Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schluss machen: Fremdgehen gestehen?

Schluss machen: Fremdgehen gestehen?

25. November 2014 um 14:49

Hallo, meine Frage steht schon oben.
Die Beziehung zu meinem Freund steckt meines Erachtens in den letzten Zügen. Es funktioniert alles hinten und vorne nicht und meine Gefühle haben in den letzten Monaten auch stark nachgelassen. Ich seh keine Zukunft mehr für uns beide, von daher macht es auch irgendwie keinen Sinn das noch lange aufrechtzuerhalten, wenn wir eh nicht mehr glücklich sind.

Nun habe ich mich leider dazu hinreißen lassen ihm auch noch fremdzugehen. Er weiß davon nichts.

Nun meine Frage: Wie soll ich mich verhalten, wenn wir schluss machen? Muss ich schonungslos ehrlich sein und ihm alles beichten oder gießt das nur unnötig zusätzliches Öl ins Feuer, wenn ja sowieso Schluss ist. Tue ich ihm sinnlos weh, wenn ich es sage?

Mehr lesen

25. November 2014 um 15:18

Mach Schluss
ohne ihm noch unnötigerweise das Messer im Rücken rum zu drehen. Was bringt es ihm, wenn er auch noch erfährt, dass du ihn beschissen hast? Wenn du dein Gewissen erleichtern willst, dann such dir einen Priester und beichte!

Manche Menschen haben echt kein Moralempfinden... unglaublich...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2014 um 16:39

Das dachte ich mir auch
Danke für die Antworten. Das gleiche dachte ich mir eigentlich auch. Man muss nicht noch mehr Schmerzen verteilen als sowieso schon durch die Trennung entsteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2014 um 20:41

Ich sehe es anders.
Mal eine andere Sicht.
Du beraubst ihm der Erkenntnis was passiert wenn man eine Beziehung auf Krampf weiter führt die eigentlich längst nicht mehr funktioniert.
Außerdem könnte er so viel besser mit dir abschließen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2014 um 23:32
In Antwort auf gernot_12310143

Ich sehe es anders.
Mal eine andere Sicht.
Du beraubst ihm der Erkenntnis was passiert wenn man eine Beziehung auf Krampf weiter führt die eigentlich längst nicht mehr funktioniert.
Außerdem könnte er so viel besser mit dir abschließen.

Das denke ich nicht
wenn sie ihm das gesteht, dann denkt er doch nur "was ne Sch***" gibt ihr komplett die Schuld und versucht gar nicht erst bei sich selbst auch nur einen kleinen Fehler zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 0:41
In Antwort auf rundp

Das denke ich nicht
wenn sie ihm das gesteht, dann denkt er doch nur "was ne Sch***" gibt ihr komplett die Schuld und versucht gar nicht erst bei sich selbst auch nur einen kleinen Fehler zu finden.

Und ?
Jaja mal wieder typisch, immer schön unbequeme dinge verheimlichen, sich ja nie den unangenehmen Konsequenzen stellen.
Und am ende denn noch schon behaupten das man dies macht weil man die Person nicht unnötig verletzten will.(ja klar)
Niemand muss vor der Realität oder der Wahrheit beschützt werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 17:42

Ich würde es nicht sagen
Es ist so oder so Schluss!Man muss jemandem dann nicht auch noch die Klatsche verpassen,dass man auch noch was mit einem anderen hatte.
Einen Seitensprung sollte man dann gestehen,wenn man der Beziehung doch noch eine Chance geben möchte und nicht will,dass alles auf einer Lüge basiert.
Nachdem man Schluss gemacht hat ist so ein Geständnis wie noch mal nachtreten,wenn einer schon am Boden liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 18:16

?
Und du hast selbstverständlich noch nie einen Fehler in deinem Leben begangen du Moralapostel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 20:12
In Antwort auf gernot_12310143

Und ?
Jaja mal wieder typisch, immer schön unbequeme dinge verheimlichen, sich ja nie den unangenehmen Konsequenzen stellen.
Und am ende denn noch schon behaupten das man dies macht weil man die Person nicht unnötig verletzten will.(ja klar)
Niemand muss vor der Realität oder der Wahrheit beschützt werden.

So.
Ich habe jetzt wirklich nochmal über alles nachgedacht, was ich geschrieben habe und wieso bevor ich dir hier antworte und ich muss ein Argument von mir revidieren: Das Problem wenn sie es ihm sagt ist eher, dass die Verletzung dann nur um so tiefer wird. Denn es ist eine Sache sich einfach zu trennen, aber eine andere wenn man sich trennt und jemand anderes noch im Spiel war (und selbst wenn es nur ein ONS war). Dann fragt man sich nur um so mehr was man selbst falsch gemacht hat, dass das Gegenüber sowas abgezogen hat. Und ich finde es irgendwie herablassend, wenn sie ihm das noch so "unter die Nase bindet"

Klar - sie versucht gut dazustehen, wenn sie es nicht sagt, denn wenn sie es sagt ist klar, dass sie auf jeden Fall die Böse ist. Aber er hat noch weniger davon wenn sie es sagt, weil sie einfach doppelt gemein ist.

Und ich wollte noch was schreiben, das ist mir aber gerade entfallen :/
Wenn's mir einfällt ergänze ich es noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2014 um 22:27
In Antwort auf rundp

So.
Ich habe jetzt wirklich nochmal über alles nachgedacht, was ich geschrieben habe und wieso bevor ich dir hier antworte und ich muss ein Argument von mir revidieren: Das Problem wenn sie es ihm sagt ist eher, dass die Verletzung dann nur um so tiefer wird. Denn es ist eine Sache sich einfach zu trennen, aber eine andere wenn man sich trennt und jemand anderes noch im Spiel war (und selbst wenn es nur ein ONS war). Dann fragt man sich nur um so mehr was man selbst falsch gemacht hat, dass das Gegenüber sowas abgezogen hat. Und ich finde es irgendwie herablassend, wenn sie ihm das noch so "unter die Nase bindet"

Klar - sie versucht gut dazustehen, wenn sie es nicht sagt, denn wenn sie es sagt ist klar, dass sie auf jeden Fall die Böse ist. Aber er hat noch weniger davon wenn sie es sagt, weil sie einfach doppelt gemein ist.

Und ich wollte noch was schreiben, das ist mir aber gerade entfallen :/
Wenn's mir einfällt ergänze ich es noch...

Egal wie
Das ist ja das Problem, die Situation ist so verworren das beide Möglichkeiten, es sagen oder nicht jeweils falsch und auch richtig sind, es kommt auf die wirkliche Motivation dahinter an.
Und wie er damit umgehen würde.

Und violetluna2 wer immer nur den einfachsten und bequemsten weg geht, kommt im leben niemals weiter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2014 um 9:40

Ich melde mich mal zu Wort
Also es geht mir keinesfalls darum besonders gut dastehen zu wollen oder den einfachsten Weg zu gehen! Es geht mir auch nicht darum mein Gewissen unbedingt zu beruhigen.

Die Situation ist echt scheiße, das ist mir klar. Ich will die Sache einfach beenden und das am besten so, dass ich nicht noch mehr Unheil anrichte als ich eh schon getan habe.

Ich denke nach der überwiegenden Meinung hier zu urteilen, werde ich es wohl besser nicht sagen. Es stimmt schon, es wird sowieso schon schmerzhaft für ihn (für mich wahrscheinlich auch, denn es lässt mich ja auch nicht kalt, auch wenn es von meiner Seite beendet wird) aber ich muss ihm nicht noch diesen zusätzlichen Schmerz aufdrücken.

Aber ich danke euch für diese lebhafte Diskussion. Es darf auch noch gerne weiter diskutiert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche freundin zwischen 15-18 jahren
Von: juhani_993877
neu
27. November 2014 um 5:58
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen