Forum / Liebe & Beziehung

Schlechtes Gewissen, Exfreund

Letzte Nachricht: 13. März 2019 um 18:36
M
minemine
13.03.19 um 17:52

Hallo ihr Süssen..

Vor einem Monat habe ich mich mit meinem Freund getrennt. Wir waren ca ein Jahr lang zusammen. Ich habe ihn überalles geliebt und liebe ihn immernoch. Letztes Jahr starb leider sein Vater. Seitdem fiel er in ein tiefes Loch. Er kiffte jeden Tag, brach sein Studium ab und deutete ab und zu an dass er Selbstmordgedanken hätte. Ich unterstützte ihn naturlich überall und schaute dass er seine Sucht bekämpfte und ein neues Studium anfing. Ich sagte ihm auch immer wieder dass er zu einem Psychiater sollte aber jedesmal blockte er ab. Er hatte übelste Stimmungsschwankungen und suchte wie verrückt nach Streit. Er war sehr respektlos gegenüber mir und beleidigte mich vielmals sehr fest. Ich war quasi ein Blitzableiter. Das war auch der Grund wieso ich Schluss machte.. 
Jetzt habe ich Angst dass er sich was antut. Ich will nicht dass es ihm beschissen geht. Ich habe das Gefühl dass ich ihn in einer schweren Zeit hängen lasse..

Mehr lesen

S
sphinxkitten1
13.03.19 um 18:36
In Antwort auf minemine

Hallo ihr Süssen..

Vor einem Monat habe ich mich mit meinem Freund getrennt. Wir waren ca ein Jahr lang zusammen. Ich habe ihn überalles geliebt und liebe ihn immernoch. Letztes Jahr starb leider sein Vater. Seitdem fiel er in ein tiefes Loch. Er kiffte jeden Tag, brach sein Studium ab und deutete ab und zu an dass er Selbstmordgedanken hätte. Ich unterstützte ihn naturlich überall und schaute dass er seine Sucht bekämpfte und ein neues Studium anfing. Ich sagte ihm auch immer wieder dass er zu einem Psychiater sollte aber jedesmal blockte er ab. Er hatte übelste Stimmungsschwankungen und suchte wie verrückt nach Streit. Er war sehr respektlos gegenüber mir und beleidigte mich vielmals sehr fest. Ich war quasi ein Blitzableiter. Das war auch der Grund wieso ich Schluss machte.. 
Jetzt habe ich Angst dass er sich was antut. Ich will nicht dass es ihm beschissen geht. Ich habe das Gefühl dass ich ihn in einer schweren Zeit hängen lasse..

Ein psychischer Ausnahmezustand,,egal aus welchem Grund, ist niemals ein Freifahrtschein dafür andere Leute schlecht zu behandeln! Wenn er mit dem Verlust seines Vaters alleine nicht zurecht kommt, soll er sich Hilfe holen und nicht seinen Frust an anderen auslassen! Dass du dir das nicht auf Dauer gefallen lassen kannst, ist ja wohl normal! Er ist selbst für sein Leben verantwortlich, du kannst da nichts tun. 

4 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers