beenden....bevor,wie du schon sagst..noch mehr zeit vergeht..
auch wenn es nicht einfach ist..
kannst ja, wenn du möchtest, mir auch so eine nachricht schreiben. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram