Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheisse... ich mach gleich "schluss" und hab so angst davor.... HILFE!

Scheisse... ich mach gleich "schluss" und hab so angst davor.... HILFE!

7. September 2005 um 21:05

hi!
ich glaub nicht, dass der eine oder andre sich noch an beiträge von mir erinnert.
deshalb erklär ich kurz um was es geht:
ich führ seit fast 2 jahren mit meinem ex freund so was wie ne beziehung. am anfang wars nur rein sexuell, dann wurden meine gefühle für ihn stärker, dann seine für mich. tja, ich hab mich jetzt in einen anderen jungen verliebt. zumindest denk ich das und hoff das. denn mein ex freund wird gleich zu mir kommen und ich werd ihm sagen, dass es sozusagen aus is zwischen uns. also wie gesagt wir sind nicht zusammen, machen aber seeehr viel miteinander, er weiß alles von mir, jedoch is er eher mein bester freund. (sexuell zieht mich gar nix mehr an usw.) er hat bis jetzt gehofft wir hätten noch eine chance. er liebt mich über alles und will ne beziehung, ich aber nicht! er tut alles für mich und meint es nur gutb, aber ich kann ihn nicht weiterhin "belügen".
ich hab sooo angst ihm die wahrheit zu sagen. er hat doch nix falsch gemacht! hab ihm auch noch nen brief geschrieben und dabei total geheult. ich bin soo fertig, aber es geht nicht anders, auch wenn er einer der wichtigsten menschen in meinem leben ist! ich kenn ihn schon 10 jahre, war 4 davon mit ihm zusammen und bin erst 19 (naja fast 20) ich hab so angst. er denkt alles wär toll, aber ich kann und will ihn nicht weiter verletzten. ich hab angst das falsche zu tun. ich mag den anderen und auch ihm bin ich es schuldig, denn auch dieser möchte mit mir zusammen sein und ich auch mit ihm. jeodhc steht mir jetzt das mit meinem ex bevor und ich heul schon wieder, denn eine freundschaft kommt nicht in frage. er wird das nicht können und mir auch nicht verzeihen können.
wie soll ich das mit dem brief machen? steht eigentlich das drin, was ich ihm sagen will, jedoch hab ich alles aufgeschrieben, damit nichts ungesagt bleibt oder unsre "unterhaltung" ein apruptes ende nimmt. hat jemand so was schon mal erlebt? versteht ihr dass es mir trotzdem scheisse geht? oh scheisse, ich werd ihn sooo verletzten und hab so angst!
bitte, bitte noch schnell ein paar ratschläge, es eilt. danke im voraus.

lg, siba

Mehr lesen

7. September 2005 um 21:13

Hey...
ich würd dir gerne helfen aber das kann ich nicht. es ist so oft so, dass man fertig ist, es ist ganz normal. du weißt ja selber nicht ob es richtig ist was du tust, ist eine krasse entscheidung dioe du da triffst und 4 jahre ist superlang und er gehört zu deinem leben. du veränderst dein leben quasi von einer auf die andere sekunde, das macht ansgt, auuch wenn du quasi in jemand anderen verliebt bist! lass dir zeit mit dem anderen, verarbeite erstmal deine trauer usw. komme wieder mit dir selber klar, sonst wirst du mit ihm nicht glücklich! du musst wissen, was du willst und ob du deinen ex nicht verlieren willst. das gefühl des schluss machens scheint aber stärker zu sein, als das gefühl mit ihm zusammenbleiben zu wollen! du musst dich entscheiden aber die trauer und die angst die du hast ist normal!!!!!!

Gefällt mir

7. September 2005 um 21:17

Kurz vor schluss
hi siba

wenn du schluss machen willst, tu es sei ehrlich mit dir und ihm. tränen sind dabei kein problem.
wenn du es hinkriegst, gib dir die antworten was passieren und wie er reagieren wird nicht schon vorweg. warts einfach ab und versuch dann damit umzugehen.

alles gute

manndel

Gefällt mir

8. September 2005 um 0:06

Habs gemacht...
...und während ich da saß und geheult hab, war er völlig ruhig. und warum??? weil er sich immer noch hoffnungen macht. er hat 1000 argumente geliefert, wie in zukunft alles besser wird, wollte mich überreden und alles. dabei hab ich klar und deutlich gesagt, dass es keine zukunft gibt und das es ne entgültige entscheidung für mich war. hat er alles nicht akzeptiert. er hofft immer noch.
irgendwann hab ich nochmal lautstark erwähnt, dass ichs beende. daraufhin ist er türenschlagend gegangen und hat gedroht sich was anzutun. ich hab ihn gehn laseen. auf der einen seite war ich erleichtert, auf der andren hatte ich angst um ihn.

jetzt kam die mail:"ich tu mir nix an, denn dann wär ich ja net weiterhin bei dir. ich werd so lang um dich kämpfen, bis ich dich zurückgewinne und ich weiß dass es klappt. bis morgen süße. hdl"

toll und jetzt??? was soll ich tun? eigentlich ist er nicht SO. zumindest hätte ich das nie gedacht, aber des hört sich für mich plötzlich völlig krank an. ich will ihn morgen nicht sehn und hab angst, dass die ganzen endlosen gespräche, drohungen von seiner seite jetzt jeden tag so weitergehn. seit ichs ihm gesagt hat, is es auch in meinem kopf entgültig: ich will den andren. was soll ich tun, damit ers begreift???? bitte, hat jemand erfahrungen mit solchen drohungen und dass jemand solche entscheidungen nicht akzeptiert?

hab noch nie "schluss" gemacht. sonst war ich immer der arsch. aber ich hab mich in mein kämmerlein eingeschlossen, hab geheult und die sache irgendwann akzeptiert. warum er nicht?

lg, siba

Gefällt mir

8. September 2005 um 8:32
In Antwort auf sandrina1910

Hey...
ich würd dir gerne helfen aber das kann ich nicht. es ist so oft so, dass man fertig ist, es ist ganz normal. du weißt ja selber nicht ob es richtig ist was du tust, ist eine krasse entscheidung dioe du da triffst und 4 jahre ist superlang und er gehört zu deinem leben. du veränderst dein leben quasi von einer auf die andere sekunde, das macht ansgt, auuch wenn du quasi in jemand anderen verliebt bist! lass dir zeit mit dem anderen, verarbeite erstmal deine trauer usw. komme wieder mit dir selber klar, sonst wirst du mit ihm nicht glücklich! du musst wissen, was du willst und ob du deinen ex nicht verlieren willst. das gefühl des schluss machens scheint aber stärker zu sein, als das gefühl mit ihm zusammenbleiben zu wollen! du musst dich entscheiden aber die trauer und die angst die du hast ist normal!!!!!!

Wenn er dich in Ruhe lassen soll...
..musst du wohl oder übel den Kontakt abbrechen...Ist ja auch besser für ihn....und wenn er drüber weg ist...kann man ja wieder ne Freundschaft anfangen...

Oder zeig dich öfter mit deinem Neuen, wenn du ihn dann hast*g*

Gefällt mir

8. September 2005 um 9:37
In Antwort auf siba

Habs gemacht...
...und während ich da saß und geheult hab, war er völlig ruhig. und warum??? weil er sich immer noch hoffnungen macht. er hat 1000 argumente geliefert, wie in zukunft alles besser wird, wollte mich überreden und alles. dabei hab ich klar und deutlich gesagt, dass es keine zukunft gibt und das es ne entgültige entscheidung für mich war. hat er alles nicht akzeptiert. er hofft immer noch.
irgendwann hab ich nochmal lautstark erwähnt, dass ichs beende. daraufhin ist er türenschlagend gegangen und hat gedroht sich was anzutun. ich hab ihn gehn laseen. auf der einen seite war ich erleichtert, auf der andren hatte ich angst um ihn.

jetzt kam die mail:"ich tu mir nix an, denn dann wär ich ja net weiterhin bei dir. ich werd so lang um dich kämpfen, bis ich dich zurückgewinne und ich weiß dass es klappt. bis morgen süße. hdl"

toll und jetzt??? was soll ich tun? eigentlich ist er nicht SO. zumindest hätte ich das nie gedacht, aber des hört sich für mich plötzlich völlig krank an. ich will ihn morgen nicht sehn und hab angst, dass die ganzen endlosen gespräche, drohungen von seiner seite jetzt jeden tag so weitergehn. seit ichs ihm gesagt hat, is es auch in meinem kopf entgültig: ich will den andren. was soll ich tun, damit ers begreift???? bitte, hat jemand erfahrungen mit solchen drohungen und dass jemand solche entscheidungen nicht akzeptiert?

hab noch nie "schluss" gemacht. sonst war ich immer der arsch. aber ich hab mich in mein kämmerlein eingeschlossen, hab geheult und die sache irgendwann akzeptiert. warum er nicht?

lg, siba

Hallo siba
ich habe so etwas wie du auch schonmal durchgemacht. da war ich auch in etwa so alt wie du.
ich war 4 jahre mit meinem freund zusammen, hatten danach noch längere zeit eine art "sex-freundschafts-beziehung", aber nichts "fixes". erst wollte ich keine beziehung mehr mit ihm, dann als ich wieder wollte, wollte er nicht mehr und schließlich wars so, dass ich damit abgeschlossen hatte und er begann um mich zu kämpfen. er hat mir blumen ins büro geschickt, lauter liebe sms, usw. er hätte mir sämtliche freiheiten gelassen, zb. dass ich mich ruhig "ausleben" kann (d.h. mit anderen männern schlafen), hauptsache, ich verbringe auch noch zeit mit ihm. er wollte mich heiraten, kinder mit mir haben, usw. als ich ihm schließlich mitgeteilt habe, dass es da jemand anderen in meinem leben gibt und ich deshalb definitiv nicht mehr will. ist er völlig ausgerastet. von einem tag auf den anderen wurde ich mit beschimpfungen (telefonate, sms, usw.) terrorisiert. teilweise kamen 5 sms / tag, in denen ich mit allen möglichen schimpfwörtern tituliert wurde (drecksschl****, unter anderem hat er mir auch ein langsames und grausames "verrecken" gewunschen.
das ging so lange, bis mein stiefvater ihm mit einem anwalt gedroht hat, wenn er mich nicht auf der stelle in ruhe lässt.
seitdem ist ruhe. allerdings hatte er seitdem auch keine freundin mehr ist ein offizieller "frauenhasser", und würde mir - sollte er mich sehen - ins gesicht spucken (davon bin ich überzeugt, er hasst mich so sehr).

erinnert dich der erste teil meiner geschichte ein wenig an dich selbst und deinen exfreund?
wollte dir damit nur zeigen, dass eine sogenannte "liebe" sehr schnell in hass und terror umschlagen kann. nur ich habe erkannt, dass das, was unsere exfreunde aufführen auf keinen fall etwas mit liebe, sondern allein mit egoismus zu tun hat.
denn wenn man den anderen liebt, lässt man ihn gehen, weil man ihm wünscht, dass er glücklich wird.
wenn er glaubt, er weiß was das beste für dich ist (nämlich mit ihm zusammen zu sein), dann ist das reiner egoismus bzw. narzissmus und dann ist es bestimmt keine liebe.
klar, er tut dir sicher leid, aber glaub mir, wirklich "lieben" tut er dich wahrscheinlich nicht.

wünsche dir alles gute, und dass es nicht so endet wie bei mir.

lg
mm

Gefällt mir

8. September 2005 um 23:58
In Antwort auf mm1010

Hallo siba
ich habe so etwas wie du auch schonmal durchgemacht. da war ich auch in etwa so alt wie du.
ich war 4 jahre mit meinem freund zusammen, hatten danach noch längere zeit eine art "sex-freundschafts-beziehung", aber nichts "fixes". erst wollte ich keine beziehung mehr mit ihm, dann als ich wieder wollte, wollte er nicht mehr und schließlich wars so, dass ich damit abgeschlossen hatte und er begann um mich zu kämpfen. er hat mir blumen ins büro geschickt, lauter liebe sms, usw. er hätte mir sämtliche freiheiten gelassen, zb. dass ich mich ruhig "ausleben" kann (d.h. mit anderen männern schlafen), hauptsache, ich verbringe auch noch zeit mit ihm. er wollte mich heiraten, kinder mit mir haben, usw. als ich ihm schließlich mitgeteilt habe, dass es da jemand anderen in meinem leben gibt und ich deshalb definitiv nicht mehr will. ist er völlig ausgerastet. von einem tag auf den anderen wurde ich mit beschimpfungen (telefonate, sms, usw.) terrorisiert. teilweise kamen 5 sms / tag, in denen ich mit allen möglichen schimpfwörtern tituliert wurde (drecksschl****, unter anderem hat er mir auch ein langsames und grausames "verrecken" gewunschen.
das ging so lange, bis mein stiefvater ihm mit einem anwalt gedroht hat, wenn er mich nicht auf der stelle in ruhe lässt.
seitdem ist ruhe. allerdings hatte er seitdem auch keine freundin mehr ist ein offizieller "frauenhasser", und würde mir - sollte er mich sehen - ins gesicht spucken (davon bin ich überzeugt, er hasst mich so sehr).

erinnert dich der erste teil meiner geschichte ein wenig an dich selbst und deinen exfreund?
wollte dir damit nur zeigen, dass eine sogenannte "liebe" sehr schnell in hass und terror umschlagen kann. nur ich habe erkannt, dass das, was unsere exfreunde aufführen auf keinen fall etwas mit liebe, sondern allein mit egoismus zu tun hat.
denn wenn man den anderen liebt, lässt man ihn gehen, weil man ihm wünscht, dass er glücklich wird.
wenn er glaubt, er weiß was das beste für dich ist (nämlich mit ihm zusammen zu sein), dann ist das reiner egoismus bzw. narzissmus und dann ist es bestimmt keine liebe.
klar, er tut dir sicher leid, aber glaub mir, wirklich "lieben" tut er dich wahrscheinlich nicht.

wünsche dir alles gute, und dass es nicht so endet wie bei mir.

lg
mm

Danke...
... für die beiträge.
als ich deinen (mm) gelesen hab, dachte ich echt, dass er genauso gut von mir stammen könnte, auch wenn ich noch net weiß, wies bei mir "endet".
es tut mir leid, was bei dir passiert is. ich hoff es endet bei mir nicht so.

heut morgen hab ich bei meinen eltern im laden gearbeitet und wer steht plötzlich vor mir? mein ex. er wollte mich sehn und als ich ihn bat zu gehn, hat er sich geweigert. als er da wie ein häufchen elend vor mir stand, hatte ich schon wieder tränen in den augen. scheisse. hab ihm zum 1000 mal gesagt, dass meine entscheidung entgültig war usw., aber erst nach viiiel zu langer zeit ging er endlich.
er handelt in meinen augen grad total realitätsfremd. er will nicht kapieren, dass ichs ernst mein. es stimmt, wenn er mich "lieben" würde, dann würde er das beste für mich wollen, aber wie mach ich ihm das begreiflich? habs ihm auch schon so gesagt, dann kam nur "ich will dass du mit mir glücklich bist". ich geb mir die schuld, ihm erst so spät alles gesagt zu haben.

ach und am samstag kommt der "andere" und eigentlich sollte ich mich freuen, aber meine erleichterung von gestern is "gewichen" und ich hab immer noch angst um meinen ex.
scheisse. bin ich noch normal??? wie kann ich ihn aus seiner "illusionswelt" herausholen? mir ehrliches worten scheint es ja nicht zu funktionieren. ständig kommen mails von ihm und das macht mich noch ganz krank!

ich hoff dies alles liest überhaupt jemand, aber ich muss mich "ausreden". sorry.

lg, siba

Gefällt mir

9. September 2005 um 8:34
In Antwort auf siba

Danke...
... für die beiträge.
als ich deinen (mm) gelesen hab, dachte ich echt, dass er genauso gut von mir stammen könnte, auch wenn ich noch net weiß, wies bei mir "endet".
es tut mir leid, was bei dir passiert is. ich hoff es endet bei mir nicht so.

heut morgen hab ich bei meinen eltern im laden gearbeitet und wer steht plötzlich vor mir? mein ex. er wollte mich sehn und als ich ihn bat zu gehn, hat er sich geweigert. als er da wie ein häufchen elend vor mir stand, hatte ich schon wieder tränen in den augen. scheisse. hab ihm zum 1000 mal gesagt, dass meine entscheidung entgültig war usw., aber erst nach viiiel zu langer zeit ging er endlich.
er handelt in meinen augen grad total realitätsfremd. er will nicht kapieren, dass ichs ernst mein. es stimmt, wenn er mich "lieben" würde, dann würde er das beste für mich wollen, aber wie mach ich ihm das begreiflich? habs ihm auch schon so gesagt, dann kam nur "ich will dass du mit mir glücklich bist". ich geb mir die schuld, ihm erst so spät alles gesagt zu haben.

ach und am samstag kommt der "andere" und eigentlich sollte ich mich freuen, aber meine erleichterung von gestern is "gewichen" und ich hab immer noch angst um meinen ex.
scheisse. bin ich noch normal??? wie kann ich ihn aus seiner "illusionswelt" herausholen? mir ehrliches worten scheint es ja nicht zu funktionieren. ständig kommen mails von ihm und das macht mich noch ganz krank!

ich hoff dies alles liest überhaupt jemand, aber ich muss mich "ausreden". sorry.

lg, siba

Als hätte ich selbst es geschrieben
ich glaube unsere Ex(en) sind aus dem selben Holz geschnitzt. das was du schreibst könnte wirklich von mir auch sein.
ich kann dir so gut nachfühlen wie es dir geht. es ist die hölle.
weiß er, dass es da wen neuen bei dir gibt?
er ist wohl wirklich realitätsfremd, will es einfach nicht kapieren.
ich glaube, du kannst ihm nichts mehr begreiflich machen. ich habe damals alles versucht. ich habe endlose gespräche mit ihm geführt, die alle so geendet haben, dass er einfach alle meine bedinungen akzeptieren würde und dass er jetzt endlich weiß, wie er sein muss damit ich glücklich bin. er wollte einfach nicht kapieren, dass ich in zukunft nur ohne ihn glücklich sein kann.
danach hat meine mutter mit ihm gesprochen (weil ich mich einfach nicht mehr rausgesehen habe, ihm etwas begreiflich zu machen und den kontakt schließlich abgebrochen habe). bei ihr hat er genauso geredet.
das problem ist, solange er es nicht kapieren WILL, tut er es auch nicht, da kannst du dir den mund fusslig reden. am besten ist (auch wenn es dir das herz bricht, ihn so zu quälen), wenn du den kontakt völlig abbrichst. ihm noch einmal mitteilst, dass er dir nichts mehr schreiben soll und dich nicht mehr besuchen soll. dann antworte auch auf keine sms und anrufe mehr von ihm. ich glaube, dass er es nur so versteht und vielleicht irgendwann resigniert - auch wenn er vorher noch alles mögliche und unmögliche versuchen wird.

ich drück dir wirklich die daumen und halt mich bitte auf dem laufenden, wie es weitergeht!

lg
mm

Gefällt mir

16. September 2005 um 22:11

@mm
hi!
hab ja gesagt ich "melde" mich nochmal, also tu ich da jetzt auch.
ich bin jetzt seit letztem samstag mit dem "neuen" zusammen und bin total happy. ich weiß, das ging alles ziemlich schnell, aber ich hab wie gesagt schon länger was für ihn empfunden und kenn ihn auch schon seit 9 jahren. mein ex hat völlig überraschend (oder auch nicht) reagiert. dachte ja, dass er wenigstens dann durchdreht, wenn er erfährt, dass ich nen neuen hab. (vor allem IHN, er hasst ihn weil er immer mitbekommen hat, dass da was war) stattdessen hat er mich lediglich ein bisschen beschimpft und mir im gleichen satz gesagt, dass er mich immer noch liebt und um mich kämpfen will. er wills immer noch net akzeptieren und das strengt an und nervt! er will den andren verprügeln, wenn er ihn sieht, mir aber nichts antun. hört sich also alles ziemlich kindisch an. die wut auf seiner seite is auf jeden fall da, jedoch (leider?) nicht für mich! mein freund und ich führen jetzt leider von anfang an ne fernbeziehung und mein ex hofft das ausnützen zu können. er mailt immer noch "hi schatz...", jedoch hab ich das gefühl, wie wenn es langsam weniger wird und ich ignorier die mails immer häufiger. GANZ ignorieren fällt mir leider verdammt schwer, weil es mir selbst weh tut ihn so zu verletzten. trotzdem hab ich den andren ganz arg lieb und ich bin unheimlich glücklich mit ihm.
was ich noch fragen wollte: hat es damals mit dir und dem anderen geklappt? is daraus noch was geworden?

lg, siba

Gefällt mir

16. September 2005 um 22:37
In Antwort auf siba

@mm
hi!
hab ja gesagt ich "melde" mich nochmal, also tu ich da jetzt auch.
ich bin jetzt seit letztem samstag mit dem "neuen" zusammen und bin total happy. ich weiß, das ging alles ziemlich schnell, aber ich hab wie gesagt schon länger was für ihn empfunden und kenn ihn auch schon seit 9 jahren. mein ex hat völlig überraschend (oder auch nicht) reagiert. dachte ja, dass er wenigstens dann durchdreht, wenn er erfährt, dass ich nen neuen hab. (vor allem IHN, er hasst ihn weil er immer mitbekommen hat, dass da was war) stattdessen hat er mich lediglich ein bisschen beschimpft und mir im gleichen satz gesagt, dass er mich immer noch liebt und um mich kämpfen will. er wills immer noch net akzeptieren und das strengt an und nervt! er will den andren verprügeln, wenn er ihn sieht, mir aber nichts antun. hört sich also alles ziemlich kindisch an. die wut auf seiner seite is auf jeden fall da, jedoch (leider?) nicht für mich! mein freund und ich führen jetzt leider von anfang an ne fernbeziehung und mein ex hofft das ausnützen zu können. er mailt immer noch "hi schatz...", jedoch hab ich das gefühl, wie wenn es langsam weniger wird und ich ignorier die mails immer häufiger. GANZ ignorieren fällt mir leider verdammt schwer, weil es mir selbst weh tut ihn so zu verletzten. trotzdem hab ich den andren ganz arg lieb und ich bin unheimlich glücklich mit ihm.
was ich noch fragen wollte: hat es damals mit dir und dem anderen geklappt? is daraus noch was geworden?

lg, siba

Hi siba!
freut mich für dich, dass das mit deinem neuen klappt. und hoffe wirklich, dass sich die wut deines exfreundes auch bald wieder legt.
hört sich wirklich ziemlich kindisch an, wenn er ihn verprügeln will. glaubt er im ernst, dass er dich so zurückbekommt? manche männer sind echt komisch.

zu deiner frage: das mit dem anderen hat bei mir damals nicht geklappt. war eine andere situation als bei dir - er wollte nur wen fürs bett und hat mich hingehalten mit "gehen wir es besser nicht zu schnell an, schaun wir lieber mal, was sich entwickelt" bis ich ihm dann doch zuviel geklammert habe und er sich (zum glück) getrennt hat.

nochwas zu deinem ex: was du schilderst hört sich sehr psychopathisch an. hoffentlich kriegt er sich bald wieder ein! (und hoffentlich schlägt sich seine wut nicht doch nochmal auf dich - nur nicht zuviel mitleid mit ihm haben, das bringt ihm nichts und dir auch nicht)
lg,
mm

Gefällt mir

16. September 2005 um 23:54
In Antwort auf mm1010

Hi siba!
freut mich für dich, dass das mit deinem neuen klappt. und hoffe wirklich, dass sich die wut deines exfreundes auch bald wieder legt.
hört sich wirklich ziemlich kindisch an, wenn er ihn verprügeln will. glaubt er im ernst, dass er dich so zurückbekommt? manche männer sind echt komisch.

zu deiner frage: das mit dem anderen hat bei mir damals nicht geklappt. war eine andere situation als bei dir - er wollte nur wen fürs bett und hat mich hingehalten mit "gehen wir es besser nicht zu schnell an, schaun wir lieber mal, was sich entwickelt" bis ich ihm dann doch zuviel geklammert habe und er sich (zum glück) getrennt hat.

nochwas zu deinem ex: was du schilderst hört sich sehr psychopathisch an. hoffentlich kriegt er sich bald wieder ein! (und hoffentlich schlägt sich seine wut nicht doch nochmal auf dich - nur nicht zuviel mitleid mit ihm haben, das bringt ihm nichts und dir auch nicht)
lg,
mm

Psychopatisch...
... is des richtige wort. ich hoff er kommt wieder runter, denn ich hab ja schonmal gesagt, dass er für mich im moment einfach "krank" wirkt und ich will echt nicht, dass er wegen mir noch durchdreht!

danke, danke nochmal für deine lieben worte immer. die letzte woche war net leicht für mich und es war einfach schön zu hören, dass sowas auch bei andren leuten vorkommt, auch wenn es mir für dich leid tut... (naja, is ja offenbar scho ne weile her)

lg, siba

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen