Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, Scheidung, Konflikte / Scheiden lassen oder nicht?Bitte, bitte ich brauche euren Rat.Bitte, ich weiss nicht mehr weiter

Scheiden lassen oder nicht?Bitte, bitte ich brauche euren Rat.Bitte, ich weiss nicht mehr weiter

13. Februar 2007 um 19:25 Letzte Antwort: 18. Februar 2007 um 8:01

Hallo,
ich war letztes Jahr für 4 Monate in Karlsruhe gewesen um als Ferienarbeiterin bei DaimlerChrysler zu arbeiten. Ich und mein Mann wohnen in NRW. Es hat uns 300 km getrennt. Ich war allein in Karlsruhe gewesen. An einem Abend ruft mich mein Ehemann an und fragt mich 3 komische Fragen: Was würde ich tun, wenn er mir sagt, dass er fremd gegangen ist? Was würde ich tun, wenn er mir sagt, dass er eine andere liebt? Was würde ich tun, wenn er ein anderes Mädchen nach Hause bringt? Ich habe bei allen 3 Fragen ihm geantwortet, dass ich ihn verlassen würde. An einem WE bin ich ihm besuchen gefahren. Er hat mir Fotos gezeigt, wo er alleine oder er mit einem Mädchen (immer das gleiche Mädchen) oder die beiden zusammen drauf sind. Er hat ca. 45 Fotos. Ich habe ihm gesagt, er soll die Fotos weg schmeissen. Wollte er nicht. Habe ihm einmal die Fotos weg genommen. Da meinte er, ich soll ihm alle seine Fotos zurück geben sonst würde er alle meine Fotos verbrennen. Also gab ich ihm die zurück. An einem anderen Tag, war er in der Arbeit gewesen. Ich habe Briefe gefunden. Dort stand drinne, dass wenn dieses Mädchen von ihm schwanger sein würde, würde er mich verlassen. Es sollte irgendwie ein Vertrag sein. Aber Unterschriften haben gefehlt. Er ist 5.Dezember 2006 bis 5.Februar 2007 weggereist. Wollte die Wohnung aufräumen bevor er wieder zurück kommt. Dann habe ich wieder Briefe gefunden. Diese Briefe hat das Mädchen geschrieben. Sie hat geschrieben, wenn sie von ihm schwanger wäre, würde sie alle Männer vergessen. Dass sie ihn sehr liebt, dass sie weiss, dass er sie auch liebt. Dass sie ihn am anfang heiraten wollte. Dass es für sie schwer ist mit ihm zusammen zu sein. Sie muss ihn verlassen es tut ihr so leid (diese Briefe waren an meinen Mann gerichtet, weil dort sein Name drauf stand).Ich gehe normalerweise nie fremd. Aus diesem Stress bin ich fremd gegangen. Es war das erste mal, dass ich fremd gegangen bin. Bis jetzt habe ich nur mit meinem Mann geschlafen. Ich habe mich so wohl bei dem anderen gefühlt. Habe mich in den anderen verknallt. Mein Mann ist ja jetzt zurück. Wir streiten jeden Tag. Er sagt, dass er diesen einen Brief nicht kennt.Dass er nichts mit diesem Mädchen hatte. Soll ich ihm glauben? Ich bin mir eigentlich sicher, dass er was mit ihr hatte. Er packt fast jeden Tag seine Sachen. Dann sagt er, er will sich scheiden lassen, dann wieder er liebt mich, dann wieder scheiden lassen, dann wieder er liebt mich. Er macht mich durcheinander. Er hat mich voll beleidigt.Dann sagt er wieder, dass ich nicht die hübscheste Mädchen bin. Dass viele hübschere Mädchen was von ihm wollen. Dann fragt er mich, sollen wir uns scheiden lassen. Dann wieder liebt er mich. Dann will er eine andere haben. Dann wieder liebt er mich. Wenn ich bei ihm im Bett nicht schlafen will, dann sagt er wir sollen uns trennen. Wenn ich mit einem Jungen rede, darf ich nicht, dann ist es vorbei. Aber er selber redet mit Mädchen am Telefon. Wenn ich mich von ihm nicht anfassen lasse, dann will er sich wieder trennen. Ich werde wahnsinnig.
P.S: Ich bin 24 Jahre alt und er ist 30 Jahre alt. Wir sind seit 5 Jahren verheiratet.
Was ist eure Meinung dazu? Bitte hilft mir. Ich weiss nicht mehr weiter. Bei ihm bleiben oder verlassen? Liebt er mich? er macht mich durcheinander.
lg SweetTweety

Mehr lesen

13. Februar 2007 um 20:57

Lieber Trennung
Ich denke, dass eine Trennung erstmal besser wäre. Er betrügt Dich (das ist offensichtlich), du hast ihn betrogen, er belügt dich und du ihn. Das Vertrauen ist wahrscheinlich so angeknackst, das sich das alles nicht wieder beheben lässt. Hat eine Beziehung da noch Sinn? Das musst du Dich fragen.

Gefällt mir
13. Februar 2007 um 23:36

Trennen
Hallo
das tut mir leid lese dieses Buch "Die Kunst den Mann fürs Leben zu finden." wird dir bestimmt helfen.
Psu lebst nur einmal

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 2:14
In Antwort auf faigel_12679209

Trennen
Hallo
das tut mir leid lese dieses Buch "Die Kunst den Mann fürs Leben zu finden." wird dir bestimmt helfen.
Psu lebst nur einmal

Hi laurastern
kenne dieses buch nicht? was denkst du über diese situation?
ich habe angst, dass ich es nicht schaffen werde, ihn zu verlassen, weil ich schon 7jahre mit ihm zusammen bin. ich bin manchmal sehr schwach. gestern hat er gesehen, dass ich mit jemanden chatte, es war meine cousine gewesen. ja gut und ein kumpel. habe es sofort weg geklickt. ja und dann was macht er, er ruft ein mädchen an vor meinen augen und fragt sie, ob sie mit ihm zusammen sein möchte, ob sie einen freund haben möchte. so ein ... habe geweint. jetzt bin ich online. und brauche rat. ich weiss nicht mehr weiter.vor ein paar tagen hat er mich gebeten einen jungen nie wieder an zu rufen. heute habe ich ihm gesagt, er soll dieses mädchen nicht anrufen. er wird sie aber anrufen. so ein arsch.
ich möchte ihn verlassen, aber es ist schwer weil noch liebe da ist. und er meinte, dass er mit mir zusammen ist auch etwas aus mitleid.
lg anette

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 2:16

Hi cinderella
ja du hast vollkommen recht. aber das problem ist, es ist so schwer ihn zu verlassen. vielleicht auch weil ich schon verheiratet bin, mit ihm seit 7 jahren zusammen bin, weil er mein erster freund war.
ich habe angst, dass ich es nicht schaffen werde. wenn er manchmal sagt er will nicht mehr mit mir zusammen sein, kommen mir die tränen.
jetzt habe ich mich etwas in den anderen typen verknallt , also ich weiss nicht, muss an den anderen oft denken.
bitte schreib zurück cinderella
lg anette

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 20:50

Hi tischv
er ist zu seinen eltern gereist. es war das erste mal, dass er so lange weg blieb.
ja ich würde ihn so schnell verlassen, jedoch fällt es mir sehr schwer. ich weiss auch nicht warum
lg anette

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 21:20

Hi
verlass ihn so schnell wie möglich, 5 jahre hin oder her.
er verarscht und erpresst dich wie es ihm gerade so passt.
also ich würde mir das nicht gefallen lassen, so gross könnte die liebe zu meinem mann gar nicht sein!

ich wünsche dir viel glück und viel kraft egal was du tust

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 21:41

Ich werd noch verrückt!!!!!
hallo sweettweety
ganz kurz
meine meinung : gar keine frage, WEG DAMIT so böse sich das auch anhört und egal ob verheiratet oder nicht, man macht immer mal große fehler!!
ob er dich liebt? klar, fürs bett wird man immer wieder geliebt, also meine auffassung von allem, er liebt dich nicht du hast was besseres verdient für ein schönes leben!
ob du ihn verlassen sollst oder nicht? stell dir vor, eine freundin von dir würde so behandelt werden, was würdest du ihr sagen? natürlich würdest du ihr sagen , das sie ihn möglichst schnell verlassen soll also sag es dir selber auch.
laß ihn doch !!! wenn ich so ein von ihm angebliche drohung höre wie : ich könnte jede haben und alle wollen nur mich oder das mir einer sagen würde ich sei für ihn nicht hübsch BBAAAAAAA ich bin wütend denn ich habe auch soetwas ähnliches mitgemacht. aber seit zwei wochen sooooo glücklich wie noch nie denn ich habe einige kompromisse mit mir gemacht bevor ich meinen jetzigem freund und mir eine chance gegeben habe!!!
aber das ist eine andere sache.
bitte bitte, laß dich nicht kaputtmachen von diesem typ und sorry falls irgendwelche rechtschreibfehler vorhanden sind aber ich bin in auf 180.
lg

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 2:48

Trennen
Ich denke Du Trennst dich besser von ihm,verarschen kann er andere. Einmal liebt er Dich dann wieder nicht... neee, nee das ist keine Liebe.
Wenns bei der einen nicht klappt dann will er wieder zurück, das geht so nicht.( hat mein Mann auch so gemacht) Mein Mann bekommt auch immer Briefe einer unbekannten und sie fragt immer warum er sich nicht mehr bei ihr meldet, er kennt sie angeblich auch nicht *lachhaft* das ist eine schöne Geschichte.
Ich Lebe auch von meinem Mann getrennt, ich will Dir auch nichts einreden Du musst selber entscheiden was Du machst. Ich muss da auch durch, so schwer es mir fällt.
Ich wünsche Dir alles Gute und mach was aus deinem Leben. Wir Frauen haben es nicht nötig uns von unseren Männern vera..... zu lassen

LG Blutendesherz

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 7:55
In Antwort auf verona_11881944

Hi cinderella
ja du hast vollkommen recht. aber das problem ist, es ist so schwer ihn zu verlassen. vielleicht auch weil ich schon verheiratet bin, mit ihm seit 7 jahren zusammen bin, weil er mein erster freund war.
ich habe angst, dass ich es nicht schaffen werde. wenn er manchmal sagt er will nicht mehr mit mir zusammen sein, kommen mir die tränen.
jetzt habe ich mich etwas in den anderen typen verknallt , also ich weiss nicht, muss an den anderen oft denken.
bitte schreib zurück cinderella
lg anette

Gut nachvollziehbar,
dass dir eine Trennung schwer fällt. Weil er dein erster Freund war, Ehe, Angst vor der Zukunft und dergleichen.
Aber halt dir mal vor Augen was für grauenvolle Jahre noch vor dir liegen, wenn der Umgang zwischen Euch nach 7 Jahren schon ein dermaßenes Desaster ist. Besser wird das mit Sicherheit nicht mehr und je weiter Du deine Grenzen schieben lässt umso schlimmer wird er mit dir umspringen. Und dann stell dir auf der anderen Seite vor wie dein Leben aussehen könnte in einer glücklichen oder zumindest "normalen" Beziehung.
Das würde ich ganz bildlich machen. Dir die schlimmen Szenen mit ihm, so gut es geht im Detail ins Gedächtnis rufen, mit all den Verletzungen, Unsicherheiten und unangenehmen Dingen und dir dann Szenen vorstellen wie es sein könnte mit einem Anderen. Was weiß ich, unbeschwert Arm in Arm durch die Gegend tollen, gemeinsames Meistern vom Alltag, Nettigkeiten, Liebkosungen etc. vorstellen. Dann schau was die Beiden Vorstellungen in deinem Empfinden auslösen und dann frag dich selber ob ihn verlassen sollst oder nicht.

viele liebe Grüße, viel Glück, Mut und Selbstbewusstsein !!!

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 12:37
In Antwort auf jayden_11916266

Trennen
Ich denke Du Trennst dich besser von ihm,verarschen kann er andere. Einmal liebt er Dich dann wieder nicht... neee, nee das ist keine Liebe.
Wenns bei der einen nicht klappt dann will er wieder zurück, das geht so nicht.( hat mein Mann auch so gemacht) Mein Mann bekommt auch immer Briefe einer unbekannten und sie fragt immer warum er sich nicht mehr bei ihr meldet, er kennt sie angeblich auch nicht *lachhaft* das ist eine schöne Geschichte.
Ich Lebe auch von meinem Mann getrennt, ich will Dir auch nichts einreden Du musst selber entscheiden was Du machst. Ich muss da auch durch, so schwer es mir fällt.
Ich wünsche Dir alles Gute und mach was aus deinem Leben. Wir Frauen haben es nicht nötig uns von unseren Männern vera..... zu lassen

LG Blutendesherz

Hi blutendesherz
darf ich fragen wie lange ihr zusammen gewesen seid? wie alt du bist und wie alt dein mann ist? habt ihr auch kinder? wie hast du es geschafft sich von ihm zu trennen?
würde mich über eine nachricht von dir freuen.
lg sweetweety24

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 12:40
In Antwort auf an0N_1209854499z

Gut nachvollziehbar,
dass dir eine Trennung schwer fällt. Weil er dein erster Freund war, Ehe, Angst vor der Zukunft und dergleichen.
Aber halt dir mal vor Augen was für grauenvolle Jahre noch vor dir liegen, wenn der Umgang zwischen Euch nach 7 Jahren schon ein dermaßenes Desaster ist. Besser wird das mit Sicherheit nicht mehr und je weiter Du deine Grenzen schieben lässt umso schlimmer wird er mit dir umspringen. Und dann stell dir auf der anderen Seite vor wie dein Leben aussehen könnte in einer glücklichen oder zumindest "normalen" Beziehung.
Das würde ich ganz bildlich machen. Dir die schlimmen Szenen mit ihm, so gut es geht im Detail ins Gedächtnis rufen, mit all den Verletzungen, Unsicherheiten und unangenehmen Dingen und dir dann Szenen vorstellen wie es sein könnte mit einem Anderen. Was weiß ich, unbeschwert Arm in Arm durch die Gegend tollen, gemeinsames Meistern vom Alltag, Nettigkeiten, Liebkosungen etc. vorstellen. Dann schau was die Beiden Vorstellungen in deinem Empfinden auslösen und dann frag dich selber ob ihn verlassen sollst oder nicht.

viele liebe Grüße, viel Glück, Mut und Selbstbewusstsein !!!

Hi zielspiel
weisst du, wenn ich jetzt in den letzten tagen stress mit meinem ehemann habe, dann denke ich an den anderen jungen, in den ich mich wahrscheinlich etwas verknallt habe. falls ich meinen mann verlassen sollte, ist es denn gut gleich eine neue beziehung an zu fangen?
würde mich freuen, wenn du zurück schreibst.

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 12:42

Mach dich nicht selber kaputt!
Hallo Sweety,

ich (24) kann dir nur raten dich zu trennen auch wenn es schwer fällt. Für mich hört es sich so an, als ob er dich nur warm hält bis er eine andere gefunden hat und er dich dann aus gutem Grund verlassen kann. Er selbst wird dich, wie du sagst, sehr wahrscheinlich betrogen haben, sonst hätte er dir nicht solche Fragen gestellt. Er ist einer der vielen Männern, die glauben mit uns Frauen spielen zu können. Aber das dürfen wir nicht zulassen. Hast du ihm gesagt, dass du ihn betrogen hast?! Warum nimmt er sich das Recht heraus, dir vorzuschreiben mit wem du reden darfst oder nicht, obwohl er sich selbst Narrenfreiheit einräumt. Wenn dann gleiches Recht für Beide! Aber das Vertrauen ist kaputt bei euch und ich denke nicht, dass es je wieder so wird wie vorher.....Du machst dich nur selbst kaputt damit, dass du dir ständig Gedanken machst, obwohl du wahrscheinlich tief in dir drin weißt, dass es nicht mehr geht. Hab keine Angst davor dich zu trennen oder dich auf eine neue Beziehung einzulassen.....Es kann nur besser für dich werden....

LG Susi aus E

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 13:18
In Antwort auf an0N_1291967199z

Lieber Trennung
Ich denke, dass eine Trennung erstmal besser wäre. Er betrügt Dich (das ist offensichtlich), du hast ihn betrogen, er belügt dich und du ihn. Das Vertrauen ist wahrscheinlich so angeknackst, das sich das alles nicht wieder beheben lässt. Hat eine Beziehung da noch Sinn? Das musst du Dich fragen.

Ohje..
Diese Sorte "Mann" verstehe ich auch nicht. Auch wenn es schwer ist würde ich mich von ihm an deiner Stelle trennen. Ich möchte nicht ansatzweise Wissen was du da durch machst. Tu dir selber ein Gefallen und denk jetzt nur an Dich!

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 20:07
In Antwort auf verona_11881944

Hi zielspiel
weisst du, wenn ich jetzt in den letzten tagen stress mit meinem ehemann habe, dann denke ich an den anderen jungen, in den ich mich wahrscheinlich etwas verknallt habe. falls ich meinen mann verlassen sollte, ist es denn gut gleich eine neue beziehung an zu fangen?
würde mich freuen, wenn du zurück schreibst.

Liebe Sweetweety
hm, man behauptet ja gerne, dass Beziehungen die direkt auf eine Trennung folgen angeblich oft nicht gut gehen sollen, weil viele andere Dinge beim Verlieben reinspielen würden, als wenn man sich gegenseitig als ausgeglichener Single begegnet. Wenn ich bei mir zurückschaue, dann ist es auch einmal vorgekommen, dass ich mich in den sofort nachfolgenden Partner im Nachhinein objektiv betrachtet niemals verliebt hätte, wenn die Situation anders gewesen wäre. Vielleicht ist der andere Mann für dich in dem Moment wirklich mehr die notwendige Stütze, Halt, nötige Perspektive um die Trennung wirklich realisieren zu können. Garantien hat man so oder so nicht und für dich selber wäre es vielleicht auch besser diesen letzten Kick für die Entscheidung, die Perspektive für das weitere Leben, den Mut und all das Nötige in dir selbst zu finden. Vielleicht kann dir aber auch nichts besseres passieren. Das wirst Du nie wissen. Doch ich denke alles das gut ist und hilft, um dich aus dieser Lebenssituation zu holen ist immer positiv. Egal wohin diese Beziehung dann führen sollte. Aber du solltest dir vorher unbedingt schon ganz klar darüber sein, wo deine persönlichen Grenzen sind. Deine Schmerzgrenzen die niemand überschreiten darf, nicht dass du vom Regen in die Traufe kommst und die das Selbe nocheinmal passiert. Du musst deinen Wert unabhängig von irgendeinem Mann für dich selbst ganz klar erkennen. Nach den Dingen dein Selbstbewußtsein stärken und dir solche dummen Spielchen - er packt seine Sachen, dann wieder doch nicht - mit denen er deine Toleranzgrenze immer weiter rausschiebt nicht bieten lassen.
Du brauchst deinen Mann nicht, auch wenn Du dir jetzt sicher ein Leben ohne ihn schwer vorstellen kannst. Vielleicht ist es auch schon mal sehr wirkungsvoll, wenn Du dir das anmerken lässt.

Viele liebe Grüße !!!

Gefällt mir
18. Februar 2007 um 0:10
In Antwort auf an0N_1209854499z

Liebe Sweetweety
hm, man behauptet ja gerne, dass Beziehungen die direkt auf eine Trennung folgen angeblich oft nicht gut gehen sollen, weil viele andere Dinge beim Verlieben reinspielen würden, als wenn man sich gegenseitig als ausgeglichener Single begegnet. Wenn ich bei mir zurückschaue, dann ist es auch einmal vorgekommen, dass ich mich in den sofort nachfolgenden Partner im Nachhinein objektiv betrachtet niemals verliebt hätte, wenn die Situation anders gewesen wäre. Vielleicht ist der andere Mann für dich in dem Moment wirklich mehr die notwendige Stütze, Halt, nötige Perspektive um die Trennung wirklich realisieren zu können. Garantien hat man so oder so nicht und für dich selber wäre es vielleicht auch besser diesen letzten Kick für die Entscheidung, die Perspektive für das weitere Leben, den Mut und all das Nötige in dir selbst zu finden. Vielleicht kann dir aber auch nichts besseres passieren. Das wirst Du nie wissen. Doch ich denke alles das gut ist und hilft, um dich aus dieser Lebenssituation zu holen ist immer positiv. Egal wohin diese Beziehung dann führen sollte. Aber du solltest dir vorher unbedingt schon ganz klar darüber sein, wo deine persönlichen Grenzen sind. Deine Schmerzgrenzen die niemand überschreiten darf, nicht dass du vom Regen in die Traufe kommst und die das Selbe nocheinmal passiert. Du musst deinen Wert unabhängig von irgendeinem Mann für dich selbst ganz klar erkennen. Nach den Dingen dein Selbstbewußtsein stärken und dir solche dummen Spielchen - er packt seine Sachen, dann wieder doch nicht - mit denen er deine Toleranzgrenze immer weiter rausschiebt nicht bieten lassen.
Du brauchst deinen Mann nicht, auch wenn Du dir jetzt sicher ein Leben ohne ihn schwer vorstellen kannst. Vielleicht ist es auch schon mal sehr wirkungsvoll, wenn Du dir das anmerken lässt.

Viele liebe Grüße !!!

Hi zielspiel
in den typen, in dem ich mich verliebt habe, habe ich schon 2 wochen nicht mehr gesehen. wenn ich ihm nicht sehe, verschwindet meine liebe zu ihm. der neue typ hat mich schon sogar gefragt ob ich ihm 20 euro ausleihen kann. miete hat er auch noch nicht bezahlt. ich weiss nicht ob er wirklich auch der richtige ist. wie siehst du das? lg Anette

Gefällt mir
18. Februar 2007 um 3:02

Das ist erschreckend
was du uns hier für einen unfassbaren Unsinn erzählst.Das glaubt doch kein Mensch!
Alberne erfundene Geschichte!

Gefällt mir
18. Februar 2007 um 8:01
In Antwort auf verona_11881944

Hi zielspiel
in den typen, in dem ich mich verliebt habe, habe ich schon 2 wochen nicht mehr gesehen. wenn ich ihm nicht sehe, verschwindet meine liebe zu ihm. der neue typ hat mich schon sogar gefragt ob ich ihm 20 euro ausleihen kann. miete hat er auch noch nicht bezahlt. ich weiss nicht ob er wirklich auch der richtige ist. wie siehst du das? lg Anette

Hallo sweet sweetweety
hm, klingt ja nicht grad berauschend ? Ich würd sagen bei nem Engpass Geld ausleihen, da würd ich erst Familie oder max. langjährige Freunde fragen. Aber gut, 20 Euro muss man ja auch nicht überbewerten. Warum hast ihn denn seit 2 Wochen nicht mehr gesehen ? Kann er sich denn bei dir melden wenn er das möchte oder seht ihr euch nur bei zufälligen Treffen irgendwo ?
Wie steht es mit deinem Mann zur Zeit ?
Unabhängig von Beiden würd ich sagen... tu dir was Gutes ! Lenk dich ab, tu Dinge die dir Freude machen, versuch so peu-á-peu deine Gedanken und Gefühle auf deine ureigensten Ziele und Wünsche zu richten.
liebe Grüße !

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram