Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schläge, die ich verdiene?

Schläge, die ich verdiene?

17. April 2009 um 22:15

Gerade jetzt war so ein Beispiel

Ich bin ein Mensch, der nicht gerne Filme schaut, die mich nicht hunderprozentig anspreche. Dh ich stehe schon mal auf und weigere mich, auch wenn das andere Publikum gerne den Film sehen wollte. Klar, das ist mühsam. Sehe ich vollkommen ein.
Ich war gerade einen Film mit meinem Verlobtem am Schauen als ich nach einer Stunde einfach keinen Bock mehr hatte den Film zu schauen. Zuerst sagte ich, dass ich den Film nicht mehr schauen mag. Da sagte er schon sehr aggressiv, dass er den film schauen wollte und ich alles kaputt mache.
nun, ich nahm die fernbedienung in meine arme und sagte: "nein, den film schauen wir nicht mehr".
Er stand auf und nahm mit einer brutalen und vor allem bedrohlichen Geste die FB. Ich fühlte mich richtig bedroht, vor allem weil er mich schon ein paar mal anlangte (aber ich weiss, dass ich ihn provozierte). ich stiess ihm mit meinem fuss in den bauch. dann krümmte er sich und sagte so irgendetwas a la "du hast mir sooo was von weh getan" und haute mich ins gesicht und an meine arme und wo auch immer...
ich sagte ihm "geeeeeh!"
Er blieb. Er sagte mir: "schau, was du aus mir für einen Menschen gemacht hast. Nie nie nie habe ich eine Frau geschlagen!"
Na auf jeden Fall ein paar Schläge später ging er und versprach mir, dass ich nie einen Mann finden würde, der nicht so reagieren würde wie er.
Und ich weiss nicht weiter. Ich werde ihn morgen wieder treffen.
Einfach nur, weil ich nix von mir halte. Im Gegenteil! Ich weiss, er hat recht
Ich kann nicht aufhören zu weinen...
Wie konntet ihr den Weg finden...?
bitte, ihr seid meine letzte Hoffnung!

Mehr lesen

17. April 2009 um 22:18

Chatzgetier: selbst schuld!
Oje, wenn ich das noch mal lese,dann merke ich, dass ich selbst schuld bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 15:56
In Antwort auf ibbie_11976358

Chatzgetier: selbst schuld!
Oje, wenn ich das noch mal lese,dann merke ich, dass ich selbst schuld bin

Ja, vermutlich hast Du recht...
... wieso nimmst Du Deinem Freund einfach die Fernbedienung weg und sagst: "Wir gucken den Film nicht weiter"?

Wieso trittst Du ihm in den Bauch?

Im Gewaltforum bist Du richtig. Du bist jedoch kein Opfer, sondern Täterin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 10:03
In Antwort auf ibbie_11976358

Chatzgetier: selbst schuld!
Oje, wenn ich das noch mal lese,dann merke ich, dass ich selbst schuld bin

Selbst schuld?
Das stimmt schon, das du nicht gerade, entschuldigung dieses Wort, clever reagiert hast mit dem in den Bauch treten. Warum hast du das wirklich getan?

Aber das macht sie nicht zum alleinigen Täter!!!!!!!
Er hat ja als "Antwort" nicht nur einmal zugeschlagen, sondern mehrmals.

Mädl, trennt euch! Auch wenn es irgendwie hart ist für dich! Es ist SICHER nicht normal das man sich in einer Beziehung gegenseitig schlägt!
Das macht euch beide kaputt! Lass ihn ziehen!
Du musst auf alle Fälle auch daran arbeiten, deine Wut oder deinen Ärger anders auszudrücken als mit Schlägen.. dann klappts auch mit einem anderen Mann

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 13:36

Manche Frauen schreien danach
Du hast doch angefangen. Warum werden Männer immer gleich als brutal hingestellt? Nur weil man, als Mann geboren ist, heisst das doch noch lange nicht, dass man nicht auch Schmerzen empfindet und mal hysterisch ausraste kann.
Habe eine supergute Beziehung mit meiner Freundin, mit der ich bereits seit vier Jahren zusammen bin. Aber auch mir ist schon ab und zu die Hand ausgerutscht. Allerdings immer erst, wenn sie in irgendeiner Form angefangen hat.
Einmal wolle ich nach einer Streitsituation (wir wohnten damals noch nicht zusammen) nach hause fahren. Ich stand auf, sagte, dass ich jetzt gehen wolle, und sie schnappte sich meinen Autoschlüssel der auf dem Tisch lag und hielt ihn sich hinter den Rücken.
Ich grinste, schüttelt den Kopf und streckte die Hand nach meinem Schlüssel aus, doch sie gab ihn mir nicht. Ich ging um den Tisch herum auf sie zu, wollte ihren Arm greifen, doch in dem Moment schmiss sie den Schlüssel aus dem geöffneten Fenster im dritten Stock nach unten auf den Bürgersteig.
Ich habe ihr eine geknallt. Sie brach in Tränen aus und schmiss sich vor mir auf den Boden als hätte ich sie verprügelt. Ich sagte sie solle aufstehen, ging um sie herum und verliess die Wohnung.
Es hat drei Tage gedauert bis sie sich bei mir entschuldigt hat.

Ein anderes Mal, weit über ein Jahr später waren wir an einem Baggersee schwimmen. Es war warm, überall waren Leute.
Wir waren etwas heraus geschwommen und haben im Wasser rumgeknutscht. Danach schwamm sie zurück ans Ufer und setzte sich zu ihren Freundinnen. Ich ging zu den Jungs aus unserem damaligen Freundeskreis, um etwas Karten zu spielen. Immer wieder rief sie, ich solle jetzt zu ihr rüber kommen. Ich rief zurück, ich wolle noch das Spiel beenden. Sie kam mit ihren Freundinnen, stellte sich hinter mich und verriet laut und deutlich. "Der hat drei Asse auf der Hand." Da machte etwas in mir Klick, ich holte aus und schlug ihr voll auf den Hintern. "Und du hast ne rote Hand auf dem Arsch", schnauzte ich und sie fing an zu heulen.......
Bin ich ein brutales Schwein oder wer hat angefangen???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen