Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung nach 4 Monaten???

Scheidung nach 4 Monaten???

28. Juni 2009 um 14:56


ich habe leider genau das selbe Problem wie viele Fraue hier im Forum.
Am Anfang unserer Beziehung hat mein Mann mit Frauen per ICQ und auf Sex-seiten geschrieben (was er gerne mit ihnen machen würde usw.). Sehr aufreizende Bilder wurden natürlich auch hin und her geschickt. ich habe ihm damals erklärt, dass ich mit sowas nicht leben kann. Er kann sich gerne Pornos ansehen, dass ist mir egal. Nur mit "realen" Frauen schreiben und Fotos von ihnen bekommen, dass geht gar nicht.
Er hat das natürlich alles eingesehen und wollte es auch nicht mehr machen. Das hat er auch nicht...bis jetzt! Letzte Woche habe ich wieder solche Fotos gefunden und gesehen, dass er sich wieder auf diesen Seiten angemeldet hat. (Nur gut, dass seine Passwörter für ICQ und diese Seiten so simpel sind). Er schreibt wieder sehr intime Dinge mit diesen Frauen und schreibt auch von Treffen mit denjenigen.
Das dumme ist nur, dass wir seit 4 Monaten verheiratet sind und das wir mitten in den Vorbereitungen für die kirchliche Hochzeit stecken!
Dazu kommt auch noch, dass wir seit 6 Monaten nicht mehr intim waren. Anfangs hat er gesagt, es wäre wegen der Arbeit (die war auch wirklich stressig). Dann wurde er arbeitslos, da hieß es dann ich wäre ihm zu dick. Das war dann zwei Wochen nach der standesamtlichen Trauung!!!
Also habe ich mir in knapp drei Monaten zehn Kilo runtergehungert. Das ist jetzt auch schon länger her. Die aktuelle Ausrede ist seine Gesundheit...naja, andere körperliche Arbeit schafft er aber mit Leichtigkeit.
Dachdem ich die Bilder usw. gefunden habe fühle ich mich jetzt nur noch verarscht und frage mich, warum er mich überhaupt geheiratet hat??? Ich warte ja bis heute noch auf die Hochzeitsnacht...

Ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Natürlich liebe ich ihn, aber sein Verhalten finde ich einfach nur abstoßend. Im Moment kann ich auch mit niemanden darüber sprechen. Alle freuen sich nur auf die kirchliche Trauung. Wem soll ich da sagen, dass ich nicht weiß, ob ich das überhaupt noch will?
Ich hatte geglaubt, dass ich mein großes Glück gefunden habe. Aber jetzt befürchte ich, dass es der schlimmste Fehler meines Lebens war. Was nun? Hochzeit platzen lassen und nach vier Monaten die Scheidung einreichen?

Ich würde mich über eure Meinung sehr freuen. Wie gesagt, im Moment kann ich leider mit niemanden über dieses Thema sprechen.

Vielen Dank
Verena

Mehr lesen

28. Juni 2009 um 15:37

Mit wem...
... Du darüber reden sollst? MIT DEINEM MANN NATÜRLICH!!! Ich bitte dich! Wie soll das denn aussehen? Willst du ihn in der Kirche bloß stellen oder was ist dein Gedanke? Zwischen dem was er anderen Frauen schreibt und das was er machen WIRD liegen welten. Das ist nur das Internet und nicht das reale Leben. Setz dich mit ihm hin und sag es ihm direkt, dass du alles weißt und stell ihm zur rede!
Dann kann er dir auch seine Beweggründe ausführlich erzählen und vielleicht wollte er nur seinen Marktwert abchecken. Er hat sich ja noch nicht mit einer anderen Frau getroffen, also zieh jetzt die Notbremse!
Wenn du ihm jedoch nicht glaubst und nicht mehr vertrauen kannst, dann bleibt dir nix anderes übrig als sich von ihm zu trennen.
Lauf nicht ins Verderben!
REDE MIT IHM, IHN WILLST DU AN DEINER SEITE HABEN, NICHT UNS!

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 16:02

Danke...
für deine Antwort.

zu deinen Fragen:
Unser Sexleben war früher völlig in Ordnung. Mein Mann war beruflich viel unterwegs, aber trotzdem hatten wir mehrmals im Monat Sex. Das war für mich völlig ausreichend. Es hat nur vor 6 Monaten einfach aufgehört.
Unsere Beziehung ist mittlerweile auch nicht mehr so gut. Das liegt aber auch daran, dass ich so unzufrieden mit unserem Liebesleben bin. Seit er arbeitslos ist, sitzt er halt den ganzen Tag vorm Laptop. Ich habe ihm auch öfter gesagt, dass mich das stört und er doch lieber im Haushalt helfen soll. Naja, aber darauf warte ich immer noch. Vor zwei Wochen hatten wir dieses Thema wieder, aber es ändert sich nichts. Jetzt weiß ich wenigstens womit er sich morgens beschäftigt...
Das mit dem "zu dick" sein, war schon unbegründet. Wir haben beide im letzten Jahr zugenommen. Nur das so kurz nach der Hochzeit zu hören, hat mich schon fertig gemacht. Die Kilos habe ich jetzt aber wieder runter und wiege soviel wie bei unserem Kennenlernen. Geändert hat es aber auch nichts.
Kalte Füße hat er nie gehabt. Das er mich liebt, weiß ich auch wenn er so einen Mist hinter meinem Rücken macht.

Ich könnte mir vorstellen, dass du Recht hat, dass er sich als Looser fühlt und daher die Bestitigung von anderen sucht. Ich werde mir wohl überlegen müssen, wie ich mit ihm darüber sprechen kann. ich hoffe nur, dass er nicht durchdreht und mich nur anschreit, weil ich geschnüffelt habe.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen