Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schlimmer Trennungsschmerz... und er hat eine neue..!

Schlimmer Trennungsschmerz... und er hat eine neue..!

18. September 2012 um 3:28

Hallo ihr alle!

Mir gehts beschissen,....!

Mein Ex und ich hatten eine on-off Beziehung,.... es gab oft stress, ich konnte nicht offen über meine Gefühle reden und er wusste nie was er wollte.
Hat oft von jetzt auf gleich schluss gemacht.

Vor zwei Wochen, begann es wieder das wir Kontakt hatten, hatte ihm in nem schwachen Moment geschrieben und er schrieb Samstags zurück was was los wäre...! Ich sagte ihm, wir müssen so vieles klären, lass uns bitte mal aussprechen. er begann an zu fragen ob ich schwanger wäre und ob wir nicht von vorne beginnen wollen. Ich wollte erstmal nur reden.

Bin dann Nachts, nach der Arbeit zu ihm, und in seiner Nähe ist immer alles ok. Wir kuschelten und knutschten, aber sex gab es nicht. Er wollte nicht das ich denke, er wollte nur mit mir schlafen. Irgendwann Nachts begann ich wie verrückt an zu weinen, es war so viel passiert und es brach alles aus mir raus. Er war so lieb, nahm mich in arm und wollte das ich mit ihm rede. Konnte mich nicht beruhigen und er sagte immer wieder rede mit mir. Irgendwann sind wir eingeschlafen.

Am nächsten Tag wurde auch nicht darüber gesprochen, bin irgendwann gefahren und er schrieb gleich ob ich Abends nicht wieder kommen wollte. Klar wollte ich, es machte mich so glücklich in seiner Nähe zu sein.
Nachts und Morgens schliefen wir miteinander.

Montagsmorgens, unterhielten wir uns und er wollte mit mir Zeit verbringen. Aber irgendwas war komisch. Er brachte mich zum Auto und ich fragt ihn ob wir Mittwochs was machen wollen (da hatte ich frei) und er zögerte erst und sagte dann ja.

Ich stieg ins Auto und auf n Weg nach Hause brach ich zusammen. Heulkrampf, Atemnot. Hab ihm geschrieben, das ich mit ihm reden möchte, keine Reaktion. Bin zum Arzt, der schrieb mich eine Woche krank gab mir Beruhigungstabletten. Hab ihn angerufen, das es mir total beschissen geht und ich ihn brauchen würde. Nur Mailbox, null Reaktion.
Irgendwann ging er ans Telefon, er hätte keine Zeit. aufgelegt. Ich bin total abgedreht, hab ihn zugetextet und angerufen. Nichts passiert. Meine beste Freundin war Abends da, saß weinend neben mir und sagte, sie wüsste nicht mehr was sie sagen soll damit ich von dem psycho typ wegkomme.

Irgendwann hat sie mich ins Bett gebracht und ich hab n paar std geschlafen. Am Dienstagmorgen schrieb er, er hätte es sich anders überlegt und möchte das alles nicht. Ich bin wieder voll ausgerastet und zusammen gebrochen. Wollte das wir das trotzdem alles klären und sagte immer nur, aber nicht heute mal gucken wann er zeit hat. Hab ihn zugetextet und abends meinte er, ich hätte es mir selbst versaut es gäbe keine Aussprache mehr.

Ab da war Funkstille!

Mittwochsmorgens hab ich ihm ne lange sms geschrieben, mich entschuldigt und um eine ruhige Aussprache gebeten. Keine Reaktion.
Abends hab ich ihm, auf Rat einer sehr guten Freundin, einen acht Seiten langen Brief geschrieben. Was mit mir los war, und wie ich es mir mit ihm gewünscht habe und und und. Abgeschickt. Keine Reaktion.

Hab ihn dann in Ruhe gelassen. Versucht mich abzulenken. Mit mäßig erfolg, wäre ich mich durchgehend mit Beruhigungstabletten zugedröhnt gewesen hätte es wahrscheinlich nicht so gut geklappt. Freitag bin ich wieder zur Arbeit, hab mich zum freiwilligen sechsten Tag gemeldet und war nur noch arbeiten.

Klar, wenn ich dann nachts nach hause kam und es mir total beschissen ging hab ich ihn mal geschrieben. Aber im grunde versucht abstand aufzubauen.

Dann ging es los, das meine Regel aus blieb. Bekomme sie immer Mittwoch, diesmal nicht. nichts. habe Samstag einen SS Test gemacht, negativ. Meine Freundin sagt das liegt am psychischen Stress. Hab sie bis heute nicht bekommen. Einfach komplett ausgeblieben.

So langsam ging es mir etwas besser. Scherzte auf der Arbeit wieder mit den Gästen rum, war mit Kollegen feiern. Und ich konnte nicht mehr weinen. Mein Herz tut noch weh, so richtig, aber ich wollte das nicht mehr. Wollte nicht mehr traurig sein.

Ging ganz gut bis heute. Sein Geburtstag, hatte mir extra frei genommen damit ich mit ihm feiern konnte und ja blöder Tag. War trotz frei, arbeiten. Und dann saß ich alleine zuhause. Fiel einfach wieder in die Traurigkeit zurück.UND dann tat ich es, ich hob seine blockierung bei facebook auf und schaute was bei ihm los war. Und ihm gehts richtig gut, hat irgendwie ein Fotoshooting mutgemacht, hat sich einen schönen Tag machen gepostet und mit einer Frau verbracht (konnte ich den Kommentaren entnehmen) !!!

Und bähm da lag ich wieder, einfach zusammen geklappt.

Hatte ich erwähnt das es gerade mal gut zwei Wochen her ist, das ich ihm meine Gefühl in nem Brief vor die Füße geknallt habe?

Ihm gehts gut!

Das zu sehen hat mich wieder total zurück gehauen. Weis nicht was in mir vor geht. So ein zwei deutiges Gefühl von, war die was ich so falsch an mir, das ich nicht mehr in seiner Nähe binund anderseits warum gehts mir nicht gut, warum ist in meinem Leben niemand anderes.!
Es tut so weh und irgendwie hab ich nach dem ehrlichen Brief gehofft das er zurück kommt...!?

Wer versteht mich? Wer hat und heilende Worte?

Mehr lesen

18. September 2012 um 3:37

.....
Sorry das ich so verwirrt schreibe, bin einfach total fertig

Gefällt mir

18. September 2012 um 11:51

Uffff ... erstmal tief Luft holen
da kann ich dich mal gut verstehen... man dreht gerne so durch, wenn man in solch einem Ausnahmezustand ist. Du bist so emotional und hast Dich selber nicht auffangen koennen. Diese On-Off-Sache hat Dir den letzten Halt geraubt.

Ersteinmal zu ihm - es ist verständlich, auch für Dich, wenn Du darüber nachdenkst, dass er momentan erstmal Abstand braucht. Es ist sehr viel,w as Du ihm da aufbürdest. Heulkrämpfe, Hilflosigkeit von Deiner Seite, alle Emotionen sind nach ihm gerichtet etc. Das ist schwer zu ertragen und leider leider erstickt sowas sehr schnell alle möglichen Gefühle für Dich. Er rettet sich gerade selber und ist auf Abstand zu Dir gegangen. Das ist sehr weise. Dass Du ihm was bedeutest merkt man an Euren Treffen. Er ist sehr lieb gewesen, hat viel Interesse gezeigt. Aber für ihn ist es besser, wenn er sich nicht von Dir in diesen Strudel Deiner Emotionsattaken mitreissen lässt. Versuch Dich zu freuen, dass er sich selber Halt im Leben ist .... und versuch etwas ähnliches für Dich!

Versuch, Dir Halt in Deinem Leben zu sein. Dein Glück hängt nämlich von Dir selber, von Deiner eigenen stabilen inneren Situation ab. Glaube mir, ich kenne genau Deine Reaktionen ... wenn man den Krampf auf der Wahlwiederholungstaste bekommt, wenn die SMS sich scheinbar selber verschicken .... aber all das wühlt einen selber nur noch mehr auf. Ein erster Schritt um ruhig zu werden und aus dieser Panikattake oder was das auch immer ist, heraus zu kommen, ist, vermeide jeglichen Kontakt zu ihm. und wenn du ihn anrufst, dann nur einmal versuchen! Er sieht im Display, dass Du angerufen hast und wird sich melden,w enn er es möchte. Alles was mehr ist als ein Versuch, ist für ihn Psychoterror.

Wenn Du ihm einen langen langen Brief schreibst, wird er vermutlich auch keine Lust haben, ihn zu lesen. Soclhe Briefe sind eigentlich eher was fuer die Person, die ihn schreibt. Damit kann man selber sehen, wo man innerlich steht, damit kann man aber keinen Menschen für sich gewinnen. Das nervt den, um den es geht, eigentlich eher. Schreibe diese Briefe an Deine beste Freundin, schlafe bei ihr,w enn Du nicht allein sein möchtest. Aber bitte bitte, jeglicher Kontakt den Du zu ihm hin versuchst, lässt dich nur verzweifelter werden.

Darum kein Kontakt. Und lege Dir selber eine Kontaktsperre auf für ... einen Monat, zwei Monate...? In dieser Zeit wäre es auch gut, wenn Du ihm nicht anworten würdest, wenn er es versuchte.

Sei einfahc mal nur auf Dich bezogen und verscuhe Dich aus diesem Tief herauszubekommen. Und dazu hilft es Dir, nichts über ihn zu wissen und in keinster Weise mit ihm zu kommunizieren.

Du wirst sehen, das hilft. Wirklich.

Dicke Umarmung!




Gefällt mir

18. September 2012 um 14:27

Willkomen bei
meinem Ex-Freund.Kenn diese Situation sehr gut und ich kann dir nur sagen,das einzige was hilft ist den Kontakt komplett abzubrechen,auf Facebook die Freundschaft zu löschen da du ansonsten immer wieder in Versuchung kommst,dich abzulenken und viel zu unternehmen.Du wirst sehen,irgendwann denkst du nicht mehr als erstes wenn du aufwachst an ihn und wünscht dir nicht mehr ihn dein Freund nennen zu können,da er mit dir gespielt hat und dich sehr verletzt hat.Spätestens wenn du neu verliebt bist ist das letzte bisschen Schmerz verschwunden.
Gute Besserung

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen