Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung nach knapp 2 Jahren Ehe oder nur Männer Depressionen??

Scheidung nach knapp 2 Jahren Ehe oder nur Männer Depressionen??

2. November 2007 um 20:33

Hallo ihr da,
ich hoffe mir kann jemand von euch helfen.

Habe folgendes Problem:
Bin mit meinem Mann seit fast 2 Jahren (bisher) glücklich verheiratet.
Er war im Oktober für 2 Wochen auf einer Fortbildung. Seither ist alles anders. Eine andere kann ich aber defintiv nicht als Grund dafür nennen.
Meine Mutter meint eher, dass er depressiv wäre.
Begründung: Wenn ich mich mit ihm unterhalte, habe ich das Gefühl, als ob ich mit 2 verschiedenen Personen rede. Die eine Person sagt mir, das sie mich noch liebt, die Ehe retten will und die Probleme im Job liegen.Zur Rettung der Ehe könnte er sich z.B. eine Wochenendehe vorstellen. Die andere wiederum sagt mir, dass die Gefühle derzeit für eine Beziehung nicht mehr reichen, er Abstand von mir braucht, und auf Fragen über die Zukunft unserer Ehe immer mit einem "keine Ahnung, weiß nicht" antwortet.
Gestern Abend ist er nunmehr zu seiner Schwester gefahren. 450 km entfernt. Auf dem weg dorthin habe ich ihm nach 4 Std eine sms geschickt mit der Frage, ob er gut angekommen ist. Da antwortete er: "fahre heute noch nicht zu meiner schwester. Fahre erst mal in den osten. Schaue mir morgen Chemnitz oder leipzig oder so an. War noch nie im Osten..." HALLO? was ist denn das?
Habe ihn daraufhin angerufen. War ja immerhin schon 22:30 Uhr. Er war im Gegensatz zur Abfaht 4 std. zuvor total euphorisch und gut drauf. Die A4 wäre so gut zu fahren und er fühle sich so frei!!! Was ist denn das für eine Aussage.
Nachdem ich bis heute Mittag nichts mehr von ihm gehört hatte, nicht einmal, wo er ist, wo er schläft usw. habe ich ihm geschrieben. Antwort: mir geht es gut. Mach dir keine Sorgen.
Er wollte mir aber nicht sagen, wo er ist und Geld hatte er nach unserem Internet banking auch nirgendwo abgehoben.
Habe mir echt sorgen gemacht.
Jetzt hat er vor 3 Std angerufen und gesagt, er ist auf dem Weg zu seiner Schwester und hätte sich Chemnitz angeschaut.

Morgen abend kommt er wieder heim, meint er.
Was sagt ihr dazu?
Spinnt er einfach nur, ist das der Winter-Blouse oder sind es wirklich Depries?
Er schläft auch immer sehr viel. Sobald er von der Arbeit zu Hause ist, legt er sich ins Bett. Auch am Wochende.
Danke für eure Zeit...
Lachmaus

Mehr lesen

4. November 2007 um 22:21

Depression?
Hi Lachmaus,

mein Mann hat auch so aehnliche Dinge veranstaltet, nachdem seine Firma insolvent ging...auf Sofa liegen und in den Fernseher oder an die Decke starren, nichts mit der Familie unternehmen, aber ploetzlich aufspringen und zu einem Handballturnier fahren, ohne Familie, ohne was zu sagen...habe es hinterher erfahren.
Aber wehe dem ich tue mal sowas!!!
Wenn wir mal einen Ausflug gestartet haben, dann endete er am Aufpumpen des Fahrradreifens, weil die Pumpe nicht so wollte wie er. Die flog dann durch die Gegend, die kids waren geschockt.
Ich habe nicht locker gelassen, oder dann wieder ihn links liegen gelassen , seinen Vater zur Hilfe geholt. Professionelle Hilfe lehnte er strickt ab, wuerde nichts bringen und der Berater wuerde auch noch Geld dafuer kassieren...
Nun ja, irgendwann ging es wieder.
Doch der Wurm ist drin.
Momentan ist es wieder massiv negativ. Anyway.

Gespraeche, Gespraeche, und wenn gar nichts fruchtet, dann denk` erstmal an dich selbst...und letztendlich dann Trennung.
Versuche es solange es dir auch gut geht dabei. Mach` ihm klar, das er Dich damit verletzt.
Ich wuenschte, dass das bei mir/uns auch funktioniern wuerde,
doch man kann die Leute bekanntlich nicht zu ihrem Glueck zwingen.

Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.

Alles wird gut!
Charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 20:06
In Antwort auf charly777

Depression?
Hi Lachmaus,

mein Mann hat auch so aehnliche Dinge veranstaltet, nachdem seine Firma insolvent ging...auf Sofa liegen und in den Fernseher oder an die Decke starren, nichts mit der Familie unternehmen, aber ploetzlich aufspringen und zu einem Handballturnier fahren, ohne Familie, ohne was zu sagen...habe es hinterher erfahren.
Aber wehe dem ich tue mal sowas!!!
Wenn wir mal einen Ausflug gestartet haben, dann endete er am Aufpumpen des Fahrradreifens, weil die Pumpe nicht so wollte wie er. Die flog dann durch die Gegend, die kids waren geschockt.
Ich habe nicht locker gelassen, oder dann wieder ihn links liegen gelassen , seinen Vater zur Hilfe geholt. Professionelle Hilfe lehnte er strickt ab, wuerde nichts bringen und der Berater wuerde auch noch Geld dafuer kassieren...
Nun ja, irgendwann ging es wieder.
Doch der Wurm ist drin.
Momentan ist es wieder massiv negativ. Anyway.

Gespraeche, Gespraeche, und wenn gar nichts fruchtet, dann denk` erstmal an dich selbst...und letztendlich dann Trennung.
Versuche es solange es dir auch gut geht dabei. Mach` ihm klar, das er Dich damit verletzt.
Ich wuenschte, dass das bei mir/uns auch funktioniern wuerde,
doch man kann die Leute bekanntlich nicht zu ihrem Glueck zwingen.

Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.

Alles wird gut!
Charly

Hallo Charly..
Vielen Dank für Deine lieben Worte.

Gestern als ich das Thema Scheidung angeschnitten habe, sagte er, er habe nie etwas von Scheidung gesagt.
Heute wiederum, als ich sagte wir bekommen das hin, antwortete er, dass er Nachts nicht mehr schlafen könne und mich am liebsten nicht mehr sehen würde.
Wenn er nicht krank geschrieben wäre, würde er in der Kaserne schlafen (ist Soldat).
Anyway... Warum soll ich nun unser Haus räumen, nur weil dem Herrn mal (entschuldige) der Pups schief hängt??

Mein Kumpel, der letztes Jahr ähnliches durchlebt hat, seine Beziehung läuft aber wieder, meint, dass es keinen Sinn mehr hat. Glaube es langsam auch. Weiss nur nicht, wie ich alles schaffen soll....

Lachmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen