Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung nach vielen Ehejahren

Scheidung nach vielen Ehejahren

17. März 2007 um 15:31

Bin vom noch Mann überrumpelt worden.Habe gestern Post vom Anwalt meines Mannes bekommen.Wir sind 33 Jahre verheiratet, Ich muss innerhalb von 2 Wochen dem Amtsgericht etwas mitteilen,aber was?
Natürlich möchte ich ,das die Scheidung solange dauert wie möglich.Sein Verhalten seit der Trennung ging unter die Gürtellinie.Wer weiss bescheid oder hat es schon hinter sich.Noch eine Frage muss ich mir einen Anwalt nehmen?
Wäre dankbar für jeden Hinweis.

Mehr lesen

17. März 2007 um 16:38

Ich bin zwar nicht geschieden
aber ich rate dir zu einem Anwalt.
Du willst doch Unterhalt und auch einen Teil dessen was ihr euch in den 33 Jahren geschaffen habt? Ohne Anwalt macht dein Mann mit dir was er will denn er hat auf Garantie einen.

Ich kann ja jetzt ganz gemein sein....
geh wegen jeder Krankheit zum Arzt und lass dich krank schreiben, nebenbei versuch dir ein eigenes Leben aufzubauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 18:17

Rat einholen
Ich habe eine Scheidung hinter mir, allerdings mit fairen Mitteln. Nimm Dir einen Anwalt, sämtliche Fristen können so besser eingehalten werden und es wird alles persönlich besprochen. Damals wollte das Gericht von mir wissen, ob ich einverstanden sei mit der Scheidung - NEIN lautete die Antwort. Somit wurde der Antrag auf schnelle (einvernehmliche) Scheidung abgewiesen. Alles nahm seinen "gewöhnlichen" Gang. (Was 3 Jahre in Anspruch nahm, weil ich jedesmal eine Scheidung ablehnte.)Bei geringem oder keinem eigenem Einkommen beantrage Prozesskostenhilfe. (Beim Anwalt ansprechen.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook