Home / Forum / Liebe & Beziehung / Scheidung kurz nach der Hochzeit ??

Scheidung kurz nach der Hochzeit ??

22. November 2012 um 0:24 Letzte Antwort: 20. Dezember 2012 um 12:13

Hallo..
Die Sache fing so an, dass ich meinen Mann kennengelernt hatte.
Ehrgeizig, machte Fortbildungen, hatte Zukunftspläne, Träume etc., er ging mindestens 4 mal die Woche vor der Arbeit zum Sport, unternehmungslustig etc.
Er war einfach genau so, wie ich mir einen Mann immer vorgestellt hatte.
Dann hatte er mir nach einem Jahr Beziehung einen Antrag gemacht und das Glück war perfekt. Muss dazu sagen, dass wir schon nach einem halben Jahr zusammengezogen sind. Ein Jahr lang planten wir unsere Hochzeit.
Er hatte mal vor sehr langer Zeit viel Geld geerbt.
Während "ich" die Hochzeit plante, fiel mir schon auf das alles an mir hängen blieb, er fing auch an nicht mehr zum Sport zu gehen und lies alles schleifen...
Aber ich dachte mir, dass es nur ne Phase sein wird.
Wir heirateten.
Jetzt hat er mittlerweile über 10 Kilo zugenommen, weil er nicht mehr zum Sport geht, er macht keine Fortbildungen, Weiterbildungen etc., hatte einen Motorradführerschein angefangen, aber nicht zuende gemacht. Also der Ehrgeiz ist auch weg. Und jetzt plagt er, dass er kein Geld mehr habe.
Ich habe vor kurzen mitbekommen, dass er mit seinem Lohn plus mit dem geerbten Geld lebte. Nun ist das geerbte Geld weg und er kommt mit seinem Geld nicht zurecht.
Hinzu kommt, dass seine Familie mich hasst.
Ich merke, dass er sich Mühe gibt wenn ich "mecker".
Aber es kommt mir vor, als wenn ich ein Kind bei mir zuhause habe. Er räumt nur auf, wenn ich ihm das vorher sage.
Er macht nichts mehr. Trifft sich nicht mit Freunden, geht nicht zum Sport etc. Das einzige was er macht ist halt arbeiten gehen. Unser Sexleben läuft auch nur wenn ich "ankomme". Manchmal kommt es mir vor, als wenn er unseren Sex als Verpflichtung ansieht.
Ich weiß nicht ob ich damit mein Leben lang zurecht komme. Vor der Hochzeit war er wirklich ein toller Mann. Aber nun, wir sind nicht mal ein Jahr verheiratet, kommt es mir vor als wenn ich ein Kind Zuhause habe, der mit Nichts zurecht kommt. Ich hab auch schon des öfteren probiert mit ihm darüber zu reden. Aber es ist, als wenn ich gegen eine Wand rede. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich kann mich doch nicht nach nicht mal einem Jahr verheiratet sein, schon trennen ?! Ich liebe ihn noch sehr, aber ich merke wie meine Gefühle langsam verschwinden.

Mehr lesen

27. November 2012 um 19:01

Gaaanz Einfach
Hallo,
Das ganze ist ganz einfach. Feminismus hat ihn zun weichei gemacht. Er ist jetzt im sicheren Hafen der Ehe.

Hier ist was du machen solltest. Hat bei mir "umgedreht" schon funktioniert.

Du musst ihm eine erliche und faire Warnung geben. Vielleicht schriftlich. Du solltest ihm erklaeren was du erwartest. Du hast ihn als bestimmten Menschen kennen gelernt und erwartest das es auch so bleibt.

Nun musst du natuerlich deine Worte mit Aktionen unterstuetzen und konsequent sein. Du kannst keinen Sex mit ihm haben wenn er es sich nicht verdient hat. Bisher bemutterst du ihn und dann hast du auch noch Sex mit ihm. Du belohnst ihn also fuer seine Faulheit. Bediene ihn nicht mehr und wenn er um Sex bettelt (wird er garantiert) dann erklaerst du ihm deine Erwartungen und das du zum Sex eine Begierde haben musst die er so nicht entfacht.

Als naechstes stelle sicher das du dich gut anziehst und gehe aus. Ohne ihn. Mache ihn eifersuechtig. Maenner spueren so etwas und er sollte sich dann wieder auf sich konzentrieren.

Nun musst du noch sicherstellen das er nicht depressiv ist und wenn, finde heraus ob er vorher schon einmal Medikamente gegen Depressionen genommen hat und diese vielleicht abgesetzt hat.

Im grossen und ganzen musst du eure Beziehung de-stabilisieren und ihn wachruetteln. Gutes Benehmen wird belohnt, schlechtes ignoriert.

Manipulativ, funktioniert aber.

Viel Glueck, ich wuerde mich freuen wenn du mich wissen laesst wie sich die Dinge entwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2012 um 12:13

Hmm...
Danke erstmal für eure Tipps.
Die Sache ist, dass ich ihm schon öfter dieses Ultimatum gestellt habe. Ich merke dann, dass er sich wirklich bemüht. Aber irgendwie zu doof dafür ist.
Wenn ich ihn frage, wieso er nicht zum Sport ginge, sagt er selber das er gerne gehen würde. Aber irgendwie er selber nicht weiß wieso er es nicht tut.
Wenn ich zu ihm sage, komm wir gehen jetzt zum Sport. Dann geht er mit mir. Aber halt nicht alleine.
Und ich hab nicht die Zeit immer mit ihm zu gehen. Ich arbeite im Schichtdienst und daher gehe ich meistens auch morgens, wenn er auf Arbeit ist und komme erst nach Hause wenn er schon fast am schlafen ist.

Ich hab jetzt von seinen Freunden durch die Blume erfahren, dass er wohl immer wenn er in einer Beziehung ist, sich gehen lässt und sich auch kaum bei seinen Freunden meldet. Und sobald er wieder Single ist, wieder zum Sport geht und auch sich mit Freunden trifft.
Ist doch auch nicht das wahre oder ?

Mit dem weggehen: Ich bin ein eigentlich ein Mensch, der sehr viel unternimmt, viel weggeht und auch eigentlich immer gestylt rumläuft.
Also eigentlich würde das ihn jetzt nicht so reizen, wenn ich viel weggehen würde oder das es seine Aufmerksamkeit erregt, weil es eigentlich normal ist.
Ich bin auch oft nach Arbeit noch ohne Vorankündigung was mit Freunden trinken. Das ist er auch gewohnt. Er ruft dann nach ein paar Stunden mal an oder schreibt ne SMS mit dem Inhalt: " Na, noch was trinken gegangen mit Kollegen?"
Ich hatte ihn mal gefragt, ob er sich keine Sorgen macht, ob ich nicht ne Affäre haben könnte oder so.
Seine Antwort war: " Dazu stellst du die Ehe viel zu sehr in die Höhe, so etwas würdest du nicht in einer Ehe machen".
Ziemlich selbstsicher, aber irgendwie ein Kompliment. Aber er hat damit absolut Recht. Für mich ist eine Ehe wirklich Alles.

Ich hab oft schon darüber nachgedacht, dass er mit mir vielleicht zuviel erlebt und daher seine Bedürfnisse an Unternehmungen, oder "etwas erleben" befriedigt sind.

Ich merke, dass er mich wirklich liebt und auch Angst hat mich zu verlieren. Aber irgendwie begreift er den ernst der Lage nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram