Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung, neuer Partner, schwanger und jetzt geht alles kaputt

Scheidung, neuer Partner, schwanger und jetzt geht alles kaputt

16. Juni 2009 um 20:10

Hallo,
ich habe eine lange Geschichte zu erzählen und weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich bin 26 und lebe derzeit noch in Scheidung mit meinem Ex mit dem ich zwei Kinder habe. Seit anfang diesen Jahres ist das Scheidungsjahr rum und seit November letzten Jahres habe ich einen neuen Partner gefunden den ich wirklich über alles liebe!!
Von ihm erwarte ich auch ein Kind und bin in der 18. Woche schwanger von ihm. Alles war so perfekt bis anfang Februar. Er kam super mit meinen Kindern zurecht die aber derzeit noch bei meinem Ex leben. Die Verhandlung um die beiden ist demnächst. Die Kraft wieder um die beiden zu kämpfen hat er mir auch wieder gegeben, da mein Ex mich immer wieder dahin gehend beeinflusst hat ihm die Kinder zu lassen da ich keine Chance auf die beiden hätte. Da sich aber die Sachlage geändert hat wollten wir um die beiden kämpfen und wieder eine richtige Familie werden. Mein Ex und ich wollten uns der Kinder willen auch gütlich trennen. Zumindest dachte ich das bis dahin noch, aber in wirkklichkeit hat er mich nur ausgenutzt und ich war so naiv ihm zu glauben. Mein neuer Partner hatte bis Februar auch so großes Vertrauen in mich gesetzt, dass er mich allein hat nach hause fahren zu lassen weil ich wichtige Dinge erledigen mußte und er nicht mitkommen konnte. Mein jetziger Partner ist beruflich viel unterwegs und daher war ich öfter bei ihm gewesen.
Jetzt habe ich aber Anfang Februar richtig Mist gebaut und seitdem vertraut er mir überhaupt nicht mehr. Ich hatte in diesen Tagen wieder am WE meine Kinder gehabt und mein Ex hatte durch mich erfahren, dass mein neuer Partner diesmal nicht dabei wäre. Also ergriff er die Chance an diesem WE Telefonterror zu betreiben und meine Kinder und mich solange zu nerven bis ich irgendwann gesagt hatte er solle vorbei kommen, da der Abend sowieso schon ruiniert wäre und ich die Kinder gerade ins bett gebracht hatte. Also kam er auch vorbei und wir redeten über die Kinder, Scheidung, alte Zeiten usw. Der blieb dann bis morgens ca. 4 Uhr. Wir haben aber wirklich nur geredet und mehr war da nicht. Ich hatte zwar etwas mit ihm, aber bevor ich meinen neuen Partner kennengelernt hatte war das beendet. Mein jetziger Partner war es auch gewohnt, dass ich mich immer bei ihm melde. Diesmal war es aber so, dass ich um 4 ins Bett gegangen bin und wir uns erst gegen Mittag gesprochen hatten. Am Telefon habe ich ihm dann zwar erzählt, dass mein Ex bei mir angerufen hatte, aber das er bis morgens da war wollte ich ihm lieber persönlich sagen, da ich am Montag wieder zurück fahren wollte. Bis dahin war noch alles soweit in Ordnung.
Ich kam also am Montag zurück und erwähnte beiläufig, dass mein Ex bei mir in der Wohnung war und das auch ziemlich lange. (Ich weiß das es blöd war den Ex überhaupt in die Wohnung zu lassen). Lange Rede.....
Mein jetziger Partner hat das nie verkraftet und wurde immer eifersüchtiger (zudem ist er auch zum Teil Südländer). Wir haben uns immer öfter gestritten und ich habe ihm immerwieder beteuert, dass da nichts gewesen ist und ich ihm treu bin. (Leider war ich das in den ganzen letzten Beziehungen nämlich nicht und das weiß er von Anfang an)

Ich war sogar noch so blöd und habe mit meinem Ex über meine jetzige Beziehung gesprochen und mich bei dem ausgeheult wenn es in meiner neuen Beziehung gekracht hatte. (Ich könnte mich heute noch ohrfeigen desswegen!)

Mein jetziger Partner hat das dann irgendwann rausgefunden und war natürlich sehr verletzt und hat mich in der nacht zum 28. Februar heimlich verlassen. Ich habe es aber erst am morgen darauf bemerkt, da wir uns getritten hatten und ich dachte er schläft auf der couch.
Und nun kommt der nächste Schlag. Am 28. Februar machte ich dann einen Schwangerschaftstest um einfach die Gewissheit zu haben, dass ich zumindest nicht schwanger bin.
Der Test war positiv!!! Ich habe nach diesem Ergebnis irgendwie versucht mit meinem Partner Kontakt aufzunehmen damit er davon erfährt. Nach einiger Zeit hat er sich dann auch per SMS gemeldet. an Nachrichten war von Freunde bis zum Abtreiben alles dabei. Allerdings kam er dann doch nach ein paar Tagen zurück, aber die Freude war nicht von Dauer, da er wieder vermutet hatte, dass in der Zwischenzeit mein Ex wieder hier gewesen ist. Also haben wir uns wieder getritten und er ist ca. 3 mal wieder abgehauen und zurück gekommen.
Nach dem ersten Arzttermin stellte sich dann auch heraus wann in etwa das kleine entstanden ist. Blöderweiser war das genau die Woche in der mein Ex da war (
Aber da war wirklich nichts gewesen. Das kleine ist zu 100% von meinem neuen Partner. Da gibt es absolut keinen Zweifel, da ich nur mit ihm geschlafen hatte. Bis dahin war ich dann auch immer in der Nähe meines Partners und war mit ihm auf Reisen zu Kunden.
Da aber mein Ex es nicht lassen konnte, meinen Partner seit Februar bis jetzt weiterhin eifersüchtig zu machen und ihm sogar bestätigt hat, dass ich mit ihm was gehabt habe kriselte es immer wieder. Allerdings wurde es die letzte Zeit ruhiger, da jede Lüge die von meinem Ex kam uns weiter zusammen geschweißt hat. Also kam es dazu das mein Ex die Kinder als Druckmittel einsetzte und meinen Partner anzeigte. Der Grund tut nichts zur Sache.
Also hat mein Partner seine Arbeit zurück geschraubt und hat mich bei dem Kampf um die Kinder unterstützt. Aber jetzt kann er nicht mehr und ist eines Abends betrunken völlig ausgerastet. Am nächsten Tag ist er dann abgehauen und jetzt liegt alles in scherben. Dazu kommt noch dass ich zuoft sehr kalt zu ihm wahr und meine Gefühle nach dem Februar nicht mehr richtig zeigen konnte, da die ständigen Streitereien auch in mir viel kaputt gemacht haben, aber ich habe immerwieder an der Beziehung festgehalten.

Ich habe zwar seit gestern wieder email Kontakt mit ihm und er fehlt mir trotz allem wahnsinnig. Ich merke aber wie distanziert er ist. Jetzt hat er Urlaub bei seiner Familie im Heimatland geplant und ich habe wirklich große Angst das er da eine neue Partnerin findet. Ich traue es ihm wirklich zu, da er so unsicher mir gegenüber ist.

Er glaubt nicht, dass das Kleine von ihm ist.
Er vertraut mir nicht mehr.
Er ist enttäuscht wegen meinem ganzen Verhalten ihm gegenüber.

Aber was soll ich denn machen??? Ich will ihn nicht verlieren!! Es tut mir alles so leid. Die ganze Eifersucht ist nur wegen einem Missverständnis entstanden und ich bekomme das nicht aus seinem Kopf heraus.

Jetzt erwartet er gründe warum er sich nicht bei einer anderen das holen sollte was er bei mir nicht bekommen hat.

Ich komme mir so hilflos vor!!! Bitte helft mir!! Ich liebe ihn so sehr und will das wir endlich wieder glücklich sein können, uns vertrauen und uns auf unser erstes gemeinsames Baby freuen können.


Ich weiß es ist viel Text, aber lest ihn bitte trotzdem. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

Mehr lesen

18. Juni 2009 um 23:55


ich kann idr nicht weiterhelfen aber warte mal zuerst ab wenn er wieder zurückkommt und bis sich die Lage beruhigt hat.
Mach ihm kein Druck oder zwinge ihn nicht das er zurückkommt,denn da kann vielleicht das was noch was zu retten ist in die brüche gehen.

Ich kenne solche Männer,Süd-ostländer sind gleich,die werden gleich eifersüchtig und verlieren sofort das vertraun und ist schwer wieder aufzubauen darum warte mal ab,wenn er dich liebt kommt er zurück wird es einsehen das es wirklich ein Missverständnis war aber wenn nicht dann weisst du was sache ist aber jetzt nehme dir die Zeit nachzudenken was wäre wenn er da ist und er euch noch eine Chance gibt,was du nie wieder tun sollst damit sowas nicht passiert.
Rede mal auch mit deinem EX,er soll sich aus deiner Beziehung raushalten und dich ihn ruhe lassen soll,denn wenn jetztigor Partner sich nicht versöhnen will und findest einen neuen,wird er ihn auch eifersüchtig machen?Dann hast du wieder den gleichen Problem.
Ich hoffe für dich das alles gut wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen