Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schluss machen oder Kämpfen

Schluss machen oder Kämpfen

16. März 2016 um 15:08

Hallo!

Ach ich weiss nicht mehr so recht weiter..

Er, 21 ich 20, seit mehr als 2 Jahren ein Paar.

So wie in jeder Beziehung gibt es auch bei uns Höhen und Tiefen.

Leider momentan (seit über einem halben Jahr) mehr Tiefen..

Wenn ich mit ihm über Probleme reden möchte blockt er ab.. Er wirft mir dann lieber 10 Sachen vor, wenn ich ihn auf eine Sache anspreche... Sprich, wir können uns nicht einem Problem annehmen ohne dass er mit 10 Vorwürfen kommt.

Letztens habe ich herausgefunden dass er seit wir zusammen sind immer mal wieder mit seiner Ex schreibt. Wäre ja kein Problem, hätte er es mal erwähnt.. Dann hät ich davon gewusst und überhaupt kein Recht gehabt sauer zu sein.
Aber anstatt dass er merkt, er hat einen Fehler gemacht in dem er mir so Sachen verschweigt, meint er er muss mir vorwerfen, dass ich letztens auch jemanden getroffen habe.
Da war es allerdings so, dass ich diesen Mann im Kindergarten kennengelernt habe und durch Umzug keinen Kontakt mehr hatte. Letztens hat dieser Kindergartenfreund mir geschrieben und ich habe meinen Freund gefragt ob es ok ist wenn ich etwas trinken gehe. Er meinte ja.. Und wirft es mir dann trotzdem vor.

Dann wenn mein Freund als zu mir kommt, redet er nicht mehr.. er fragt mich nicht wie mein Tag war.. wenn ich ihn frage bekomme ich zwar eine Antwort aber nicht mal eine Rückfrage..

Er wohnt noch bei seiner Mutter, und erwartet von mir wenn er bei mir ist das ich koche und alles.
Ich koche gern, das ist kein Thema, aber wenn ich mich schon in die Küche stelle, kann ich doch erwarten dass er mir beim abräumen oder abwasch hilft? Aber das ist auch zu viel...

Für sein Hobby nimmt er sich sehr viel Zeit, was ich natürlich schön finde, und es freut mich für ihn. Er kommt so einmal oder mehrmals im Monat in andere Städte um Tuniere zu spielen.

Bei mir ist er dann aber immer so Lustlos.
Ich kann fragen was ich will, entweder heisst es nein oder weiss nicht.

Ich frage ihn dann so Sachen:
Hast du Lust spazieren zu gehen?
Was zu trinken?
Hast du Lust Inliner zu fahren?
Hast du Lust mal ein Wochenende wohin zu fahren?
etc.

Aber auf so Sachen hat er keine Lust.. das macht für mich aber eine Beziehung aus, und nicht nur rumsitzen und fernseh schauen.. Das kann ich auch allein.

Ich habe so viel Kraft in die Beziehung gesteckt und bin mir so unsicher ob es sich lohnt weiterzukämpfen, oder ob ich einen Schlussstrich ziehen soll und wieder mehr auf mich schauen soll.

Ich habe jetzt angefangen, etwas kälter zu ihm zu sein. aber das ist ja auch nicht der Sinn vom ganzen...

Ach Hilfe.. bin echt ratlos.

Habe schon oft mit ihm geredet bzw. versucht zu reden.. aber er kann einfach nicht mit mir reden.

Mehr lesen

16. März 2016 um 15:23

....
Wenn du sagst, ihr seid seit 2 Jahren zusammen, seit einem halben Jahr läuft es schlecht und ansonsten gab es Höhen und Tiefen: Gab's denn überhaupt mal eine Zeit, die einfach gut lief, wo alles in Butter war? Kann ich mir bei dem Zeitraum dann ja fast nicht mehr vorstellen.

Überleg dir, ob es so wie es gerade ist für dich auf Dauer weiterlaufen kann, ob du damit zufrieden bist. Wenn nein, solltest du ihm das klipp und klar sagen, dass sich entweder etwas ändern muss oder du keine Zukunft für euch siehst.
Sich immer nur den Mund fusselig reden, aber nichts passiert und man ist ständig unzufrieden...Das kann es ja nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 15:28

Wo du recht hast, hast du recht
dankeschön für deine worte..

ich muss sagen.. er spricht probleme nicht von sich aus an.. und staut alles an.. oder kommt dann 10 x mit den selben sachen..

eigentlich muss man gar nichts mehr dazu schreiben....

Kopf gegen Herz und der Kopf hat Recht... Traurig aber wahr...

Nur sind das die schlimmsten Situationen.. Wenn es genug Liebe zwischeneinander gibt, und der Rest nicht stimmt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 15:34

Kopf gegen Herz
Du hast vollkommen Recht..
Ich wünschte ich könnte meine Gefühle ausstellen und nur mit dem Kopf entscheiden..
Es ist einfach so schwer.. obwohl ist vermutlich die beste Entscheidung wäre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 15:41

Das ist es leider
mittlerweile sagen mir sogar meine eltern und freunde, dass eine trennung sinnvoll wäre.. oh man.. ich habe immer gehofft es muss nicht so enden.. aber ich muss mir immer sagen, ich bin noch jung.. irgendwann kommt mein "seelenverwandter"..
danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 8:59

Kommt mir bekannt vor!
Hi, ich bin zwar "erst" 19, aber auch ich hab schon so eine Beziehung hinter mir. Die erste große Liebe bla bla. Er war genauso. Lebt zuhause, macht da keinen Finger krumm (bezahlt seine Mutter sogar dafür, dass sie sein Zimmer putzt), neben der Arbeit zählte nicht viel. Er kam immer zu mir und ich, in meinen Teenagerjahren, wollte eben auch mal was unternehmen. Pustekuchen. Bett, Fernsehen, Einschlafen. Nach 3 Jahren hab ich mich dann aus der kindlichen Naivität herausbewegt und es angesprochen. Sätze wie "ich werd mich ändern" und "ich werde das und das mit dir Unternehmen" kamen immer wieder. Damit nicht genug. Immer wieder Stress, wenn ich dann was mit Freunden Unternehmen wollte oder lernen musste. Wehe ich hatte keine Zeit für ihn. Als selbstständiger und eigenständiger Teil der Beziehung wurde ich bei weitem nicht mehr gesehen. Gespräche waren einseitig und selten auf mich ausgelegt. Vorwürfe hab ich auch permanent gemacht bekommen. Alles deiner Situation sehr ähnlich. Da mich die Beziehung dann so kaputt gemacht hat, hab ich nach knapp 4 Jahren beschlossen, dass es einfach nicht passt und hab mich dann ein paar Monate getrennt. Ich will niemandem raten sich zu trennen. Aber ich bin der Meinung, dass ich weitaus früher nen Schlussstrich hätte ziehen sollen. Die Tiefs haben einfach zu lange zu viel überwogen. Du solltest dir Gedanken machen, ob es noch Sinn hat, ihn fragen, wie er die Beziehung zur Zeit sieht. Überleg dir, ob die Pros oder Kontras überwiegen. Es macht kein Sinn einseitig in eine Beziehung zu investieren, wenn der gegenüber nicht mitzieht und es hindert dich nur an deiner persönlichen Weiterentwicklung. Wenn es noch Hoffnung gibt, überzeug ihn, sich auch mal einzusetzen. Wenn nicht, solltest du auch mal an dich und dein Glück denken. Das wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen