Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung & Schwanger weil mein Mann auf Drogen ist und eine Affäre hat

Scheidung & Schwanger weil mein Mann auf Drogen ist und eine Affäre hat

24. November 2018 um 11:39

Hallo

Ich sitze hier vor meinem Laptop und mir kullern sehr viele Tränen die Wangen herunter. Ich (33) bin verheiratet und im 5. Monat schwanger. Ich bin noch nicht lange verheiratet, fünf Monate um genau zu sein. Es war alles so schön. Mein Mann ist Amerikaner, da ich aber nach der Heirat die USA wieder verlassen musste wegen dem Visum (Greencard wurde dazumal wegen Zeitgründen noch nicht beantragt) wurde es in der Ehe immer schwieriger. Die Mutter meines Mannes ist gestorben und er hat angefangen Heroin und Meth zu nehmen. Er ging dann für einen Monat dafür in den Knast als ihn die Polizei erwischt hat. Ich habe mich deshalb für ein paar Wochen von ihm getrennt und ihm danach nochmals eine Chance gegeben, als er sich dafür bei mir und unserem ungeborenen Kind entschuldigt hat. Was ich aber nicht wusste war, dass er in der kurzen Trennungszeit eine andere Frau kennengelernt hat. In der Ehe lief es nicht so richtig, er hat mir kaum noch geschrieben und war seltsam, aber hat immer wieder beteuert mich über alles zu lieben und bald in die Schweiz ziehen zu wollen. Doch Frauen haben diesen gewissen "Instinkt" und etwas sagte mir, dass er mich betrügt. Ich habe mich danach von ihm getrennt, weil sein Verhalten einfach seltsam war und ich habe die Scheidung eingereicht weil sein Verhalten mir gegenüber einfach nicht mehr akzeptabel war (er hat in dieser Zeit wieder Drogen konsumiert, ohne das ich es gewusst habe). Er hat mich aber immer angebetelt das ich wieder zu ihm zurückkehre, dass er mich liebt und mit mir in der Schweiz ein neues Leben aufbauen möchte. Sogar seiner Familie hat er gesagt wie sehr er mich liebt und keine Scheidung will. Ich habe mir echt überlegt, die Scheidung abzusagen. Vor ein paar Tagen aus dem Nichts erhalte ich plötzlich eine Email mit unbekanntem Abstender wo drin steht, dass mein Mann mit einer Frau schläft, mit ihr zusammenwohnt und total auf Drogen ist. Ich war geschockt und konnte es gar nicht glauben. Ich habe zurückgeschrieben und irgendwann hat mir der unbekannte Absender einen Namen rausgerückt und gesagt, ich soll sie im Facebook anschreiben. Gesagt, getan. Sie hat alles zugegeben und gesagt, mein Mann hätte gesagt, dass er Gefühle für sie hat sie schlafen praktisch täglich miteinander und sie wohnen zusammen. Mein Mann hat mir aber am selben Tag wieder geschrieben er möchte keine Scheidung und die Schweiz ziehen und er würde mich lieben und mit mir unser Kind grossziehen! Ich verstehe die Welt nicht mehr!! Er ist in einer anderen Beziehung und sagt mir das! Ich habe ihn sofort darauf angesprochen, er wurde aggressiv und hat alles abgestritten und bestreitet es heute noch. Ich habe ihm nun eine Text Nachricht geschrieben und gesagt, er hätte bis Montag Zeit, seine Affäre zu beenden und zu mir zurückzukehren und ich würde die Scheidung dann absagen. Er gibt keine Antwort mehr. Seine Affäre oder "Freundin" sagte mir, dass er jeden Tag voll high auf Meth und Heroin ist. Er hat damit angefangen, weil er den Tod seiner geliebten Mutter nicht verkraften kann. Als ich noch dort war, hatte ich ihn unter Kontrolle und alles war gut. Dann bin ich zurück in die Schweiz gegangen und es ging bergab mit ihm. Ich weiss nicht was ich tun soll. Seinem besten Freund hat er gestern noch gesagt, dass er mich liebt und an der Ehe arbeiten möchte aber ER IST IMMER NOCH MIT IHR ZUSAMMEN! Er arbeitet nicht mehr, hat kein Geld mehr, gibt alles für Drogen aus. Seine Affäre hat gesagt, sie zahlt für alles, Miete, Essen, seine Klamotten etc. Er zahlt nichts. Denkt ihr, er bleibt bei ihr, damit er nicht auf der Strasse leben muss? Ich muss dazu sagen, dass er die USA bis Oktober 2019 nicht verlassen darf, da er auf Bewährung ist, d.h. er braucht einen Platz zu wohnen.

Mich verletzt das alles sehr, schon der Gedanke dass mein Mann mit seinem Penis in einer anderen Frau "drin war" versetzt mir 1000000 Stiche in meinem Herzen und ich möchte regelrecht den Schmerz hinaus schreien! Der Gedanke, dass er dort mit ihr lebt, sie küsst und mit ihr schläft, obwohl er behauptet mich zu lieben macht mich FERTIG! Solange er nicht von den Drogen wegkommt, wird er nicht mehr klar denken. Ich werde am Montag seinen Bewährungshelfer kontaktieren und sagen, dass er Drogen nimmt, und er wird dann einen Pipi Test machen müssen, und dann für 1 Monat zurück ins Gefängnis gehen weil er gegen seine Bewährungsunterlagen verstossen hat. Ich hoffe, er fängt wieder an klar zu denken! Was denkt ihr, liebt er mich? oder die andere Frau? Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich bin SCHWANGER mit seinem Kind und total verzweifelt!! Macht Heroin so gefühlskalt und gleichgültig? Soll ich aufhören ihn zu kontaktieren und die Scheidung abwarten, in der Hoffnung, er meldet sich bevor die Scheidung durch ist, um an der Ehe zu arbeiten? Ich habe ihm gesagt, dass er sich bis Montag entscheiden muss. Entweder ich, oder sie! er hat bisher nicht geantwortet. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob er mich überhaupt liebt. Seiner Familie hat er nichts von ihr erzählt. Er hat seiner Familie immer gesagt, dass er mich liebt, und zurück will und keine Scheidung möchte! Was soll ich machen? Denkt ihr, nach einem Monat Gefägnis ohne Drogen kommt er zu mir zurück?

Mehr lesen

24. November 2018 um 11:50

also ich hoffe nicht, dass er zu dir zurückkommt. um deineswillen.
was willst du mit einem solchen mann, der unzuverlässig, untreu und
drogenabhängig ist?denk an dein kind. dass hat verdient, gut und behütet aufzuwachsen.
such dir hilfe...es gibt genug einrichtungen, die dich auf deinem weg begleiten.
mein rat an dich bezüglich des meldens ist, ihn überall zu blocken und zu hoffen,
dass die scheidung bald durch ist. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2018 um 12:02
In Antwort auf lexie_12061390

also ich hoffe nicht, dass er zu dir zurückkommt. um deineswillen.
was willst du mit einem solchen mann, der unzuverlässig, untreu und
drogenabhängig ist?denk an dein kind. dass hat verdient, gut und behütet aufzuwachsen.
such dir hilfe...es gibt genug einrichtungen, die dich auf deinem weg begleiten.
mein rat an dich bezüglich des meldens ist, ihn überall zu blocken und zu hoffen,
dass die scheidung bald durch ist. 

Es halt noch die Eifersucht! Der Gedanke, dass mein Mann eine andere Frau seiner Liebe und Zuwendung gibt! Er hat an unserer Hochzeit mir vor Gott ewige Treue und Liebe geschworen und jetzt ist er mit einer anderen zusammen. Ich hasse sie regelrecht, obwohl Hass ein sehr schlimmes Wort ist! Ich möchte, dass sie die Finger von meinem Mann lässt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2018 um 3:47

Ein Drogensüchtiger liebt nur die Droge und benutzt die Menschen. Da gibt es keine schöne Zukunft als Familie. Tut mir leid für dich. Aber versuche dir vorzustellen wie so eine Ehe wäre, die Hölle. Bitte schütze dein Kind davor! Aber versuche auch zu klären, ob es wirklich stimmt. Nicht, dass diese Frau das nur erfunden hat.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2018 um 8:12

Du willst nicht wirklich ihn zurück du willst nur nicht dass er bei einer anderen ist. Er selbst ist dir so unwichtig, dass es dich kaum interessiert dass er drogentechnisch absolut abgestürzt ist aber dass sein Penis in einer anderen drin war juckt dich.
Auch das beschreibt, was für dich Sex ist: Genitalverstöpselung. Dass er sich fremdverliebt haben könnte-egal.
Lass dich einfach scheiden.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2018 um 14:33

ja, die überschrift hat mich auch verwirrt, aber beim lesen klärt es sich ein wenig auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2018 um 19:43

Also, ich glaube beim besten Willen nicht, dass er plötzlich zu harten Drogen gegriffen hat und vorher die Unschuld vom Lande war.
Du wusstest, wen du vor dir hast und hast mit ihm ein Kind gezeugt. Jetzt heißt es, Verantwortung übernehmen, erwachsen sein und die Konsequenzen tragen. Die in deinem Fall wären: allein erziehen und den Kontakt zum Vater in einem vernünftigen Rahmen herstellen. 
Versuche, dein Leben zu ordnen, das braucht dein Kind. Ein akuter Junkie sieht vor allem sich selbst und seine Sucht. Kenne solche Fälle: in der Regel sind es Menschen, die keine Verantwortung für andere übernehmen sollten, weil sie nicht zuverlässig sind. Das braucht aber dein Kind und auch du, gerade jetzt, in dieser sensiblen Phase. Also lass los, so schwer es auch fallen mag und trage Verantwortung für dein ungeborenes Kind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2018 um 22:10
In Antwort auf dismissed

Hallo

Ich sitze hier vor meinem Laptop und mir kullern sehr viele Tränen die Wangen herunter. Ich (33) bin verheiratet und im 5. Monat schwanger. Ich bin noch nicht lange verheiratet, fünf Monate um genau zu sein. Es war alles so schön. Mein Mann ist Amerikaner, da ich aber nach der Heirat die USA wieder verlassen musste wegen dem Visum (Greencard wurde dazumal wegen Zeitgründen noch nicht beantragt) wurde es in der Ehe immer schwieriger. Die Mutter meines Mannes ist gestorben und er hat angefangen Heroin und Meth zu nehmen. Er ging dann für einen Monat dafür in den Knast als ihn die Polizei erwischt hat. Ich habe mich deshalb für ein paar Wochen von ihm getrennt und ihm danach nochmals eine Chance gegeben, als er sich dafür bei mir und unserem ungeborenen Kind entschuldigt hat. Was ich aber nicht wusste war, dass er in der kurzen Trennungszeit eine andere Frau kennengelernt hat. In der Ehe lief es nicht so richtig, er hat mir kaum noch geschrieben und war seltsam, aber hat immer wieder beteuert mich über alles zu lieben und bald in die Schweiz ziehen zu wollen. Doch Frauen haben diesen gewissen "Instinkt" und etwas sagte mir, dass er mich betrügt. Ich habe mich danach von ihm getrennt, weil sein Verhalten einfach seltsam war und ich habe die Scheidung eingereicht weil sein Verhalten mir gegenüber einfach nicht mehr akzeptabel war (er hat in dieser Zeit wieder Drogen konsumiert, ohne das ich es gewusst habe). Er hat mich aber immer angebetelt das ich wieder zu ihm zurückkehre, dass er mich liebt und mit mir in der Schweiz ein neues Leben aufbauen möchte. Sogar seiner Familie hat er gesagt wie sehr er mich liebt und keine Scheidung will. Ich habe mir echt überlegt, die Scheidung abzusagen. Vor ein paar Tagen aus dem Nichts erhalte ich plötzlich eine Email mit unbekanntem Abstender wo drin steht, dass mein Mann mit einer Frau schläft, mit ihr zusammenwohnt und total auf Drogen ist. Ich war geschockt und konnte es gar nicht glauben. Ich habe zurückgeschrieben und irgendwann hat mir der unbekannte Absender einen Namen rausgerückt und gesagt, ich soll sie im Facebook anschreiben. Gesagt, getan. Sie hat alles zugegeben und gesagt, mein Mann hätte gesagt, dass er Gefühle für sie hat sie schlafen praktisch täglich miteinander und sie wohnen zusammen. Mein Mann hat mir aber am selben Tag wieder geschrieben er möchte keine Scheidung und die Schweiz ziehen und er würde mich lieben und mit mir unser Kind grossziehen! Ich verstehe die Welt nicht mehr!! Er ist in einer anderen Beziehung und sagt mir das! Ich habe ihn sofort darauf angesprochen, er wurde aggressiv und hat alles abgestritten und bestreitet es heute noch. Ich habe ihm nun eine Text Nachricht geschrieben und gesagt, er hätte bis Montag Zeit, seine Affäre zu beenden und zu mir zurückzukehren und ich würde die Scheidung dann absagen. Er gibt keine Antwort mehr. Seine Affäre oder "Freundin" sagte mir, dass er jeden Tag voll high auf Meth und Heroin ist. Er hat damit angefangen, weil er den Tod seiner geliebten Mutter nicht verkraften kann. Als ich noch dort war, hatte ich ihn unter Kontrolle und alles war gut. Dann bin ich zurück in die Schweiz gegangen und es ging bergab mit ihm. Ich weiss nicht was ich tun soll. Seinem besten Freund hat er gestern noch gesagt, dass er mich liebt und an der Ehe arbeiten möchte aber ER IST IMMER NOCH MIT IHR ZUSAMMEN! Er arbeitet nicht mehr, hat kein Geld mehr, gibt alles für Drogen aus. Seine Affäre hat gesagt, sie zahlt für alles, Miete, Essen, seine Klamotten etc. Er zahlt nichts. Denkt ihr, er bleibt bei ihr, damit er nicht auf der Strasse leben muss? Ich muss dazu sagen, dass er die USA bis Oktober 2019 nicht verlassen darf, da er auf Bewährung ist, d.h. er braucht einen Platz zu wohnen. 

Mich verletzt das alles sehr, schon der Gedanke dass mein Mann mit seinem Penis in einer anderen Frau "drin war" versetzt mir 1000000 Stiche in meinem Herzen und ich möchte regelrecht den Schmerz hinaus schreien! Der Gedanke, dass er dort mit ihr lebt, sie küsst und mit ihr schläft, obwohl er behauptet mich zu lieben macht mich FERTIG! Solange er nicht von den Drogen wegkommt, wird er nicht mehr klar denken. Ich werde am Montag  seinen Bewährungshelfer kontaktieren und sagen, dass er Drogen nimmt, und er wird dann einen Pipi Test machen müssen, und dann für 1 Monat zurück ins Gefängnis gehen weil er gegen seine Bewährungsunterlagen verstossen hat. Ich hoffe, er fängt wieder an klar zu denken! Was denkt ihr, liebt er mich? oder die andere Frau? Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich bin SCHWANGER mit seinem Kind und total verzweifelt!! Macht Heroin so gefühlskalt und gleichgültig? Soll ich aufhören ihn zu kontaktieren und die Scheidung abwarten, in der Hoffnung, er meldet sich bevor die Scheidung durch ist, um an der Ehe zu arbeiten? Ich habe ihm gesagt, dass er sich bis Montag entscheiden muss. Entweder ich, oder sie! er hat bisher nicht geantwortet. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob er mich überhaupt liebt. Seiner Familie hat er nichts von ihr erzählt. Er hat seiner Familie immer gesagt, dass er mich liebt, und zurück will und keine Scheidung möchte! Was soll ich machen? Denkt ihr, nach einem Monat Gefägnis ohne Drogen kommt er zu mir zurück?

Oh je ... das ist die Hardcore-Variante von selbst erschaffendem Unglück.

Frage Dich selbst, ob Du wirklich ein Leben mit einem Kriminellen, Drogensüchtigen und Betrüger als Glück für Dich definierst?

Glück sieht für mich ganz anders aus! Ich kann nur für Dich hoffen, dass Du irgendwann wieder "klar" denken kannst.

Denke bitte auch an Dein ungeborenes Kind. Willst Du Deinem Kind wirklich so einen Vater zumuten?

Der Mann ist völlig "ungeeignet" als Beziehungsparter und Vater Deines Kindes!!!

Wäre es nicht besser für Dich und Dein Kind, wenn Du die Scheidung einreichst, damit Dein Kind nicht der/die Leidtragende von Deinen Fehlentscheidungen wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2018 um 8:23
In Antwort auf dismissed

Hallo

Ich sitze hier vor meinem Laptop und mir kullern sehr viele Tränen die Wangen herunter. Ich (33) bin verheiratet und im 5. Monat schwanger. Ich bin noch nicht lange verheiratet, fünf Monate um genau zu sein. Es war alles so schön. Mein Mann ist Amerikaner, da ich aber nach der Heirat die USA wieder verlassen musste wegen dem Visum (Greencard wurde dazumal wegen Zeitgründen noch nicht beantragt) wurde es in der Ehe immer schwieriger. Die Mutter meines Mannes ist gestorben und er hat angefangen Heroin und Meth zu nehmen. Er ging dann für einen Monat dafür in den Knast als ihn die Polizei erwischt hat. Ich habe mich deshalb für ein paar Wochen von ihm getrennt und ihm danach nochmals eine Chance gegeben, als er sich dafür bei mir und unserem ungeborenen Kind entschuldigt hat. Was ich aber nicht wusste war, dass er in der kurzen Trennungszeit eine andere Frau kennengelernt hat. In der Ehe lief es nicht so richtig, er hat mir kaum noch geschrieben und war seltsam, aber hat immer wieder beteuert mich über alles zu lieben und bald in die Schweiz ziehen zu wollen. Doch Frauen haben diesen gewissen "Instinkt" und etwas sagte mir, dass er mich betrügt. Ich habe mich danach von ihm getrennt, weil sein Verhalten einfach seltsam war und ich habe die Scheidung eingereicht weil sein Verhalten mir gegenüber einfach nicht mehr akzeptabel war (er hat in dieser Zeit wieder Drogen konsumiert, ohne das ich es gewusst habe). Er hat mich aber immer angebetelt das ich wieder zu ihm zurückkehre, dass er mich liebt und mit mir in der Schweiz ein neues Leben aufbauen möchte. Sogar seiner Familie hat er gesagt wie sehr er mich liebt und keine Scheidung will. Ich habe mir echt überlegt, die Scheidung abzusagen. Vor ein paar Tagen aus dem Nichts erhalte ich plötzlich eine Email mit unbekanntem Abstender wo drin steht, dass mein Mann mit einer Frau schläft, mit ihr zusammenwohnt und total auf Drogen ist. Ich war geschockt und konnte es gar nicht glauben. Ich habe zurückgeschrieben und irgendwann hat mir der unbekannte Absender einen Namen rausgerückt und gesagt, ich soll sie im Facebook anschreiben. Gesagt, getan. Sie hat alles zugegeben und gesagt, mein Mann hätte gesagt, dass er Gefühle für sie hat sie schlafen praktisch täglich miteinander und sie wohnen zusammen. Mein Mann hat mir aber am selben Tag wieder geschrieben er möchte keine Scheidung und die Schweiz ziehen und er würde mich lieben und mit mir unser Kind grossziehen! Ich verstehe die Welt nicht mehr!! Er ist in einer anderen Beziehung und sagt mir das! Ich habe ihn sofort darauf angesprochen, er wurde aggressiv und hat alles abgestritten und bestreitet es heute noch. Ich habe ihm nun eine Text Nachricht geschrieben und gesagt, er hätte bis Montag Zeit, seine Affäre zu beenden und zu mir zurückzukehren und ich würde die Scheidung dann absagen. Er gibt keine Antwort mehr. Seine Affäre oder "Freundin" sagte mir, dass er jeden Tag voll high auf Meth und Heroin ist. Er hat damit angefangen, weil er den Tod seiner geliebten Mutter nicht verkraften kann. Als ich noch dort war, hatte ich ihn unter Kontrolle und alles war gut. Dann bin ich zurück in die Schweiz gegangen und es ging bergab mit ihm. Ich weiss nicht was ich tun soll. Seinem besten Freund hat er gestern noch gesagt, dass er mich liebt und an der Ehe arbeiten möchte aber ER IST IMMER NOCH MIT IHR ZUSAMMEN! Er arbeitet nicht mehr, hat kein Geld mehr, gibt alles für Drogen aus. Seine Affäre hat gesagt, sie zahlt für alles, Miete, Essen, seine Klamotten etc. Er zahlt nichts. Denkt ihr, er bleibt bei ihr, damit er nicht auf der Strasse leben muss? Ich muss dazu sagen, dass er die USA bis Oktober 2019 nicht verlassen darf, da er auf Bewährung ist, d.h. er braucht einen Platz zu wohnen. 

Mich verletzt das alles sehr, schon der Gedanke dass mein Mann mit seinem Penis in einer anderen Frau "drin war" versetzt mir 1000000 Stiche in meinem Herzen und ich möchte regelrecht den Schmerz hinaus schreien! Der Gedanke, dass er dort mit ihr lebt, sie küsst und mit ihr schläft, obwohl er behauptet mich zu lieben macht mich FERTIG! Solange er nicht von den Drogen wegkommt, wird er nicht mehr klar denken. Ich werde am Montag  seinen Bewährungshelfer kontaktieren und sagen, dass er Drogen nimmt, und er wird dann einen Pipi Test machen müssen, und dann für 1 Monat zurück ins Gefängnis gehen weil er gegen seine Bewährungsunterlagen verstossen hat. Ich hoffe, er fängt wieder an klar zu denken! Was denkt ihr, liebt er mich? oder die andere Frau? Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich bin SCHWANGER mit seinem Kind und total verzweifelt!! Macht Heroin so gefühlskalt und gleichgültig? Soll ich aufhören ihn zu kontaktieren und die Scheidung abwarten, in der Hoffnung, er meldet sich bevor die Scheidung durch ist, um an der Ehe zu arbeiten? Ich habe ihm gesagt, dass er sich bis Montag entscheiden muss. Entweder ich, oder sie! er hat bisher nicht geantwortet. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob er mich überhaupt liebt. Seiner Familie hat er nichts von ihr erzählt. Er hat seiner Familie immer gesagt, dass er mich liebt, und zurück will und keine Scheidung möchte! Was soll ich machen? Denkt ihr, nach einem Monat Gefägnis ohne Drogen kommt er zu mir zurück?

Meth macht schneller süchtig als Heroin und mir wäre das vollkommen egal, warum er Drogen nimmt . Der Fakt, dass er das macht und noch nebenbei eine Andere hat - wären Gründe genug mich von so jemand zu distanzieren . 

Es entspringt aus meinem Kopf keine Logik warum man so jemand zurück haben möchte . Viell. weil er dir ewige Treue und Liebe geschworen hat und du diesen Käse auch noch glaubst ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2018 um 12:57
In Antwort auf dismissed

Hallo

Ich sitze hier vor meinem Laptop und mir kullern sehr viele Tränen die Wangen herunter. Ich (33) bin verheiratet und im 5. Monat schwanger. Ich bin noch nicht lange verheiratet, fünf Monate um genau zu sein. Es war alles so schön. Mein Mann ist Amerikaner, da ich aber nach der Heirat die USA wieder verlassen musste wegen dem Visum (Greencard wurde dazumal wegen Zeitgründen noch nicht beantragt) wurde es in der Ehe immer schwieriger. Die Mutter meines Mannes ist gestorben und er hat angefangen Heroin und Meth zu nehmen. Er ging dann für einen Monat dafür in den Knast als ihn die Polizei erwischt hat. Ich habe mich deshalb für ein paar Wochen von ihm getrennt und ihm danach nochmals eine Chance gegeben, als er sich dafür bei mir und unserem ungeborenen Kind entschuldigt hat. Was ich aber nicht wusste war, dass er in der kurzen Trennungszeit eine andere Frau kennengelernt hat. In der Ehe lief es nicht so richtig, er hat mir kaum noch geschrieben und war seltsam, aber hat immer wieder beteuert mich über alles zu lieben und bald in die Schweiz ziehen zu wollen. Doch Frauen haben diesen gewissen "Instinkt" und etwas sagte mir, dass er mich betrügt. Ich habe mich danach von ihm getrennt, weil sein Verhalten einfach seltsam war und ich habe die Scheidung eingereicht weil sein Verhalten mir gegenüber einfach nicht mehr akzeptabel war (er hat in dieser Zeit wieder Drogen konsumiert, ohne das ich es gewusst habe). Er hat mich aber immer angebetelt das ich wieder zu ihm zurückkehre, dass er mich liebt und mit mir in der Schweiz ein neues Leben aufbauen möchte. Sogar seiner Familie hat er gesagt wie sehr er mich liebt und keine Scheidung will. Ich habe mir echt überlegt, die Scheidung abzusagen. Vor ein paar Tagen aus dem Nichts erhalte ich plötzlich eine Email mit unbekanntem Abstender wo drin steht, dass mein Mann mit einer Frau schläft, mit ihr zusammenwohnt und total auf Drogen ist. Ich war geschockt und konnte es gar nicht glauben. Ich habe zurückgeschrieben und irgendwann hat mir der unbekannte Absender einen Namen rausgerückt und gesagt, ich soll sie im Facebook anschreiben. Gesagt, getan. Sie hat alles zugegeben und gesagt, mein Mann hätte gesagt, dass er Gefühle für sie hat sie schlafen praktisch täglich miteinander und sie wohnen zusammen. Mein Mann hat mir aber am selben Tag wieder geschrieben er möchte keine Scheidung und die Schweiz ziehen und er würde mich lieben und mit mir unser Kind grossziehen! Ich verstehe die Welt nicht mehr!! Er ist in einer anderen Beziehung und sagt mir das! Ich habe ihn sofort darauf angesprochen, er wurde aggressiv und hat alles abgestritten und bestreitet es heute noch. Ich habe ihm nun eine Text Nachricht geschrieben und gesagt, er hätte bis Montag Zeit, seine Affäre zu beenden und zu mir zurückzukehren und ich würde die Scheidung dann absagen. Er gibt keine Antwort mehr. Seine Affäre oder "Freundin" sagte mir, dass er jeden Tag voll high auf Meth und Heroin ist. Er hat damit angefangen, weil er den Tod seiner geliebten Mutter nicht verkraften kann. Als ich noch dort war, hatte ich ihn unter Kontrolle und alles war gut. Dann bin ich zurück in die Schweiz gegangen und es ging bergab mit ihm. Ich weiss nicht was ich tun soll. Seinem besten Freund hat er gestern noch gesagt, dass er mich liebt und an der Ehe arbeiten möchte aber ER IST IMMER NOCH MIT IHR ZUSAMMEN! Er arbeitet nicht mehr, hat kein Geld mehr, gibt alles für Drogen aus. Seine Affäre hat gesagt, sie zahlt für alles, Miete, Essen, seine Klamotten etc. Er zahlt nichts. Denkt ihr, er bleibt bei ihr, damit er nicht auf der Strasse leben muss? Ich muss dazu sagen, dass er die USA bis Oktober 2019 nicht verlassen darf, da er auf Bewährung ist, d.h. er braucht einen Platz zu wohnen. 

Mich verletzt das alles sehr, schon der Gedanke dass mein Mann mit seinem Penis in einer anderen Frau "drin war" versetzt mir 1000000 Stiche in meinem Herzen und ich möchte regelrecht den Schmerz hinaus schreien! Der Gedanke, dass er dort mit ihr lebt, sie küsst und mit ihr schläft, obwohl er behauptet mich zu lieben macht mich FERTIG! Solange er nicht von den Drogen wegkommt, wird er nicht mehr klar denken. Ich werde am Montag  seinen Bewährungshelfer kontaktieren und sagen, dass er Drogen nimmt, und er wird dann einen Pipi Test machen müssen, und dann für 1 Monat zurück ins Gefängnis gehen weil er gegen seine Bewährungsunterlagen verstossen hat. Ich hoffe, er fängt wieder an klar zu denken! Was denkt ihr, liebt er mich? oder die andere Frau? Ich weiss nicht mehr was ich tun soll, ich bin SCHWANGER mit seinem Kind und total verzweifelt!! Macht Heroin so gefühlskalt und gleichgültig? Soll ich aufhören ihn zu kontaktieren und die Scheidung abwarten, in der Hoffnung, er meldet sich bevor die Scheidung durch ist, um an der Ehe zu arbeiten? Ich habe ihm gesagt, dass er sich bis Montag entscheiden muss. Entweder ich, oder sie! er hat bisher nicht geantwortet. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob er mich überhaupt liebt. Seiner Familie hat er nichts von ihr erzählt. Er hat seiner Familie immer gesagt, dass er mich liebt, und zurück will und keine Scheidung möchte! Was soll ich machen? Denkt ihr, nach einem Monat Gefägnis ohne Drogen kommt er zu mir zurück?

Viele Worte von deinem Mann, aber leider fehlen die Taten.

abservieren. Scheidung einreichen. Damit klar kommen, dass er sich für Drogen und eine andere Frau entschieden hat (anstelle von dir und deinem Ungeborenen). 

Zudem musst du damit leben können, dass er evtl nie von den Drogen los kommt, evtl daran stirbt. Daran ist er schuld - nicht du, weil du dich evtl nicht von ihm hättest scheiden lassen sollen.

er hat sich bereits vor langem entschieden. 
Er lebt in einer Traumwelt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2018 um 18:38

so wird es sein....
ich glaube, unsere ratschläge können wir uns sparen.
ich denke, die TE lebt nach dem motto "das leben kann so sch@sse sein, man muss es nur wollen"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen