Forum / Liebe & Beziehung / Liebe im Internet

Schlechte Erfahrungen mit Internet"liebe"?

18. Oktober 2006 um 17:33 Letzte Antwort: 23. November 2020 um 10:39

Hallo, wir schreiben an einem Buch zu o.g. Thema und würden gerne - wenn Ihr möchtet - Eure Erfahrungen mit einfliessen lassen. Namen werden natürlich geändert. Es geht in unserem Buch in erster Linie um die möglichen Tücken und Gefahren einer Internetromanze, und zwar um erlebte Enttäuschung. Wie ist der Internet"partner" mit Euch umgegangen, wie hat er sich verhalten, kam es zu einem Treffen und wenn ja, wie war es danach?
Wer Interesse hat, kann sehr gerne eine PN schreiben.

Liebe Grüße,

Autorin2

Mehr lesen

19. Oktober 2006 um 20:26

Und die andere Seite?
hi Autorin 2,
und was ist mit der anderen, genauer den anderen Seiten? Meine damit, Internet-Lieben bzw. Treffen mit jenen, die sich eben nicht als Enttäuschung herausgestellt haben oder jenen, die irgendwo dazwischen sind, also aus denen etwas freundschaftliches entstand? Interessieren die Euch auch?

Gefällt mir

20. Oktober 2006 um 18:06
In Antwort auf

Und die andere Seite?
hi Autorin 2,
und was ist mit der anderen, genauer den anderen Seiten? Meine damit, Internet-Lieben bzw. Treffen mit jenen, die sich eben nicht als Enttäuschung herausgestellt haben oder jenen, die irgendwo dazwischen sind, also aus denen etwas freundschaftliches entstand? Interessieren die Euch auch?

Hallo shandras
über die positive seite wird schon sehr viel berichtet, uns geht es darum, die schattenseite zu beleuchten und auf was man achten muß, damit man mit sich nicht selbst verliert.

lieber gruß

Gefällt mir

23. Juli 2008 um 20:23
In Antwort auf

Hallo shandras
über die positive seite wird schon sehr viel berichtet, uns geht es darum, die schattenseite zu beleuchten und auf was man achten muß, damit man mit sich nicht selbst verliert.

lieber gruß

Hallo
Also meine negativen erfahrungen: alles begann vor einem jahr mit jan zu schreiben... wir haben uns mehr oder weniger vor 4 tagen getroffen!!! ich habe jeden abend auf ihn gewartet bis er online kam doch manchmal kam er nicht!!! als wir es dann endlich auf die reihe gebracht haben uns zu treffen was alles der anfang.... ich redete mit ihm und wir haben uns sogar einen abschiedkuss gegeben... aber das wars.... jetz meldet er sich nicht mehr... will auch ncihts mehr mit mir zu tun haben.... weis selber nicht was ich machen soll... ein einfaches nein hat mein leben gerade voll schwer gemacht!!! aber naja das leben geht weiter

Gefällt mir

24. Juli 2008 um 17:17

Hi
also ich kann nicht sagen ich habe meinen mann auch über das internet kennen gelern vor 3 jahren jetzt bin ich bal 2 jahre mit im ferheiradet und haben zusamen 1 tochter die ist jetzt 6 monad alt
aber es muß nicht immer so gut aus gehn es kann auch anderst

Gefällt mir

24. Juli 2008 um 17:44

Naja...
habe mal eine Anzeige im Internet aufgegeben auf die Interessenten über die Seite per email antworten konnten. Einem habe ich dann auch geantwortet. Wir haben uns etwas ausgetauscht und ich habe ihm gesagt in welcher Stadt ich wohne etc. (sollte ja auch eine ernsthafte Anzeige sein und nicht nur "just for fun")
Später erhielt ich einen Anruf von ihm...ich blöde Kuh hatte zwar eine Nickadresse jedoch meinen Namen in der Signatur..zusammen mit der Stadtkenntnis war es ein Leichtes im Internet meine Telefonnummer zu finden. Blöder Fehler..habe nicht richtig nachgedacht. (habe jatzt eine Geheimnummer) Glücklicherweise war es kein total gestörter Stalker nichts desto trotz kann das ins Auge gehen...

Gefällt mir

20. September 2008 um 16:17

Schmerzhafte erfahrung
habe die vergangenen jahre damit verbracht meinen sohn großzuziehen.das ist mir geglückt und ich bin sehr stolz auf ihn und mich, denn es war nicht immer einfach..leider, wie das sicher bei uns alleinerziehenden öfter vorkommt, vergißt man dabei leicht, dass man ja auch noch "frau" ist.wie auch immer..habe mich dann vor ca. einem halben jahr bei einer singlebörse angemeldet.und es hat nach kurzer zeit schon gefunkt.also man traf sich, tauschte sich aus und wir waren beide so richtig verknallt..meinte ich..wir haben uns nur am wochenende gesehen und das machte die sache ein wenig kompliziert. ich aber war voller vertrauen und glückseeligkeit.schließlich hat er mich seiner mutter vorgestellt und seinen freunden war ich auch bekannt. obwohl mich das schon immer ein wenig wunderte, dass sie mich so behandelten, als wär alles ganz normal so. ich meine, keiner fragte,hey..du bist also die freundin von..oder..hey, wo habt ihr euch kennengelernt. das kam mir schon etwas komisch vor.ausserdem mußte ich erkennen, dass er ein extrem schlechtes frauenbild hatte.die waren ja alle so böse, seine frauen.ein halbes jahr verging und schleichend veränderte er sein verhalten.er wurde extrem egoistisch, kalt und sogar der sex hatte sich verändert. nicht, dass er schlechter wurde(wenigstens was..), nur das liebevolle war verschwunden. es war halt einfach nur noch sex.nun ist man ja auch nicht so beschränkt, dass man das nicht merken würde. also macht man bemerkungen oder stellt so durch die blume fragen um irgendeinen hinweis zu bekommen. irgendwas was man greifen kann.nein, nein alles super!! i lieb di, i lieb di..nur stress auf arbeit,bla bla bla.ich konnt nächtelang nicht schlafen, weil ich mir mein hirn zermartert habe. um es kurz zu machen..als das wochendende nahte, kriegte ich eine sms.duuu wir müssen reden...mir wächst alles über den kopf. ich kriegs zeitlich nicht mehr hin.immer diese fahrerei,(ich bin jedes 2.wochenende mit dem zug zu ihm und? hab ich jemals gejammert?) ach ja..hast du noch was bei mir im schrank? ok.jetzt hatten sich meine vermutungen bestätigt.aber ich bin trotzdem in eine art schockzustand gefallen.hast du noch was im schrank?also wirklich.und über telefon.gestern noch, ich liebe dich und heute einfach so aus dem leben radiert.nach einer woche trauma,selbstzweifel und vielen tränen..mehr aus wut, schaute ich mal nur so im internet. und ratet mal..genau.und auch noch mit einem foto, dass ich gemacht habe.ich war so fertig..und wütend. wieso passiert das ausgerechnet mir. war ich zu naiv? was war das eigentlich. liebe, sex, verarsche.hab wenigstens gedacht ich wäre ein gespräch wert gewesen. alles lüge.und von wegen keine zeit. die hat er ja scheinbar jetzt wieder.ich war eine von vielen und sogar seine freunde wußten das.jedes halbe jahr eine neue.dank internet.und ich hab gedacht, es braucht nur zeit, dass er sieht, es gibt doch noch frauen, die es verdient haben, geliebt zu werden.ich war ja so naiv. und das läßt mich verzweifeln. das ich so dumm sein konnte.aber ich bin der meinung, auch wenn man das meistens erst viel später erkennt, alles, aber auch jeder noch so größte sch...hat was positives. man muß es nur erkennen.was heißt das jetzt für mich?noch mehr mißtrauen? gibt es keine guten kerle mehr auf diesem planeten?bin ich am ende schuld,dass ich keinen "abkriege"ich werde es sicher bald rauskriegen.hab ihn dann im internet angeschrieben, wie sehr es mich verletzt ihn hier zu sehen. und was macht er? klickt an: kontaktsperre.ich weiß ja..mein verstand sagt..alles mögliche zu ihm..aber mein herz tut immer noch weh.man ist so hilflos und empfindet fast einen körperlichen schmerz.aber ich hoffe dass es bald nachläßt. liebe grüße..stern192

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 13:51

Reingefallen
Also, ich lebe seit 10 Jahren in einer Beziehung, hab ein Kind. Um meinem Alltag etwas Schwung zu verleihen, begann ich zu chatten. Ich hatte einige Kontakte, jedoch nur locker und freundschaftlich, auch mit "Ihm". Am Anfang nur kurze Chatgespräche, doch aufeinmal kippte die Stimmung, in ein "Ich will mehr von Dir". Es wurde sehr schnell ein inniges Verhältnis. Jeden Tag stundenlanges chatten, ich konnte nicht anders. Ich nahm keine Rücksicht mehr auf meinen Partner und mein Kind. Ich sah nur noch das Chatten mit ihm.

Er war verheiratet, hatte zwei Kinder und lebte 400km weit weg. Er gab mir das, was ich in meiner Partnerschaft vermisste: Aufmerksamkeit, Spannung, zärtliche Worte, Verständnis, und die Aussicht auf ein schönes und erfülltes Leben mit ihm. Ich malte mir in meinen Gedanken eine Zukunft, die schöner nicht sein könnte. Er hatte alles, was ich mir immer gewünscht habe, er wär der "Perfekte Mann" für mich gewesen - wie gesagt, in meiner Phantasie. Er schaffte es irgendwie mich zu verzaubern, ich schwebte wie auf Wolken. Ich war verliebt und bereit meine Beziehung aufzugeben, in der es nun mehr als krieselte.

Nun kam es von seiner Seite aus zu der Frage, ob wir uns treffen. Er könne es nicht mehr aushalten, will mich endlich in die Arme schließen, er liebe mich soooo sehr. Der Termin war schnell gefunden, ein verlängertes Wochenende, in einem Hotel auf der Hälfte der Strecke. Ich nahm mir extra dafür ein paar Tage Urlaub. Ich konnte es kaum erwarten, war auch sehr aufgeregt, machte mir gedanken, ob es so sein wird, wie in meiner Phantasie. Ich hoffte, das sich meine Liebe zu ihm bestätigte. Er musste aber kurz vorher noch auf eine Geschäftsreise ins Ausland, wollte zum Treffen wieder pünklich zurück sein.

Ich wartete an dem besagten Tag vergeblich auf seinen Anruf. Ich selber konnte ihn telefonisch nicht erreichen. Also wartete ich weiter, von Freitag Abend bis Sonntag. Damit hatte sich das Treffen erledigt, statt sich zu treffen, verbrachte ich die Zeit mit Warten. Dann der Anruf. Er sei wieder da, kam nicht über die Grenze, der Zoll machte Schwierigkeiten. Nun ja ich war sauer, aber nicht bewusst, das es wahrscheinlich nur eine Ausrede war.
Der Kontakt war dann sehr zurückhaltend von seiner Seite aus. Ich vermisste all die Schönen Worte, er rief mich auch nicht mehr an und im Chat waren die Begegnungen irgendwie kühl. Mir fiel auf, das es schon vor seiner Geschäftsreise wenig liebe Worte gab. Doch ich schob es auf den Stress den er hatte, wegen seiner Reise.
Ich las im Chat auf seiner Homepage dann ganz zufällig einen Eintrag von einer anderen. Das Datum kurz vor der Geschäftsreise - sie schrieb sehr innig, es klang sehr verliebt. Ich setzte mich mit ihr in Kontakt und erfuhr das er schon länger mit ihr chattet und sich sogar schon mit ihr getroffen hat. Sie wohnte nicht so weit weg von ihm. Er schrieb ihr die selben Gedichte wie mir, ja er hatte sogar den selben Kosenamen für uns.

Das Ende vom Lied, es war Aus, bevor es begonnen hatte. Die Phatasie eben immer einen Schritt voraus um sich eine Traumwelt zu erschaffen die es nie geben wird. Alles nur Illusion - die Internetliebe - bei mir jedenfalls.

PS: Meine Beziehung läuft seit dem immer noch, und ich bin sehr dankbar, nicht alles verloren zu haben.

Liebe Grüße

Gefällt mir

31. Oktober 2008 um 11:04


Ich habe vor Jahren meine beste Freundin durch einen Singleseite kennengelernt.
Sehr lustig Habe online eine Mädchen aus der gleichen Stadt kennengelernt und wir haben uns so gegenseitig das Leid mit den Männern geklagt. Einen Mr. Big gab es auch damals bei mir, der wie sich durch Zufall herausstellte kurz davor eine Affäre mit einer Freundin von ihr hatte. Irgendwann haben wir uns mal auf einen Kaffee verabredet und sie hat die Freundin, also Ex von meinem damaligen Favoriten dabei gehabt. Gespräch war toll. Wir haben uns super verstanden, immer öfters getroffen und es ist erschreckend wie ähnlich wir uns sind-allein, dass wir fast am gleichen Tag Geburtstag haben ist unser Leben, unsere Gewohnheiten, Vorlieben extrem ähnlich. Nur gottseidank hatten wir nie mehr etwas mit dem gleichen Mann )So entstand eine innige, tiefe Freundschaft durch das Internet und diese hält schon viele Jahre und hoffentlich für immer

Gefällt mir

3. November 2008 um 14:12

Enntäuschung..
Hallo..
vor 2 jahren habe ich einen mann per internet kennengelernt.Wir schrieben sehr lange..telefonierten auch...aber am ende..wo ich schon das kriebeln im bauch hatte..fand ich raus das er ein fake ist!!!
Daraus habe ich was gelernt!!!

Gefällt mir

4. November 2008 um 10:07

Und wie esdas giebt
alle männer die ich bis jetzt gedatet habe sind männer gewesen die furchtbar an mir intressiert wahren und jeden tag angerufen haben ,nach einem ersten treffen nach 3 wochen sagten sie,sie währen verliebt und weil ich so fiel schlechte erfahrungen machte bin ich inzwischen vorsichtig geworden und habe es nachgeprüft ,ob der jenige nur quatscht oder es wirklich ernst meint, das er eine beziehung sucht .habe ein falsches profiel angelegt ,in angeflirtet und was war! er lud mich gleich auf ein romantisches essen ein ,genau an dem tag wo er eigendlich zu mir kommen wollte. das ist nur eine geschichte von fielen .fackt alle männer die dord sind hören nicht auf nach frauen zu suchen selbst wenn eine bezihung begonnen hat .bin ziemlich sauer ist erst gestern gewesen ,ich werde mich im internet nicht mer daten bring zu fiel endteuschungen lg

Gefällt mir

4. November 2008 um 14:59

Leide heute noch darunter
Auch ich habe mich in einen Mann aus dem chat verliebt.Es war zufall das ich in diesem chatroom war,mir war langweilig hatte Urlaub und dachte mir schaust mal was es da für Leute gibt.Ich unterhalte mich sehr gerne und glaubte es im chat zu finden.Es schrieb mich dann auch ein Mann an zwar etliche Jahre jünger als ich aber das machte ihm nichts aus.Er suchte eine Freundschaft auch keine Bettgeschichte.Wir verstanden uns gut er wollte dann auch noch meine Handynummer.Er rief mich tags darauf auch an und wir sprachen über vieles.ich erfuhr von ihm das er geschieden schon seit 1o Jahren alleinerziehender Vater zweier kinder ist die schon aus demHaus sind.Er lebe schon 8 Jahre allein in einem Haus.Er ist Geschäftsführer und daher alle 14 Tage mal in seiner Zweigstelle die in einem anderen Bundesland ist.Nach langem schreiben und einigen Telefonaten trafen wir uns in real zu einem ausgedehnten Spaziergang.Bei mir sprang der Funke gleich rüber.Als wir so neben einander gingen berührten uns unsere Hände ich hätte gerne gehabt das er meine Hand gehalten hätte dem war nicht der Fall.Er brachte mich dann auch noch nach hause und wollte mich unbedingt wiedersehen so schnell als möglich.Wir machten dann auf das we aus.Da ich selber kein Auto habe holte er mich von Zug ab.Es war freitag und ich hatte eigentlich im sinn abneds nach hause zu fahren.

Wir hatten es sehr lustig spielten Karten redeten bis morgens um 3 Uhr da wir was getrunken hatten sagte er das er nicht mehr fahren würde und ich bei ihm schlafen könne ich müsste keine Angst haben er habe nichts vor.Er hatte Rückenschmerzen ich rieb ihn dann nochj mit einer Salbe ein.Er genoss es sichtlich gab mir einen kurzen Kuss und ein danke.Wir gingen dann schlafen ich bin eine Frau die gerne kuschelt und einfach die nähe des anderen spürt.Ich kuschelte mich auch zu ihm er nahm mich in den Arm kein Kuss nichts er sagte dann nur ich bin müde schlafen wir.Ich fand es super das er nicht auf sex aus war aber gegen Küssen hätte ich nichts dagegen gehabt.Er machte mir dann auch ein Frühstück mit viel liebe,ich kannte das bisher nicht von einem Mann ansonsten machte ich das immer.Wir gingen gemeinsam einkaufen kochten zusammen es war einfach für mich ein Traum.Ich habe eine Tochter und 1 Sohn die schon eigene Familien haben.Er interessierte sich eigentlich nur für meine Tochter wollte sie auch kennen lernen.Ich dachte mir nichts dabei denn irgendwann wäre es eh soweit gekommen.

Ich blieb dann bis zum sonntag abend er wollte das so er sagte ich fühle mich in deiner Gegenwart so wohl.Er war alle 3 Tage sehr distanziert mir gegenüber.Er sagte auch ich müsse viel geduld mit ihm haben er wäre das auch nicht mehr gewohnt das eine Frau bei ihm ist.Er wollte dann auch das ich nächstes we wieder komme.Ich sah durch zufall,dass er jeden Tag online war.Ich wusste das er mit anderen Frauen schrieb und sie zu sich nach hause einlud.Ich sprach ihn dann auch an darauf sagte er du machst alles kaputt gleich schon am anfang du vertraust mir nicht und das ist nicht gut.Ich nahm mir dann auch vor nichts mehr zu sagen und das einfach lockerer zu sehen.Am 2 we dann war alles anders.Als ich mich im bad frisch machte waren auf einmal klamotten von einer Frau im bad einen Bh diverse utensililen und Frauensocken.Er hat dann auch vor mir mit einer telefonert die er anscheinend schon lange kennt aber nichts dahinter ist.Ich wollte eigentlich nur nach hause.Ich habe ihn auch nach den sachen gefragt die herumlagen er wurde wütend und gab mir zur antwort das oftmals kollegen von ihm unter der Woche mit ihren Freundinnen zu besuch kommen würden und das denen gehöre.Also das konnte er jemand anders erzählen aber nicht mir.Er besass auch 3 Handys die er überall mitnahm aufs wc sogar in die badewanne.Ich hatte ihn auch beobachtet dass er in seinem Büro das im untergeschoss war ins chat ging und mails las.An diesem Tag brachte er mich dann auf den Bahnhof ich wusste als ich mich verabschiedete das es das letztemal war das wir uns trafen.

Ich konnte das einfach alles nicht verstehen zuerst so eine harmonie und dann das alles.Er hat sich dann nie mehr gemeldet obwohl er zum abschied sagte ich melde mich.Einige Monate später traf ich ihn auf der Strasse mit seiner Tochter ich weiss es heute noch nicht ob sie auch die Tochter war ich kannte sie nur von fotos her dort hat sie ganz anders ausgesehen aber gut jeder verändert sich mit den Jahren.Ich wäre weiter gegangen er sagte wieso rufst du mich nicht mehr an.Ich ging dann einfach weiter das war mir zu viel.Ich hatte so sschon mühe dies alles zu verarbeiten und versuchte ihn zu vergessen und dann noch dies.Es ist jetzt über 1 Jahr alles her und ich muss noch oft an ihn denken gesehen und gehört habe ich nie mehr was von ihm was ich sehe ist nur das er täglich online ist.Ich hatte in dieser Zeit noch mit zweien aus dem chat mich getroffen ,der eine war alkoholiker der andere psychisch nicht ganz ok.Für mich kommen nur noch reale treffen in frage.Es ist selten das es in einem chat zu mehr wird.

Gefällt mir

18. November 2008 um 17:05

Ich
habe damals gedacht, die ganz große Liebe gefunden zu haben, es war wie ein sechser im Lotto. Doch wie oft kommt der schon vor. Und so bin ich einem Lügner und Betrüger auf den Leim gegangen, der in Wirklichkeit verheiratet ist und ein Kind hat. Er ist Offizier bei der Bw(was tatsächlich stimmt), aber das ist auch schon alles. In Porz-Wahn stationiert, treibt er dort sein Unwesen und belügt etliche Frauen immer wieder neu. Durch etliche dumme Zufälle ( es ist schon fast unheimlich) stolpere ich immer wieder über Frauen, die auf ihn rein gefallen sind. Entweder eine SMS, die er mir aus Versehen schickt, oder aber letztens habe ich durch puren Zufall eine Frau im Netz kennen gelernt, die er letztes Jahr sogar geschwängert und dann zur Abtreibung gezwungen hat ( Zu der Zeit haben auch wir uns noch getroffen). Da ich damals seinen wahren Wohnort heraus bekommen hatte und sogar seine private Telefonnummer habe, haben dieses Mädel und ich uns zusammen getan, ihm gedroht, seiner Frau alles zu erzählen und alles auffliegen zu lassen. Das Mädel war mehr als geladen, denn sie wußte ja auch von nichts. Wir haben Mails und sms ausgetauscht, es war die selbe Masche, die selben Lügen.
Er hat weinend vor uns gewinselt, nicht sein Leben zu zerstören, er würde nun Hilfe annehmen und sich ändern. Das ist nun 5 Wochen her und so gut...
Was soll ich sagen, erst letzte Woche schrieb er mir noch wieder eine Mail, ob wir nicht doch mal wieder was zusammen unternehmen könnten. Das zum Thema "sich ändern".
Wie oft habe ich schon überlegt, ihn nicht als Warnung ins Netz einzustellen, doch leider ist sowas ja nicht erlaubt.
Er hat mir seht weh getan, ging bei mir und meiner Familie ein und aus, und gab sich ein einhalb Jahre als zukünftiger Schwiegersohn aus.
Ich kann euch gern mehr erzählen, wie wir uns im Internet kennen gelernt haben, wie es weiterging, wie er seine Lügen platzierte und und und...

einen Gruß
Indra

Gefällt mir

18. November 2008 um 19:58
In Antwort auf

Ich
habe damals gedacht, die ganz große Liebe gefunden zu haben, es war wie ein sechser im Lotto. Doch wie oft kommt der schon vor. Und so bin ich einem Lügner und Betrüger auf den Leim gegangen, der in Wirklichkeit verheiratet ist und ein Kind hat. Er ist Offizier bei der Bw(was tatsächlich stimmt), aber das ist auch schon alles. In Porz-Wahn stationiert, treibt er dort sein Unwesen und belügt etliche Frauen immer wieder neu. Durch etliche dumme Zufälle ( es ist schon fast unheimlich) stolpere ich immer wieder über Frauen, die auf ihn rein gefallen sind. Entweder eine SMS, die er mir aus Versehen schickt, oder aber letztens habe ich durch puren Zufall eine Frau im Netz kennen gelernt, die er letztes Jahr sogar geschwängert und dann zur Abtreibung gezwungen hat ( Zu der Zeit haben auch wir uns noch getroffen). Da ich damals seinen wahren Wohnort heraus bekommen hatte und sogar seine private Telefonnummer habe, haben dieses Mädel und ich uns zusammen getan, ihm gedroht, seiner Frau alles zu erzählen und alles auffliegen zu lassen. Das Mädel war mehr als geladen, denn sie wußte ja auch von nichts. Wir haben Mails und sms ausgetauscht, es war die selbe Masche, die selben Lügen.
Er hat weinend vor uns gewinselt, nicht sein Leben zu zerstören, er würde nun Hilfe annehmen und sich ändern. Das ist nun 5 Wochen her und so gut...
Was soll ich sagen, erst letzte Woche schrieb er mir noch wieder eine Mail, ob wir nicht doch mal wieder was zusammen unternehmen könnten. Das zum Thema "sich ändern".
Wie oft habe ich schon überlegt, ihn nicht als Warnung ins Netz einzustellen, doch leider ist sowas ja nicht erlaubt.
Er hat mir seht weh getan, ging bei mir und meiner Familie ein und aus, und gab sich ein einhalb Jahre als zukünftiger Schwiegersohn aus.
Ich kann euch gern mehr erzählen, wie wir uns im Internet kennen gelernt haben, wie es weiterging, wie er seine Lügen platzierte und und und...

einen Gruß
Indra


wo her kommt der typ welsch stad

Gefällt mir

2. Dezember 2008 um 14:29
In Antwort auf


wo her kommt der typ welsch stad

Er
kommt in Wirklichkeit aus Schwerin

Gefällt mir

11. März 2009 um 16:59
In Antwort auf


Ich habe vor Jahren meine beste Freundin durch einen Singleseite kennengelernt.
Sehr lustig Habe online eine Mädchen aus der gleichen Stadt kennengelernt und wir haben uns so gegenseitig das Leid mit den Männern geklagt. Einen Mr. Big gab es auch damals bei mir, der wie sich durch Zufall herausstellte kurz davor eine Affäre mit einer Freundin von ihr hatte. Irgendwann haben wir uns mal auf einen Kaffee verabredet und sie hat die Freundin, also Ex von meinem damaligen Favoriten dabei gehabt. Gespräch war toll. Wir haben uns super verstanden, immer öfters getroffen und es ist erschreckend wie ähnlich wir uns sind-allein, dass wir fast am gleichen Tag Geburtstag haben ist unser Leben, unsere Gewohnheiten, Vorlieben extrem ähnlich. Nur gottseidank hatten wir nie mehr etwas mit dem gleichen Mann )So entstand eine innige, tiefe Freundschaft durch das Internet und diese hält schon viele Jahre und hoffentlich für immer

Vor schlechten Erfahrungen bei Online Dates warnen!!!
Hallo alle zusammen,
ich arbeite bei der Zeitschrift "Alles für die Frau" und möchte eine Reportage über Online-Datings schreiben. Eine Leserin ist mit der Bitte nach Aufklärung an uns herangetreten und wir suchen nun nach einer jungen Frau, die schlechte Erfahrungen gemacht hat und etwas darüber erzählen möchte. Wir möchten keine furchtbaren Geschichten erzählen, sondern mit harmlosen, aber dennoch ärgerlichen Erfahrungen unsere Leserinnen und deren Töchter vor einem allzu freien Umgang in Internet Partnervermittlungen warnen.
Sollte einer von Euch Lust haben, uns ein wenig dazu zu erzählen, meldet Euch zu einem ersten unverfänglichen Telefonat bei mir.
Selbstverständlich bekommen die Beteiligten im Falle einer Veröffentlichung eine kleine
Aufwandsentschädigung.
Namen und Ortsangaben können natürlich geändert werden, sowie Fotos von der Seite aufgenommen werden.

Meine Kontaktdaten:
Tel.: 040-3019-5217
Mail: Kerstin.Behrens@bauerverlag.de

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße aus Hamburg

Kerstin Behrens
Praktikantin Ressort Aktuelles / Reportage
--------
Heinrich Bauer Achat KG
Redaktion "Alles für die Frau"
Meßberg 1 - 20077 Hamburg
Tel. +49 (0)40/3019-5217
Fax: +49 (0)40/30195417

Amtsgericht Hamburg, HRA 88436
mailto: Kerstin.Behrens@bauerverlag.de

Gefällt mir

10. Februar 2010 um 0:20

Bei neu.de den Betrüger gefunden.
Ich habe eigentlich nur einen netten Partner gesucht, nachdem mein Mann vor 1 1/2 Jahren verstorben ist. Da meldete sich ein netter Mann auf meinem Profil. Sein Pseudonym ist "Mann mit HHH", er gibt sich als 45 jähriger Mann aus Nürnberg aus. Angeblich lebt er von seiner Frau getrennt. Er hatte kein Foto eingestellt. Das was er so geschrieben hatte, fand ich ganz nett und so habe ich dann mal mit ihm gechattet und kurz darauf schickte er mir einige Fotos. Er war jetzt nicht gerade der Aufreißertyp, aber den suchte ich ja auch nicht. Er stellte sich als Paul Lehner vor und lange Zeit habe ich das auch so geglaubt. Wir trafen uns nach einiger Zeit in meiner Stadt und fanden uns von Anfang an sehr sympatisch. Von diesem Zeitpunkt an, kam er jede Woche aus Nürnberg. Lange Zeit glaubte ich, dass alles prima läuft und ich wirklich einen Partner gefunden hätte. Bis ich dann eines Tages feststellte, dass er sehr wohl noch immer bei seiner Frau lebt. Er hatte dafür tausend Ausreden und versprach mir, dass er innerhalb von 4 Wochen ausziehen würde. Er müßte nur noch einige geschäftliche und finanziellen Dinge klären. Er selbst ist angeblich Unternehmensberater und seine Frau hat eine eigene Firma. Irgendwann war ich so mißtrauisch, dass ich einen Detektiv beauftragt habe, im Internet zu recherchieren und er fand sehr interessante Dinge heraus. Mein Paul Lehner heißt in Wirklichkeit Folker Zeis und wohnt in Oberdachstetten bei Ansbach. Seine Frau hat mehrere Zeitarbeitsunternehmen ZMS in Ansbach. Bei unserem nächsten Treffen habe ich ihm auf den Kopf zugesagt, dass er mich mit seinem Namen belogen hat und dass ich weiß, wo er wirklich wohnt. Er war völlig überrascht und hatte eine wahnsinnige Angst, dass ich seine Frau über uns informieren könnte. Er machte mir wiederum Versprechungen, sich auf jeden Fall von seiner Frau zu trennen. Bis er dann wohl mit ihr gesprochen hat und mir den Laufpaß gegeben hat.

Obwohl ich neu.de zweimal darüber informiert habe, dass dieser Mann ein Betrüger ist, wurde sein Profil nicht gelöscht und er kann weiterhin Frauen hereinlegen.

Liebe Grüße

Manu

PS. wenn Ihr mich kontaktieren wollt, hier ist meine e-mail Adresse: e.m.vonwilmsdorff@hotmail.de

Gefällt mir

28. Februar 2013 um 19:19

Verliebt in einen Ami
Über Zoosk App hat mich kurz nach Valentin ein angeblicher US Amerikaner angesprochen der sich A. M. nennt .Ich bin 49 Jahre.Von der Natur Schönheitsmäßig eher benachteiligt.Also er soll angeblich Ingineur sein in Florida die Strasse existiert schon.Hat angeblich eine eigene Firma christlich orientiert ich ja auch.Die Tel.Nr rief ich dann an es meldete sich ein Mann mit sehr afro afrikanischem Slang oder afroamerikanisch.Angeblich hat dieser Typ aber kein Geld um mir ein Ticket zu schicken,das ist doch oberfaul liebe Frauen. Von der Masche habe ich schon gehört Afrikaner die ältere Frauen verar....um an deren Geld zu kommen. Bei mir ist nichts zu holen. Bin ja auch fast so arm wie diese Kriminellen. Freilich habe ich mich in J.M. sofort verliebt er sieht auf dem Foto ja gut aus.,Ich kann Frauen die in der gleichen Lage sind nur warnen auf diese Süßholzraspler nicht hereinzufallen. Eine Freundin sagte nach 2 Wochen beginnen die Geldforderungen. Ich habe das Telefonat als Beweismittel mit dem Kasettenrecorder aufgenommen.Rita Baranik

Gefällt mir

1. März 2013 um 14:42

Muss widerrufen
Mein Schatz aus USA ist doch ein wahrhaftiger Mann. Ich glaube ihm.Ich habe nur gezweifelt weil ich von Natur aus sehr misstrauisch bin. J. ist echt. Man merkt auch an den Worten das er die Wahrheit spricht. Aber Mädls es gibt auch wirkliche Betrüger die mit leichtgläubigen von der Liebe vernachlässigten leichtes Spiel haben. Ich weiß das Gott ihn mir ausgesucht Hat und ER macht keine Fehler.Ich liebe J. und ziehe vielleicht zu ihm nach den USA wünscht mir Glück das gleiche wünsche ich Euch Mädls Rita

Gefällt mir

2. März 2013 um 8:29

Die Schattenseite
Die Schattenseite für Männer besteht darin das zu 90% alle Geld haben wollen.Das anmelden alleine ist kostenlos und damit werben die Internetseiten ja, aber danach kommt es dick.Als neuer User bekommt man schnell ein paar Nachrichten von Frauen und diese will ich ja auch beantworten.Klickt man nun auf senden kommt ein neues Fenster darin steht das ich zahlen müsste für die Nachricht (19-30 Euro in Monat).Ok , dann schreib ich dieser Frau nicht zurück.Aber es kommen immer wieder Nachrichten.Danach gibt es zwei Möglichkeiten entweder bezahlt man 19-30 Euro oder nicht.Wenn die User bezahlen hören dann auch die Nachrichten auf.Ich nennen diese Köderprofile weil sie nur zu einen Zweck dienen , Geld von ahnungslosen Männer abzuzocken.Jedenfalls danach hört man eine ganze Zeit nichts mehr bis das Abo wieder fast aufgebraucht ist und der ganze Spaß fängt von vorn an.Also für uns Männer ist es nicht so einfach und wer sich nicht im Internet auskennt besonders bei Singelebörsen wird schnell mal abgezock.Hoffe ich konnte ein kleinen einblick geben wie soetwas von statten geht.

Gefällt mir

2. März 2013 um 10:29

Internetliebe
Zu Zoosk App die ist nicht kostenlos man wird gleich mit Mails überschüttet.Liebe im Ausland ist schwierig weil Flugtickets teuer sind.Nur wenn man bei uns in Deutschland nicht gefragt ist auf dem Männermarkt dann kuckt man über den Tellerrand.Es gibt ja auch deutsche Männer die willige Frauen aus Russland,Polen .Thailand usw.suchen. Obwohl die anspruchsvoller sind. Ausländische Frauen suchen vor allem Absicherung.Wenn der Mann reich ist machen sie auch Abstriche an der Schönheitserwartung Grüße Rita

Gefällt mir

24. März 2013 um 15:08

Bin mittendrin....
im schlamassel...
ich hab vor über einem jahr ein mann über eine inetseite kennengelernt...sympathie und anziehung von anfang an nur stellte sich schnell raus das er verheiratet ist...mich auf seiten lockte wo man angeblich ruhiger und intimer schreiben konnte...tja so kam eins zum anderen...mittlerweile treff ich diesen mann auch im realen aber mehr als "kinderküsse" und "anfassen" ist nicht drin...er muss ja standhaft bleiben schliesslich hat er vor jahren sein blut gegeben...trotzdem lässt er nicht die "finger" von mir und wenn ich mich abwende sucht er jede möglichkeit mit zu kontaktieren...fazit: er sucht im inet nur nach bestätigung was er zuhause in seiner ehe nicht mehr bekommt oder vermisst oder eingeschlafen ist (wie auch immer) empfindet aber soweit anziehungskraft das er sich auch privat trifft aber diesen punkt zu überschreiten was in seinem leben zu ändern...lieber kneifen...also finger weg bzw. schnell durchschauen und sich noch schneller von solchen menschen zu entfernen..es bringt einfach nichts ..letztendlich macht man sich kaputt und wird auch noch als dumm abgestempelt...ich hab das alles erlebt..obwohl ich das so runterrassel es lässt mich nicht eiskalt aber ich muss so reden das es mir besser geht und ich auch weiss wer ich bin..was ich will...und ich weiss was ich will...sowas nicht

Gefällt mir

25. März 2013 um 8:59

Amis im Chat
Ja Mädls bin auch reingefallen. Erst Honig um den Mund schmieren und Süssholz raspeln aber wie der war echt ein Meister und hat mein Herz im Sturm erobert. Ich bin wirklich vorsichtig und weiß das mit den Afrikanern die sich als gutaussehende weiße Amerikaner darstellen und mit falscher Idendität Frauen mittleren Alters ich bin 49 J Ladenhüter Liebe vorgaukeln. Aber ich bin auch sehr arm.Ich hatte zum Glück kein Geld. Die Geldanfrage 2000 Dollar kam nach 4 Wochen. Nachdem ich mich nicht melken und Auspressen lies. Da ließ er mich fallen wie eine heiße Kartoffel. Scheiß Liebe

Gefällt mir

23. November 2020 um 10:39
In Antwort auf

Muss widerrufen
Mein Schatz aus USA ist doch ein wahrhaftiger Mann. Ich glaube ihm.Ich habe nur gezweifelt weil ich von Natur aus sehr misstrauisch bin. J. ist echt. Man merkt auch an den Worten das er die Wahrheit spricht. Aber Mädls es gibt auch wirkliche Betrüger die mit leichtgläubigen von der Liebe vernachlässigten leichtes Spiel haben. Ich weiß das Gott ihn mir ausgesucht Hat und ER macht keine Fehler.Ich liebe J. und ziehe vielleicht zu ihm nach den USA wünscht mir Glück das gleiche wünsche ich Euch Mädls Rita

ja leider war der auch so ein Betrüger aus Nigeria fast alle von Zoosk ich hab es aufgegeben also Mädls seid wachsam eine die nur bittere Erfahrungen gemacht hat

Gefällt mir