Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schicksalhafte Begegnung oder harte Beziehungsprobe?-Hilfe!

Schicksalhafte Begegnung oder harte Beziehungsprobe?-Hilfe!

19. Juli 2015 um 21:04

Villt. war ja jemand von euch in einer ähnlichen Situation. Ich bin völlig verwirrt!

Ich habe seit über 8 Jahren meinen (ersten) Freund. Wir waren damals 15 und 17, als wir zusammen gekommen sind. Wir haben sehr viele Höhen und Tiefen durch gemacht (kein Fremdgehen, sondern wegen Krankheit). Die letzten 2,5 Jahre reden wir kaum noch mit einander, jeder hat seine eigenen Hobbys und sehen uns nur noch am Wochenende abends. Selbst da reden wir kaum und schauen nur TV oder sonst etwas. Ich komme mir oft vor als wäre ich bei einem guten Freund. Von Zärtlichkeit ganz zuschweigen! Hinzu kommt, dass wir zwei völlig verschiedene Ansichten vom späteren Leben haben. Er möchte Haus, Heiraten und Kinder! Ich hingegen möchte nicht heiraten und schon gar keine Kinder. Das hat bei mir u.a. auch gesundheitliche Gründe. Oft führt dass dann auch zu Streit und dann bin ich egoistisch! Das Ende vom Lied ist dann das man die Streiterei tot schweigt! Mich macht das in letzter Zeit immer trauriger, denn ich weiß einer von uns beiden müsste immer zurück stecken. Andererseits sagt er ich wäre die Liebe seines Lebens, er würde sich nie von mir trennen und wenn ich es tue, dann würde er nie mehr eine andere nehmen. Ich möchte nicht, dass man denkt ich würde ihn schlecht machen wollen. Er ist ein sehr liebenswerte und ehrlicher Mensch! Aber wie man sieht steckt bei uns ordentlich der Wurm drin!
Und da das alles nicht schon kompliziert genug ist, bin ich nun noch jemandem begegnet der mein ganzes Leben durcheinander bringt!
Ich habe etwas gesucht zum kaufen, diese Nummer angeschrieben und da war er dran! Wir haben uns von anfang an gut verstanden, etwas hin und her geschrieben und dann kam der Kauf und somit das erste mal Sehen zustande! Seit dem haben wir uns tätglich gefühlte tausendmal geschrieben. Wir verstehen uns so gut, als würden wir uns seit klein an kennen! Haben die gleichen Interessen, den gleichen Geschmack, lachen über das Gleiche und haben die gleiche Lebenseinstellung. Alles was er macht ist einfach toll. Ich kann es nicht beschreiben, es ist wie ein Draht zwischen uns!
Ich war von anfang an ehrlich und er weiß von meinem Freund. Wir haben uns noch zweimal getroffen und haben uns wieder genauso gut verstanden, wie wenn wir uns schreiben. Bei den Treffen war bzw bin ich treu! Er hat mich lediglich in den Arm genommen und es hat sich so unglaublich gut und sicher angefühlt. Leider wohnen wir 100 km auseinander und er möchte nicht nur gute Freunde sein.
So und nun ist mein Gefühlschaos perfekt! Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht und es ist nicht nur eine Schwärmerei!
Ich weiß ich muss mich entscheiden aber ich weiß nicht was richtig ist!
Hat jemand schon mal ähnliches erlebt?

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 21:15

Liebes Kampfkarnickel! HA, lustiger Name ...
Was sagt Dir denn Dein Gefühl? Dass es keine Schwärmerei ist. Dein (jetziger) Freund möchte Dich heiraten, ein Haus, Kinder. Du willst das nicht. Was empfindest Du noch für Deinen Freund? ist da noch was? Überleg mal!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2015 um 10:39

Nimm dir mal
Zeit, such dir einen Ort wo du ganz für dich gut nachdenken kannst und hör in dich hinein! Liebst du deinen Freund wirklich noch oder liebst du die Erinnerung an 5 verliebte, schöne Jahre in deinem Leben mit ihm an deiner Seite?

Du sagst, ihr sprecht kaum noch miteinander, seht euch wenig, tauscht keine Zärtlichkeiten aus und habt ganz andere Vorstellungen von der Zukunft. Was genau liebst du dann an deiner Beziehung so wie sie seit 2 Jahren läuft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest