Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schlechte hausfrau??? hilfe!!!!!!!

Schlechte hausfrau??? hilfe!!!!!!!

9. Oktober 2010 um 9:59

omg!!! manch einer findet es vielleicht lächerlichwas da gleich kommt aber für mich ist es sehr verletzend!

also angefangen hat das ganze so,... meine altern haben ein restaurant und logischer weisse hab ich immer schon da mitgeholfen!!!! aber ich hasse es zu kellnern! ich hasse es zu arbeiten wenn alle andere frei haben!!!!
bin leider eine person die sehr selbstlos handelt dh ich steck immer zurück weil ich meinen frieden will!!! wenn schulische veranstaltungen waren hatten meine eltern kaum zeit wenn überhaupt vllt verfluche isch deshalb das gastgwerbe!!! gelernt habe ich bekleidungtechnik des ist aber ausgestorben bei uns..

finde einfach keinen job in meinem beruf !!!! also mach ich was? kellnern... hatte vor drei monaten einen stressigen jobwechsel da sich die einstellung und kündigungsfrist überschnitten hab jetzt arbeit ich in nem tageskaffee vorher barbetrieb u bin eh schon viel zufriedner!!!!

da es aber nur zwei kellerinnen gibt und die eine noch 3 wochen urlaub hatte, musste ich (total erkältet) für uns beide arbeiten. meine schicht am tag dauert zehn stunden ohne pause da kam halt haushalt zu kurz!

jetzt mein problem ich bin 22 jahre alt mein fraund 28 in 2 wochen beginnt meine schule da ich ja nicht mehr kellnern will und nun bin ich eine schlechte hausfrau!!!

es ist immer aufgeräumt zu hause nur eben liegt immer viel wäsche rum (in unserm block gibts nur eine waschmaschiene und 1 halber tag in der woche kann ich waschen) u ich bügle nicht!!! klar sieht die wohnung immer bewohnt aus aber das ist doch nicht schlimm oder? es schimmelt nichts, und es kann jederzeit besuch kommen ohne das ich schlechtes gewissen wegen der ordnung zu haben brauch!!!
seine fraunde haben halt kinder und frauen die in karenz sind da ist immer alles perfekt!!!

gestern als ich von der arbeit gekommmen bin hat er zum ersten mal richtig geputzt die fenster u so... htte ein schlechtes gewissen!!! sein vorwurf:
ich beweisse dir dass es möglich ist einen haushalt perfekt zu führen wenn du es nicht auf die rheie krigst!!!
und ich möchte nicht das du putzt weil es zu anstrengen ist. ich wünsche mir schon ewig hilfe von ihm aber doch nicht dass er mir meine aufgaben weg nimmt ich fühle mich im stolz verletzt!!! hab die ganze nacht geweint!!!

er hat sich heute per sms entschuldigt aber es ist das erste mal dass ich es nicht annehmen kann!!!!!

müssen eure männer mithelfen?
nehme ich das ganze zu persönlich?

brauch ein paar meinungen... bitte!!!


Danke schonmal

Mehr lesen

9. Oktober 2010 um 10:47

Was ist eine gute und was eine schlechte Hausfrau?
Weiß Du was Konflikte vermeidet? Akzeptanz der aktuellen Situation des jeweiligen PArtners. Von beiden Seiten.

Es ist doch völlig egal was andere machen bzw wie sie es handhaben.

Mein Beispiel: Ich bin Mutter einer siebenjährigen Tochter und aktuell schwanger. Mein Freund ist selbständig, aktuell geschäftlich ein paar Tage weg. Also mache ich alles allein. Jedoch nur dann wann ich will. Im Moment ist etwas chaotisch.
Ich lasse mir meine Beziehung sicher nicht von einem perfekten Haushalt abhängig machen.Wenn wir beide arbeiten gingen, würde ich ebenso Geld in eine Putzfrau investieren. Das wäre es mir auf jeden Fall wert.

Es ist jeder Situation derart individuell, dass es kein Patentrezept dafür gibt.

Habt einen offenen Austausch über Eure aktuelle Sitaion ohne Vorwürfe zu machen. Wenn ihr Euch wichtig seid, hört ihr Euch auch zu.
So machen wir das. Wir liegen dann auf dem Bett recht nah beieinander und schauen uns an und erzählen, was uns so bedrückt. Das schafft Verständnis.

Und vielleicht sollte man nicht den Anspruch haben, dass die Whg wie ein Museum aussieht.

Die Beziehung und deren Pflege ist nämlich wichtiger als stete Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 11:12
In Antwort auf kati24gt

Was ist eine gute und was eine schlechte Hausfrau?
Weiß Du was Konflikte vermeidet? Akzeptanz der aktuellen Situation des jeweiligen PArtners. Von beiden Seiten.

Es ist doch völlig egal was andere machen bzw wie sie es handhaben.

Mein Beispiel: Ich bin Mutter einer siebenjährigen Tochter und aktuell schwanger. Mein Freund ist selbständig, aktuell geschäftlich ein paar Tage weg. Also mache ich alles allein. Jedoch nur dann wann ich will. Im Moment ist etwas chaotisch.
Ich lasse mir meine Beziehung sicher nicht von einem perfekten Haushalt abhängig machen.Wenn wir beide arbeiten gingen, würde ich ebenso Geld in eine Putzfrau investieren. Das wäre es mir auf jeden Fall wert.

Es ist jeder Situation derart individuell, dass es kein Patentrezept dafür gibt.

Habt einen offenen Austausch über Eure aktuelle Sitaion ohne Vorwürfe zu machen. Wenn ihr Euch wichtig seid, hört ihr Euch auch zu.
So machen wir das. Wir liegen dann auf dem Bett recht nah beieinander und schauen uns an und erzählen, was uns so bedrückt. Das schafft Verständnis.

Und vielleicht sollte man nicht den Anspruch haben, dass die Whg wie ein Museum aussieht.

Die Beziehung und deren Pflege ist nämlich wichtiger als stete Ordnung.

Du bringst es genau auf den punkt!!!
ich finde eben auch dass eine wohnung ruhig mal bewohnt aussehen darf ich bin ja kein messi und es vergeht nun wirklich kein tag an dem ich nicht was zu hause mache manchmal mehr manchmal weniger und er weiss nicht mal wie man den geschirrspüler anmacht!!!!

mein fehler war vielleicht dass ich ihn sehr verwöhnt hab in der zeit wo ich abends arbeitete hatte ich ja jede menge zeit und somit war ich auch motiviert!!!!

das mit dem reden.... genau so würde ich es mir wünschen aber er ist immer so verletzend im moment da muss ich immer heulen

wenn bei euch spontan bekannte anrufen um auf einen kaffee zu kommen, dann wischt du auch nochmal schnell durch oder? das ist doch bei allen so oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 11:19
In Antwort auf damemn

Du bringst es genau auf den punkt!!!
ich finde eben auch dass eine wohnung ruhig mal bewohnt aussehen darf ich bin ja kein messi und es vergeht nun wirklich kein tag an dem ich nicht was zu hause mache manchmal mehr manchmal weniger und er weiss nicht mal wie man den geschirrspüler anmacht!!!!

mein fehler war vielleicht dass ich ihn sehr verwöhnt hab in der zeit wo ich abends arbeitete hatte ich ja jede menge zeit und somit war ich auch motiviert!!!!

das mit dem reden.... genau so würde ich es mir wünschen aber er ist immer so verletzend im moment da muss ich immer heulen

wenn bei euch spontan bekannte anrufen um auf einen kaffee zu kommen, dann wischt du auch nochmal schnell durch oder? das ist doch bei allen so oder nicht?

Spontaner Besuch
Sowas gibt es bei mir selten. Allerdings kommen zu mir nur gute Freunde, die mich nehmen wie ich bin und mich nicht nach Ordnung einschätzen.
Derartige Bekanntschaften haben sich im Sand verlaufen, weil mir das zu anstrengend ist und bei mir die Zwischenmenschlichkeit im Vordergrund steht.
Ich bin in dieser Sache sehr souverän geworden, weil ich zwei Jahre alleinerziehend war und vorher in einer WG lebte.
Ich mag Ordnung auch sehr, aber habe gelernt den Umständen entsprechend zu handeln und Prioritäten zu setzen.

Das REden- nun. Frag ihn doch einmal, ob er nicht merkt dass es Dich sehr verletzt wenn er derart persönlich wird. Das REden bei uns kommt auch von beiden Seiten. Wir haben uns gegenseitig noch nie beleidigt. Wenn man jedoch einmal mit soetwas begonnen hat, ist es schwer da raus zu kommen. Soeine Beziehung hatte ich nämlich auch schon, die am Ende nur noch Hass war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 11:36

Hehe
er hat zwei-schicht stundenmässig arbeitet er mehr als ich.

eine woche von 6bis2 die andere wo von 2 bis zehn und ich ab nächster woche 4tage von 8-6 danach kochen und jedes 2te we schläft seine tochter bei uns und nen hund haben wir auch noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 14:10

Danke für eure beiträge!!!!
jetzt habe ich ihm mittgeteilt dass ich nicht mehr tun werde als ich bis jetzt getan habe!!! zum ersten mal mit eurer hilfe!!! hehe und habe ihm paar aufgaben zugewiesen!!! für die terasse mit kleinem garten werde ich mir in zukunft hilfe holen da es mich nicht nur anzipft sondern auch ekelt! und finanzieren tu ich das mitdem geld wo ich an meiner kunst verdiene da ich diese doch nicht aufgeben werde für den staub!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 16:48

...
Oder man legt sich eine Haushälterin zu ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 22:21

Klar hört sich da für dich nach chaos an
ist es aber wirklich nicht was haushalt angeht!!!!

die bude ist halt zwei stöckig mit terasse und mein hund rennt ein und aus, auf und ab und grad jetzt (herbst) machts logischer weisse mehr dreck!!! ich arbeite 40 std dazu kommt s studium u wenn ich da pause bzw ferien hab arbeit ich noch bei einer freundin die ein tennisclub hat und bei meinen eltern mach ich catering mit wenn sie mich brauchen ausserdem hab ich ja bekleidungstechnik gelernt und näh noch für bekannte ich von mir nicht sagen dass ich nicht fleissig genug bin, verdienen tu ich mindestens gleich viel wie er..!
und übrigens, bei mir liegt auch keine decke auf dem sofa rum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram