Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheise gebaut

Scheise gebaut

3. Februar um 19:52 Letzte Antwort: 4. Februar um 7:44

Hallo

Ich habe vor einiger Zeit scheise gebaut. 
Ich war seit Juli in einer Beziehung, und hatte 4 Monate eine affaire. 
Ich liebte meinen neuen Partner schon, aber es waren damals noch Gefühle für meinen Ex Partner da. 
Eines Tages erfuhr mein Partner von der affaire jedoch über Umwege. 
Mein Partner war sehr verletzt und das verstehe ich natürlich, und es tut mir auch unbeschreiblich leid. Am liebsten würde ich es rückgängig machen, jedoch kann ich es nicht. Ich kann nur meine Fehler so gut es geht ausbessern. 
Nun kämpf ich seit 3 Monaten für meinen Partner und gebe alles. Tag ein Tag aus gebe ich 150 Prozent. 
Wir leben noch gemeinsam und haben eigentlich eine normale Beziehung in dieser Hinsicht. Ich habe meinem Partner die Passwörter gegeben, damit er sieht dass kein Kontakt besteht. Genau so verzichte ich eigentlich auf jedoglich Privatsphäre und gestalte meine Freizeit mit meinem Partner zusammen. 
Obwohl ich meiner Meinung nach dem Partner damit zeige, dass nichts mehr ist sagt mein Partner immer wieder: es kann trotz dem noch was sein, ich weiß nicht ob noch Kontakt ist, ich weiß nicht ob noch ein Treffen besteht. 
Meiner Meinung nach tu ich jedoch alles um es meinem Partner zu beweisen. Ich frage meinen Partner immer und immer wieder was er noch benötigen würde, jedoch kann er mir keine Antwort darauf geben. 

Was kann ich noch machen um es meinem Partner zu beweisen dass er der einzigste ist? 

 

Mehr lesen

3. Februar um 20:18

Naja, ganz ehrlich: ich kann deinen Partner verstehen. Wenn man gerade mal 7 Monate zusammen ist, sollte der Himmel noch voller Geigen hängen. Und du gehst 4 Monate davon mit deinem Ex in die Kiste. Ich könnte dir nicht mehr vertrauen. Ich hab keine Idee, wie du jemanden, den du quasi direkt zu Beginn der Beziehung so dermaßen verarscht hast, zeigen kannst, dass er der Einzige für dich ist. Mit deinen Taten hast du ihm das Gegenteil gezeigt. Ich würde ihm nicht empfehlen, dir nochmal eine Chance zu geben. 

2 LikesGefällt mir
3. Februar um 20:41

er sollte gehen!  euch beiden zuliebe!  das ist nur quälerei

Gefällt mir
4. Februar um 1:11

gar nicht.

Trennt euch,er kommt damit nicht klar.

Das wird nix mehr.

Gefällt mir
4. Februar um 5:26
In Antwort auf anonym1604

Hallo

Ich habe vor einiger Zeit scheise gebaut. 
Ich war seit Juli in einer Beziehung, und hatte 4 Monate eine affaire. 
Ich liebte meinen neuen Partner schon, aber es waren damals noch Gefühle für meinen Ex Partner da. 
Eines Tages erfuhr mein Partner von der affaire jedoch über Umwege. 
Mein Partner war sehr verletzt und das verstehe ich natürlich, und es tut mir auch unbeschreiblich leid. Am liebsten würde ich es rückgängig machen, jedoch kann ich es nicht. Ich kann nur meine Fehler so gut es geht ausbessern. 
Nun kämpf ich seit 3 Monaten für meinen Partner und gebe alles. Tag ein Tag aus gebe ich 150 Prozent. 
Wir leben noch gemeinsam und haben eigentlich eine normale Beziehung in dieser Hinsicht. Ich habe meinem Partner die Passwörter gegeben, damit er sieht dass kein Kontakt besteht. Genau so verzichte ich eigentlich auf jedoglich Privatsphäre und gestalte meine Freizeit mit meinem Partner zusammen. 
Obwohl ich meiner Meinung nach dem Partner damit zeige, dass nichts mehr ist sagt mein Partner immer wieder: es kann trotz dem noch was sein, ich weiß nicht ob noch Kontakt ist, ich weiß nicht ob noch ein Treffen besteht. 
Meiner Meinung nach tu ich jedoch alles um es meinem Partner zu beweisen. Ich frage meinen Partner immer und immer wieder was er noch benötigen würde, jedoch kann er mir keine Antwort darauf geben. 

Was kann ich noch machen um es meinem Partner zu beweisen dass er der einzigste ist? 

 

4 Monate Affaire bei so einer kurzen Beziehung ist eine Hausnummer. Was erwartest du? Du legst alles offen  und plötzlich ist wieder alles tutti + er vertraut dir blind? Das Urvertrauen was man einem geliebten Menschen entgegen bringt wird nie wieder zurück kommen. Er kann damit leben lernen, aber das dauert.

Gefällt mir
4. Februar um 7:44

Gibts einen Knackpunkt, eine schlüssige Erklärung, etwas, was du ihm glaubhaft beibringen kannst, dass sich geändert hat? Warum waren damals Gefühle für den Ex da und jetzt sind sie es nicht mehr. Es wäre gut, wenn die Erklärung für ihn nachvollziehbar, bestenfalls sogar beweisbar und trotzdem deinerseits ehrlich wären. Vielleicht könnte das helfen. Einfach nur sagen "ich habe keine Gefühle mehr für den Ex"... das kann er dir glauben, oder auch nicht. 

Zudem wäre es gut, ihm ähnlich logisch und nachvollziehbar beizubringen, warum du das nicht beim nächstbesten, für den "einfach Gefühle da sind" wieder machen wirst...

Ich denke aber offen gesagt auch, dass beides nicht möglich sein wird. 

Gefällt mir