Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung meiner Eltern

Scheidung meiner Eltern

3. Januar um 17:29 Letzte Antwort: 16. Januar um 17:44

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. Januar um 18:38

Du musst noch viel lernen.

8 LikesGefällt mir
3. Januar um 17:37

Wieso möchtest du keinen Kontakt mehr?
das ist was zwischen deinen Eltern und du bist erwachsen.
Sie hat es ihm gesagt, wahrscheinlich war sie schon lange unglücklich.
Deine Mutter bleibt doch deine Mutter, auch wenn deine Eltern sich scheiden lassen.

3 LikesGefällt mir
3. Januar um 17:44
In Antwort auf koalalola1864

Wieso möchtest du keinen Kontakt mehr?
das ist was zwischen deinen Eltern und du bist erwachsen.
Sie hat es ihm gesagt, wahrscheinlich war sie schon lange unglücklich.
Deine Mutter bleibt doch deine Mutter, auch wenn deine Eltern sich scheiden lassen.

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

Gefällt mir
3. Januar um 17:46
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

dich einfach nicht einmischen

Gefällt mir
3. Januar um 17:47
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Hm...das hat doch aber mit dir gar nichts zutun.
Ich bin auch total gegen Untreue, aber es sind doch deine Eltern. Du hast mit deren Beziehung nichts am Hut. 
Ich würde ihr meine Meinung sagen, aber den Kontakt abbrechen? Das ist übertrieben.
Du weisst doch auch gar nicht was bei deinen Eltern abläuft.
Als Kind kriegt man nicht viel mit, wenn man nicht mehr Zuhause wohnt. Selbst im Elternhaus kriegt man nicht alles mit.

Sie ist deine Mutter...nicht dein Partner.

3 LikesGefällt mir
3. Januar um 17:48
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

Wie alt bist du denn?

Gefällt mir
3. Januar um 17:50
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

Sie hat aber nicht ihre Familie betrogen sondern ihren Mann.
Verlässt sie ihn wegen ihrem Seitensprung? Nein...also verlässt sie nicht ihre Familie...sie hat ihren Mann betrogen, der infolge die Scheidung einreicht. Das sollte Strafe genug sein. 

2 LikesGefällt mir
3. Januar um 17:52
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

Vielleicht gehen andere anders mit solche Situationen um.
und fragen ihre Mutter, was sie veranlasst hat, das zu tun und ob sie unglücklich ist, wie ihre beziehug zum Ehemann wAr. Vielleicht versucht man zu verstehen, und nicht in seiner Enttäuschung dem Hass zu verfallen. Du hast nur eine Mutter und du bist erwachsen, begegne auch so.
 

3 LikesGefällt mir
3. Januar um 17:58

Auch auf die Gefahr hin dass du dich nicht mehr meldest... 

Bitte  deine Eltern darum, oder vielleicht kannst du das selbst, dass ihr eine Familienberatungsstelle oder ähnliches aufsucht.

Damit du das etwas "objektiver" sehen kannst und dich nicht so sehr auf eine Seite einschießt. 

Die Wahrheit kennst du nicht,  und findest jetzt deine eigene. Was vorher schon nicht gelaufen ist,  dass es überhaupt soweit gekommen ist... deiner Mutter alleine die Schuld zu geben,  ist etwas zu kurz gegriffen. 

Eine Scheidung ist kein Weltuntergang,  für niemanden, wenn die Verantwortlichen (die Eheleute) mit der Situation einigermaßen besonnen umgehen. Fordere das ein und hol dir Unterstützung. 

 

1 LikesGefällt mir
3. Januar um 18:27
In Antwort auf frauevi

Auch auf die Gefahr hin dass du dich nicht mehr meldest... 

Bitte  deine Eltern darum, oder vielleicht kannst du das selbst, dass ihr eine Familienberatungsstelle oder ähnliches aufsucht.

Damit du das etwas "objektiver" sehen kannst und dich nicht so sehr auf eine Seite einschießt. 

Die Wahrheit kennst du nicht,  und findest jetzt deine eigene. Was vorher schon nicht gelaufen ist,  dass es überhaupt soweit gekommen ist... deiner Mutter alleine die Schuld zu geben,  ist etwas zu kurz gegriffen. 

Eine Scheidung ist kein Weltuntergang,  für niemanden, wenn die Verantwortlichen (die Eheleute) mit der Situation einigermaßen besonnen umgehen. Fordere das ein und hol dir Unterstützung. 

 

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

Gefällt mir
3. Januar um 18:38

Du musst noch viel lernen.

8 LikesGefällt mir
3. Januar um 18:54

Wenn es der gleiche Mann ist, über den Du in dem anderen Beitrag geschrieben hast, bist Du es selbst schuld. 

Er hat Dich da schon darauf vorbereitet, ich würde sagen selbst schuld 🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir
3. Januar um 18:56

Oh, entschuldige, der obige Kommentar war nicht für Dich und Deinen Beitrag gedacht, ignorier ihn bitte 😓

Gefällt mir
3. Januar um 19:04
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

Wenn Papa das sagt, ist ja alles geritzt.
ist dein Freund der 
poligame typ, der dir schon sagt, dass er auch andere Frauen haben wird?

  

Gefällt mir
3. Januar um 19:10
In Antwort auf koalalola1864

Wenn Papa das sagt, ist ja alles geritzt.
ist dein Freund der 
poligame typ, der dir schon sagt, dass er auch andere Frauen haben wird?

  

Nein. Ich habe endlich einen gefunden, der vom Charakter her normal ist. Kein kranker Typ. Hat nen guten Job, ist zwar nur Arbeiter aber das ist irrelevant. Er arbeitet. Verdient sein Geld. Hilft im Haushalt. Und ist kein Machoarsch. Wahrscheinlich eine sehr seltene und langsam aussterbende Rasse. 😂😂

Gefällt mir
3. Januar um 19:51
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

Na wenn Papa das sagt. 
Was sagt denn Mama dazu? Lass mich raten...die ignorierst du? 

4 LikesGefällt mir
3. Januar um 19:52
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe endlich einen gefunden, der vom Charakter her normal ist. Kein kranker Typ. Hat nen guten Job, ist zwar nur Arbeiter aber das ist irrelevant. Er arbeitet. Verdient sein Geld. Hilft im Haushalt. Und ist kein Machoarsch. Wahrscheinlich eine sehr seltene und langsam aussterbende Rasse. 😂😂

Ohne Worte, echt.  

Gefällt mir
3. Januar um 19:54
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe endlich einen gefunden, der vom Charakter her normal ist. Kein kranker Typ. Hat nen guten Job, ist zwar nur Arbeiter aber das ist irrelevant. Er arbeitet. Verdient sein Geld. Hilft im Haushalt. Und ist kein Machoarsch. Wahrscheinlich eine sehr seltene und langsam aussterbende Rasse. 😂😂

Ich brech zamm... 

Gefällt mir
3. Januar um 22:27
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Das Leben ist nicht Schwarz-Weiss.

Wenn Deine Mutter so etwas sagt, dann kann das auch dafür sprechen, dass Dein Vater sie wirklich nicht mehr "als Frau" wahrgenommen hat.

Der Betrüger ist nicht immer der Böse, sondern auch immer nur ein Mensch.

Kannst Du denn beurteilen, wie die Beziehung Deiner Eltern gelaufen ist?

Ich will hier Betrüger sicherlich nicht in Schutz nehmen, aber Du machst es Dir ein wenig zu einfach.

1 LikesGefällt mir
3. Januar um 22:32
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

"Immer eitel Sonnenschein. "

Heile Fassade spielen nach AUSSEN viele.
War es denn auch IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN eitel Sonnenschein?

Niemand zwingt Deinen Vater übrigens, nach 25 Jahren Ehe wegen einer Nacht alles hinzuwerfen.
Warum will er das nicht aufarbeiten?

2 LikesGefällt mir
3. Januar um 23:29
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

"Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen"

dein Vater ist derjenige, dem die Ehe so wenig bedeutet, dass er deine Mutter nicht mehr will und eure Familie fallen lässt.

Und er hat sich auch vorher nicht dafür interessiert, wie es deiner Mutter in der Ehe geht.

Also ich sehe eher, dass euch beiden, dir und deinem Vater die Familie so wenig bedeutet.

Für euch ist sie nach einem Fehler gleich unten durch.
Wow.
So was wünscht man sich ja von der Familie. Nicht.

3 LikesGefällt mir
3. Januar um 23:42
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Das was meine Mutter getan hat ist widerlich. Sie ist verheiratet und geht fremd. Naja nimmer lang, dann kann sie mit ihrem Lover glücklich werden. Wenn Ihr Familie so wenig bedeutet, was will ich dann von ihr? Nix. Mich interessiert wie andere über sowas hinweggekommen sind. 

Du weisst nicht was zwischen den Beiden war.
Vll hat sie sich echt nicht mehr als Frau gefühlt und wollte nicht Schluss machen wegen der Familie.

Ich will fremd gehen nicht in Schutz nehmen, absolut nicht, aber solche Geschichten haben immer zwei Seiten. Ich finde gerade als Erwachsener hat man in der Ehe seiner Eltern einfach nicht mit zu reden.

2 LikesGefällt mir
4. Januar um 13:23

Dieselbe Person, die ernsthaft in Erwägung gezogen hat, mit einem Typen zusammenzukommen, der ankündigte, andere Frauen zu haben, bricht also hier den Stab über ihre Mutter, die in einem schwachen Moment einen Fehler gemacht hat. 

Bravo. 

Nun ja - ich hielt ja schon den vergangenen Post für Fake und Dich für einen Troll. 

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 14:05
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Ehen und Beziehungen zerbrechen nunmal, das hat aber NICHTS mit DIR zu tun!!! Im Grunde geht es dich nicht mal etwas an! Traurig, dass du deswegen deiner Mutter den Rücken zu kehren willst, sie tut mir leid deswegen. 

2 LikesGefällt mir
4. Januar um 15:08
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Ja da gibt es sehr viele,die das schon durchgemacht haben und wenn man das im Teenageralter erleben muss..ist es noch schlimmer.

Was ich nicht verstehe,wer Dir das Recht gibt-Deine Mutter zu beurteilen.Es gab Gründe für ihr Fremdgehen und wenn alle (Ehe)Paare sich gleich trennen würden oder scheiden lassen,gäbe es keine (verheirateten)Paare mehr..Lebenspartnergemeinschaften schliessen Fremdgehen nicht aus..nicht der Trauschein bindet immer "genug"..es vermeiden zu können.

Meiner Meinung nach solltest Du Dich da nicht einmischen,auch wenn DU die Tochter bist,das ist alleinig eine Sache Deiner Eltern.

ES kann soviel passieren in langen oder kurzen Beziehungen,dass man nicht immer konsequent sexuell treu bleibt.//bleiben kann..//möchte//es aushält..

Ohne dass man da gleich den Supergau sehen müsste und ach wie schlimm das ist..und?
Wer ohne Sünde ist,werfe den ersten Stein.

4 LikesGefällt mir
4. Januar um 15:11
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

das ist kompletter unreifer Käse,was Du da redest..entschuldige wenn ich das so deutlich sage 

Du kennst anscheinend nur die Version vom Papa..und nicht ihre.

Verurteile Deine Mutter nicht,sie hatte ihre Gründe.

Und..Papa ist ein reifer,erwachsener Mann,der braucht kein Händchenhalten von der einzigen (?) Tochter,nur weil ihm die Frau weggelaufen ist..der ist schon gross und kommt damit auch alleine klar.

Möglich.er hat auch schon länger eine Andere und Du weisst davon gar nix....?

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 15:29
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Betrug entsteht weil in der Ehe was nicht funktioniert. Darin sind aber beide schuld. Auch dein Vater trägt Mitverantwortung! Es kann auch gut sein dass dein Vater auch schon mal fremd gegangen ist aber natürlich schweigt um als "Guter" dazustehen. Deine Mutter war immerhin ehrlich was ihr sehr hoch anzurechnen ist.

3 LikesGefällt mir
4. Januar um 16:07

Ich kann mich den anderen nur anschließen- du übertreibst maßlos. Es ist nicht an dir über ihre Ehe zu urteilen und es ist frech was du ihr alles vorwirfst.
Wer weiß was dein Vater schon seit längerem ausgeblendet hat und was bei Ihnen im Schlafzimmer nicht funktionierte. Da warst du nicht bei und es geht dich nichts an. 
War sie dir gegenüber böse? Nein? Dann benimm dich ihr gegenüber gefälligst auch normal- ihr wird es gerade auch nicht so gut gehen.

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 18:00

und wie hat sich dein papa in der ehe verhalten?

Gefällt mir
4. Januar um 18:13
In Antwort auf svenjafischer

War lange net hier. Meine Eltern lassen sich scheiden. Mama war untreu. Hat Papa betrogen. Hat jemand sowas schon mal durchgemacht? Sie hat es ihm gebeichtet und gesagt sie liebt ihn aber wollte sich mal wieder als Frau fühlen. Bin so enttäuscht von ihr, ich will keinen Kontakt mehr. Wie seid ihr, wenn ihr sowas selbst erlebt habt, damit umgegangen? Wie kann man in einer Ehe seinen Partner betrügen? 

Hallo, ich kann deine Enttäuschung einerseits gut verstehen, aber andererseits ist es nicht korrekt, deiner Mama allein die Schuld zu geben. Ein Kind groß zu ziehen ist nicht immer einfach, vieles bleibt auf der Strecke, insbesondere die Beziehung, Romantik, Zweisamkeit...Als Mama ist man immer abrufbereit, man hat kaum noch Zeit für sich und auch der Partner nimmt einen oft nicht mehr als Frau wahr, keine Komplimente, kaum liebe Gesten und Worte...Sicher alles keine Entschuldigung und klar sollte man das vorher lieber kommunizieren...Aber wer ist schon perfekt? Du bist zu jung, um all das zu erfassen und das musst du auch gar nicht. Aber frag genau diese Fragen deine Mama und lass sie nicht im Regen stehen. Ihre Beziehung zu dir hat nichts mit der Beziehung zu deinem Vater zu tun...So traurig du auch bist, du kannst dir da keine Urteile erlauben. Klar darfst du enttäuscht sein und auch wütend..aber hör die ihre Seite der Geschichte bitte an. Sie hat Jahre alles für dich getan...das bist du ihr schuldig denke ich.

Gefällt mir
4. Januar um 20:40
In Antwort auf Meeresbrise80

Hallo, ich kann deine Enttäuschung einerseits gut verstehen, aber andererseits ist es nicht korrekt, deiner Mama allein die Schuld zu geben. Ein Kind groß zu ziehen ist nicht immer einfach, vieles bleibt auf der Strecke, insbesondere die Beziehung, Romantik, Zweisamkeit...Als Mama ist man immer abrufbereit, man hat kaum noch Zeit für sich und auch der Partner nimmt einen oft nicht mehr als Frau wahr, keine Komplimente, kaum liebe Gesten und Worte...Sicher alles keine Entschuldigung und klar sollte man das vorher lieber kommunizieren...Aber wer ist schon perfekt? Du bist zu jung, um all das zu erfassen und das musst du auch gar nicht. Aber frag genau diese Fragen deine Mama und lass sie nicht im Regen stehen. Ihre Beziehung zu dir hat nichts mit der Beziehung zu deinem Vater zu tun...So traurig du auch bist, du kannst dir da keine Urteile erlauben. Klar darfst du enttäuscht sein und auch wütend..aber hör die ihre Seite der Geschichte bitte an. Sie hat Jahre alles für dich getan...das bist du ihr schuldig denke ich.

Das ist wieder so ein Beispiel wo durch fremdgehen alles kaput geht. Warum hat sie nicht mit ihrem Mann darüber gesprochen was ihr in der Ehe fehlt?
Ich kann dich voll verstehen das du auf deine Mutter sauer bist. Setzt euch an einen Tisch und sprecht nochmal mit einander vieleicht kann dein Vater ja verzeihen und die beiden arbeiten wieder an ihrer beziehung. Ich wünsche euch viel Glück 

Gefällt mir
5. Januar um 4:37
In Antwort auf carpe3punkt0

Sie hat aber nicht ihre Familie betrogen sondern ihren Mann.
Verlässt sie ihn wegen ihrem Seitensprung? Nein...also verlässt sie nicht ihre Familie...sie hat ihren Mann betrogen, der infolge die Scheidung einreicht. Das sollte Strafe genug sein. 

Sie hat nicht nur ihren Mann betrogen sonderen die ganze Familie sonst würde die 


 

Gefällt mir
5. Januar um 4:37
In Antwort auf carpe3punkt0

Sie hat aber nicht ihre Familie betrogen sondern ihren Mann.
Verlässt sie ihn wegen ihrem Seitensprung? Nein...also verlässt sie nicht ihre Familie...sie hat ihren Mann betrogen, der infolge die Scheidung einreicht. Das sollte Strafe genug sein. 

Sie hat nicht nur ihren Mann betrogen sonderen die ganze Familie sonst würde die 

 

Gefällt mir
5. Januar um 4:39
Beste Antwort
In Antwort auf skadiru

Ehen und Beziehungen zerbrechen nunmal, das hat aber NICHTS mit DIR zu tun!!! Im Grunde geht es dich nicht mal etwas an! Traurig, dass du deswegen deiner Mutter den Rücken zu kehren willst, sie tut mir leid deswegen. 

Die kann mir nicht leid tuen. Vor dem Fremdgehen das Gehirn einschalten ist für alle besser.

Gefällt mir
5. Januar um 6:25
In Antwort auf carina2019

und wie hat sich dein papa in der ehe verhalten?

Mein Vater ist ein aufrichtiger sehr gläubiger Mensch. Treue und Vertrauen ohne das geht es nicht sagt er. Er kann Mama nie wieder vertrauen. Mama sagte im Gespräch auf der Feier war es lustig. Man hat getrunken und eines kam zum anderen. Sie behauptet, das es ihr leid tut, sie liebt Papa und mich sehr. Sie will,ihn nicht verlieren usw..blah blah eben. Sie hätte es nie gemacht aber der Alkohol usw. aber es ist passiert. Sie hat sich verhalten wie eine Schlampe. Ist dem ersten besten an den Hals gesprungen. Das ist nicht meine Vorstellung von Charakter und Niveau. Ich,dachte echt immer sie liebt Papa. Und die Ehe ist perfekt. Aber so kann man sich in einem Menschen täuschen. Auch in der eigenen Mutter. Ich hoffe ich werde nicht so. So ehrlos. Was soll’s. Es ist passiert. Soll,sie glücklch werden. Mein Freund und ich werden Papa unterstützen. 

Gefällt mir
5. Januar um 7:14
In Antwort auf svenjafischer

Mein Vater ist ein aufrichtiger sehr gläubiger Mensch. Treue und Vertrauen ohne das geht es nicht sagt er. Er kann Mama nie wieder vertrauen. Mama sagte im Gespräch auf der Feier war es lustig. Man hat getrunken und eines kam zum anderen. Sie behauptet, das es ihr leid tut, sie liebt Papa und mich sehr. Sie will,ihn nicht verlieren usw..blah blah eben. Sie hätte es nie gemacht aber der Alkohol usw. aber es ist passiert. Sie hat sich verhalten wie eine Schlampe. Ist dem ersten besten an den Hals gesprungen. Das ist nicht meine Vorstellung von Charakter und Niveau. Ich,dachte echt immer sie liebt Papa. Und die Ehe ist perfekt. Aber so kann man sich in einem Menschen täuschen. Auch in der eigenen Mutter. Ich hoffe ich werde nicht so. So ehrlos. Was soll’s. Es ist passiert. Soll,sie glücklch werden. Mein Freund und ich werden Papa unterstützen. 

Wenn dein Vater ein gläubiger Mensch ist kann er vieleicht doch verzeihen. Aber es muß von deiner Mutter auch einiges kommen. Das Vertrauen ist erstmal hin. Sie ist auf dieser Feier alkoholbedingt ausgeflippt. Einen Seitensprung könnte ich verzeihen aber dann muß darüber gesprochen werden was in der Ehe fehlt. Erstmal keine Feiern wo sie allein hingeht auch beste Freundin und so. Wenn sie wirklich bereut muß sie alles daran setzen um den Fehler wieder gut zu machen.  Ich hoffe dein Vater und du seid so start fas ihr das hinbekommt.

Gefällt mir
5. Januar um 8:37
In Antwort auf bommel

Das ist wieder so ein Beispiel wo durch fremdgehen alles kaput geht. Warum hat sie nicht mit ihrem Mann darüber gesprochen was ihr in der Ehe fehlt?
Ich kann dich voll verstehen das du auf deine Mutter sauer bist. Setzt euch an einen Tisch und sprecht nochmal mit einander vieleicht kann dein Vater ja verzeihen und die beiden arbeiten wieder an ihrer beziehung. Ich wünsche euch viel Glück 

"Warum hat sie nicht mit ihrem Mann gesprochen was ihr in der Ehe fehlt?"

Das hat sie vielleicht ja versucht, oft scheitert dies am Desinteresse des Mannes, für ihn läuft es doch.

Hatte eine Freundin von mir, wie oft versuchte sie mit ihrem Exmann zu reden, es interessierte ihn einfach nicht. Tja, so ging sie mit ihren beiden gemeinsamen Kindern und er fiel aus allen Wolken der sagte ernsthaft, warum sie denn nie etwas sagte! Natüüüürlich kam die Frage, ob sie einen anderen habe. Der kam gar nicht auf die Idee, dass es an ihm und seiner Art lag. Nein, sie hatte keinen anderen, der kam aber ziemlich rasch in ihr Leben. Heute ist sie glücklich und hat noch ein Kind mit ihrem aktuellen Partner. 

Gefällt mir
5. Januar um 8:37
In Antwort auf bommel

Sie hat nicht nur ihren Mann betrogen sonderen die ganze Familie sonst würde die 


 

Absoluter Blödsinn!!!

1 LikesGefällt mir
5. Januar um 8:39
In Antwort auf bommel

Die kann mir nicht leid tuen. Vor dem Fremdgehen das Gehirn einschalten ist für alle besser.

Noch so ein Mensch, der nicht hinter die Kulissen und schon gar nicht über den Tellerrand schaut!

Gefällt mir
5. Januar um 8:47
In Antwort auf svenjafischer

Mein Vater ist ein aufrichtiger sehr gläubiger Mensch. Treue und Vertrauen ohne das geht es nicht sagt er. Er kann Mama nie wieder vertrauen. Mama sagte im Gespräch auf der Feier war es lustig. Man hat getrunken und eines kam zum anderen. Sie behauptet, das es ihr leid tut, sie liebt Papa und mich sehr. Sie will,ihn nicht verlieren usw..blah blah eben. Sie hätte es nie gemacht aber der Alkohol usw. aber es ist passiert. Sie hat sich verhalten wie eine Schlampe. Ist dem ersten besten an den Hals gesprungen. Das ist nicht meine Vorstellung von Charakter und Niveau. Ich,dachte echt immer sie liebt Papa. Und die Ehe ist perfekt. Aber so kann man sich in einem Menschen täuschen. Auch in der eigenen Mutter. Ich hoffe ich werde nicht so. So ehrlos. Was soll’s. Es ist passiert. Soll,sie glücklch werden. Mein Freund und ich werden Papa unterstützen. 

Warst du auf der Feier dabei, um zu beurteilen, wie es ablief?! Ich glaube kaum!

 

Gefällt mir
5. Januar um 8:49
In Antwort auf svenjafischer

Nein. Ich habe mit Papa gesprochen. Es gab nix. Immer eitel Sonnenschein. Mama hat das einfach so gemacht auf ner Betriebsfeier. Weihnachtsfeier war das. Nach 25 Jahren Ehe, wie blöd muss ich denn sein. Die hat jetzt Papa verloren und mich. Soll sie glücklich werden. Sie kann froh sein, das Papa so ein ruhiger Typ ist. Hätte er mein Temperament würde einiges fliegen und treffen. Aber ok. Mein Freund und ich müssen jetzt Papa helfen. Das ist wichtiger.  

Du hast also mit Papa gesprochen, der dir mit Sicherheit all seine Eheprobleme mit deiner Mutter auf dem Silbertablett serviert hätte... 

Und das reicht deiner Meinung nach auch aus das du "NUR" mit deinem Vater darüber sprichst... ja meine güte... du ersparst ihm glatt das Coaching, falls dir das ein Begriff ist... doch das bezweifel ich...

Es ist ja eine Sache das du enttäuscht bist... und eine andere das du für deinen Vater mitfühlst doch jetzt deine Mutter zu antagonisieren und anhand eines Gesprächs (oder auch mehrere) mit deinem Vater zu "wissen" das es keine Eheprobleme zwischen den beiden gab... ist nicht nur leicht fragwürdig... das ist einfach nur Hirntod... und dein Vater dein Temprament säße er jetzt im Knast... das macht es natürlich sehr viel besser... 

Ja du bist wütend das ist auch ok wütend zu sein, aber du schlägst über die Strenge... und wenn der Papa von dem du da sprichst nicht ein Versager von Vater ist... dann würde er Himmel und Hölle bewegung setzen und das wieder grade richten wie du über deine Mutter sprichst... denn du hast damit nichts zu tun... das würde er dir als erstes austreibe... in deinem Fall wahrscheinlich mit einem Exorzismus...

Halte ich untreue für gut... nein... tu ich nicht... hat deine Mutter einen vollgeschweren Fehlerr gemacht, Hell Jeah... hat das was mit dir zu tun... Nope... Ich war nie untreu, werde nie untreu sein... und so sehr ich deine Wut verstehen kann, halte ich nichts davon als Elternteil die eigenen Kinder (egal wie alt die Sprösslinge sind es sind immer die Kinder) mit in ihre Dreckswäsche zu schmeissen... davon halte ich noch weniger... und das tut nicht deine Mutter... das tut dein... ach so armer... Papa...

Du willst alles Bindungen zu deiner Mutter kappen? Sei froh das du eine Mutter hast, sei froh das du nicht erleben musstest wie es ist... alleine zu sein... niemanden zu haben, der dich unterstützt... für dich da ist, dem du deinen Partner vorstellen kannst... an denen du dich erproben kannst... auch mit denen du streiten kannst... sei froh... darüber das deine Familie gibt... denn eines kann ich dir versichern... das es weniger spaßig als es klingt... und das klingt überhaupt nicht spaßig... doch ich weiß im Gegensatz zu dir wovon ich hier spreche... und das was ihr beide du und dein Papa da betreibt ist das auseinander reissen einer Familie...

Gruß
Pav
 

3 LikesGefällt mir
5. Januar um 9:40
In Antwort auf parvus

Du hast also mit Papa gesprochen, der dir mit Sicherheit all seine Eheprobleme mit deiner Mutter auf dem Silbertablett serviert hätte... 

Und das reicht deiner Meinung nach auch aus das du "NUR" mit deinem Vater darüber sprichst... ja meine güte... du ersparst ihm glatt das Coaching, falls dir das ein Begriff ist... doch das bezweifel ich...

Es ist ja eine Sache das du enttäuscht bist... und eine andere das du für deinen Vater mitfühlst doch jetzt deine Mutter zu antagonisieren und anhand eines Gesprächs (oder auch mehrere) mit deinem Vater zu "wissen" das es keine Eheprobleme zwischen den beiden gab... ist nicht nur leicht fragwürdig... das ist einfach nur Hirntod... und dein Vater dein Temprament säße er jetzt im Knast... das macht es natürlich sehr viel besser... 

Ja du bist wütend das ist auch ok wütend zu sein, aber du schlägst über die Strenge... und wenn der Papa von dem du da sprichst nicht ein Versager von Vater ist... dann würde er Himmel und Hölle bewegung setzen und das wieder grade richten wie du über deine Mutter sprichst... denn du hast damit nichts zu tun... das würde er dir als erstes austreibe... in deinem Fall wahrscheinlich mit einem Exorzismus...

Halte ich untreue für gut... nein... tu ich nicht... hat deine Mutter einen vollgeschweren Fehlerr gemacht, Hell Jeah... hat das was mit dir zu tun... Nope... Ich war nie untreu, werde nie untreu sein... und so sehr ich deine Wut verstehen kann, halte ich nichts davon als Elternteil die eigenen Kinder (egal wie alt die Sprösslinge sind es sind immer die Kinder) mit in ihre Dreckswäsche zu schmeissen... davon halte ich noch weniger... und das tut nicht deine Mutter... das tut dein... ach so armer... Papa...

Du willst alles Bindungen zu deiner Mutter kappen? Sei froh das du eine Mutter hast, sei froh das du nicht erleben musstest wie es ist... alleine zu sein... niemanden zu haben, der dich unterstützt... für dich da ist, dem du deinen Partner vorstellen kannst... an denen du dich erproben kannst... auch mit denen du streiten kannst... sei froh... darüber das deine Familie gibt... denn eines kann ich dir versichern... das es weniger spaßig als es klingt... und das klingt überhaupt nicht spaßig... doch ich weiß im Gegensatz zu dir wovon ich hier spreche... und das was ihr beide du und dein Papa da betreibt ist das auseinander reissen einer Familie...

Gruß
Pav
 

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Gefällt mir
5. Januar um 9:52
In Antwort auf svenjafischer

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Na dann hoffe ich mal, dass du niemals Fehler machst! Und nein, auch ich halte nichts vom Fremdgehen aber dennoch verurteile ich nicht einseitig und höre mir immer beide Seiten an!
Ich hoffe, deine Mutter kann DIR eines Tages DEIN schäbiges Verhalten ihr gegenüber verzeihen und ist nicht zu enttäuscht von ihrem Kind, das REIN GAR NICHTS mit ihrem Fehltritt zu tun hat! Es WIRD der Tag kommen, an dem du deine Mutter brauchst.

2 LikesGefällt mir
5. Januar um 10:08
In Antwort auf svenjafischer

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Alles klar....mal wieder ein GeschichtserzählerFAKE

Gefällt mir
5. Januar um 10:09
In Antwort auf svenjafischer

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Sorry aber du brauchst dringend Therapie-wenn du kein Troll bist. Du bist fanatisch und wo angeblich so viel Glaube und Liebe und Zusammenhalt in eurer tollen Familie war sehe ich Hass, Verblendung und Dummheit. Ein vorsintflutliches, lust- und menschenfeindliches Frauen- und Familienbild, Glauben predigen, auf Gnade vor dem Herrn hoffen aber selbst nicht vergeben können. Da sich alles rächt im Leben bin ich sicher, du wirst die Früchte deines jetzigen Handels ernten.

2 LikesGefällt mir
5. Januar um 10:13
In Antwort auf svenjafischer

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Merk dir mal diese schlimmen, gemeinen Worte und Vorwürfe wenn du mal im Leben irgendeinen Fehltritt begehst oder unziemliche sexuelle Wünsche hast. Und du wirst es. Irgendwann. Und wenn es nur in Gedanken ist. Dann wünsche ich dir, dass du die Größe hast deiner Mutter Abbitte zu leisten. Vielleicht wirst du an der Vergebung die du dann bekommen, um die du bitten wirst wachsen.

Gefällt mir
5. Januar um 10:25
In Antwort auf svenjafischer

Mein Vater ist ein aufrichtiger sehr gläubiger Mensch. Treue und Vertrauen ohne das geht es nicht sagt er. Er kann Mama nie wieder vertrauen. Mama sagte im Gespräch auf der Feier war es lustig. Man hat getrunken und eines kam zum anderen. Sie behauptet, das es ihr leid tut, sie liebt Papa und mich sehr. Sie will,ihn nicht verlieren usw..blah blah eben. Sie hätte es nie gemacht aber der Alkohol usw. aber es ist passiert. Sie hat sich verhalten wie eine Schlampe. Ist dem ersten besten an den Hals gesprungen. Das ist nicht meine Vorstellung von Charakter und Niveau. Ich,dachte echt immer sie liebt Papa. Und die Ehe ist perfekt. Aber so kann man sich in einem Menschen täuschen. Auch in der eigenen Mutter. Ich hoffe ich werde nicht so. So ehrlos. Was soll’s. Es ist passiert. Soll,sie glücklch werden. Mein Freund und ich werden Papa unterstützen. 

ich hab gefragt "wie sein verhalten war" wie ist denn mit deiner Mutter umgegangen? hatte er Zärtlichkeit entgegengebracht?

Gefällt mir
5. Januar um 11:23
In Antwort auf svenjafischer

Nein Pav. Das Auseinanderreißen hat Mama gemacht, sie war untreu. Nicht Papa. Ich lebe schon seit 2 Jahren nicht mehr zuhause. Beide haben sich bei mir ausgeheult nach dem schlampigen Fehlverhalten meiner „Mutter“. Und klar müssen sie das ausmachen. Aber sie wusste und weiß wie Papa über Untreue denkt. Alles ist verzeihbar. Nur Untreue nicht. Und das ist auch richtig. Warum sich binden wenn man nicht treu sein will? Unverzeihlich, Wir sind doch keine Tiere. Wir sind Menschen. Logisch rationell. Wir können das steuern. Und wir allein sind für unser Handeln verantwortlich. Ich habe ja meinen Freund und meinen Vater und meine Großeltern. Ich brauche keine Mutter die sich über unsere Werte hinwegsetzt. Das Ganze hätte sie vorher bedenken müssen, bevor sie sich als Hure von Babylon outet. 

Ganz rational... irrst du dich... und im Gegensatz zu dir leiten mich nicht verblendete Motive wie Wut und Hass... auch keine Schuld...

Nicht deine Mutter hat dich gegen deinen Vater aufgebracht... und du erkennst nicht einmal das dieses Gift... das ausgerechnet jemand der soviel Gift spuckt... von Rationalität spricht und sich nichtmal sich mit der eigenen Mutter zusammen setzen kann... zum rede... ist nicht rational sondern total verblendet...

Ja wir sind selbst verantwortlich für unser Handeln... aber niemand von uns ist Richter... Henker und Geschworener zu selben Zeit... Du erdreistest dich jedoch dazu... und bist nichts weiter als dreist... da ist keine Logik da ist keine Rationalität...

Du weist nicht einmal warum deine Mutter etwas tat, was dich verletzt... du sprichst ja nichtmal darüber... und einfach verurteilen ist nicht logisch... das ist dumm...

Und eines Tages, wird diese Geschichte, dir in den Hintern beißen... eines Tages wirst du wegen dieser Entscheidung... die Höllenqualen selbst erleiden... und du wirst dann die Gewissheit haben... das du selbst für den Schmerz und den Zorn verantwortlich bist... doch dann wird es zu spät sein...

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir
5. Januar um 11:41

Uiuiui, da ist jemand aber sehr  alttestmentarisch unterwegs. 

Erklärt auch die Überlegung aus dem ersten Thread, sich auf die polyamore Ebene einzulassen, wenn es notwendig wäre. 

Irgendwie richt es hier nach Troll. 

Gefällt mir
5. Januar um 11:47
In Antwort auf herbstblume6

Merk dir mal diese schlimmen, gemeinen Worte und Vorwürfe wenn du mal im Leben irgendeinen Fehltritt begehst oder unziemliche sexuelle Wünsche hast. Und du wirst es. Irgendwann. Und wenn es nur in Gedanken ist. Dann wünsche ich dir, dass du die Größe hast deiner Mutter Abbitte zu leisten. Vielleicht wirst du an der Vergebung die du dann bekommen, um die du bitten wirst wachsen.

Nein. Werde ich nicht. Wenn ich das lese...unziemliche sexuellen Wünsche....was sind wir? Wilde Tiere? Auch das ist etwas was wir kontrollieren können. Ich will niemals das sowas wie Sex über mein Leben bestimmt und ich mich wegen sowas zweitrangigem wie Sex, zu falschen und gar extrem dummen Dingen hinreißen lasse. Ich lese hier immer das Gleiche, warum sind Menschen nur so sexgeteruert? Liebe und Vetrauen werden wegen sexuellen Verlangen ignoriert und zurückgedrängt. Wegen niederen primitiven Instinkten? Nochmal wir sind doch keine Tiere. Warum werde ich wegen diesen Ansichten von euch verteufelt? Und ihr sagt, ich wäre die, welche Hilfe braucht? Wer sich mehr auf primitive niedere Instinke stürzt als auf echte Liebe und Vertrauen, der sollte Hilfe in Anspruch nehmen. Eben weil wir keine Tiere sondern Menschen sind. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers